1 Tag und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Blaue Brettplakette

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8540
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 2012 Mal
Amen! erhalten: 1949 Mal

Blaue Brettplakette

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Mi 28. Feb 2018, 08:34

Werte Herren,

gottlose Bolschewisten, rotgrünversiffte Umweltterroristen und andere Atheisten hecken einen neuen Anschlag gegen friedliche Bürger aus.
Man plant letzteren den Gebrauch deren redlich erworbener Kraftfahrzeuge zu verbieten!

Dabei war: "Freie Fahrt für freie Bürger!" stets die wichtigste Devise, welche die freiheitliche demokratische Grundordnung der BRD bestimmte.

Sind auch Sie betroffen, wie mein redlicher Herr Nachbar?
Grämen Sie sich nicht.

Ab sofort können Sie gegen einen kleinen Unkostenbeitrag die knorke Plakette des Arche-Bretts käuflich erwerben.

Damit können Sie Ihr diesel-, dampf- oder altölbetriebenes Kraftfahrzeug (auch mit Reichszulassung) unbesorgt in sämtlichen Umwelt-, Besatzungs- oder Fußgängerzonen ohne jegliche Einschränkungen in bis zu dessen bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit frei führen.

Durch den Segen des HERRn unterliegt Ihr Vehikel nicht mehr der Straßenverkehrsordnung, sondern es steht gemäß Artikel 4 GG unter dem besonderen Schutz des Grundgesetzes.

Den HERRn preisend,
Schnabel

Bild
Folgende Benutzer sprechen Franz-Joseph von Schnabel ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 6):
Dr. Benjamin M. HübnerMartin BergerHermann LemmdorfH DettmannMartin FrischfeldKaiphas Dottermusch
Ich bin überzeugt, Bayern und Deutschland wären sicherer, wenn jeder anständige Mann ein Messer in der Tasche haben dürfte und wir würden die Schwerkriminellen einsperren. Das wäre der richtige Weg.
Hubert Aiwanger Landwirt u. stellvertretender Ministerpräsident.

G-a-s-t
Stammgast
Beiträge: 860
Registriert: Di 15. Sep 2015, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 125 Mal
Amen! erhalten: 259 Mal

Re: Blaue Brettplakette

Beitragvon G-a-s-t » Fr 2. Mär 2018, 13:33

Werter Herr von Schnabel! Werte Herren!

Das ist ja gut und schön, und wenn ich einmal ein Auto kaufe, werde ich sicherlich noch einmal überprüfen, ob zwischenzeitlich in diesem Faden ein genauer Preis der Plakette und Genaues zur Rechtssicherheit jenseits einer Regierung Asfaloths zu finden ist, so daß ich ermessen kann, ob die Plakette oder eine Zulassung als Altzeitfahrzeug sinnvoller ist.

Indes gilt es Folgendes zu beachten: In der Fastenzeit sind wir zwar zum Verzicht auf leibliche Nahrung angehalten, jedoch sollten wir es nicht mit geistiger Nahrung ebenso halten, sondern vielmehr die Zeit dafür nutzen, die Nahrhaftigkeit des lebenspendenen Wortes Gottes umso stärker zu erfahren, wann immer wir beispielsweise eine Mahlzeit durch Gebet und Bibellektüre ersetzen. Im Zuge dessen gilt es auch an diesem Brett gerade in diesen Tagen, den weltlichen Plausch nicht überhand nehmen zu lassen und die geistige Nahrung als Zentrum christkatholischen Diskurses in den Mittelpunkt zu rücken, wie es uns der Apostel Paulus aufträgt:

1 Kor 2,12f. (Herder)
Wir aber haben nicht den Geist der Welt empfangen, sondern den Geist, der aus Gott stammt, damit wir erkennen, was uns von Gott in Gnaden verliehen ward. Davon reden wir auch, aber nicht in angelernten Worten menschlicher Weisheit, sondern in Worten, die wir vom Geiste lernten, indem wir Geistesgut in Geistesworten ausdrücken.


Geistesgut in Geistesworten von Geistgeborenen und Geisterfüllten zur Errettung der Söhne dieser geistlosen Welt. Werte Herren, an die Arbeit!

Gast
Folgende Benutzer sprechen G-a-s-t ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Antrophos
Micha 6,8
Es ist dir gesagt worden, Mensch, was gut ist und was der Herr von dir erwartet: Nichts anderes als dies: Recht tun, Güte und Treue lieben, in Ehrfurcht den Weg gehen mit deinem Gott.

Joh 14,6
Niemand kommt zum Vater außer durch mich (Jesus).

ZweiTakte
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 22
Registriert: Di 6. Mär 2018, 20:59
Hat Amen! gesprochen: 8 Mal

Re: Blaue Brettplakette

Beitragvon ZweiTakte » Di 6. Mär 2018, 21:11

Halleluja! Wahrhaftig eine knorke Lösung für Diesel Fahrzeuge

Antrophos
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 693
Registriert: Do 12. Okt 2017, 17:31
Hat Amen! gesprochen: 331 Mal
Amen! erhalten: 96 Mal

Re: Blaue Brettplakette

Beitragvon Antrophos » Di 6. Mär 2018, 21:24

Herr ZweiTakte,
ich empfehle Ihnen den Besuch eines Kurses über höfliches Verhalten. Meine Empfehlung wäre der Elmayer in Wien. Dort werden Sie lernen, dass es üblich ist, zu grüßen und sich vorzustellen wenn man wo neu dazu kommt. Plötzliches Hineinplatzen in eine Diskussion wird in intellektuellen Kreisen nur sehr ungern gesehen. Damit können Sie höchstens bei den Bewohnern von Bahnhöfe und in U-BAHN Stationen Eindruck schinden.
Freundlich hinweisend,
Eduard Anthropos


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: Franz-Joseph von Schnabel und 2 Gäste