1 Tag und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Unredliche Eiskrem

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!
Antworten
Benutzeravatar
Teresa Schicklein
Häufiger Besucher
Beiträge: 135
Registriert: Do 30. Aug 2018, 15:05

Unredliche Eiskrem

Beitrag von Teresa Schicklein »

Werte Brettgemeinde!

Freßsucht, Völlerei und Maßlosigkeit sind dem HERRn ein Gräuel.
Die antichristliche/satanistische Lebensmittelindustrie ist jedoch stets bemüht, uns und unsere Kinder zu dieser Todsünde zu verführen.

Ein besonders abscheuliches Produkt dieser Satansjünger ist: Eiskrem. Diese unnatürlich kalte "Speise" lädt unschuldige Buben und Mädchen dazu ein, unzüchtiges Zungenschlecken ohne Scham in aller Öffentlichkeit darzubieten.
Doch offenbar war dies manchen Strippenziehern in den Führungsetagen der Konzerne noch nicht genug: Das Unternehmen "Tschistaja Linija" versucht gerade, die wohlbehüteten Kinder im redlichen Rußland mit Homosechsuellenpropaganda zu indoktrinieren.
Wie gut, daß es in Rußland strikte Gesetze zum Schutze der Kinder gibt. Jekaterina Lachowa, Vorsitzende der russischen Frauenunion, hat bereits Anzeige gegen die Übeltäter erstattet. Mit einer Verhaftung kann hoffentlich bald gerechnet werden.

Schalten Sie hier für einen ausführlicheren Bericht mit unzensierten Photographien der Eiskrem!

Ich bete dafür, daß es auch in Deutschland bald Gesetze zum Schutze der Kinder vor sechsueller Propaganda geben wird.

Beschließen möchte ich meinen Beitrag mit einem praktischen Hausfrauen-Tip: Statt unredlicher Eiskrem empfehle ich bei sommerlichen Temperaturen ein Glas frisches Brunnenwasser mit einem Spritzer Essigessenz. Köstlich und erfrischend!

Es betet für Sie
T. Schicklein

Krapottke und Otto Von
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 33
Registriert: Do 4. Jun 2020, 20:08

Re: Unredliche Eiskrem

Beitrag von Krapottke und Otto Von »

Frau Schicklein,
Ich möchte erst einmal sagen, dass sie eine sehr interessante Auffassung von Eiscreme haben.
Allgemein finde ich es bereits interessant woher Sachen von Satan kommen sollen ohne physischem Beweis.
Egal.
Gegen Regenbogenfarben-Eiscreme lässt sich nichts sagen. Natürlich interpretieren Kinder die LGBTQ-Flagge als positiv, aber warum denn nicht?
Der Regenbogen (Himmelserscheinung) lässt sich doch auch mit der Eiscreme verbinden.
Möchten sie jetzt Regenbogen von Gott entfernen lassen?
Solche Gesetze wünsche ich mir im übrigen nicht in Deutschland, weil ich keine Intoleranz fördere.

Herr K.

Benutzeravatar
Walther Zeng
Brettalkoholiker
Beiträge: 754
Registriert: Di 14. Jan 2014, 14:37

Re: Unredliche Eiskrem

Beitrag von Walther Zeng »

Frl. Schicklein,

Sie haben, wie schon häufig, einen sehr streitbaren Beitrag geschrieben.
Vollumfänglich stimme ich Ihnen zu, daß bestimmte Sorten von Speiseeis geradewegs
dazu führen, daß Gören und auch Knaben in der Öffentlichkeit völlig ungehemmt die Zunge entblößen.
Dies wiederum hat häufig Unzucht zur Folge.

Aber gegen ein feines Eis nach dem originalen Rezepte des talentierten Fürsten von Pückler,
in züchtiger Weise mit einem Löffel aus einer Kompottschale gegessen, kann nichts einzuwenden sein.
Es ist ein Hochgenuss!
Die von Ihnen angesprochene Freßsucht, Völlerei und Maßlosigkeit sind selbstverständlich
vor dem Herrn ein Greuel. Aber es ist eine Frage, die sehr individuell zu beantworten ist,
wo genau die Grenze zu definieren ist.
Ich denke, diese Grenze ist erreicht, wenn der Herr ein Sodbrennen auf den maßlosen Buben
wirft.

Ihren Getränke-Tipp für Hausfrauen möchte ich mit einem ebensolchen für Männer ergänzen:
Ein großes Glas, je zur Hälfte mit starkem Kaffee und Vanilleeis gefüllt, obenauf Schlagsahne
mit Schokoladenraspeln und eine halbe große Erdbeere. Dazu trinkt man einen doppelten Rum.

