1 Tag und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Unchristliche Haushaltsgeräte

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2402
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15
Hat Amen! gesprochen: 340 Mal
Amen! erhalten: 864 Mal

Unchristliche Haushaltsgeräte

Beitragvon Benedict XVII » Mi 9. Jan 2013, 12:13

Liebe Gemeinde,

Ihr Frauen, ordnet euch euren Männern unter wie dem Herrn.
Epheser 5,22

Die vom HERRn vorgesehene Aufgabe des Weibes ist es, dem Ehemann treu zu dienen und diesem ein christliches Leben zu ermöglichen.

Da sie das Weib von der vorgesehenen Arbeit abhalten und die viele Freizeit teuflische Versuchungen mit sich führt, ist der Einsatz folgender Haushaltsgeräte äußerst unchristlich:

Kühlschrank -> eine Erfindung Satans. Das Weib soll Lebensmittel im Keller lagern.
Sahnespender -> löbliche Sahne ist von Hand zu verteilen
Staubsauger -> zu ersetzen durch Besen und Teppichklopfer
Waschmaschine -> zu ersetzen durch ein knorkes Waschbrett
Spülmaschine -> dies kann ebenso von Hand erfolgen
Tiefkühlfach -> schmackhafte, gesunde Speisen sollen frisch zubereitet werden
Wäschetrockner -> die Wäsche kann auch trocken geklopft werden oder eine Wäscheleine
Kaffeevollautomat -> händisch betriebene Kaffemühle
Elektrisches Messer, elektrischer Dosenöffner
Schnellkochtopf
Elektrischer Haartrockner
Küchenmaschine -> Obst und Gemüse können auch händisch geschnitten werden
Mikrowelle -> kann ersatzlos entsorgt werden; Speisen sind frisch zuzubereiten
Weißbrotröster (unredlich Toaster)
Brotbackmaschine
Heizgeräte in der Küche -> bei ausreichender Bewegung des Weibes werden diese nicht benötigt
Elektrische Handrührgeräte -> kann durch ein mechanisches Handrührgerät ersetzt werden
Sahneaufbereitungsmaschine -> stattdessen ist der gute alte Schneebesen zu empfehlen
Thermomisch (unredl. "Thermomix") von der Firma Vorwerk
Dunstabzugshaube
Eieruhr -> ein gekochtes Frühstücksei ist auch ohne solche Hilfsmittel zuzubereiten
Elektroherd -> stattdessen ein Holzofen
Tonempfänger (unredlich Radio) -> das Weib kann während der Arbeit Loblieder und christliche Choräle singen
Milchaufschäumer
Brotschneidemaschine -> Die Frau von heute, muss auch mit der Hand eine ordentliche Stulle schneiden können. Auch bei Fleisch und Käse, kann man von einem Weib wohl erwarten, dass sie hauchzarte Scheiben abschneidet.
Kartoffelschäler -> ein einfaches, töftes Messer zum Schulen der Fingerfertigkeit ist ausreichend.
Elektrischer Pürierstab -> das Weib kann von Hand stampfen
Pfeffermühle -> zu ersetzen durch Mörser und Stößel
"Geh Stauber" (unredl. Go Duster) -> eine Maschine des Teufels
Eierschneider-> zu ersetzen durch ein simples scharfes Messer
Waschtrockner -> der Gipfel der Perversion

Wenn Sie noch andere unchristliche Geräte kennen, so werde ich diese Liste gerne erweitern.

Grüße

Benedict XVII
Folgende Benutzer sprechen Benedict XVII ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
H Dettmann
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)

Benutzeravatar
Jared v. Stock
Treuer Besucher
Beiträge: 282
Registriert: Mi 15. Aug 2012, 15:14
Hat Amen! gesprochen: 11 Mal
Amen! erhalten: 12 Mal

Re: Unchristliche Haushaltsgeräte

Beitragvon Jared v. Stock » Mi 9. Jan 2013, 13:12

Werter Herr Benedict XVII,

ich bitte um Aufnahme des Weißbrotrösters (unredlich Toaster) und der Brotbackmaschine.

Mein Weib beim Kneten anfeuernd

v. Stock
Die auf den HERRn sehen, werden strahlen vor Freude.
Psalm 34,6

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2402
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15
Hat Amen! gesprochen: 340 Mal
Amen! erhalten: 864 Mal

Re: Unchristliche Haushaltsgeräte

Beitragvon Benedict XVII » Mi 9. Jan 2013, 13:17

Werter Herr v. Stock,

dankend erledigt.

Grüße

Benedict XVII
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7989
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1761 Mal
Amen! erhalten: 1690 Mal

Re: Unchristliche Haushaltsgeräte

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Mi 9. Jan 2013, 13:18

Werte Herren,
ist in einer knorken Küche erforderlich, daß sich dort ein Heizkörper oder ein Ofen befindet? Wenn sich das töfte Weib ordentlich bewegt, wird selbigem doch auch im kältesten Winter ausreichend wam.
Also könnte man auch jegliches Heizgerät, soweit es sich im Refugium der Hausfrau befindet, in diese löbliche Liste aufnehmen.
Vorschlagend,
Schnabel
Lerne leiden, ohne zu klagen!

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2402
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15
Hat Amen! gesprochen: 340 Mal
Amen! erhalten: 864 Mal

Re: Unchristliche Haushaltsgeräte

Beitragvon Benedict XVII » Mi 9. Jan 2013, 13:22

Geehrter Herr von Schnabel,

ich habe die Liste dankbar erweitert.

Grüße

Benedict XVII
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)

Benutzeravatar
Pater Aloisius
Aufseher
Beiträge: 912
Registriert: Di 1. Jan 2013, 00:54
Hat Amen! gesprochen: 88 Mal
Amen! erhalten: 146 Mal

Re: Unchristliche Haushaltsgeräte

Beitragvon Pater Aloisius » Mi 9. Jan 2013, 14:58

Werter Herr Benedict XVII,

Ich bitte Sie um die Aufnahme des elektrischen Handrührgerätes, welches in jedem Haushalt durch ein mechanisches Handrührgerät ersetzt werden soll.
Außerdem sollte kein redliches Weib zu einer Sahneaufbereitungsmaschine greifen, stattdessen ist der gute alte Schneebesen zu empfehlen.

Die nichtsnutzige Schwägerin antreibend,
Pater Aloisius
Die Lippen des Toren führen Streit herbei; und es ruft sein Mund nach Schlägen.

- Sprüche 18;6

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2402
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15
Hat Amen! gesprochen: 340 Mal
Amen! erhalten: 864 Mal

Re: Unchristliche Haushaltsgeräte

Beitragvon Benedict XVII » Mi 9. Jan 2013, 15:20

Werter Herr Aloisius,

auch Ihre Anregungen wurden dankend aufgenommen.

Grüße

Benedict XVII
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)

Benutzeravatar
Herr Jalu
Stammgast
Beiträge: 1021
Registriert: Do 4. Okt 2012, 13:41
Hat Amen! gesprochen: 40 Mal
Amen! erhalten: 113 Mal

Re: Unchristliche Haushaltsgeräte

Beitragvon Herr Jalu » Mi 9. Jan 2013, 16:21

Werter Herr Benedict,

bei unseren heidnischen Nachbarn wird in der Küche ein so genannter Thermomisch (unredl. "Thermomix") von der Firma Vorwerk eingesetzt. Dieser hat ein rotierendes Messer, einen großen Kochtopf und unzählige Schalter eingebaut, durch die sich das Weib kaum noch bewegen muss, da das Gerät die gesamte Arbeit verrichtet.

Schalten Sie folgende DuRöhre-Schaltung um einen Eindruck von dieser Höllenmaschine zu gewinnen. Wenige Sekunden sollten bereits ausreichend sein:
http://www.youtube.com/watch?v=uK0oquLvUgk

Da ein solches Gerät so gut wie alle hier im Faden genannten Negativbeispiele vereint und damit den Gipfel der Unlöblichkeit darstellt, sollte es dringlichst in diese töfte Liste aufgenommen werden.

