0 Tage und 4 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Warum nur ist das Weibe dumm?

Singen Sie dem Herrn ein Loblied oder schreiben Sie ein Gedicht und erfreuen Sie damit das keusche Christenherz.

Moderator: Brettleitung

Peter Malischewski
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 28
Registriert: Sa 9. Nov 2019, 18:57
Hat Amen! gesprochen: 2 Mal
Amen! erhalten: 2 Mal

Warum nur ist das Weibe dumm?

Beitragvon Peter Malischewski » Do 28. Nov 2019, 10:46

Werte Herren,
eigentlich versuche ich mich nie in der Kunst des Dichtens.
Jedoch hat mich ein traumatisches Erlebnis vergangene Nacht um den Schlaf gebracht und mich heute früh zu diesem Gedicht interpretiert:

Wenn ich nachts im Bette bin,
zieht es mich zur Bibel hin.

Und so nehme ich das weise, älter noch als alle Greise
und recht viel geliebt Buch, um vom HERRn fleißig zu lesen.

Und so füllen sich im Kopfe, gleichsam Wasser in dem Topfe,
redliche Gedanken und der Wunsch dem Herrn zu danken.

Im Herzen brennt ein redlich Feuer, doch dann geschieht es - ungeheuer, das Weib dreht sich im (Nachbar-) Bette rum, oh HERR wie ist das Weibe dumm.

Und weg ist nun der heil'ge Geist, der in der Bibel mich unterweist und weg ist auch mein Lebensmut, er weicht einer rasenden Wut.

Und so nehme ich den Rohrstock schnell und während ich mein Weib verprell, läuft eine Träne an mir herab, hinunter in ihr trocknes Grab.

Und in meinem Kopfe denk ich stumm: "Warum nur ist das Weibe dumm?"

Den zerbrochenen Rohrstock betrauernd,
Peter Malischewski
Und wenn ich prophetisch reden könnte und wüsste alle Geheimnisse und alle Erkenntnis und hätte allen Glauben, sodass ich Berge versetzen könnte, und hätte der Liebe nicht, so wäre ich nichts.
1 Korinther 13:2

Benutzeravatar
Christ Cornelius
Treuer Besucher
Beiträge: 230
Registriert: Do 19. Sep 2019, 09:58
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal
Amen! erhalten: 6 Mal

Re: Warum nur ist das Weibe dumm?

Beitragvon Christ Cornelius » Do 28. Nov 2019, 11:44

Werter Herr Malischewski,

ohne Weiber gäbe es kein Eid und Jesu wüsste nichts von Leid . Schon ganz früh nehmen wir auf des Mutters Kotze und bilden später Rotze. Selbst dem Rüdiger vergeht das Hurra, wenn er beim Bäcker steht und der nächste legt sich Tod ins Bett. Viel töricht Worte muss ich machen, denn ich bin vom Weib verlassen. Heut Nacht träumt ich gar, dass der Staat mich für behindert erklärt. Die zwo Betreuerinnen waren üppig wuchernd und jung. Doch ich blieb ein Jungspund und zum Sechs kam es nicht, denn als eine vor mir lief und ich von hinten rammeln wollt, war ich bereits wach und die Hose gar nass.

Gruß
Christ Cornelius
Wohl dem, der nicht wandelt im Rat der Gottlosen / noch tritt auf den Weg der Sünder noch sitzt, wo die Spötter sitzen, sondern hat Lust am Gesetz des HERRN und sinnt über seinem Gesetz Tag und Nacht

https://www.bibleserver.com/LUT/Psalm1

Peter Malischewski
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 28
Registriert: Sa 9. Nov 2019, 18:57
Hat Amen! gesprochen: 2 Mal
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Warum nur ist das Weibe dumm?

Beitragvon Peter Malischewski » Do 28. Nov 2019, 13:43

Unverschämter Atheist Cornelius,

für Kritik an meinem unbedeutenden Machwerk bin ich immer gerne offen. Jedoch hat Ihr sinnloses Gewäsch, das Sie zweifelsohne für eine geniale Parodie meines Werkes halten, durch vulgäre Sprache und unzüchtige Gedanken nicht nur mich, sondern wahrscheinlich auch unseren HERRn erzürnt.

