3 Tage und 1 Stunde seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Die Geisteskrankheit Atheismus: Vorstufe zum Amoklauf?

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!

Moderator: Brettleitung

Papyrus
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 34
Registriert: Fr 6. Jan 2017, 16:51
Hat Amen! gesprochen: 5 Mal

Re: Die Geisteskrankheit Atheismus: Vorstufe zum Amoklauf?

Beitragvon Papyrus » Sa 18. Feb 2017, 12:25

Herr Kaiser,

so wie Sie auf Atheisten spucken, zeigt das selbst nicht gerade von Nächstenliebe.

Genervt

Papyrus

Benutzeravatar
Nepomuk Kaiser
Stammgast
Beiträge: 934
Registriert: Di 13. Jan 2015, 13:01
Hat Amen! gesprochen: 101 Mal
Amen! erhalten: 68 Mal

Re: Die Geisteskrankheit Atheismus: Vorstufe zum Amoklauf?

Beitragvon Nepomuk Kaiser » Sa 18. Feb 2017, 12:44

Frl. Papier,
nur weil ich die unschöne Wahrheit ausspreche, bedeutet das nicht, dass ich Atheisten hasse. Eher habe ich Mitleid mit diesen armen Menschen, muss man bei den meisten doch zusehen, wie ihr Cerebrum vom Atheismus zerfressen wird. Manche kann man jedoch mit dem löblichen Einsatz des Rohrstocks therapieren. Den Rest sollte man präventiv einsperren.

Hinweisend,
Nepomuk Kaiser
Sie sind noch minderjährig und brauchen Hilfe? Wir helfen Ihnen: http://www.bibeltreue-jugend.net/
Meine Wenigkeit auf Zwitscher: https://twitter.com/NepomukKaiser
Bei Fragen kontaktieren Sie mich per privater Nachricht oder auf: https://ask.fm/Nepomuk_Kaiser/

Papyrus
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 34
Registriert: Fr 6. Jan 2017, 16:51
Hat Amen! gesprochen: 5 Mal

Re: Die Geisteskrankheit Atheismus: Vorstufe zum Amoklauf?

Beitragvon Papyrus » Sa 18. Feb 2017, 13:14

Nepomuk Kaiser hat geschrieben:Frl. Papier,
Atheisten sind keineswegs normale Menschen, sondern schwerst geistesgestörte, hasserfüllte und gemeingefährliche Bestien, denen ein Menschenleben überhaupt nichts bedeutet. Wie soll man andere Menschen lieben, wenn man nicht einmal den HERRn liebt?

Auf Atheisten spuckend,
Nepomuk Kaiser



Frl. Kaiser,

von einer unschönen Wahrheit kann man nicht sprechen wenn Sie einer derartigen Hasspredigt nachgehen, aber keine Sorge: Die Männer mit den weißen Mänteln werden Ihnen helfen <3

Papyrus

Benutzeravatar
Hermann Lemmdorf
Stammgast
Beiträge: 682
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 21:18
Hat Amen! gesprochen: 132 Mal
Amen! erhalten: 132 Mal

Re: Die Geisteskrankheit Atheismus: Vorstufe zum Amoklauf?

Beitragvon Hermann Lemmdorf » Sa 18. Feb 2017, 15:16

Werte Herren,

wie tragisch das Leben doch sein kann. Da hat das tumbe Fräulein Schilfrohr jeglichen gut gemeinten Rat schnöde zurückgewiesen. Nun wird diese liederliche Seele wohl nicht mehr, vor dem Höllenfeuer zu retten sein.

Einem jämmerlichen Rohr aus Schilf beim verkohlen zusehend,
Hermann Lemmdorf.
"Meine Lieben, wer kennt die Bedeutung des Weibes für das Wohl der Familie und Gesellschaft nicht? Selig sind jene Familien und jene Pfarren, in denen das Weib mit christlicher Erziehung die Fähigkeiten für ihre Mission besitzt." - Giocondo Pio Lorgna

stefang
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 2
Registriert: Fr 15. Jun 2018, 20:21

Re: Die Geisteskrankheit Atheismus: Vorstufe zum Amoklauf?

