3 Tage und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Gott gegen Kommunismus?

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.
Antworten
Paulus Heidmannus
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 1
Registriert: Mi 13. Mai 2020, 17:10

Gott gegen Kommunismus?

Beitrag von Paulus Heidmannus »

Grüß Gott allemiteinander, Ich wollte sie nur kurz fragen ob Gott gegen den Kommunismus ist.
Vielen Dank im vorherrein

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 9095
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46

Re: Gott gegen Kommunismus?

Beitrag von Franz-Joseph von Schnabel »

Knabbub Heide,

sind Sie dumm?

Kommunismus ist der politische Arm des Satanismus.

Unzählige redliche Christen wurden im stalinistischen Sowjetrußland Opfer der Gewaltherrschaft.

Aber die Gebete, vor allem der Rosenkranz, schufen eine Bekehrung der redlichen Russen und letztlich die Amtsübernahme des lupenreinen Demokraten und Freund des Bettes, Herrn Putins !

Dem HERRn für die Entsendung des Heiligen Wladimirs dankend,
Schnabel

Benutzeravatar
Walther Zeng
Stammgast
Beiträge: 596
Registriert: Di 14. Jan 2014, 14:37

Re: Gott gegen Kommunismus?

Beitrag von Walther Zeng »

Bub Heide,

Gottes Wege sind unergründlich für uns Menschen.
Also werden wir niemals verstehen, warum Gott manchmal Dinge geschehen lässt,
die für uns scheinbar völlig widersinnig sind.
So wurde der Dreißigjährige Krieg als Religionskonflikt begonnen und endete fast
mit einer völligen Entvölkerung Mitteleuropas.
Der Kommunismus entstand im rückständigsten Land Osteuropas und es wurden dort
Leistungen vollbracht, die heute nicht mehr nachvollziehbar sind, wie z.B.
der Bau des Weißmeerkanals in nur 2 Jahren von 1931-33.
Es kann nur Teufelswerk gewesen sein, wissen wir doch, daß z.B. der Main-Donau-Kanal
insgesamt 32 Jahre Bauzeit mit modernster Technik brauchte.

Um all diese schwierigen Fragen etwas zu systematisieren, empfehle ich Ihnen, in der Bibel
einmal nachzulesen, was König Salomo schon vor sehr langer Zeit predigte.

Trinken Sie nur noch Wasser und erlernen Sie einen handwerklichen Beruf!

Empfehlend
Walther Zeng
"Im Schweiße deines Angesichts sollst du dein Brot essen," AT Mose 3/19

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 2220
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57

Re: Gott gegen Kommunismus?

Beitrag von Walter Gruber senior »

Werter „Paulus Heidmannus“,

selbstverständlich ist der HERR gegen die militanten Atheisten! Namentlich die Kommunisten verstoßen gegen sämtliche Gebote Gottes, wie sie im Kapitel 20 des Buches Exodus schön zusammengefasst sind. Lassen Sie mich nur die folgenden Sätze zitieren:
Du sollst nicht morden.
Du sollst nicht die Ehe brechen.
Du sollst nicht stehlen.
Du sollst nicht falsch gegen deinen Nächsten aussagen.
Du sollst nicht nach dem Haus deines Nächsten verlangen. Du sollst nicht nach der Frau deines Nächsten verlangen, nach seinem Sklaven oder seiner Sklavin, seinem Rind oder seinem Esel oder nach irgendetwas, das deinem Nächsten gehört.

(Exodus 20,13-17)
Gerade im Diebstahl und in der Gewalt gegen arbeitsame Menschen besteht aber der Kommunismus in der Praxis.

Die folgende Abbildung zeigt, wie der Kommunismus im realen Leben aussieht:
Bild

Die Theorie des Kommunismus speist sich im wesentlichen aus dem neidvollen Trachten nach materiellen Dingen und der daraus entstehenden Missgunst gegen diejenigen, die durch Fleiß und Klugheit schon einen bescheidenen Wohlstand erwerben konnten. Auch ist die ganze Lehre des Kommunismus in ihrem Kern unwahr, weil sie auf einem platten Materialismus basiert und die Existenz Gottes sowie die Seele des Menschen leugnet.

Gruß,
Walter Gruber
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

Benutzeravatar
Gotteshammer
Häufiger Besucher
Beiträge: 126
Registriert: Do 12. Dez 2013, 23:23

Re: Gott gegen Kommunismus?

Beitrag von Gotteshammer »

Herr Heidemann,

hasst nicht das ganze Universum den Ungeist des Kommunismus'?

Diese verquere Irrlehre musste allein ob deren unfassbaren Dummheit scheitern.

Die klugen Köpfe in den VSA wussten dies schon immer.

Bild

Herrn Mäck Karte ventilierend,
Hammer
Das beste Werkzeug ist nur Tand,
in eines tumben Toren Hand.

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 2220
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57

Re: Gott gegen Kommunismus?

Beitrag von Walter Gruber senior »

Werte Mitglieder,

als ergänzende Anmerkung zur widerwärtigen Lehre des Kommunismus möchte ich hier auf einen Film hinweisen, in dem ein fleißiger junger Mensch erklärt, warum eine lebenswerte und freie Gesellschaft ausschließlich im Christentume möglich ist:
https://www.youtube.com/watch?v=M1eC7QnGtLI

Es wurde mir dies von der Jungschargruppe unserer Kirchengemeinde zugeschickt.

Mit freundlichem Gruß,
Gruber sen.
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

Benutzeravatar
Walther Zeng
Stammgast
Beiträge: 596
Registriert: Di 14. Jan 2014, 14:37

Re: Gott gegen Kommunismus?

Beitrag von Walther Zeng »

Werte Herren,

nach einiger Zeit der Besinnung bin ich zu der Erkenntnis gekommen, daß Sie Herr Gruber und Herr Gotteshammer
völlig recht haben. Nur leider ist es nicht so einfach, mit dieser Wahrheit umzugehen für mich.
Walter Gruber senior hat geschrieben: Die Theorie des Kommunismus speist sich im wesentlichen aus dem neidvollen Trachten nach materiellen Dingen und der daraus entstehenden Missgunst gegen diejenigen, die durch Fleiß und Klugheit schon einen bescheidenen Wohlstand erwerben konnten.
Betrachtet man die missgünstigen grünen Fußgänger in der Stadt, wie sie mit bösem Gesicht auf mein schnaftes Auto schauen oder die gesamte Situation im Lande, wie sie vom Gesetzgeber verursacht wurde, so fürchte ich, sind wir schon mittendrin im Kommunismus und als ob es die Satire der Geschichte ist, haben wir einen Bundeskanzler, welcher schon im Sozialismus aufgewachsen ist und marxistisch-leninistische Bildung genossen hat.
Walter Gruber senior hat geschrieben: Die klugen Köpfe in den VSA wussten dies schon immer.
Vielleicht können diese klugen Köpfe unser Land noch ein zweites Mal erretten, so wie einst nach dem verheerenden Krieg mit Aufbauhilfe und Rosinenbombern.
Im anderen Falle nämlich befürchte ich, werde ich wohl aus dem Gulag oder vom Hungertode direkt in den Himmel fahren, so wie es einst anfang der 30-er Jahre das Schicksal vieler russische Bauern war.

Gott sei ihrer Seele gnädig.

Noch eine letzte Trüffelpraline nach dem Kaffee genießend
Walther Zeng
"Im Schweiße deines Angesichts sollst du dein Brot essen," AT Mose 3/19

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 9095
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46

Re: Gott gegen Kommunismus?

Beitrag von Franz-Joseph von Schnabel »

Werter Herr Zeng,

Sie schreiben wahr.

Die wahren neuen Kommunisten und Atheisten sind diese Anhänger der Klimakröte Gretel.

Man will freien Bürgern deren redlich, hart erworbenen Kraftwägen durch Enteignung entwenden und dieselben auf unkeusche Fahrräder zwingen, wie einst der kinesische Erzschurke Mao.

Es gelang diesen mafiösen Verschwörern, im langen Marsch durch die Institutionen, bereits etliche Maulwürfe in wichtige Positionen zu platzieren.

Neue undemokratische Sanktionen gegen das Volk sind ein klares Indiz.

Warnend,
Schnabel

Benutzeravatar
Walther Zeng
Stammgast
Beiträge: 596
Registriert: Di 14. Jan 2014, 14:37

Re: Gott gegen Kommunismus?

Beitrag von Walther Zeng »

Werter Herr Schnabel,

die von Ihnen eingeschriebene Verschaltung zu dem Artikel brachte mich sogleich stehsegelnd zu der Anschnurpetition.
Leider bin ich dabei über einige Anglizismen gestolpert, die ich mit einem töften Anschnurübersetzer der Firma Alphabet
beseitige, um mit meiner bürgerlichen Stimme gegen diesen Verkehrssowjetismus aufzubegehren.
Freie Fahrt für freie Bürger!

Dem Automobilclub "Mobil in Deutschland e.V." ventilierend
Walther Zeng
"Im Schweiße deines Angesichts sollst du dein Brot essen," AT Mose 3/19

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 9095
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46

Re: Gott gegen Kommunismus?

Beitrag von Franz-Joseph von Schnabel »

Werter Herr Zeng,

Sie sind ein wahrer Demokrat und Christ!

Stolz Sie zu kennen,
Schnabel

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12565
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21

Re: Gott gegen Kommunismus?

Beitrag von Martin Berger »

Werte Herren,

die Arche Internetz, als Kämpfer gegen den Kommunismus, wird sich dafür einsetzen, daß anständige Menschen weiterhin in einer GOTTgefälligen Welt leben können. Jene unrettbaren Deppen, im Grunde also alle Klimagretel-Ventilanten und sonstige Denkversager, können sich ja gerne, und zwar unwiderruflich, für ein kommunistisches Leben entscheiden. Da niemand so dumm sein kann, um nicht zu durchschauen, wie schlecht das System ist, wenn man denn erst einmal damit leben muß, werden die Greta-Jünger schon bald, auch wenn es wieder erlaubt wäre, nicht mehr schreiend und johlend die Freitagsschulschwänzdemonstrationen besuchen, sondern sich in finsteren Gassen und abgelegenen Parkecken die Pulsadern aufschneiden, weil ihr "Führer" sie in dem Untergang trieb.

Vom Klimagretel so wenig wie vom Kommunismus haltend,
Martin Berger
Der Friede sei mit euch.

Benutzeravatar
Walther Zeng
Stammgast
Beiträge: 596
Registriert: Di 14. Jan 2014, 14:37

Re: Gott gegen Kommunismus?

Beitrag von Walther Zeng »

Werte Herren,

der Kommunismus wird wohl durch inkompetente Lehrer und Politiker immer wieder falsch dargestellt.
So kommt es, daß lernfaule Kleberkinder und solche pubertäre Buben, die gerade Hanfgift genommen haben
immer wieder Visionen vom Schlaraffenland entwickeln und sobald dann die Greta kommt,
laufen sie hinterher, wie einst die Ratten in der Stadt Hameln diesen Flötenspieler gefolgt sind.
Es kann ja niemals schief gehen, denn der Hartz-4 Rettungsschirm ist immer fein aufgespannt und
ermöglicht ein vollsoziales Leben ohne jegliche Arbeit und Anstrengung.

Was der Kommunismus wirklich ist, wissen wir nicht.
Aber die Vorstufe davon, den Sozialismus habe ich miterlebt.
Das war körperliche Schwerstarbeit im Hoch- und Tiefbau, im Gleisbau und in der Forstwirtschaft
bei jedem Wetter für einen Monatslohn, der heute 200 Euro entspricht!
Der Hartz-4-Knabbub bekommt ja schon 400 Euro jeden Monat als Taschengeld geschenkt
und dazu noch die Wohnkosten staatlich finanziert und Kindergeld zu Hauf.

Eine königliche Monarchie mit 10% Steuersatz bevorzugend
Walther Zeng
"Im Schweiße deines Angesichts sollst du dein Brot essen," AT Mose 3/19

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Redlicher Lyriker
Beiträge: 1517
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00

Re: Gott gegen Kommunismus?

Beitrag von Martin Frischfeld »

Werter Herr Zeng,

so ist das. Die Mauertoten hatten es wenigstens hinter sich. Sie hingegen wurden bis zum bitteren Ende dort als Lohnsklave mißbraucht.

Zum Glück können Sie dieser Tage das Leben ein wenig genießen!

Sich ein Bier eingießend,
Martin Frischfeld

Benutzeravatar
Walther Zeng
Stammgast
Beiträge: 596
Registriert: Di 14. Jan 2014, 14:37

Re: Gott gegen Kommunismus?

Beitrag von Walther Zeng »

Werter Herr Frischfeld,

ich danke Gott dafür, daß er und die Herren Kohl und Blühm geschenkt hat.
Die beiden haben es geschafft, Deutschland wieder zu vereinen und sichere Renten auszuzahlen,
so daß es sich am Ende finanziell doch gelohnt hat, einige harte Arbeitsjahre durchzumachen.

Ja, es gab viele Tote im Sozialismus, nicht nur an der Mauer.
Es wurde auch die Todesstrafe vollstreckt!

In Dankbarkeit, diese Zeit überstanden zu haben
Walther Zeng
"Im Schweiße deines Angesichts sollst du dein Brot essen," AT Mose 3/19

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 9095
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46

Re: Gott gegen Kommunismus?

Beitrag von Franz-Joseph von Schnabel »

Werte Herren,

wie nicht anders zu erwarten, halten die rot-grünen Chaoten mit Krallen und Zähnen an den weiter oben erörterten Willkürakten, zur Knechtung redlicher Automobilisten fest.
Schalten Sie hier





Andreas Scheuer
Straßenverkehrsordnung: Grüne wollen Andreas Scheuer im Bundesrat blockieren

Blockade im Bundesrat
Grüne wollen mildere Strafen für Raser verhindern
Verkehrsminister Scheuer will Sanktionen für zu schnelles Autofahren entschärfen. Die Grünen in vielen Bundesländern stellen sich jedoch quer: Der Vorstoß des CSU-Mannes sende ein völlig falsches Signal an Raser.

Es ist an der Zeit, den Willen des Volkes vehement zu vertreten!


Freie Fahrt für freie Bürger fordernd,
Schnabel

Antworten