Keinen Gruß aussprechend aber freundlich nickend,
Peter Malischewski
Und wenn ich prophetisch reden könnte und wüsste alle Geheimnisse und alle Erkenntnis und hätte allen Glauben, sodass ich Berge versetzen könnte, und hätte der Liebe nicht, so wäre ich nichts.
1 Korinther 13:2

Benutzeravatar
Christ Cornelius
Treuer Besucher
Beiträge: 230
Registriert: Do 19. Sep 2019, 09:58
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal
Amen! erhalten: 6 Mal

Re: Warum nur ist das Weibe dumm?

Beitragvon Christ Cornelius » Do 28. Nov 2019, 14:45

Herr Malischewski,

Sie haben völlig recht. Sicherlich verschmutzten viele Brettleser ungewollt ihre eigene Seele mit primitiven Gedanken, aufgrund des Lesen meines Gedichts . Aber wie hätte ich Traumbilder so umformulieren sollen, dass keine unredlichkeit übrig bleibt ?

Es blieben also nur zwei Möglichkeiten : Entweder gar nichts schreiben oder den unredlichen Müll artikulieren. Ich entschied mich für zweiteres. Desweiteren vermute ich, dass es sich bei Ihnen nicht um einen redlichen Christen handelt. In Ihrer Signatur zitieren Sie eine Bibelstelle, die gar nicht existiert.

Sich fragend, warum Komiker böse sind
Christ Cornelius
Wohl dem, der nicht wandelt im Rat der Gottlosen / noch tritt auf den Weg der Sünder noch sitzt, wo die Spötter sitzen, sondern hat Lust am Gesetz des HERRN und sinnt über seinem Gesetz Tag und Nacht

https://www.bibleserver.com/LUT/Psalm1

G-a-s-t
Stammgast
Beiträge: 887
Registriert: Di 15. Sep 2015, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 128 Mal
Amen! erhalten: 270 Mal

Re: Warum nur ist das Weibe dumm?

Beitragvon G-a-s-t » Do 28. Nov 2019, 15:14

Werter Herr!

Cornelius hat geschrieben:Entweder gar nichts schreiben oder den unredlichen Müll artikulieren. Ich entschied mich für zweiteres.

Genau das hätten Sie besser unterlassen!

Catechismus Romanus hat geschrieben:Sed tamen in hac ipsa re explicanda cautus admodum sit parochus et pru-dens, et tectis verbis rem commemoret quae moderationem potius desideratquam orationis copiam. Verendum est enim ne, dum is late atque copiosenimis explicare studet quibus modis homines ab huius legis praescripto discedant, in illarum rerum sermonem forte incidat, unde excitandae libidinispotius materia, quam restinguendae illius ratio emanare solet.


Es sungen drei Engel ein'n süßen Gesang,
der in den hohen Himmel klang!

Gast
Micha 6,8
Es ist dir gesagt worden, Mensch, was gut ist und was der Herr von dir erwartet: Nichts anderes als dies: Recht tun, Güte und Treue lieben, in Ehrfurcht den Weg gehen mit deinem Gott.

Joh 14,6
Niemand kommt zum Vater außer durch mich (Jesus).

Peter Malischewski
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 28
Registriert: Sa 9. Nov 2019, 18:57
Hat Amen! gesprochen: 2 Mal
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Warum nur ist das Weibe dumm?

Beitragvon Peter Malischewski » Fr 29. Nov 2019, 08:48

Christ Cornelius hat geschrieben: Desweiteren vermute ich, dass es sich bei Ihnen nicht um einen redlichen Christen handelt.
Christ Cornelius


"Werter" Herr Cornelius,
über Ihre schwere Anschuldigung bin ich zutiefst entsetzt. Offenbar sind Sie vom HERRn nicht mit der Gabe ausgestattet worden, einen Jokus als solchen zu erkennen. Um aber meinen guten Willen zu demonstrieren und Ihre frechen Behauptungen zu widerlegen, habe ich meine Signatur geändert.

Für Ihre neidische und humorlose Seele betend,
Peter Malischewski
Und wenn ich prophetisch reden könnte und wüsste alle Geheimnisse und alle Erkenntnis und hätte allen Glauben, sodass ich Berge versetzen könnte, und hätte der Liebe nicht, so wäre ich nichts.
1 Korinther 13:2

Benutzeravatar
Christ Cornelius
Treuer Besucher
Beiträge: 230
Registriert: Do 19. Sep 2019, 09:58
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal
Amen! erhalten: 6 Mal

Re: Warum nur ist das Weibe dumm?