Beitragvon stefang » Fr 15. Jun 2018, 20:33

Mein Name ist Stefan G. und bin nicht gläubig.

mich würde interessieren warum mnche Christen es so schlimm finden das manche Menschen nicht an Gott oder an andere Sachen glauben.

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2397
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15
Hat Amen! gesprochen: 340 Mal
Amen! erhalten: 858 Mal

Re: Die Geisteskrankheit Atheismus: Vorstufe zum Amoklauf?

Beitragvon Benedict XVII » Fr 15. Jun 2018, 20:51

Herr Stefan,

ich habe Ihren Beitrag in den passenden Faden verschoben.
Wann genau ist Ihre Geisteskrankheit zum ersten Male aufgetreten?
Vielleicht kann das Schlimmste, Ihr abschließender Amoklauf, noch verhindert werden.

Sehr besorgt

Benedict XVII
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)

Sayori_Neu
Brettkasperl
Beiträge: 179
Registriert: Do 12. Apr 2018, 13:37
Hat Amen! gesprochen: 27 Mal
Amen! erhalten: 7 Mal

Re: Die Geisteskrankheit Atheismus: Vorstufe zum Amoklauf?

Beitragvon Sayori_Neu » Sa 16. Jun 2018, 09:22

Herr Benedict,

Geisteskrankheit? Wissen Sie, daß widerspricht sich sehr mit der Behauptung der Arche, dass psychischen Krankheiten nicht existieren. Zumal dieser Faden noch schlimmer wie die Bild Zeitung ist.

Mit dem Bus fahrend,
Star

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11258
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2123 Mal
Amen! erhalten: 2247 Mal

Re: Die Geisteskrankheit Atheismus: Vorstufe zum Amoklauf?

Beitragvon Martin Berger » Sa 16. Jun 2018, 13:13

Weib Sayori,

Sie spinnen sich doch schon wieder was zusammen! Bitte unterscheiden Sie zwischen Wahrhaftigkeiten und hanebüchenem Unsinn, den Sie an der Wand einer Bahnhofstoilette gelesen haben. Sollten Sie auf angebliche Geisteskrankheiten wie z.B. Legasthenie anspielen, hätten Sie allerdings recht, handelt es sich doch dabei um keine Geisteskrankheit, sondern um eine unvorteilhafte Kombination aus mangelnder Erziehung und grenzenloser Faulheit, die letztendlich in (heilbarer) Dummheit endet.

Hinweisend,
Martin Berger

KeuschheitX
Neuer Brettgast
Beiträge: 1
Registriert: Mo 2. Jul 2018, 08:06
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Die Geisteskrankheit Atheismus: Vorstufe zum Amoklauf?

Beitragvon KeuschheitX » Mo 2. Jul 2018, 08:13

Atheisten sind keinesfalls christenfeindlich, jedoch Christen in den meisten Fällen atheistenfeindlich.
Folgende Benutzer sprechen KeuschheitX ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Sayori_Neu

Gotteshammer
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 34
Registriert: Do 12. Dez 2013, 23:23
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Die Geisteskrankheit Atheismus: Vorstufe zum Amoklauf?

Beitragvon Gotteshammer » Mo 2. Jul 2018, 13:47

Werte(r) (s) Herr /Frau / Fräulein X,

Atheisten sind vor allem atheistenfeindlich, da diese sich selbst um deren Seelenheil betrügen.

Traurig,
Hammer

Hans-Peter Steiner
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 190
Registriert: Mi 21. Mär 2018, 16:49
Hat Amen! gesprochen: 5 Mal
Amen! erhalten: 23 Mal

Re: Die Geisteskrankheit Atheismus: Vorstufe zum Amoklauf?

Beitragvon Hans-Peter Steiner » Mo 2. Jul 2018, 18:08

Martin Berger hat geschrieben:Weib Sayori,

Sie spinnen sich doch schon wieder was zusammen! Bitte unterscheiden Sie zwischen Wahrhaftigkeiten und hanebüchenem Unsinn, den Sie an der Wand einer Bahnhofstoilette gelesen haben. Sollten Sie auf angebliche Geisteskrankheiten wie z.B. Legasthenie anspielen, hätten Sie allerdings recht, handelt es sich doch dabei um keine Geisteskrankheit, sondern um eine unvorteilhafte Kombination aus mangelnder Erziehung und grenzenloser Faulheit, die letztendlich in (heilbarer) Dummheit endet.

