0 Tage und 12 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Freudige Ergebnisse bei den sogenannten Freikirchen

Hier geht es um den Herrn, Jesus Christus und die Heilige Schrift.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Adalbert G Kreuzer
Häufiger Besucher
Beiträge: 84
Registriert: Mo 11. Mär 2013, 01:14
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 2 Mal

Freudige Ergebnisse bei den sogenannten Freikirchen

Beitragvon Adalbert G Kreuzer » Do 25. Apr 2013, 23:05

Hallelujah liebe Brüder,

freut euch mit mir. Wie sicherlich die meisten wissen, sind die Gemeinden die sich weder der Katholischen Kirche noch der Landeskirche Deutschlands etwas sehr freizügig mit ihrer Auslegung der Heiligen Schrift.
Nicht nur einmal kam mir die Frage in den Sinn, ob diese Freikirchen nicht doch Teufelswerk sind.

Doch zu meiner großen Freude kommt nun immer mehr ans Licht, dass offenbar viele Freikirchen pädagogisch sehr qualifiziert sind und erstklassige Werte vermitteln.
Schalten Sie dazu folgende Verknüpfung:
http://www.ndr.de/regional/niedersachsen/hannover/freikirchen101.html

Natürlich verzerren die Medien dies wieder und verwechseln liebevolle Erziehung mit Gewalt.
Aber es ist doch eine Freude, dass das Anliegen der redlichen Erziehung auch in anderen Gemeinden ankommt und das von den Medien wahrgenommen wird.

Voller Freude,

Adalbert Gottlob Kreuzer
2 Samuel 6,7 Da entbrannte des HERRN Zorn über Usa und Gott schlug ihn dort, weil er seine Hand nach der Lade ausgestreckt hatte, sodass er dort starb bei der Lade Gottes.
Es ist uns eine Lehre - nur redliche Menschen dürfen sich Gott nähern.

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8314
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1915 Mal
Amen! erhalten: 1847 Mal

Re: Freudige Ergebnisse bei den sogenannten Freikirchen

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Fr 26. Apr 2013, 05:30

Werter Herr Kreuzer,
besonders erschütternd in diesem Zusammenhang sind die weltfremden Kommentare der kommunistischen Kampfpresse.
Erfüllen jene braven Christen doch nur in redlicher Weise, den Erziehungsauftrag, welchen sie vom HERRn durch das Geschenk der Kindlein erhielten.
Den Rohrstock packend,
Schnabel
Lerne leiden, ohne zu klagen!

Benutzeravatar
Rufus Donnerbusch
Stammgast
Beiträge: 323
Registriert: Fr 31. Aug 2012, 18:43
Hat Amen! gesprochen: 63 Mal
Amen! erhalten: 65 Mal

Re: Freudige Ergebnisse bei den sogenannten Freikirchen

Beitragvon Rufus Donnerbusch » Sa 27. Apr 2013, 06:56

Sehr geehrte Herren

Es ist eine Schande, dass man christliche Erziehung immer noch mit Gewalt verwechselt. Leider gibt es viele unchristliche Parteien, die mit dem Teufel im Bunde sind. Indem Gesetze erlassen werden, die Kinder vor dem Gottgewollten schützt, treibt man sie dem Teufel in die Hände. Wann kommen die Politiker endlich zur Besinnung? Gibt es keine löblichen Parteien, die sich für eine keusche christliche Erziehung einsetzen?

Fragend

Rufus Donnerbusch
Das knorke Spiel "Töfter Asfaloths": http://arche.bibeltreue-jugend.net

Wer die Rute spart, hasst seinen Sohn, wer ihn liebt, nimmt ihn früh in Zucht.
Sprüche 13,24

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8314
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1915 Mal
Amen! erhalten: 1847 Mal

Re: Freudige Ergebnisse bei den sogenannten Freikirchen

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Sa 27. Apr 2013, 09:07

Werter Herr Donnerbusch,
alle Parteien sind von Übel. Der HERR spricht: "Mein Reich ist nicht von dieser Welt!"
Überparteilich,
Schnabel
Lerne leiden, ohne zu klagen!

Benutzeravatar
Sören Korschio
Lehrmeister
Beiträge: 3810
Registriert: Mo 29. Dez 2008, 16:41
Hat Amen! gesprochen: 365 Mal
Amen! erhalten: 418 Mal

Re: Freudige Ergebnisse bei den sogenannten Freikirchen

Beitragvon Sören Korschio » Sa 27. Apr 2013, 11:20

Werte Herrschaften!

Ich verstehe nicht, warum dieses Thema emotional so geladen ist. Christliche Eltern erziehen ihre Kinder liebevoll im Namen des HERRn und werden dafür von der Presse als "gewalttätig" diffamiert. Das ist ungerecht und unangebracht - wer gibt diesen Mediendeppen das Recht, so rücksichtslos und unbarmherzig über Dinge zu urteilen, von denen sie keine Ahnung haben!?

Traurig das Haupt senkend,
Sören Korschio
"Die Jugend will Keile!" - Prof. M. Zahnbeisser

Benutzeravatar
Adalbert G Kreuzer
Häufiger Besucher
Beiträge: 84
Registriert: Mo 11. Mär 2013, 01:14
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Freudige Ergebnisse bei den sogenannten Freikirchen

Beitragvon Adalbert G Kreuzer » Mo 29. Apr 2013, 21:25

Verehrte Brüder in Christo,

bei weiteren Recherchen habe ich einen gewissen Ivo Sassek gefunden.
Dieser wirkt auf mich etwas seltsam.
Auf der einen Seite scheint er ein kompetenter Mann Gottes zu sein, vor allem im Bereich der Erziehung.
Sogar seine Kinder schrieben ein Buch in dem sie die Züchtigung als völlig richtig und gottgefällig erklären (Heureka, das wünscht sich doch jeder Familienmensch, dass seine Kinder den Wert der Zucht erkennen).
Schalten Sie dazu hier:
http://www.ekd.de/ezw/Publikationen_2456.php

Auf der anderen Seite aber gibt es viele Berichte über ihn, die behaupten, dass Sassek selber sich als Prophet sieht.
Sogar, dass er von sich behauptet, er habe Gott gesehen.

Nun zweifle ich nicht daran, dass Gott sich Menschen offenbart und ebenfalls nicht, dass Er Menschen beruft.
Doch wirkt dieser Mensch auf mich doch etwas suspekt.

Wie sehen Sie das?

Verwirrt,

Adalbert Gottlob Kreuzer
2 Samuel 6,7 Da entbrannte des HERRN Zorn über Usa und Gott schlug ihn dort, weil er seine Hand nach der Lade ausgestreckt hatte, sodass er dort starb bei der Lade Gottes.
Es ist uns eine Lehre - nur redliche Menschen dürfen sich Gott nähern.

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8314
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1915 Mal
Amen! erhalten: 1847 Mal

Re: Freudige Ergebnisse bei den sogenannten Freikirchen

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Mo 29. Apr 2013, 21:34

Werter Herr Kreuzer,
Sie sind zu mißtrauisch. Weshalb sollte sich der HERR seinen treuesten Dienern nicht offenbaren?
Die heilige Schrift und die Heiligenlegenden sind voll von derlei Begebenheiten.
Auch meinem töften Nachbarn, Herrn Bierbichler, erscheint bisweilen die heilige Jungfrau.
Streng gläubig,
Schnabel
Lerne leiden, ohne zu klagen!

Benutzeravatar
Adalbert G Kreuzer
Häufiger Besucher
Beiträge: 84
Registriert: Mo 11. Mär 2013, 01:14
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Freudige Ergebnisse bei den sogenannten Freikirchen

Beitragvon Adalbert G Kreuzer » Di 30. Apr 2013, 14:29

Verehrter Herr Schnabel,

leider haben Sie da wirklich Recht. Die jahrelangen Auseinandersetzungen mit unredlichem Klebergesocks und mißverständliche Äußerung entfernt Benedict XVII, die es wagen sich als gläubige Menschen zu bezeichnen haben mich sehr mißtrauisch gemacht.