Beitragvon Christ Cornelius » Fr 29. Nov 2019, 09:35

Werter Herr Malischewski,

Humor und Frömmigkeit sind zwei entgegengesetzte Dinge. Wer Humor hat, dem wird auch gerechtermaßen vorgeworfen , über eine geringe Frömmigkeit zu verfügen und weniger in der christliche Lehre bewandert zu sein bzw. das Leben zu locker zu sehen. Wie man ja auch davon ausgeht, dass diejenigen, wo über die Beiträge des Arche Bretts lachen, unzüchtige Atheisten sind !

Aber auch wir selbst sind arme Leute und fügen, wie im Wahn in unsere Schreibzeugnisse immer wieder Humor ein, wo keiner ist. Wie erklären sich sonst diese vielen offensichtlich unnützen Beiträge ? Auch Christen müssen sich hüten, nicht falsch zu agieren, wenn der HERR ihnen zulächelt oder der Glaube nachlässt.

In Zukunft nicht mehr gezielt Jokuse verfassend
Christ Cornelius
Wohl dem, der nicht wandelt im Rat der Gottlosen / noch tritt auf den Weg der Sünder noch sitzt, wo die Spötter sitzen, sondern hat Lust am Gesetz des HERRN und sinnt über seinem Gesetz Tag und Nacht

https://www.bibleserver.com/LUT/Psalm1

Peter Malischewski
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 28
Registriert: Sa 9. Nov 2019, 18:57
Hat Amen! gesprochen: 2 Mal
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Warum nur ist das Weibe dumm?

Beitragvon Peter Malischewski » Fr 29. Nov 2019, 14:00

Christ Cornelius hat geschrieben:
Wie man ja auch davon ausgeht, dass diejenigen, wo über die Beiträge des Arche Bretts lachen, unzüchtige Atheisten sind !

In Zukunft nicht mehr gezielt Jokuse verfassend


Werter Herr Cornelius,
ich stimme Ihnen insofern zu, dass zu viel Humor oft in Verbindung mit Unredlichkeit steht. Ich erinnere (ungern) an Teufelszeug wie "Zweieinhalb Männer" oder "Schrubb es - die Anfänger". Jedoch ist der Verfall der deutschen Sprache nicht minder unredlich und ich bitte Sie, die Schreibfehler in obigen Sätzen zu verbessern.

Das christliche Jokusbuch gegen einen Duden tauschend,
Peter Malischewski
Und wenn ich prophetisch reden könnte und wüsste alle Geheimnisse und alle Erkenntnis und hätte allen Glauben, sodass ich Berge versetzen könnte, und hätte der Liebe nicht, so wäre ich nichts.
1 Korinther 13:2

Benutzeravatar
Christ Cornelius
Treuer Besucher
Beiträge: 230
Registriert: Do 19. Sep 2019, 09:58
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal
Amen! erhalten: 6 Mal

Re: Warum nur ist das Weibe dumm?

Beitragvon Christ Cornelius » Fr 29. Nov 2019, 15:26

Peter Malischewski hat geschrieben:
Das christliche Jokusbuch gegen einen Duden tauschend,


Werter Herr Malischewski,

meinen Sie jenes christliche Jokusbuch, wo die Fabel von Adam und Eva drinnen steht ?

Das christliche Jokusbuch bereits vor langem entsorgt
Christ Cornelius
Wohl dem, der nicht wandelt im Rat der Gottlosen / noch tritt auf den Weg der Sünder noch sitzt, wo die Spötter sitzen, sondern hat Lust am Gesetz des HERRN und sinnt über seinem Gesetz Tag und Nacht

https://www.bibleserver.com/LUT/Psalm1

G-a-s-t
Stammgast
Beiträge: 887
Registriert: Di 15. Sep 2015, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 128 Mal
Amen! erhalten: 270 Mal

Re: Warum nur ist das Weibe dumm?

Beitragvon G-a-s-t » Fr 29. Nov 2019, 16:35

Cornelius!

Quo usque tandem abutere patientia nostra?

Stets aufs Neue und angewidert:
Gast
Folgende Benutzer sprechen G-a-s-t ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Peter Malischewski
Micha 6,8
Es ist dir gesagt worden, Mensch, was gut ist und was der Herr von dir erwartet: Nichts anderes als dies: Recht tun, Güte und Treue lieben, in Ehrfurcht den Weg gehen mit deinem Gott.

Joh 14,6
Niemand kommt zum Vater außer durch mich (Jesus).


Zurück zu „Christliche Lyrik“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste