0 Tage und 7 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Todesmeldungen

Hier können Sie um christlichen Rat ersuchen und Ihre Sünden beichten.
Antworten
Benutzeravatar
Kurat Orium
Häufiger Besucher
Beiträge: 120
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 12:25

Re: Todesmeldungen

Beitrag von Kurat Orium »

Werter Herr Berger,

den von Ihnen verschalteten Film fand ich sehr interessant. Es handelt sich wohl um so eine Art Reinigungszeremonie, in welcher Metall in das sündige Seelengefäß hineingetrieben wird, auf dass die Schlechtigkeit genügend Öffnungen findet um auszutreten. Mit dem Bürschlein im Fahrwagen schien ja ganz gehörig etwas nicht zu stimmen. Denn wenn mein HERR mich zu ihm ruft, dann lasse ich ihn nicht 25 Male klingeln.

Ganz anders verhält es sich mit meinem angetrauten Weib. Dieses lasse ich grundsätzlich 25 Male klingeln, wenn es Einlass begehrt.

Zerstreute Grüße,

K.O.
Kommt, versammelt euch zu dem großen Mahl Gottes
und eßt das Fleisch der Könige und der Hauptleute und das Fleisch der Starken und der Pferde und derer, die darauf sitzen, und das Fleisch aller Freien und Sklaven, der Kleinen und der Großen! -Offenbarung 19;17f

Benutzeravatar
Dr. Benjamin M. Hübner
Stammgast
Beiträge: 536
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 22:58

Re: Todesmeldungen

Beitrag von Dr. Benjamin M. Hübner »

Sehr geehrter Herr Orium,

da haben Sie Recht! Ein wahrer christlicher Märtyrer wäre mit Freuden in den Himmel aufgefahren, doch bei dem im Bewegtbild zu sehenden Rappen (dessen eidgenössischen Einnahmen stammten mit Sicherheit aus Drogenhandel und ekelhaftem Sprechgesang) handelte es sich wohl um einen gemeinen Kriminellen, welcher GOTTgewollt in den Höllenschlund geschleudert wurde. Hierfür waren augenscheinlich mehrere, wohldosierte (Feuer-)Stösse nötig, da die Schergen Satans ihr schändliches Werk ja auf GOTTes Erden tun sollen.

Daß Sie indes Ihr Weibe durch eine Übung in Geduld disziplinieren, ist wahrhaft christlich und knorke. Meines versucht auch so manches Mal, mit lauten Rufen oder Kettenrasseln auf sich aufmerksam zu machen, doch zum Glück sind Haus und Keller nicht so hellhörig, daß es mich stören würde.

Die samstägliche Ruhe geniessend,
Dr. Hübner
"[D]ie volle und freie Vollmacht [...], alle Sarazenen und Heiden und andere Feinde Christi, wo immer sie wohnen mögen, anzugreifen [...]."
Auszug aus "Romanus Pontifex" von Papst Nikolaus V.

Benutzeravatar
Gotteshammer
Häufiger Besucher
Beiträge: 126
Registriert: Do 12. Dez 2013, 23:23

Re: Todesmeldungen

Beitrag von Gotteshammer »

Sehr geehrte Herren,

im fernen Indien sturben unzählige Teezupfer nach Genuß schlechter Alkoholika.

Sie sollten also Tee meiden, sowie ausschließlich qualitativ hochwertigen Alkohol einheimischer Brennereien zu sich nehmen.
Schaltung
Immer mehr Opfer nach Schnaps-Vergiftung


Gepanschter Alkohol: Mindestens 89 Tee-Arbeiter in Indien gestorben


Bild
Ob des Schreckens einen Qualitätsdoppelbrand echs trinkend,
Hammer
Das beste Werkzeug ist nur Tand,
in eines tumben Toren Hand.

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12565
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21

Re: Todesmeldungen

Beitrag von Martin Berger »

Herr Hammer,

einmal mehr bewahrheitet sich: Wer billig kauft, bezahlt doppelt. In diesem Falle bezahlte man gar mit dem Leben. :hinterfragend:

Möge der HERR über jene falschgläubigen Trunkenbolde ein hartes Urteil sprechen! :kreuz1:

Einen Einzel-Malz-Wisker (unredlich: Single-Malt-Whisky) auf die Verstorbenen trinkend,
Martin Berger
Der Friede sei mit euch.

Benutzeravatar
Dr. Benjamin M. Hübner
Stammgast
Beiträge: 536
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 22:58

Re: Todesmeldungen

Beitrag von Dr. Benjamin M. Hübner »

Gotteshammer hat geschrieben:Sehr geehrte Herren,

im fernen Indien sturben unzählige Teezupfer nach Genuß schlechter Alkoholika.

Sie sollten also Tee meiden.
Werter Herr Hammer,

Sie sind hier wohl einer grossen Verschwörung auf der Spur: Ich bezweifle nämlich, daß unbedenklicher Alkoholkonsum, wie man ihn beispielsweise vom Herrn Jehle kannte, in den Tod führen kann (Verbannungen sind hiervon ausgenommen). Viel mehr beschleicht mich der Verdacht, mit Pflanzen verunreinigter Tee oder homogenisierte Milch in selbigem könnten den Echsitus der indischen Leibeigenen bewirkt haben. Echter Knorkeltee enthält, fachkundig aufgebrüht, keine schädlichen, pflanzlichen Bestandteile und belebt Hals und Rachen. :kreuz3: :kuehl: :kreuz3:

Was man davon hat, wenn man die Knorkeltee-Zutaten nicht im Anschnur-Laden der Netzwacht kauft, konnte man leider an dem von Ihnen verschalteten Beispiel ersehen. :huch: :weinen:

Einen Graf-Grau-Teebeutel in den Napf des verhaßten Nachbarshundes Fido werfend,
Dr. Benjamin M. Hübner
"[D]ie volle und freie Vollmacht [...], alle Sarazenen und Heiden und andere Feinde Christi, wo immer sie wohnen mögen, anzugreifen [...]."
Auszug aus "Romanus Pontifex" von Papst Nikolaus V.

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Redlicher Lyriker
Beiträge: 1521
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00

Re: Todesmeldungen

Beitrag von Martin Frischfeld »

Dr. Benjamin M. Hübner hat geschrieben: Einen Graf-Grau-Teebeutel in den Napf des verhaßten Nachbarshundes Fido werfend,
Dr. Benjamin M. Hübner
Hochverehrter Herr Dr. Hübner,

davon würde ich abraten. Oder wollen Sie das Vieh nach der Unschädlichmachung denn nicht verspeisen? Einen vergifteten Kläffer würde ich mir nicht schmecken lassen.

Den Hundeknüppel hervorholend,
Martin Frischfeld

Benutzeravatar
Dr. Benjamin M. Hübner
Stammgast
Beiträge: 536
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 22:58

Re: Todesmeldungen

Beitrag von Dr. Benjamin M. Hübner »

Werter Herr Doktor,

Ihren medizinischen Rat werde ich redlichst befolgen und nicht von dem unsäglichen Köter kosten. Ohnehin hatte ich vor, den saftigen Hundebraten der "Tafel" des Nachbarortes zu stiften, in welcher die Arbeitsscheuen der Region einkehren, statt deren täglich Brot selbst zu verdienen. Ich könnte mir vorstellen, daß Einigen bald deren Faulheit aufstossen wird. :lal:

Sicherheitshalber zum Biberschenkel als Wegzehrung greifend,
Dr. Benjamin M. Hübner
"[D]ie volle und freie Vollmacht [...], alle Sarazenen und Heiden und andere Feinde Christi, wo immer sie wohnen mögen, anzugreifen [...]."
Auszug aus "Romanus Pontifex" von Papst Nikolaus V.

