0 Tage und 11 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Kriminelle Jugendliche

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11251
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2120 Mal
Amen! erhalten: 2242 Mal

Re: Kriminelle Jugendliche

Beitragvon Martin Berger » Sa 24. Mär 2018, 05:26

Werter Herr Lemmdorf,

wäre der von mir geforderte Leinenzwang für Kinder und Jugendliche bereits umgesetzt worden, gäbe es all diese Verbrechen durch Jugendliche nicht, von denen wir tagtäglich hören und lesen müssen. Leider wurde bei den verwichenen Wahlen Herr Asfaloths und die ARA wieder übergangen und statt knorker Neuwahlen eine Großkotz(kurz: GroKo)-Unrechtsregierung installiert. Daß das juvenile Geschmeiß demnächst in die Schranken gewiesen wird, kann also nicht erwartet werden. :hinterfragend:

Betrübt ob der politischen Zustände in Deutschland, die ein Leben ohne Verbrechen durch Jugendliche verunmöglichen,
Martin Berger

Benutzeravatar
Hermann Lemmdorf
Stammgast
Beiträge: 682
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 21:18
Hat Amen! gesprochen: 132 Mal
Amen! erhalten: 132 Mal

Re: Kriminelle Jugendliche

Beitragvon Hermann Lemmdorf » So 15. Apr 2018, 21:19

Werte Herren,

allenthalben werden die Folgen der verfehlten Politik sichtbar. Selbst im töften Freistaat Bayern rotten sich die juvenilen Gewohnheitsverbrecher schon zusammen. Nur um gewaltätige Angriffe auf redliche Rentner durchzuführen.

[ Bitte schalten Sie hier. ]

Glücklicherweise verfügt Bayern noch über eine schlagkräftige Exekutive. Diese konnte durch den professionellen Einsatz kräftiger Gummiknüppel das Schlimmste verhindern. GOTT sei Dank!

Der abendlichen Knabbubenstreife "Knüppel frei!" zurufend,
Hermann Lemmdorf.
Folgende Benutzer sprechen Hermann Lemmdorf ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Martin Berger
"Meine Lieben, wer kennt die Bedeutung des Weibes für das Wohl der Familie und Gesellschaft nicht? Selig sind jene Familien und jene Pfarren, in denen das Weib mit christlicher Erziehung die Fähigkeiten für ihre Mission besitzt." - Giocondo Pio Lorgna

Bernstein
Neuer Brettgast
Beiträge: 4
Registriert: Di 27. Mär 2018, 18:46

Re: Kriminelle Jugendliche

Beitragvon Bernstein » Mo 16. Apr 2018, 12:41

Werter Herr Lemmdorf,

aus dem von Ihnen verschalteten Artikel geht meiner Meinung nach in keinster Weise eine Aggression gegen redliche Rentner hervor. Wenn ich betreffende Textstelle schlichtweg überlesen haben sollte, dann zeigen Sie mir diese doch bitte auf, damit auch ich die Gänze des Ausmaßes sehe.

Auf baldige Antwort hoffend,

Bernstein

Sayori_Neu
Brettkasperl
Beiträge: 179
Registriert: Do 12. Apr 2018, 13:37
Hat Amen! gesprochen: 27 Mal
Amen! erhalten: 7 Mal

Re: Kriminelle Jugendliche

Beitragvon Sayori_Neu » Mo 16. Apr 2018, 15:45

Bernstein hat geschrieben:Werter Herr Lemmdorf,

aus dem von Ihnen verschalteten Artikel geht meiner Meinung nach in keinster Weise eine Aggression gegen redliche Rentner hervor. Wenn ich betreffende Textstelle schlichtweg überlesen haben sollte, dann zeigen Sie mir diese doch bitte auf, damit auch ich die Gänze des Ausmaßes sehe.

Auf baldige Antwort hoffend,

Bernstein


Herr/Frau Bernstein,

sie haben auch recht, in dem Artikel steht nichts über einen Angriff gegenüber Rentnern. Lediglich dass Jugendliche scheinbar etwas handgreiflich gegenüber Polizisten wurden.

Sayori

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11251
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2120 Mal
Amen! erhalten: 2242 Mal

Re: Kriminelle Jugendliche

Beitragvon Martin Berger » Mo 16. Apr 2018, 16:14

Fräulein Sternenkind,

wer gar Polizisten angreift, macht auch vor Rentnern nicht Halt.

Präventivhaft für Jugendliche fordernd,
Martin Berger

Sayori_Neu
Brettkasperl
Beiträge: 179
Registriert: Do 12. Apr 2018, 13:37
Hat Amen! gesprochen: 27 Mal
Amen! erhalten: 7 Mal

Re: Kriminelle Jugendliche

Beitragvon Sayori_Neu » Mo 16. Apr 2018, 18:19

Herr Berger,

mögen einige Subjekte so sein, trifft dies aber nicht auf alle zu.

Sayori

Engelbert Joch
Treuer Besucher
Beiträge: 179
Registriert: Mi 4. Apr 2018, 18:41
Hat Amen! gesprochen: 7 Mal
Amen! erhalten: 19 Mal

Re: Kriminelle Jugendliche

Beitragvon Engelbert Joch » Mo 16. Apr 2018, 18:35

Tumbes Ketzerweib Sternenmist,
Doch, das tut es!

Engelbert Joch

Benutzeravatar
Hermann Lemmdorf
Stammgast
Beiträge: 682
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 21:18
Hat Amen! gesprochen: 132 Mal
Amen! erhalten: 132 Mal

Re: Kriminelle Jugendliche

Beitragvon Hermann Lemmdorf » Mo 16. Apr 2018, 19:16

Martin Berger hat geschrieben:Präventivhaft für Jugendliche fordernd,


Werter Herr Berger,

die von Ihnen geforderte Präventivhaft, für das jugendliche Geschmeiß, ist unabdingbar. Nur so können weitere Gefahren für redliche Rentner abgewendet werden. Eventuell könnte man die juvenilen Gewalttäter ja zu nützlichen Arbeiten heranziehen. Beispielsweise in knorken Steinbrüchen. Derzeit verwendet man dort noch völlig überteuerte Maschienen. Insofern wären jugendliche Bildungsversager sicherlich eine preiswerte Alternative.

Sich an einem Natursteinwerk finanziell beteiligend,
Hermann Lemmdorf.
"Meine Lieben, wer kennt die Bedeutung des Weibes für das Wohl der Familie und Gesellschaft nicht? Selig sind jene Familien und jene Pfarren, in denen das Weib mit christlicher Erziehung die Fähigkeiten für ihre Mission besitzt." - Giocondo Pio Lorgna

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11251
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2120 Mal
Amen! erhalten: 2242 Mal

Re: Kriminelle Jugendliche

Beitragvon Martin Berger » Mo 16. Apr 2018, 19:57

Sayori hat geschrieben:Herr Berger,

mögen einige Subjekte so sein, trifft dies aber nicht auf alle zu.

Fräulein Sternenkind,

wenn von 10.000 Jugendlichen zwei redlich sind, dann sind es schon viele. Daß es nie auf alle zutrifft, mag durchaus stimmen. Schließlich gibt es immer noch anständige Christen, die ihre Kinder bibelkonform mit strenger Hand erziehen. Jene Kinder reifen freilich zu guten Christenmenschen statt zu Verbrechern heran, die bereits mit 12 Jahren bei der Polizei aktenkundig sind.

Hermann Lemmdorf hat geschrieben:Eventuell könnte man die juvenilen Gewalttäter ja zu nützlichen Arbeiten heranziehen. Beispielsweise in knorken Steinbrüchen. Derzeit verwendet man dort noch völlig überteuerte Maschienen. Insofern wären jugendliche Bildungsversager sicherlich eine preiswerte Alternative.

Werter Herr Lemmdorf,

rotzdumme Jugendliche, die die Wörter "Gewerkschaft" und "Arbeitszeitgesetz" weder schreiben können noch kennen, sind sicherlich in naher Zukunft ein nicht zu unterschätzender Wirtschaftsfaktor. Und wenn sie täglich 16 Stunden im Steinbruch arbeiten, werden sie keine Kraft mehr haben, um ihre kriminellen Energien auszuleben. Eine Gewinn-Gewinn-Situation.

Sinnvollerweise sollte man das Sitzenbleiben in der Schule direkt abschaffen. Wer wegen schlechter Noten nicht in die nächste Schulstufe wechseln kann, könnte inskünftig direkt in den Steinbruch geschickt werden.

Ist schulisch verloren Malz und Hopfen?
Ab in den Steinbruch zum Steine klopfen!


Vorschlagend,
Martin Berger

Sayori_Neu
Brettkasperl
Beiträge: 179
Registriert: Do 12. Apr 2018, 13:37
Hat Amen! gesprochen: 27 Mal
Amen! erhalten: 7 Mal

Re: Kriminelle Jugendliche

Beitragvon Sayori_Neu » Di 17. Apr 2018, 05:46

Herr Berger,

ich denke dass dies schwer umzusetzen ist, da Deutschland immernoch und glücklicherweise ein sozialer Staat ist. Das heißt, dass niemanden hängen gelassen wird und ich persönlich finde es auch gut so. Manche Kinder und Jugendliche brauchen in der Schule nun mal mehr Förderung und das hat nichts mit Dummheit oder derartigem zu tun.

Sayori

G-a-s-t
Stammgast
Beiträge: 667
Registriert: Di 15. Sep 2015, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 96 Mal
Amen! erhalten: 192 Mal

Re: Kriminelle Jugendliche

Beitragvon G-a-s-t » Di 17. Apr 2018, 09:25

Werter Herren,

das Sternenkind wird wohl so lange glauben, es sei zum Diskutieren hier, und uns dementsprechend mit seiner Diskutiererei lästig fallen, bis es eines besseren belehrt wird. Lassen wir ihm doch, soweit dies anschnur möglich ist, die Erziehung zukommen, derer es bedarf, und ihm helfen, sein Leben in die richtige Richtung, jene der Nachfolge Christi, zu lenken!

Bub Sternenkind,

Zweck unseres Lebens ist der Dienst an Gott. Lassen Sie uns dementsprechend beten, wie der Herr uns zu beten gelehrt hat. Falten Sie Ihre Hände und sprechen Sie laut mit:

Vater unser, der du bist im Himmel!
Geheiliget werde dein Name!
Zukomme uns dein Reich!
Dein Wille geschehe, wie im Himmel, also auch auf Erden!
Unser tägliches Brot gib uns heute.
Und vergib uns unsere Schulden, wie auch wir vergeben unsern Schuldigern.
Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Übel.

(Mt 6,14ff.)


Amen!
Gast
Folgende Benutzer sprechen G-a-s-t ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Schmerkal
Micha 6,8
Es ist dir gesagt worden, Mensch, was gut ist und was der Herr von dir erwartet: Nichts anderes als dies: Recht tun, Güte und Treue lieben, in Ehrfurcht den Weg gehen mit deinem Gott.

Joh 14,6
Niemand kommt zum Vater außer durch mich (Jesus).

Bernstein
Neuer Brettgast
Beiträge: 4
Registriert: Di 27. Mär 2018, 18:46

Re: Kriminelle Jugendliche

Beitragvon Bernstein » Do 19. Apr 2018, 09:27

Herr Gast,

darf ich fragen, was das 'Vater unser' an dieser Stelle bewirken soll?

Fragend,

Bernstein

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Stammgast
Beiträge: 880
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 267 Mal
Amen! erhalten: 322 Mal

Re: Kriminelle Jugendliche

Beitragvon Martin Frischfeld » Do 19. Apr 2018, 11:12

Fräulein altes Baumharz,

man ist hier nicht zuständig dafür, Ihnen Offensichtliches zu erläutern, wo die Antwort in des werten Herrn Gasts Beitrag niedergeschrieben ist.
Sollten Sie Sinn und Segen des Pater Noster nicht verstehen, so haben Sie nach Ihrem Ableben für alle Ewigkeit Zeit, sich im Schwefelsee darüber Gedanken zu machen.
Verstopfen Sie das Brett nicht mit Ihrem fauligen Dosenfleisch.

Ein Vaterunser sprechend,
Martin Frischfeld

G-a-s-t
Stammgast
Beiträge: 667
Registriert: Di 15. Sep 2015, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 96 Mal
Amen! erhalten: 192 Mal

Re: Kriminelle Jugendliche

Beitragvon G-a-s-t » Do 19. Apr 2018, 13:29

Werter Herr Frischfeld,

da alle Gottlosen daran kranken, Offensichtliches nicht zu verstehen, liefe dieses Vorgehen darauf hinaus, alle Gottlosen (und überdies auch noch diejenigen Juden, welche zwar nicht gottlos, aber in ihrer Einstellung zu Christus von gestern sind und hierfür von Gott durch Verstockung bedacht werden,) ihrem selbstgewählten Abgleiten zu überlassen.


Mädchen Bernstein,

das können wir nur klären, wenn Christus dabei unter uns ist. Seine Anwesenheit ist gemäß Mt 18,20 zu erreichen, indem wir uns in seinem Namen versammeln. Dazu gehört natürlich, daß wir gemeinsam beten, wie er uns zu beten gelehrt hat. Das ist Voraussetzung, um Ihre Frage zu klären. Stimmen also auch Sie ein:

Vater unser, der du bist im Himmel!
Geheiliget werde dein Name!
Zukomme uns dein Reich!
Dein Wille geschehe, wie im Himmel, also auch auf Erden!
Unser tägliches Brot gib uns heute.
Und vergib uns unsere Schulden, wie auch wir vergeben unsern Schuldigern.
Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Übel.


Amen!
Gast
Folgende Benutzer sprechen G-a-s-t ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
Walter Gruber seniorMartin Berger
Micha 6,8
Es ist dir gesagt worden, Mensch, was gut ist und was der Herr von dir erwartet: Nichts anderes als dies: Recht tun, Güte und Treue lieben, in Ehrfurcht den Weg gehen mit deinem Gott.

Joh 14,6
Niemand kommt zum Vater außer durch mich (Jesus).

Benutzeravatar
FGWS_Heisingen
Häufiger Besucher
Beiträge: 66
Registriert: Mi 7. Mär 2018, 16:39
Hat Amen! gesprochen: 69 Mal
Amen! erhalten: 21 Mal

Re: Kriminelle Jugendliche

Beitragvon FGWS_Heisingen » Do 19. Apr 2018, 17:45

Werte Herren,

neulich musste ich bei einem Spaziergang feststellen, daß das Fliegerdenkmal auf dem Tannenberg erneut von einer Horde krimineller hanfgiftrauchender Jugendlicher heimgesucht wurde.
Bereits vor einiger Zeit, hatten solche respektlosen Kreaturen die Säule des Denkmals mit ihrem Geschmiere (unredlich: Graffiti) derart verdreckt, sodaß die Namen der sieben 1918 verstorbenen deutschen Soldaten nicht mehr lesbar sind. Zudem wurden auch einige Steinplatten aus dem Boden herausgebrochen. Auch das benachbarte Haus Heisingen, dereinst Sommerresidenz der Werdener Äbte, war ein Opfer krimineller Jugendlicher. Die Wehrmauer wurde mit der unredlichen und bolschewistischen Parole "ACAB" beschmiert.

Als ich nun beim Fliegerdenkmal vorbeikam, musste ich feststellen, daß jugendliche Hanfgiftraucher zahlreiche Verpackungen unredlicher Speisen (z.B. Oreo-Kekse) und eine Vielzahl an komisch geformten Glasscherben hinterlassen hatten. Nach einer tiefgreifenden Internetz-Recherche stellte ich fest, daß es sich wohl um ein sogenanntes Bambusrohr (thail. Bong) handelt, welches zum Konsum von Hanfgift benutzt wird.

Dies beweist einmal mehr die Verderbtheit der heutigen Jugend und die Notwendigkeit von Gesetzesverschärfungen durch die ARA.
Zum Abschluß will ich noch einmal den Herrn Berger zitieren und mich seiner Meinung anschließen:
Martin Berger hat geschrieben:Deshalb fordere ich:

Herabsetzung der Strafmündigkeit auf das Alter von 6 Jahren
Ausstellen der Täter am Dorfpranger (bei leichten Vergehen)
Einjährige Haftstrafe für Ersttäter (bei schwereren Vergehen)
Langjährige Kerkerhaft bei Wasser und Brot, verbunden mit täglicher Züchtigung, für Wiederholungstäter


Gruß,
Franz Schmitz
"Der [Terror] hat auf Dauer keine Chancen, denn [...] gegen den [Terror] steht der Wille des gesamten Volkes."(Helmut Schmidt)
"Ehe nicht die [Sozialisten] durch Soldaten [...] herausgeholt und füsiliert sind, ist keine Besserung zu erhoffen."(Kaiser Wilhelm II.)


Zurück zu „Der Pranger“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste