1 Tag und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Nicht mit mir, Heiliger Vater!

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!
Antworten
Ecki
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 11
Registriert: Di 15. Sep 2020, 10:42

Nicht mit mir, Heiliger Vater!

Beitrag von Ecki »

Werte Herren,

der Heilige Vater hat 150 Seiten Papier bedrucken lassen, unter anderem fordert er mehr
Nächstenliebe bei Flüchtlingen.

NEIN, nicht mit mir!!!

Ich habe die Nase voll von Finstergestalten aus anderen Ländern, die uns
beklauen.


Mit freundlichen Grüßen

Ecki

Benutzeravatar
Rotzbengel Rüdiger
Löblicher Internatsknabe
Beiträge: 1640
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 18:10

Re: Nicht mit mir, Heiliger Vater!

Beitrag von Rotzbengel Rüdiger »

Depp Ecke,

bitten wenden Sie sich an Ihren Pfelger, auf daß dieser Ihre wirren Fieberträume in menschenverständlichen Worten zusammenfasst. Benehmen Sie sich gefälligst.

Kopfschüttelnd,
Rotzbengel Rüdiger
Tu das nicht, laß das sein, faß das nicht an. - so spricht der Vater, denn Zensur ist gut für Knabbub und Göre.

Im Übrigen bin Ich der Auffassung, daß das Internetz abgeschaltet gehört.

Ecki
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 11
Registriert: Di 15. Sep 2020, 10:42

Re: Nicht mit mir, Heiliger Vater!

Beitrag von Ecki »

Rüdiger,

im Internat bekommen Sie nichts mit von dem, was so in der Welt passiert. Arbeiten Sie daran, daß Sie Ihre Abschlußprüfung bestehen, dann sprechen wir uns später wieder.


Viel Erfolg wünscht Ihnen

Ecki

Benutzeravatar
Teresa Schicklein
Häufiger Besucher
Beiträge: 135
Registriert: Do 30. Aug 2018, 15:05

Re: Nicht mit mir, Heiliger Vater!

Beitrag von Teresa Schicklein »

Werter Bub Ecki!

Der Heilige Vater ruft uns Christen zu christlicher Nächstenliebe auf. Sie täten gut daran, dem Folge zu leisten!

Im Frauenkreis haben wir daher entschieden, eine wöchentliche Bibelstunde für Flüchtlinge abzuhalten. Wir werden den hungrigen fremdländischen Gästen köstliche Butterstullen darreichen, nachdem Priester Kindtlieb einige Stunden lang ihren Durst nach dem Wort des HERRn gestillt hat.

Es betet für Sie
T. Schicklein

G-a-s-t
Brettmathematiker
Beiträge: 1007
Registriert: Di 15. Sep 2015, 16:46

Re: Nicht mit mir, Heiliger Vater!

Beitrag von G-a-s-t »

Werter Herr Ecki!

Nehmen Sie zur Kenntnis, daß die ungültigen Annahmen dieser Veröffentlichung nicht der Bibel entnommen sind, lassen Sie uns beten, daß niemand diesen Eindruck gewinnt und dadurch Mißtrauen gegenüber der Heiligen Schrift entwickelt und daß künftige Äußerungen des Papstes zur Ehre des Wortes Gottes geschehen mögen!

Mit verbindlichem Gruße
Gast
Micha 6,8
Es ist dir gesagt worden, Mensch, was gut ist und was der Herr von dir erwartet: Nichts anderes als dies: Recht tun, Güte und Treue lieben, in Ehrfurcht den Weg gehen mit deinem Gott.

Joh 14,6
Niemand kommt zum Vater außer durch mich (Jesus).

Benutzeravatar
Opa Rauschebart
Hüter der Heiligen Handgranate
Beiträge: 1421
Registriert: Di 24. Jul 2012, 19:00

Re: Nicht mit mir, Heiliger Vater!

Beitrag von Opa Rauschebart »

Bub Ekkehard!

Wie Herr G-A-S-T treffend bemerkte wurde die Schrift vom Bischof von Rom und nicht vom HERRn verfasst. Was auch immer darin steht, ist die Meinung des Ersteren und die Aufforderungen sind seine Wünsche. Lediglich in Glaubensfragen ist der Papst berechtigt "ex cathedra" zu sprechen, dies hat er nicht getan!
Generell gilt für jeden gläubigen Christen das Gebot der Nächstenliebe.
Auch existiert kein Gebot, daß jedermann zu jederzeit in ein Land einreisen oder einwandern darf.
Im Gegenteil, denn es gilt ja
Röm.13,1f:

Jedermann sei untertan der Obrigkeit, die Gewalt über ihn hat. Denn es ist keine Obrigkeit außer von GOTT; wo aber Obrigkeit ist, ist sie von GOTT angeordnet. Darum: Wer sich der Obrigkeit widersetzt, der widerstrebt GOTTes Anordnung; die ihr aber widerstreben, werden ihr Urteil empfangen.


Konstatierend

Opa Rauschebart
***** Lernen durch Schmerz ****** Motivation durch Entsetzen*****

Antworten