Benutzeravatar
Gotteshammer
Häufiger Besucher
Beiträge: 126
Registriert: Do 12. Dez 2013, 23:23

Re: Todesmeldungen

Beitrag von Gotteshammer »

Uriella, eigentlich Erika Hedwig Bertschinger-Eicke, (* 20. Februar 1929 in Zürich; † 24. Februar 2019) war eine falsche "Prophetin".
Das beste Werkzeug ist nur Tand,
in eines tumben Toren Hand.

Benutzeravatar
Opa Rauschebart
Hüter der Heiligen Handgranate
Beiträge: 1268
Registriert: Di 24. Jul 2012, 19:00

Re: Todesmeldungen

Beitrag von Opa Rauschebart »

Herr Gotteshammer,

wie kommen Sie dazu, den Tod einer offensichtlichen Hechse hier kund zu tun?
Sollen wir für die verlorene Seele beten?
Offenbaren Sie Ihre Beweggründe, damit wir gegebenenfalls Ihrem Wunsch Folge leisten können!
Keine Seele ist vor dem HERRn verloren, da die Gnade des HERRn unermeßlich ist!

Hosiannah in der Höh'

Opa Rauschebart
***** Lernen durch Schmerz ****** Motivation durch Entsetzen*****

Benutzeravatar
Gotteshammer
Häufiger Besucher
Beiträge: 126
Registriert: Do 12. Dez 2013, 23:23

Re: Todesmeldungen

Beitrag von Gotteshammer »

Herr Rauschebart,

dieser Faden dient dem Behufe, redliche Christen über letale Ereignisse jeglicher Art zu unterrichten und gegebenenfalls zu frommen Disputen anzuregen.

Über das hier erwähnte Subjekt existiert bereits ein eigener Faden.

Freundlich grüßend,
Hammer
Das beste Werkzeug ist nur Tand,
in eines tumben Toren Hand.

Benutzeravatar
Opa Rauschebart
Hüter der Heiligen Handgranate
Beiträge: 1268
Registriert: Di 24. Jul 2012, 19:00

Re: Todesmeldungen

Beitrag von Opa Rauschebart »

Herr Gotteshammer,

wenn zu dem von Ihnen genannten Subjekt bereits ein eigener Faden existiert, erübrigt sich ein frommer Disput in diesem Faden zur Gänze!
Über das irdische Ableben als solches läßt sich ja wohl schwerlich disputieren.

Weisend

Opa Rauschebart
***** Lernen durch Schmerz ****** Motivation durch Entsetzen*****

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 9095
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46

Re: Todesmeldungen

Beitrag von Franz-Joseph von Schnabel »

Werner Schneyder (* 25. Jänner 1937 in Graz; † 2. März 2019 in Wien) war ein redlicher österreichischer Kabarettist, Autor, Schauspieler, Regisseur, Boxkampfrichter und Sportkommentator.

Möge er in Frieden ruhen!

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 2222
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57

Re: Todesmeldungen

Beitrag von Walter Gruber senior »

Ein weiterer unlustiger Kabarettist ist von uns gegangen. Möge der HERR seiner Seele gnädig sein!
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 9095
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46

Re: Todesmeldungen

Beitrag von Franz-Joseph von Schnabel »

Werter Herr Gruber,

ich zähle zu den größten Ventilanten des verstorbenen Künstlers.

Keiner kommentierte knorke Kämpfe keuscher als Herr Schneyder.


Trauernd,
Schnabel

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 9095
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46

Re: Todesmeldungen

Beitrag von Franz-Joseph von Schnabel »

Werte Herren,

bislang unbestätigten Meldungen zufolge, soll nach langer, schwerer Krankheit, das langjährige Mitglied dieses Bettes, sowie Leiter diverser anderer redlicher Anschnurseiten, Heinrich Walter Brunzel, nach Empfang der Sterbesakramente, seinem Schöpfer entgegengetreten sein.

Bild

Herr Brunzel kämpfte stets bis zum Äußersten für Redlichkeit, gegen sechsuelle Perversionen und den Drogenmißbrauch verlotterter Kleberkinder.

Ein ausführlicher Nachruf wird folgen, sobald weitere Einzelheiten bekannt sind.

Möge er in Frieden ruhen,
Amen

Antworten