0 Tage und 2 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Eine Initiative der Arche Internetz: Helfen Sie Jesus!

Hier geht es um den Herrn, Jesus Christus und die Heilige Schrift.
Antworten
Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12565
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21

Eine Initiative der Arche Internetz: Helfen Sie Jesus!

Beitrag von Martin Berger »

Werte Herren,

allzu oft betrachten wir es als Selbstverständlichkeit, daß wir nahezu vollständig von fürchterlichen Kriegen, schrecklichen Epidemien, schlimmen Unwettern und sonstigen Katastrophen verschont bleiben. Während gute Christen freilich wissen, daß der HERR über uns wacht, nehmen Atheisten und sonstige Fehlgläubige diesen perfekten Zustand als gegeben hin. Ein saloppes "Ist eben (grundlos) so!" reicht ihnen, um den HERRn auszublenden. Dabei ist ER es, der die Gebete der Gläubigen erhört und somit auch den GOTTlosen und Lügnern, den Verbrechern und Falschgläubigen, ja gar den Franzosen, Briten und Japanern, ein nahezu unbeschwertes Leben ermöglicht.

Ich möchte an dieser Stelle den ehrenwerten Herrn Schnabel, meinen Bruder im Glauben, zitieren, der es in einem anderen Faden mit wenigen Worten genau auf den Punkt brachte:
Franz-Joseph von Schnabel hat geschrieben:Werte Herren,

leider ist vielen Nichtchristen nicht bewußt, was alles durch knorke Gebete verhindert wurde, gerade, weil es verhindert wurde.

So Millionen von Massakern durch wilde Kühe oder Giraffen, oder dutzende von Diktatoren aus dem rot-grünen Umfeld mit Milliarden von Opfern.

Auch der Dritte, Vierte, Fünfte und Sechste Weltkrieg seien hier wieder einmal genannt.

Betend wie ein Berserker,
Schnabel
Wahrlich: Die Macht des Gebets kennt kaum Grenzen! :kreuz1:

Aus diesem Grunde habe ich die Initiative Helfen Sie Jesus! ins Leben gerufen, denn immer mehr Menschen sind irrenderweise der Meinung, daß Gebete keine Wirkung hätten. Die Wahrheit ist vielmehr: Die Welt wäre längst im Chaos versunken, würde dies zutreffen.

Bild

Aus diesem Grunde: Fragen Sie sich nicht immer nur, was Jesus für Sie tun kann, sondern gefälligst auch, was Sie für ihn tun können.

Sapperlot! Unterstützen Sie Jesus Christus, damit er Ihnen helfen kann! :kreuz1:

Unaufhörlich betend,
Martin Berger
Der Friede sei mit euch.

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 9093
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46

Re: Eine Initiative der Arche Internetz: Helfen Sie Jesus! Änder

Beitrag von Franz-Joseph von Schnabel »

Geschätzter Herr Berger, werte Brettgemeinde,

wir alle erinnern uns an Zeiten des drohenden nuklearen Untergangs der Erdscheibe, da gottlose Kommunisten im Osten redliche Christen mit todbringenden Waffen bedrohten.


Bild
Bild

Die Lage war so bedrohlich, daß sich selbst der Himmel genötigt sah, direkt in das Weltgeschehen einzugreifen.

Bild
Das vierte Geheimnis der Mutter Gottes von Fatima hat geschrieben:
Wenn man auf meine Wünsche hört, wird Russland sich bekehren und es wird Friede sein. Wenn nicht, wird es seine Irrlehren über die Welt verbreiten, wird Kriege und Kirchenverfolgungen heraufbeschwören.
Meine Generation hat auf die Heilige Mutter Gottes gehört, Tag und Nacht Rosenkränze gebetet, bis das versprochene Wunder geschah und die gottlosen Bolschewiken in der Latrine der Weltgeschichte versanken.

Bild

Im redlichen Rußland herrscht nun der friedfertige, fromme Christ, Herr Putin! Hosianna!

Bild




Leider ließ diese Niederlage den Gottseibeiuns in dessen Schwefelsee nicht ruhen. Nun sitzen an den Spitzen der vormals christlichen westlichen Staaten mörderische Kriegstreiber, welche ihrerseits das friedliebende Rußland bedrohen.
Mit hanebüchenen Lügen beschuldigt man selbst Herrn Putin erfundener Verbrechen und droht erneut mit Atomkrieg!
Schalten Sie hier

Bild

Lassen Sie uns beten, daß auch diese Kriegshetzer, ihr verdientes Ende finden und die ganze Erdscheibe redlich christlich wird,

Niederkniend,
Schnabel

Sayori
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 47
Registriert: Sa 10. Feb 2018, 08:47

Re: Eine Initiative der Arche Internetz: Helfen Sie Jesus!

Beitrag von Sayori »

Herr Berger,

ich persönlich halte vom Gebet nicht viel, da man dann lediglich im eine passive Haltung verfällt, anstatt irgendwas zutun. Nach dem Motto "Gott wirds schon richten oder so". Außerdem, 25.000 Amokläufe am Tag sind doch etwas übertrieben, oder? Naja, auf jeden Fall, können wir froh sein, dass zumindest in Deutschland nicht tagtäglich Amokläufe stattfinden wie beispielsweise in den USA. Und obwohl ich unsere Zeit beinahe schon als friedlich bezeichnen könnte, muss leider gesagt werden, dass wir dennoch ständig bedroht sind. Sei es der Islamische Staat (kurz IS), oder eben die ständigen Spannungen zwischen Trump und Nordkorea. Obwohl Sie die Arche hier behaupten dass dies falsch sei, ist hier dennoch die Sprache von einem angeblich verhinderten 3. Weltkrieg. Ist das nicht ein kleiner Widerspruch? Auch, dass es angeblich schon zu 6 (!) Weltkriegen gekommen sei, wenn die guten Christen nicht dagegen anbeten würden, wage ich zu bezweifeln. Zwar können wir, die kleinen Bürger auch nichts gegen die politischen Spannungen tun (außer Wählen zu gehen), doch können wir etwas für die Mutter Natur tun, ist diese auch ständigen Bedrohungen ausgesetzt.

Soviel von mir,
schönen Tag noch.

Sayori

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2512
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15

Re: Eine Initiative der Arche Internetz: Helfen Sie Jesus!

Beitrag von Benedict XVII »

Werter Herr Sayori,

Sie zweifeln an der Macht des Gebets?
Die Wirksamkeit von Gebeten wurde unzähligemal bewiesen.
Erst gestern Abend habe ich dafür gebetet, daß der HERR auch am heutigen Tage die Dunkelheit der Nacht durch die Helligkeit eines neuen Tages beenden möge.
Schauen Sie aus dem Fenster: draußen ist es hell.
Wie viele Beweise benötigen Sie denn noch?

Ketzerei vermutend

Benedict XVII
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)

Sayori
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 47
Registriert: Sa 10. Feb 2018, 08:47

Re: Eine Initiative der Arche Internetz: Helfen Sie Jesus!

Beitrag von Sayori »

Werter Herr Benedict,

ich weiß weshalb Tag und Nacht sich abwechseln, weswegen ich Ihren "Beweis" für nichtig erkläre.

Sayori

Antrophos
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 693
Registriert: Do 12. Okt 2017, 17:31

Re: Eine Initiative der Arche Internetz: Helfen Sie Jesus!

Beitrag von Antrophos »

Werte Administranz,
auch ich bete viel für Weltfrieden und Völkerverständigung. Aber ich frage mich oft : wie wird GOTT da helfen? Die bösen Kriegshetzer handeln doch aus freiem Willen. Und der HERR greift doch niemals in die Freiheit eines Menschen ein, obwohl er es könnte.
Wird er also hier auf Wegen helfen, die er allein kennt?
Immer nach dem Wachsen im Glauben strebend,
Eduard Anthropos

Benutzeravatar
Dr. Waldemar Drechsler
Aufseher
Beiträge: 1233
Registriert: Sa 15. Feb 2014, 18:18

Re: Eine Initiative der Arche Internetz: Helfen Sie Jesus!

Beitrag von Dr. Waldemar Drechsler »

Hochgeehrter Herr Antrophos!

Sind Sie sich sicher, dass es nicht die diabolischen Versuchungen des Gehörnten sind, die den freien Willen des Menschen dahin gehend pervertieren, dass jener zu bewaffneten Auseinandersetzungen aus niederen Beweggründen wie etwa dem Gelde neigt? Es lässt sich zudem nicht partout aussagen, dass Kämpfe aus rein christlicher Sicht stets zu vermeiden seien, Potztausend. Lesen Sie die Offenbarung oder denken Sie nur zurück an die späte Antike, das Mittelalter oder die frühe Neuzeit, als die Christenheit mittels knorkanter, heiliger Kriege im Namen GOTTes global expandierte. Ich bete beispielsweise täglich für die mehr oder weniger gewaltlose Befreiung Südkoreas durch den redlichen Norden, wobei eine tatkräftige Unterstützung Ihrerseits mit Gebeten bestimmt positive Auswirkungen hätte. Und gewiss nimmt der HERR indes Einfluss auf das irdische Geschehen, man erinnere sich nur an die vom HERRn höchstselbst befohlenen Kreuzzüge, deren Legitimation Sie als guter Christenmensch doch wohl niemals infrage stellen würden. :kreuz2:

Für die Wiedervereinigung Koreas betend,
Dr. Waldemar Drechsler
Der Kluge tut alles mit Überlegung, der Tor verbreitet nur Dummheit. (Sprüche 13,16)

Antrophos
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 693
Registriert: Do 12. Okt 2017, 17:31

Re: Eine Initiative der Arche Internetz: Helfen Sie Jesus!

Beitrag von Antrophos »

Hochverehrter Herr Drechsler,

ich danke Ihnen für Ihre Erklärung.
Die Kreuzzüge würde ich niemals in Frage stellen. Sie waren im Wesentlichen ein Akt der Verteidigung. Natürlich könnte man heute einiges daran kritisieren, aber es ist ein großer Fehler, Menschen des Mittelalters nach heutigen Maßstäbenzu richten. Leider tun das viele sogenannte Historiker.

Gegen jedes Blutvergießen betend,
Eduard Anthropos

Hans-Peter Steiner
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 190
Registriert: Mi 21. Mär 2018, 16:49

Re: Eine Initiative der Arche Internetz: Helfen Sie Jesus!

Beitrag von Hans-Peter Steiner »

Sehr geehrte Gemeinde

ich habe die hier verfassten Beiträge sorgfältig studiert, viel schönes und auch viel dummes kam dabei zu Tage (meine subjektive Meinung)
Die Zwiesprache die ich mit Gott halte betreffen ausschließlich mich und meine Sorgen, denn erst wenn ich mit mir im Reinen bin kann ich mich mit den Sorgen anderer befassen. Die Aussagen des Herrn Schnabel finde ich ein klein wenig weit hergeholt und die recht schroffe Schreibweise des Herrn Berger macht mir Angst.
Um es auf den Punkt zu bringen beten kann nie schaden und Krieg in welcher Form auch immer ist immer falsch.

sich aufmachend das Auto zu waschen

H.P. Steiner

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12565
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21

Re: Eine Initiative der Arche Internetz: Helfen Sie Jesus! Änder

Beitrag von Martin Berger »

Franz-Joseph von Schnabel hat geschrieben:Bild
Werter Herr Schnabel,

man will sich kaum ausmalen, was der stets übel gelaunte Boris Johannson (unredlich: Johnson) bereits hätte verbrechen können, wäre er nicht duch Gebete in die Schranken gewiesen worden. Doch auch jener Sünder ist ein Teil des göttlichen Plans. Schließlich fingen viele Briten wieder zu beten an, seit Herr Johannsohn als britischer Außenminister sein Unwesen treibt.

Nur selten kann (und will) man erahnen, was für wirre Gedanken sich in seinem Kopf abspielen.

Bild
Kurz vor oder nach dem Verprügeln eines Kindes mit einem Tennisschläger

Bild
Er zielt auf das Auge!

Bild
Er übt Schläge ins Gesicht

GOTT schütze uns vor Sturm und Wind
und allen, die wie Boris Johannsohn sind!
:kreuz1:

Europa durch Gebete vor Boris Johannsohn schützend,
Martin Berger
Der Friede sei mit euch.

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 9093
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46

Re: Eine Initiative der Arche Internetz: Helfen Sie Jesus!

Beitrag von Franz-Joseph von Schnabel »

Werter Herr Berger,

bislang hielt ich das Gerücht, daß es sich bei den Bewohnern jener unbedeutenden Insel ausnahmslos um besonders häßliche Menschen handelt, für üble Nachrede.

Ich fürchte allmählich, dies entspricht doch der Wahrheit.

Bild


Die Aale aus dem Luftkissenfahrzeug entfernend,
Schnabel

Antrophos
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 693
Registriert: Do 12. Okt 2017, 17:31

Re: Eine Initiative der Arche Internetz: Helfen Sie Jesus!

Beitrag von Antrophos »

Werter Herr Schnabel,
Hauptsache, das Herz ist nicht hässlich! Und das ist, soviel weiß ich als halber Ire, gewiss bei den wenigsten der Fall!
Hochachtungsvoll grüßend,
Eduard Anthropos

Anton Schlotterbein
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 56
Registriert: Di 16. Jan 2018, 19:24

Re: Eine Initiative der Arche Internetz: Helfen Sie Jesus!

Beitrag von Anton Schlotterbein »

Werter Herr von Schnabel,
Dieses Lichtbild zeigt repräsentativ die Gebrechen der kompletten angelsächsischen Bevölkerung, welche auf GOTTESlästerischen Treiben zurückzuführen ist.
Ganz im Gegensatz dazu stehen die Habsburger, allen voran genannt sei der redliche spanische Zweig. Die Vertreter dieses Zweigs strotzen nur von Gesundheit.
https://de.wikipedia.org/wiki/Karl_II._ ... no_002.jpg

Karl II. von Spanien ventilierend,
Anton Schlotterbein

Antrophos
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 693
Registriert: Do 12. Okt 2017, 17:31

Re: Eine Initiative der Arche Internetz: Helfen Sie Jesus!

Beitrag von Antrophos »

Herr Schlotterbein,
die Habsburger waren redliche Herrscher, zweifellos.
GOTTeslästerliches Treiben aller Angelsachsen, wollen Sie mich beleidigen? Ich verbitte mir das!

Im übrigen scheinen Sie etwas zu vergessen : Irland ist ein durchaus redliches Land, da es das ungeborene Leben ausnahmslos schützt! Nennen Sie mir ein europäisches Land, das dies von sich behaupten kann! Sogar im redlichen Spanien ist die Abtreibung teilweise straffrei.

Angewidert ob Ihrer Hasspredigt,
Eduard Anthropos

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 9093
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46

Re: Eine Initiative der Arche Internetz: Helfen Sie Jesus!

Beitrag von Franz-Joseph von Schnabel »

Werter Herr Antrophos,

kein Brettmitglied beschuldigt redliche Iren, bei welchen es sich meines Wissens um knorke Kelten und keineswegs um Sachsen handelt.

Beruhigend
Schnabel

Antworten