Hinweisend,
Martin Berger

Sehr geehrter Herr Berger
Also Ihre Kombinationsgabe erstaunt mich immer wieder auf's Neue. Allerdings ist es mir neu das Legasthenie eine Geisteskrankheit sei.
Viele begnadete Menschen wie zum Beispiel: Michelangelo oder Beethoven waren Legastheniker, also geisteskrank oder wie?

etwas erstaunt
H.P. Steiner

Hans-Peter Steiner
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 190
Registriert: Mi 21. Mär 2018, 16:49
Hat Amen! gesprochen: 5 Mal
Amen! erhalten: 23 Mal

Re: Die Geisteskrankheit Atheismus: Vorstufe zum Amoklauf?

Beitragvon Hans-Peter Steiner » Mo 2. Jul 2018, 18:11

Gotteshammer hat geschrieben:Werte(r) (s) Herr /Frau / Fräulein X,

Atheisten sind vor allem atheistenfeindlich, da diese sich selbst um deren Seelenheil betrügen.

Traurig,
Hammer

Herr Hammer
Das ist Kindergartenlogik.
H.P. Steiner
Folgende Benutzer sprechen Hans-Peter Steiner ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Antrophos

Gotteshammer
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 34
Registriert: Do 12. Dez 2013, 23:23
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Die Geisteskrankheit Atheismus: Vorstufe zum Amoklauf?

Beitragvon Gotteshammer » Mo 2. Jul 2018, 18:17

Herr Steiner,

haben Sie Belege für Ihre gewagte Behauptung, verstorbene Künstler betreffend?

Zu Ihrem zweiten Beitrag möchte ich mich nicht angemessen äußern.
Ansonsten droht die Diskussion tatsächlich in Vorschulniveau zu versinken.

Das Abendgebet sprechend,
Hammer

Hans-Peter Steiner
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 190
Registriert: Mi 21. Mär 2018, 16:49
Hat Amen! gesprochen: 5 Mal
Amen! erhalten: 23 Mal

Re: Die Geisteskrankheit Atheismus: Vorstufe zum Amoklauf?

Beitragvon Hans-Peter Steiner » Mo 2. Jul 2018, 18:46

Herr Hammer
Wenn Sie sich die Mühe machen etwas nachzuforschen werden Sie feststellen das es viele Bilddokumente für die Legasthenie der zwei erwähnten Herren gibt.
Zum Zweiten Beitrag, Sie schreiben:
Atheisten sind vor allem atheistenfeindlich, da diese sich selbst um deren Seelenheil betrügen.

Nichts für Ungut aber das ist zwar ein nettes Wortspiel aber mehr wohl nicht.

H.P. Steiner

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2397
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15
Hat Amen! gesprochen: 340 Mal
Amen! erhalten: 858 Mal

Re: Die Geisteskrankheit Atheismus: Vorstufe zum Amoklauf?

Beitragvon Benedict XVII » Mo 2. Jul 2018, 19:53

Werte Herr Steiner,

Atheisten sind böse, triebgesteuert, ohne Sitte, Anstand und Moral.
Ihr Ziel ist die Verderbnis - sowohl die eigene als auch diejenige ihrer Opfer.
Ja, Atheisten sind die größten Feinde von Atheisten - da sie sich und ihren Opfern die Möglichkeit nehmen, zum HERRn zu finden.

Ein Christ empfindet bei Ansicht eines Atheisten Mitleid und möchte diesem helfen, indem er seine Krankheit behandelt.
Ein Atheist hingegen möchte nicht heilen, vielmehr möchte ein Atheist den anderen Atheisten immer weiter in die Verderbnis führen.
Während ein Christ zur Heilung liebevoll Bibel und Rohrstock verwendet, ist dem Atheisten das Leid seiner Mitmenschen vollkommen gleichgültig.

Die Schlechtigkeit von Atheisten verabscheuend

Benedict XVII
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)


Zurück zu „Der Pranger“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste