4 Tage und 1 Stunde seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Faden für redliche Rätsel!

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.
Antworten
Herr Martin
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 35
Registriert: Mi 24. Jul 2013, 13:17

Faden für redliche Rätsel!

Beitrag von Herr Martin »

Ich fang einmal an ein Rätsel zu stellen.

Was ist stärker als Gott und schlimmer als der Teufel?
Die Armen haben es, die Reichen fürchten es. Wenn du es isst stirbst du daran. Sage es mir und ich gebe es dir.

Viel Spass beim Grübeln.

SilphCo
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 8
Registriert: Sa 13. Jul 2013, 04:02

Re: Faden für redliche Rätsel!

Beitrag von SilphCo »

Herr Martin,

das Rätsel ist nicht besonders schwer. Die Antwort lautet: Nichts.

SilphCo

Kyriaki
Häufiger Besucher
Beiträge: 142
Registriert: Mi 24. Jul 2013, 16:27

Re: Faden für redliche Rätsel!

Beitrag von Kyriaki »

Herr Martin,

was für ein töftes Rätsel!

Froh,

Kyriaki
Und also vollendete Gott am siebenten Tage seine Werke, die er machte, und ruhte am siebenten Tage von allen seinen Werken, die er machte.

Benutzeravatar
Nathan Freundt
Stammgast
Beiträge: 1059
Registriert: Mo 10. Jun 2013, 14:23

Re: Faden für redliche Rätsel!

Beitrag von Nathan Freundt »

Herr Martin,

Ihr Rätzel gefiel mir und ich freue mich bereits auf weitere!

Angetan
Nathan Freundt

Anmerkung: Es wäre schön, wenn durch solch redliche Rätselfragen auch Jugendliche begeistert werden könnten (also machen Sie die Fragen bitte nicht zu schwer...), um diese davon abzuhalten, Mörderspiele zu spielen.
Lukas - Kapitel 19, 26
Ich sage euch aber: Wer da hat, dem wird gegeben werden; von dem aber, der nicht hat, wird auch das genommen werden, was er hat.

Kyriaki
Häufiger Besucher
Beiträge: 142
Registriert: Mi 24. Jul 2013, 16:27

Re: Faden für redliche Rätsel!

Beitrag von Kyriaki »

Herr Freundt,

man könnte etwas noch besseres machen: Man könnte die Rätsel in Zeitungen oder Ähnlichen (aber natürlich redlichen) Dingen drucken. So können Kinder und Erwachsene redliche Christen die Rätsel lösen.

Mal wieder über eine Idee froh,

Kyriaki

Post Scriptum: Kyriaki ist das griechische Wort für Sonntag, den heiligen Tag.
Und also vollendete Gott am siebenten Tage seine Werke, die er machte, und ruhte am siebenten Tage von allen seinen Werken, die er machte.

Benutzeravatar
L. Ziffer
Aufseher
Beiträge: 624
Registriert: Mi 6. Jan 2010, 23:33

Re: Faden für redliche Rätsel!

Beitrag von L. Ziffer »

Werter Herr Martin,
auch Ich ventilliere Ihre Idee für einen Rätselfaden. So hält man die grauen Zellen in Schwung!
Und nun aufgepasst, hier kommt ein weiteres, kniffeliges Rätsel:

Ein töfter Christ begibt sich auf Missionierungsreise in ein zutiefst gottloses Land. Dort wird er gefangen genommen und auf Grund seines Glaubens zum Tode verurteilt. Der Richter spricht zu ihm: "Christ, du darfst die Art deines Todes selber wählen. Sprich drei Worte! Lügst du, so werden wir dich erhängen, sprichst du die Wahrheit, so werden wir dich erschießen!"
Da unser Christ aber (wie alle Christen) ein sehr schlauer Bursche ist, so überlegt er kurz, spricht seine drei Worte und der Richter hat keine andere Wahl, als ihn gehen zu lassen! Heureka!
Welche Worte hat der Christ gesprochen?

Auf Antworten gespannt,
L. Ziffer
Die Homo-Ehe ist ein Schachzug des Teufels!
Papst Franziskus I.

Friedolin M
Häufiger Besucher
Beiträge: 85
Registriert: So 28. Jul 2013, 21:31

Re: Faden für redliche Rätsel!

Beitrag von Friedolin M »

Werter Herr Ziffer,

Der Christ sprach: "Ich werde erhängt!" Hätten die Gottlosen ihn tatsächlich erhängt, wäre seine Aussage wahr gewesen, und sie hätten ihn erschießen müssen. Hätten sie ihn aber erschossen, so wäre seine Aussage gelogen, und er hätte erhängt werden müssen. So blieb dem Richter nichts anderes übrig, als ihn gehen zu lassen.

Erratend,
Maier
Gehorcht, oder sterbt!

deralexander
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 11
Registriert: Mo 19. Aug 2013, 21:17

Re: Faden für redliche Rätsel!

Beitrag von deralexander »

Werter Herr Ziffer,

welch ein töftes und schweres Rätsel, ohne Herr Maier hätte ich es nicht herausgefunden.

Mit freundlichen Grüßen,
Alexander

Benutzeravatar
Ludwig von Holden
Häufiger Besucher
Beiträge: 116
Registriert: Di 16. Jul 2013, 09:40

Re: Faden für redliche Rätsel!

Beitrag von Ludwig von Holden »

Werter Herr Martin,

Ihr Rätsel ist wahrlich töfte! Ich freue mich bereits auf weitere, töfte
Rätsel der Gemeindemitglieder. Rätseln ist meiner Meinung nach eine
redliche Art, Langeweile loszuwerden und sein Gehirn ein bisschen anzustrengen.

Auf weitere Rätsel freuend,
Ludwig von Holden
/ \ / \ / \ / \ / \ / \ / \ / \ / \
( V | o | n ) ( H | o | l | d | e | n )
/ \ / \ / \ / \ / \ / \ / \ / \ / \

Ich liebe die Bibel! = Ich liebe Gott!

Frank Gerber
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 234
Registriert: Di 6. Aug 2013, 09:53

Re: Faden für redliche Rätsel!

Beitrag von Frank Gerber »

Werte Gemeinde,

nun mal etwas für die Mathematiker unter Ihnen (ein "Rätsel", das ziemlich bekannt ist):
Wo liegt der Fehler?

a = b | * a
a² = ab | - 2ab+ a²
a² - 2ab + a² = ab - 2ab + a²
2a² - 2ab = -ab + a²
2(a² - ab) = a² - ab | / (a² - ab)
2 = a² - ab / a² - ab
2 = 1



Wartend,
Frank Gerber
"Und der Teufel, der sie verführte, ward geworfen in den feurigen Pfuhl und Schwefel, da auch das Tier und der falsche Prophet war; und sie werden gequält werden Tag und Nacht von Ewigkeit zu Ewigkeit." Offenbarung 20, 10

John McJohn
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 34
Registriert: Mi 24. Jul 2013, 11:38

Re: Faden für redliche Rätsel!

Beitrag von John McJohn »

Werter Herr Gerber,
der Fehler ist, dass durch (a²-ab) geteilt wurde, obwohl (a²-ab) = 0 sein könnte. Das wäre nicht erlaubt.

Erkennend,
John McJohn

OffenbarungsFreund
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 13
Registriert: Sa 3. Aug 2013, 15:34

Re: Faden für redliche Rätsel!

Beitrag von OffenbarungsFreund »

Werte Gemeinde,

auch ich möchte ein kleines Rätsel diesem Faden hinzufügen:

Ein redlicher Christ ging auf Reisen und begegnete dabei einem Schurken, der ihn von seinem Glauben abbringen wollte und verspottete. Er sei doch dumm, da er an den HERRn glaube, obwohl dieser doch viel schwächer wäre als sein "Gott".

Als ihm dies nicht gelang, schlug er dem Christen eine Wette vor: Er kenne eine Weggabelung, von der einer der Wege angeblich direkt in die Hölle, der andere direkt in die Hölle führe. So könne man doch beweisen, welcher Gott der Wahre sei. Derjenige, der den richtigen Weg wähle, käme in den Himmel, während der Irrgläubige in der Hölle schmoren müsse.

Natürlich war der Schurke davon überzeugt, dass nur er siegreich sein könne, weil sein "Gott" ihn schon auf den richtigen Weg führen würde. So gingen sie zur Gabelung.

Er sprach zum Christen: "Sehen Sie das Haus an der Gabelung? Hier wohnt ein eineiiges Zwillingspaar. Sie sind durch nichts zu unterscheiden. Nur lügt der Eine immer, während der Andere immer die Wahrheit sagt. Da sie oft nach Wegen gefragt werden, sind beide kurz angebunden. Wenn Sie klopfen, wird Ihnen einer von beiden öffnen und Sie haben eine einzige Frage. Überlegen Sie genau! Ich werde den Weg gehen, den Sie nicht gehen."

Nach kurzem Überlegen klopfte der Christ, fragte seine Frage, bedankte sich und zog von dannen. Der Schurke hingegend sprang, sich seines Sieges gewiss, den anderen Weg entlang und landete im Schwefelsee.

Welche Frage stellte der Christ?

Vie Spaß beim Rätseln wünschend,
Johannes :kreuz3:
"Es sind noch viele andere Dinge, die Jesus getan hat. Wenn aber eins nach dem andern aufgeschrieben werden sollte, so würde, meine ich, die Welt die Bücher nicht fassen, die zu schreiben wären." (Johannes 21,25)

Benutzeravatar
Lancelotta
Ordensfrau
Beiträge: 223
Registriert: Sa 10. Nov 2012, 15:11

Re: Faden für redliche Rätsel!

Beitrag von Lancelotta »

Beide Wege führen in die Hölle?

Verwirrt
Lancelotta
Erste Hüterin der Heiligen Handgranate
Vergib deinen Feinden, aber vergiß niemals ihre Namen!

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12565
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21

Re: Faden für redliche Rätsel!

Beitrag von Martin Berger »

OffenbarungsFreund hat geschrieben:Als ihm dies nicht gelang, schlug er dem Christen eine Wette vor: Er kenne eine Weggabelung, von der einer der Wege angeblich direkt in die Hölle, der andere direkt in die Hölle führe.
Herr Freund,

es führen also beide Wege in die Hölle? Da wäre es wohl besser, wenn man den Weg, auf dem man gekommen ist, wieder zurückginge. Falls diese Option nicht erlaubt ist, wäre eine Beendigung der Reise an der Weggabelung sinnvoll.

Anmerkend,
Martin Berger
Der Friede sei mit euch.

cunoknarf
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 260
Registriert: Fr 12. Jul 2013, 12:23

Re: Faden für redliche Rätsel!

Beitrag von cunoknarf »

Nein Frau Lancelotta,

der Christ muß den einen Zwilling fragen, welchen Weg denn der andere empfehlen würde und dies ist eine Lüge.
( ähnlich wie die Rätsel von Herrn Fridolin und Herrn Ziffer )

Ich möchte mich bei Ihnen ganz herzlich für diesen herzerfreuenden Lesespaß bedanken.
Begeistert mit Strg+C alles einsammelnd
Cuno
"Und der Mann ist nicht geschaffen um der Frau willen, sondern die Frau um des Mannes willen."
1. Korinther 11/9

Antworten