Der eigenen Empfehlung folgend
Walther Zeng

Benutzeravatar
Ralph Rabenstein
Häufiger Besucher
Beiträge: 77
Registriert: Mi 22. Jul 2020, 13:18

Re: Unredliche Eiskrem

Beitrag von Ralph Rabenstein »

Für eine Hausfrau verhältnismäßig sehr geschätzte Frau Schicklein,
Teresa Schicklein hat geschrieben:
Di 7. Jul 2020, 18:31
Statt unredlicher Eiskrem empfehle ich bei sommerlichen Temperaturen ein Glas frisches Brunnenwasser mit einem Spritzer Essigessenz.
offensichtlicherweise gebe ich Ihnen Recht damit, dass Eiskrem aufgrund der daraus resultierenden Zungenaktivitäten der Menschen mehr als unredlich ist. Jedoch möchte ich Sie warnen, wenn Sie vorhaben, ein Glas Brunnenwasser stattdessen zu konsumieren. Bevor Sie Wasser aus einem Brunnen schöpfen, sollten Sie immer zuerst sicherstellen, dass es nicht von einem Juden vergiftet worden ist! Dies ist in keinster Weise antisemitisch gemeint, ich beziehe mich hier lediglich auf Erzählungen aus früheren Zeiten!

Ratend

Ralph Rabenstein

Benutzeravatar
Walther Zeng
Brettalkoholiker
Beiträge: 754
Registriert: Di 14. Jan 2014, 14:37

Re: Unredliche Eiskrem

Beitrag von Walther Zeng »

Werter Herr Rabenstein,

waren es nicht die Spanier, die sogar ihre eigenen Brunnen vergiftet haben?
Dies zumindest scheint ausreichend dokumentiert zu sein.
Auf welche Erzählungen aus welchen Zeiten beziehen Sie sich?

Die Kiste mit den Geschichtsbüchern öffnend
Walther Zeng

Benutzeravatar
Ralph Rabenstein
Häufiger Besucher
Beiträge: 77
Registriert: Mi 22. Jul 2020, 13:18

Re: Unredliche Eiskrem

Beitrag von Ralph Rabenstein »

Sehr geehrter Herr Zeng,

dass die Spanier eine solche Schandtat vollbrachten - und das auch noch gegen sich selbst - wäre mir neu. Jedoch ging es mir auch lediglich um die Brunnen in Deutschland, welche - laut einiger Erzählungen aus Zeiten des Mittelalters - des Öfteren von den Juden vergiftet worden sein sollen.

Nach von Ihnen genannten Dokumentationen im Internetz suchend

Ralph Rabenstein

Benutzeravatar
Walther Zeng
Brettalkoholiker
Beiträge: 754
Registriert: Di 14. Jan 2014, 14:37

Re: Unredliche Eiskrem

Beitrag von Walther Zeng »

Werter Herr Rabenstein,

was sind denn einige Erzählungen?
Gibt es da anerkannte Quellenangaben oder sind diese Erzählungen das Gerede seniler Leute,
denen bruchtückhaft irgendetwas aus der Mitte der 30-er Jahre in die Erinnerung zurück kommt?

Ein doppeltes Stück frischen Stachelbeerkuchen verschlingend
Walther Zeng

Benutzeravatar
Ralph Rabenstein
Häufiger Besucher
Beiträge: 77
Registriert: Mi 22. Jul 2020, 13:18

Re: Unredliche Eiskrem

Beitrag von Ralph Rabenstein »

Werter Herr Zeng,

nun, dies ist recht knifflig zu beurteilen. So wurde mir zu meiner Schulzeit im Fach Geschichte darüber unterrichtet, obgleich ich nicht weiß, ob mein damaliger Lehrer senil war. Doch erzählte er uns voller Überzeugung und vor Wut dabei fast überkochend, dass diese Geschichten über jene Juden, die das Brunnenwasser vergiftet haben sollen, alle wahr sind. Ja, es war zur Zeit des schwarzen Todes, der Pest! Mehr dazu finden Sie hier.
Ob diese Gerüchte, wie ich Sie mittlerweile nennen würde, nun wahrhaftig stimmen oder nicht, steht wohl für alle Ewigkeit in den Sternen. Genauso ewig, wie unser aller Leben, die wir redliche Christen sind, nach dem Tode, denn der HERR wird uns im Paradies willkommen heißen!

Das Vaterunser betend

Ralph Rabenstein

Benutzeravatar
Opa Rauschebart
Hüter der Heiligen Handgranate
Beiträge: 1421
Registriert: Di 24. Jul 2012, 19:00

Re: Unredliche Eiskrem

Beitrag von Opa Rauschebart »

Frl. Rabenstein,

Sie weichen vom Fadenthema bereits in Ihrem ersten Beitrag hierzu ab!
Vergiftetes Brunnenwasser hat mit dem ursprünglichen Thema rein gar nichts zu tun.
Sollte derartiges mehrfach vorkommen, ist Ihnen zumindest ein erneuter Maulkorb gewiß.
Sollte der Faden nicht wieder zurück zur eigentlichen Thematik gebracht werden, werde ich selbigen schließen!

Tadelnd

Opa Rauschebart
***** Lernen durch Schmerz ****** Motivation durch Entsetzen*****

Antworten