0 Tage und 16 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Stellen Sie sich vor

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Teresa Schicklein
Häufiger Besucher
Beiträge: 59
Registriert: Do 30. Aug 2018, 15:05
Hat Amen! gesprochen: 13 Mal
Amen! erhalten: 23 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Teresa Schicklein » Mi 10. Okt 2018, 15:17

Werter Knabe Maria,

Ihr Vater hat einen feinen Namen für Sie gewählt. Der Name der keuschen GOTTesmutter wird Sie im Leben noch oft vor Sünde und Unzucht bewahren.

Es betet für Sie
T. Schicklein

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11359
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2171 Mal
Amen! erhalten: 2280 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Martin Berger » Mi 10. Okt 2018, 19:09

Christian Maria hat geschrieben:Ich hoffe auf den Rat meiner weisem Mitchristen hier im Brett.

Bub Maria,

sollten Sie tatsächlich ein Gymnasium besuchen, wie Sie es behaupten, dann melden Sie den markierten Fehler sofort Ihrem Deutschlehrer, damit dieser Ihnen eine Tracht Prügel verpaßt. :hinterfragend:

Sie mit Vorbehalt in unserem töften Plauderbrett begrüßend,
Martin Berger

Christian Maria
Neuer Brettgast
Beiträge: 9
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 03:45

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Christian Maria » Mi 10. Okt 2018, 19:15

Martin Berger hat geschrieben:
Christian Maria hat geschrieben:Ich hoffe auf den Rat meiner weisem Mitchristen hier im Brett.

Bub Maria,

sollten Sie tatsächlich ein Gymnasium besuchen, wie Sie es behaupten, dann melden Sie den markierten Fehler sofort Ihrem Deutschlehrer, damit dieser Ihnen eine Tracht Prügel verpaßt. :hinterfragend:

Sie mit Vorbehalt in unserem töften Plauderbrett begrüßend,
Martin Berger


Ich bitte um Verzeihung! Ich muss die Beiträge vor dem Versenden in Zukunft noch einmal zur Korrektur durchlesen.

Hans-Peter Steiner Neu
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 32
Registriert: Do 11. Okt 2018, 09:33

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Hans-Peter Steiner Neu » Do 11. Okt 2018, 10:00

Geehrte Mitglieder der Arche Internetz
Ich möchte mich gerne Vorstellen, mein Name ist Hermann ich bin 59 Jahre alt und arbeite als Viertelputzer in unserer kleinen Gemeinde.
Auf der Suche nach dem Sinn des Daseins habe ich mich hier angemeldet. Da mich die Gespräche mit unserem Gemeindepfarrer, der übrigens aus den fernen Indien kommt, immer sehr mit Freude erfüllt haben dachte ich mir das es hier auch zu guten Gesprächen kommen könnte.

in diesem Sinne grüße ich recht freundlich
Hermann der Suchende

Benutzeravatar
Der Einsiedler
Jugendwart
Beiträge: 1702
Registriert: So 28. Feb 2010, 12:30
Hat Amen! gesprochen: 358 Mal
Amen! erhalten: 438 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Der Einsiedler » Do 11. Okt 2018, 10:43

Werter Herr der Suchende,

Gespräche über den Glauben sind der Sinn dieses Brettes.
Jedoch sind diese Gespräche kaum noch möglich hier. Die Arche Internetz steht wie ein Leuchtturm in tosenden Fluten des weltweiten Gewebes. Abschaum, bestehend aus der verkommenen Jugend sowie Satanisten und sonstigem Gesocks, umtobt die Arche und versucht Besitz von ihr zu ergreifen. Die löbliche Administranz und ein Dutzend keuscher Christenmenschen verteidigt die Bastion des HERRn gegen die Flotte Satans.

Jauchzend

Karl-Heinz Mörz
Folgende Benutzer sprechen Der Einsiedler ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
G-a-s-tMartin Berger
Wohlan, macht auch ihr das Maß eurer Väter voll!
Ihr Schlangen, ihr Otternbrut!
Wie wollt ihr der höllischen Verdammnis entrinnen?