Die Steckdosen in der Küche eingipsend,

Herr Jalu
Der Pfarrer, ein weiser Mann der Stadt, auf alle Kinder ein Auge hat.

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7989
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1761 Mal
Amen! erhalten: 1690 Mal

Re: Unchristliche Haushaltsgeräte

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Mi 9. Jan 2013, 16:41

Verehrter Herr Benedict,
wenn das Weib die Türe zum Wohnzimmer, in welchem der redliche Hausherr sitzt, immer löblich verschlossen hält, ist auch eine Dunstabzugshaube verzichtbar.
Den Spargedanken hochhaltend,
Schnabel
Lerne leiden, ohne zu klagen!

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2402
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15
Hat Amen! gesprochen: 340 Mal
Amen! erhalten: 864 Mal

Re: Unchristliche Haushaltsgeräte

Beitragvon Benedict XVII » Mi 9. Jan 2013, 16:55

Werte Herren,

Ihre Ergänzungen wurden vorgenommen.

Die wachsende Liste freudig betrachtend

Benedict XVII
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)

Benutzeravatar
Das Nomen
Häufiger Besucher
Beiträge: 73
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 15:27
Hat Amen! gesprochen: 3 Mal

Re: Unchristliche Haushaltsgeräte

Beitragvon Das Nomen » Mi 9. Jan 2013, 22:21

Geschätzter Benedikt,

auch auf die Eieruhr kann gänzlich verzichtet werden, eine gute und keusche Hausfrau sollte nach Gefühl kochen können.
Und wenn doch nicht, kann sie die Minuten doch sicherlich zählen.

Seine Frau beim Kochen beäugend,
Das Nomen

Benutzeravatar
Herr Jalu
Stammgast
Beiträge: 1021
Registriert: Do 4. Okt 2012, 13:41
Hat Amen! gesprochen: 40 Mal
Amen! erhalten: 113 Mal

Re: Unchristliche Haushaltsgeräte

Beitragvon Herr Jalu » Mi 9. Jan 2013, 22:59

Werte Herren,

meiner Meinung nach sollte auch der elektrische Ofen aus der Küche geschafft werden. Ein richtiges Weib kann den Holzofen einheizen und spart so wertvollen Strom.

Eine Fuhre Feuerholz abladend,

Herr Jalu
Der Pfarrer, ein weiser Mann der Stadt, auf alle Kinder ein Auge hat.

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7989
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1761 Mal
Amen! erhalten: 1690 Mal

Re: Unchristliche Haushaltsgeräte

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Mi 9. Jan 2013, 23:07

Werter Herr Herr Jalu,
die Heizgelegenheiten erwähnte ich bereits. Gehe ich recht in der Annahme, daß Sie einen Herd meinen?
Die deutsche Sprache hochhaltend,
Schnabel
Lerne leiden, ohne zu klagen!

Benutzeravatar
Herr Jalu
Stammgast
Beiträge: 1021
Registriert: Do 4. Okt 2012, 13:41
Hat Amen! gesprochen: 40 Mal
Amen! erhalten: 113 Mal

Re: Unchristliche Haushaltsgeräte

Beitragvon Herr Jalu » Mi 9. Jan 2013, 23:44

Werter Herr Schnabel,

durchaus meinte ich einen Herd. Ich entschuldige mich für die unklare Ausdrucksweise.

Im Duden blätternd,

Herr Jalu
Der Pfarrer, ein weiser Mann der Stadt, auf alle Kinder ein Auge hat.

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2402
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15
Hat Amen! gesprochen: 340 Mal
Amen! erhalten: 864 Mal

Re: Unchristliche Haushaltsgeräte

Beitragvon Benedict XVII » Do 10. Jan 2013, 00:28

Werte Herren,,

ich habe die Eieruhr und den Elektroherd in die Liste der unchristlichen Gegenstände aufgenommen.

Eine gute Nacht wünschend

Benedict XVII
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)


Zurück zu „Der Pranger“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron