0 Tage und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Greta Thunberg, eine juvenile Unruhestifterin!

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12343
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2718 Mal
Amen! erhalten: 2733 Mal

Re: Greta Thunberg, eine juvenile Unruhestifterin!

Beitragvon Martin Berger » Do 30. Jan 2020, 21:56

Werte Herren,

wäre es wohl möglich, daß wir redlichen Herren, obwohl vom Staat gering geschätzt und mit einer Mindestrente beleidigt, uns die Rechte an "Fridays for Future" sichern könnten? Selbiges hat nämlich jenes Lieblingskind Luzifers vor. :hinterfragend:
Wie nun bekannt wurde, arbeitet eine neue Stiftung von Klimaaktivistin Greta Thunberg daran, den Begriff „Fridays for Future“ als Marke schützen zu lassen. Ein solcher Antrag ging am 23. Dezember beim Amt des Europäischen Union für geistiges Eigentum ein, wie deutsche Medien berichten. Der Antrag wurde vom Amt in Alicante in Spanien geprüft und veröffentlicht. Bis 24. April könnte im laufenden Verfahren noch Einspruch eingelegt werden.

Quelle: Klimagretel will FFF als Marke schützen

Einspruch einlegend,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. Schalten Sie hier.

Bild

Benutzeravatar
Walther Zeng
Stammgast
Beiträge: 370
Registriert: Di 14. Jan 2014, 14:37
Hat Amen! gesprochen: 28 Mal
Amen! erhalten: 26 Mal

Re: Greta Thunberg, eine juvenile Unruhestifterin!

Beitragvon Walther Zeng » So 2. Feb 2020, 18:00

Werter Herr Berger,

der Teufel hat die ihm Verfallenen mit einer besonders auffälligen Eigenschaft ausgestattet,
der Gier.
Nach der Hegelschen Logik ergibt sich nun, daß wohl all die hochgradig engagierten Antreiber
dieser FFF-Bewegung nun auch versuchen werden, nach den fettesten Happen schnappen
wollen und dabei in Streit geraten.
Nach der Marxschen Logik, wüten und zerren sie dabei alle in verschiedene Richtungen und
heraus kommt dabei am Ende das, was keiner von ihnen wollte.

Konkret würde es evtl. so enden, daß die Greta ein feines Pöstchen im grünen Gefilz bekommt
und die jetzt schon im Klimathema positionierten Firmen die Subventionen und Preiserhöhungen
auf Kosten der Steuerzahler und Verbraucher abgreifen werden.
Frisch angekündigt ist ja gerade eine 8%-ige Strompreiserhöhung.
Niemand wird es wagen, dagegen zu protestieren, denn die Greta kann je sehr böse werden.

Eine 100-Watt-Glühbirne durch eine Talglampe ersetzend
Walther Zeng
"Im Schweiße deines Angesichts sollst du dein Brot essen," AT Mose 3/19

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12343
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2718 Mal
Amen! erhalten: 2733 Mal

Re: Greta Thunberg, eine juvenile Unruhestifterin!

Beitragvon Martin Berger » Mo 2. Mär 2020, 17:53

Werte Herren,

während in Österreich und Deutschland fortwährender Stillstand herrscht, paßt man im nachgerade töften Ungarn die Regeln und Gesetze dem jeweiligen Geschehen an.
Staatliche Medien in Ungarn haben ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter angewiesen, ihre Berichterstattung in sensiblen Bereichen genehmigen zu lassen. Die Redakteure erhalten einem Bericht von „Politico“ zufolge Listen mit jenen Themen, die eine Autorisierung von höherer Stelle erforderlich machen. Im Fall der schwedischen Klimaaktivistin Greta Thunberg wurde Journalisten laut einer E-Post mitgeteilt, dass sie eine Genehmigung benötigen, bevor sie überhaupt mit dem Schreiben beginnen.

Die Journalisten selbst wüssten nicht, wer letztlich grünes Licht für die Artikel gibt, sagte ein Betroffener. Wenn etwas abgelehnt wird, würden leitende Redakteure davon sprechen, dass die geplante Berichterstattung „im Kampf gefallen“ sei.

Quelle: Zensur ist gut für alle

Wäre ja noch schöner, wenn jeder Schmierfink ungestraft die Lügen der Klimagöre verbreiten könnte und dürfte.

Fast neidvoll Richtung Ungarn blickend,
Martin Berger
Folgende Benutzer sprechen Martin Berger ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Franz-Joseph von Schnabel
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. Schalten Sie hier.

Bild

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8862
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 2121 Mal
Amen! erhalten: 2071 Mal

Re: Greta Thunberg, eine juvenile Unruhestifterin!

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Mo 2. Mär 2020, 18:19

Werter Herr Berger,

wie schön!

Gäbe es doch nur mehr solche redlichen Europäer, wie Herrn Orban.

Diese Lichtgestalt würde als König von Europa sämtliche Seuchen vom knorken Kontinent fernhalten.

Laien als Befehlshaber ablehnend,
Schnabel
Ich bin überzeugt, Bayern und Deutschland wären sicherer, wenn jeder anständige Mann ein Messer in der Tasche haben dürfte und wir würden die Schwerkriminellen einsperren. Das wäre der richtige Weg.
Hubert Aiwanger Landwirt u. stellvertretender Ministerpräsident.

Benutzeravatar
Hagbard Celine
Häufiger Besucher
Beiträge: 136
Registriert: Mo 26. Sep 2016, 14:13
Hat Amen! gesprochen: 52 Mal
Amen! erhalten: 47 Mal

Re: Greta Thunberg, eine juvenile Unruhestifterin!

Beitragvon Hagbard Celine » Di 10. Mär 2020, 14:58

Werte Herren,

nun beginnen also immer mehr junge Gören, sich in den Vordergrund zu spielen. Obwohl das Kind Noemi sich bemüht, auf der Seite der Redlichen zu stehen, zeigt ihre Unbedarftheit doch vor allem eins: Mädchen sollen Hauswirtschaft lernen und nicht Philosophie.
https://www.diepresse.com/5773974/aufre ... aomi-seibt
Anstatt selbst etwas zum Diskurs bezutragen, verwirrt das Auftreten eines jungen Dings doch eher den männlichen Geist, der allein komplexe Sachverhalte zu erfassen mag.
Sicher stimmen Sie mir zu?

Ihre
HC

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8862
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 2121 Mal
Amen! erhalten: 2071 Mal

Re: Greta Thunberg, eine juvenile Unruhestifterin!

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Di 10. Mär 2020, 16:24

Wertes Fräulein Hagbard,

es irritiert mich ein wenig, daß jenes fromme Fräulein den den nahezu unchristlichen Vornamen "Naomi" trägt.

Mit diesem Kainsmal auf dem Briefbogen ist die Absage jeglichen Bewerbungsgesprächs um Wohnung oder Arbeitsplatz reine Formsache.

Waren in jenen Kreisen nicht eher "Sigrune", "Brunhilde" oder bestenfalls "Eva" usus?

Erstaunt,
Schnabel
Ich bin überzeugt, Bayern und Deutschland wären sicherer, wenn jeder anständige Mann ein Messer in der Tasche haben dürfte und wir würden die Schwerkriminellen einsperren. Das wäre der richtige Weg.
Hubert Aiwanger Landwirt u. stellvertretender Ministerpräsident.

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12343
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2718 Mal
Amen! erhalten: 2733 Mal

Re: Greta Thunberg, eine juvenile Unruhestifterin!

Beitragvon Martin Berger » Di 24. Mär 2020, 22:53

Werte Herren,

dem Klimagretel rennen und sterben bekanntlich die Anhänger davon; dafür sorgt der HERR mit dem Chinesenvirus. Um wieder von sich Reden zu machen, verbreitet die ökofaschistische Göre nun, da sie mit großer Wahrscheinlichkeit auch mit dem Coronavirus infiziert war.
Nach ihrer jüngsten Reise durch Europa geht Klimaaktivistin Greta Thunberg davon aus, dass sie sich mit dem Coronavirus angesteckt hat. Seit ihrer Rückkehr nach Stockholm vor zwei Wochen habe sie sich in einer gemieteten Wohnung fernab von ihrer Mutter und Schwester selbst isoliert, vor etwa zehn Tagen habe sie dann erstmals und zeitgleich mit ihrem Vater, der mit ihr nach Brüssel gereist sei, Symptome gespürt, schrieb die 17-jährige Schwedin heute auf Sofortgramm.

„Ich habe mich müde gefühlt, hatte Kälteschauer, Halsschmerzen und habe gehustet“, schrieb sie. „Mein Vater hatte dieselben Symptome, aber viel intensiver und mit Fieber.“ In Schweden könne man sich selbst nicht auf Covid-19 testen lassen, sofern man nicht dringende medizinische Hilfe benötige. „Ich bin deshalb nicht auf Covid-19 getestet worden, aber es ist angesichts der Symptome und Umstände extrem wahrscheinlich, dass ich es gehabt habe.“

Quelle: Eine Lüge mehr

Das tumbe Fräulein will nun also, nachdem es schon vom Wetter keine Ahnung hat, auch noch fundierte medizinische Kenntnisse haben. Wie anmaßend und dumm! :hinterfragend:

Ein Corona trinkend,
Martin Berger
Folgende Benutzer sprechen Martin Berger ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Dr. Benjamin M. Hübner
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. Schalten Sie hier.

Bild


Zurück zu „Der Pranger“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 44 Gäste