Mt 23,29-33

Hans-Peter Steiner Neu
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 32
Registriert: Do 11. Okt 2018, 09:33

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Hans-Peter Steiner Neu » Do 11. Okt 2018, 10:50

Geehrter Herr Mörz
Das hört sich aber sehr schlimm an, ich dachte dies hier sei ein Ort der Stille und der Zuflucht. Da muss ich mich wohl in Acht nehmen.

grüßend
Hermann der Suchende

G-a-s-t
Stammgast
Beiträge: 698
Registriert: Di 15. Sep 2015, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 98 Mal
Amen! erhalten: 197 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon G-a-s-t » Do 11. Okt 2018, 18:14

Werter Sucher,

willkommen! Der Sinn des Lebens lautet einfach:

Joh 17,3
Das ist das ewige Leben: dich, den einzigen wahren Gott, zu erkennen und Jesus Christus, den du gesandt hast.


Mit aufklärendem Gruße
Gast
Folgende Benutzer sprechen G-a-s-t ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Martin Berger
Micha 6,8
Es ist dir gesagt worden, Mensch, was gut ist und was der Herr von dir erwartet: Nichts anderes als dies: Recht tun, Güte und Treue lieben, in Ehrfurcht den Weg gehen mit deinem Gott.

Joh 14,6
Niemand kommt zum Vater außer durch mich (Jesus).

Hans-Peter Steiner Neu
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 32
Registriert: Do 11. Okt 2018, 09:33

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Hans-Peter Steiner Neu » Do 11. Okt 2018, 20:33

Geehrter G-a-s-t
Wäre es nur so einfach scheint es mir schwierig dies zu erkennen, wäre es so einfach dürfte es keinen Hass und keinen Neid auf dieser Welt geben.
Wäre es so einfach dürfte es keinen Hunger und keinen Krieg aus unserer Erde geben. Da es aber all das gibt und ich darin keinerlei Sinn erkennen kann ist die Antwort nach dem Sinn des Lebens und unseres Daseins wohl nicht ganz so einfach. Da ich ein einfacher Mann bin bitte ich Sie meine einfache Wortwahl und Ausdrucksweise mir nach zu sehen. Vielleicht finde ich ja hier in dieser Gemeinschaft Antworten auf einige meiner Fragen.

freundlich grüßend
Hermann der Suchende

G-a-s-t
Stammgast
Beiträge: 698
Registriert: Di 15. Sep 2015, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 98 Mal
Amen! erhalten: 197 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon G-a-s-t » Sa 13. Okt 2018, 08:18

Werter Herr Sucher,

das Angeführte widerspricht dem genannten Sinn des Lebens in keiner Weise.

Am 3,5f.
Fällt wohl ein Vogel zur Erde, wenn ihn kein Wurfholz traf? [...] Oder geschieht in der Stadt wohl ein Unheil, ohne daß der Herr es bewirkt?


Alles, was Gott vollbringt, hat seinen Sinn. Im vorliegenden Fall können wir ihn in der Heiligen Schrift nachlesen. Wenn an einem Gerät, zu dem es ein Herstellerhandbuch gibt, eine rote Lampe aufleuchtet, sagen Sie ja auch nicht, Sie wüßten nicht, was das solle und deshalb könne es keinen Sinn haben, sondern lesen nach oder fragen jemanden, der das getan hat.

Da ich ein einfacher Mann bin [...]

Das sollte eigentlich alles erheblich vereinfachen.

Lk 10,21
In jener Stunde frohlockte Jesus im Heiligen Geist und sprach: "Ich preise dich, Vater, Herr des Himmels und der Erde, daß du dies vor Weisen und Klugen verborgen, Kleinen aber geoffenbart hast. Ja, Vater, so war es wohlgefällig vor dir.


Herr, wir bitten, komm und segne uns!
Gast
Micha 6,8
Es ist dir gesagt worden, Mensch, was gut ist und was der Herr von dir erwartet: Nichts anderes als dies: Recht tun, Güte und Treue lieben, in Ehrfurcht den Weg gehen mit deinem Gott.

Joh 14,6
Niemand kommt zum Vater außer durch mich (Jesus).

Hans-Peter Steiner Neu
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 32
Registriert: Do 11. Okt 2018, 09:33

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Hans-Peter Steiner Neu » Sa 13. Okt 2018, 08:27

Geehrter Herr Gast
Eine vielleicht etwas eigenwillige Auslegungung meiner Worte aber durchaus nachvollziehbar.
Sind Sie Theologe oder sowas ähnliches?

freundlich
Hermann der Suchende

G-a-s-t
Stammgast
Beiträge: 698
Registriert: Di 15. Sep 2015, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 98 Mal
Amen! erhalten: 197 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon G-a-s-t » Sa 13. Okt 2018, 16:41

Werter Herr Sucher,

wo habe ich bitteschön erlaubt, Ihre Worte auszulegen? Drücken Sie sich deutlicher aus!

Sind Sie Theologe oder sowas ähnliches?

Ja.

Mit verbindlichem Gruße
Dipl.-Math. Gast
Micha 6,8
Es ist dir gesagt worden, Mensch, was gut ist und was der Herr von dir erwartet: Nichts anderes als dies: Recht tun, Güte und Treue lieben, in Ehrfurcht den Weg gehen mit deinem Gott.

Joh 14,6
Niemand kommt zum Vater außer durch mich (Jesus).

Hans-Peter Steiner Neu
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 32
Registriert: Do 11. Okt 2018, 09:33

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Hans-Peter Steiner Neu » Mo 15. Okt 2018, 10:23

Geehrter Gast
ich in meiner kleibürgerlichen Denkweise bin nicht in der Lage Ihren Worten, so gewählt und verschleiert wie sie sind, zu folgen.
Daher habe ich für mich beschlossen mich eher mit meinesgleichen zu unterhalten denn sonst werde ich noch verwirrter wie ich ohnehin schon bin.

Herrn Dipl.-Math. Gast freundlich grüßend
Hermann der Suchende

G-a-s-t
Stammgast
Beiträge: 698
Registriert: Di 15. Sep 2015, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 98 Mal
Amen! erhalten: 197 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon G-a-s-t » Mi 17. Okt 2018, 16:05

Werter Herr Sucher!

- Haben Sie inzwischen gefunden, was Sie suchen?
- Dies ist kein Unterhaltungsbrett.
- Alles, was Gott vollbringt, hat seinen Sinn. Mehr müssen Sie nicht verstehen. Gott verlangt das nicht von Ihnen und sonst auch niemand. Wenn Sie den Sinn doch genauer verstehen wollen, ist das eine philosophische Frage. Antworten auf solche Fragen sind oft anspruchsvoll. Am einfachsten sind sie wohl in der Heiligen Schrift formuliert. Wenn Sie sie (auch dort) nicht verstehen, haben Sie sich vielleicht einfach nicht genug bemüht - oder aber Sie sind schlichtweg nicht dafür bestimmt, sich über so etwas den Kopf zu zerbrechen. Es gibt ja auch andere, vielleicht wichtigere Aufgaben. Folgen Sie Christus nach, befolgen Sie alles, was er sagt, dann ist Gott Ihr wohlwollender Vater und Sie können Ihm blind vertrauen.


Werte Herren!

Herr Sucher sucht Kontakt mit seinesgleichen. Wer von Ihnen nimmt sich seiner an? Die Männer, deren Stimmen gewissermaßen jener des Herrn Sucher ähnelten (Herr Bert & Co. etwa), sind ja weg und wären sowieso kein geeigneter Umgang.


Mit verbindlichem Gruße
Gast
Micha 6,8
Es ist dir gesagt worden, Mensch, was gut ist und was der Herr von dir erwartet: Nichts anderes als dies: Recht tun, Güte und Treue lieben, in Ehrfurcht den Weg gehen mit deinem Gott.

Joh 14,6
Niemand kommt zum Vater außer durch mich (Jesus).

chatmann
Neuer Brettgast
Beiträge: 1
Registriert: Di 30. Okt 2018, 14:41

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon chatmann » Mi 31. Okt 2018, 11:53

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich bin schon länger glühender Anhänger dieser Anschnurgemeinde und habe mich nun entschieden, mich hier zu registrieren, um auch an den töften Diskussionen teilnehmen zu können.
Ich bin 47 Jahre alt, nenne ein Weib (45) und 2 wohl geratene Kinder (Mädel, 21 und Bub, 18) mein eigen. Ich hoffe, ich werde auf diesem löblichen Brett wohlgesonnen aufgenommen.
Grüßend, Ihr chatmann

G-a-s-t
Stammgast
Beiträge: 698
Registriert: Di 15. Sep 2015, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 98 Mal
Amen! erhalten: 197 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon G-a-s-t » Mi 31. Okt 2018, 12:46

Werter Herr,

wir wollen Ihre Rettung. Daß Sie sich einen kleingeschriebenen Anglizismus als Namen geben, macht freilich mißtrauisch.

Mit verbindlichem Gruße
Gast
Micha 6,8
Es ist dir gesagt worden, Mensch, was gut ist und was der Herr von dir erwartet: Nichts anderes als dies: Recht tun, Güte und Treue lieben, in Ehrfurcht den Weg gehen mit deinem Gott.

Joh 14,6
Niemand kommt zum Vater außer durch mich (Jesus).


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste