0 Tage und 18 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Es war einmal ein töfter Christ

Singen Sie dem Herrn ein Loblied oder schreiben Sie ein Gedicht und erfreuen Sie damit das keusche Christenherz.
Antworten
Jeremias Apfelbaum
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 2
Registriert: Di 16. Jun 2020, 05:58

Es war einmal ein töfter Christ

Beitrag von Jeremias Apfelbaum »

Werte Gemeinde,

Als mir nach dem zusätzlich gehaltenen Bibelunterricht an meine Kinder freie Zeit verblieb, nutze ich diese, um mich selbst einmal an ein gotteslobendes Gedicht zu wagen. Ich bitte Sie zu beachten, das dies mein erstes aller lyrischen Werke ist, und bedanke mich im Voraus für ihre konstruktive Kritik.

Dichtend, und auf Rückmeldung wartend,
Jeremias Apfelbaum


Es war einmal ein töfter Christ

Es war einmal ein töfter Christ,
er war gelehrt und voller List.

Die Bibel trug er in der Hand,
bekehrte Türken mit Verstand.

Selbst dem Mohr aus Afrika,
bracht' er Gottes Verse nah.

Im Internat, so lasst's ihm danken,
heilte er die Homokranken.

Zudem bewies er seine Stärke,
durch Züchtigung mit ganzer Härte.

So sollst du junger Knabe dir ein Beispiel an ihm nehmen,
damit du auch stets redlich bleibst, und erhältst Gottes Segen!

Benutzeravatar
Ragnar Lotbrock
Stammgast
Beiträge: 527
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 19:14

Re: Es war einmal ein töfter Christ

Beitrag von Ragnar Lotbrock »

Bübchen Jeremias,
Jeremias Apfelbaum hat geschrieben:
Do 25. Jun 2020, 16:13

Es war einmal ein töfter Christ

Es war einmal ein töfter Christ,
er war gelehrt und voller List.
Ein töfter Christ ist mit nichten listig! Schreiben Sie sich dies hinter Ihre felligen Ohren!



Jedoch habe ich ein redliches Gedicht für Sie:

Es war einmal ein töfter,
Jeremias Apfelbaum hieß dieser jedoch nicht.



Einen verachtenden Blick auf Sie werfend,
Ragnar Lotbrock

Antworten