Aber ich glaube dennoch, dass sich der HERR seinen treusten Dienern offenbart.
Nur habe ich auf einigen Seiten gelesen, dass Sassek behauptet, dass er einen Teil der Kraft unseres Heiland bekommen hat.
Mir kam das etwas suspekt vor - aber ich kennen ihn nicht, also möchte ich mir auch kein falsches Urteil erlauben.

Auf Gottes Gerechtigkeit vertrauend,

Adalbert Gottlob Kreuzer
2 Samuel 6,7 Da entbrannte des HERRN Zorn über Usa und Gott schlug ihn dort, weil er seine Hand nach der Lade ausgestreckt hatte, sodass er dort starb bei der Lade Gottes.
Es ist uns eine Lehre - nur redliche Menschen dürfen sich Gott nähern.

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11668
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2361 Mal
Amen! erhalten: 2441 Mal

Re: Freudige Ergebnisse bei den sogenannten Freikirchen

Beitragvon Martin Berger » Mi 1. Mai 2013, 09:09

Adalbert G Kreuzer hat geschrieben:Nur habe ich auf einigen Seiten gelesen, dass Sassek behauptet, dass er einen Teil der Kraft unseres Heiland bekommen hat.

Herr Kreuzer,

jedem guten Christen wurde ein Stück Kraft und Macht unseres Heilands zuteil. Sie kennen sicherlich den Ausdruck "Der Glaube kann Berge versetzen", der aus der Bibel entnommen und vom Sohn Gottes höchstselbst stammt:
Amen, das sage ich euch: Wenn euer Glaube auch nur so groß ist wie ein Senfkorn, dann werdet ihr zu diesem Berg sagen: Rück von hier nach dort!, und er wird wegrücken. Nichts wird euch unmöglich sein.

Matthäus 17,20

Auch wenn es Ihnen unmöglich scheint: Die Kraft des HERRn steckt in jedem Christen, der fest an den HERRn glaubt. Beim letzten Treffen der Administranz lösten wir (leider) ein kleines Erdbeben aus, als wir einer großer Schar gottloser Lumpen die Macht des Glaubens demonstrierten. Gemeinsam hoben wir einen Berg an und ließen ihn hernach wieder zu Boden sinken. Die Landung war leider etwas unsanft, doch das besagte Beben richtete, dem HERRn sei Dank dafür, keinen Schaden an. Über 25.000 Menschen waren davon so begeistert, daß sie dem gottlosen Leben abschworen und sich taufen ließen. Halleluja! :kreuz1:

Bäume und Berge versetzend,
Martin Berger

Benutzeravatar
Adalbert G Kreuzer
Häufiger Besucher
Beiträge: 84
Registriert: Mo 11. Mär 2013, 01:14
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Freudige Ergebnisse bei den sogenannten Freikirchen

Beitragvon Adalbert G Kreuzer » Do 2. Mai 2013, 13:52

Verehrter Herr Berger,

gewiss sind dies alles richtige Punkte.
Verzeihen Sie mir, dass ich mich da etwas ungenau ausdrückte, mir geht es um einige Behauptungen Saseks, dass er über den Aposteln steht.
Ich habe hier einen Bericht gefunden, beachten Sie auch Seite 6:
http://www.bibelkreis.ch/Themenpdf/Wer%20ist%20und%20was%20lehrt%20Ivo%20Sasek_Stand%2010.11.09.pdf

Geht das nicht viel zu weit?

Besorgt,

Adalbert Gottlob Kreuzer
2 Samuel 6,7 Da entbrannte des HERRN Zorn über Usa und Gott schlug ihn dort, weil er seine Hand nach der Lade ausgestreckt hatte, sodass er dort starb bei der Lade Gottes.
Es ist uns eine Lehre - nur redliche Menschen dürfen sich Gott nähern.


Zurück zu „Das Christentum“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast