0 Tage und 12 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Leinenzwang für Kinder und Jugendliche!

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Zileans Uhr
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 32
Registriert: Mi 21. Mai 2014, 22:24

Re: Leinenzwang für Kinder und Jugendliche!

Beitragvon Zileans Uhr » Mi 4. Jun 2014, 19:25

Werter Schnabel,
'tschuldigung, Medizin....ich war etwas in Hektik. Bitter, dass Sie einen offensichtlichen Rechtshreibfehler zur Flucht vor konkreten Aussagen nutzen.
Bitte bleiben Sie vernünftig beim Thema und schweifen Sie nicht zur Orthographie anderer ab.
Den Kopf schüttelnd,
Zilean

Jah Rastafari
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 2
Registriert: Di 10. Jun 2014, 23:27

Re: Leinenzwang für Kinder und Jugendliche!

Beitragvon Jah Rastafari » Mi 11. Jun 2014, 00:01

Ich Bin fast vollkommen ihrer Meinung, Nur einen kleinen Verbesserungsvorschläge Vorschlag hätte Ich ihnen und ihrer Gemeinde noch zu unterbreiten, sowie, Wie schon einige andere ehrenwerte Mitglieder dieser Gemeinde, eine Studie des Rückgangs der Kriminalität bei einigen menschengruppen zum besten zu geben:

Kommen wir zum Vorschlag,
Nun währe Mein Verbesserungsvorschlag
Vorschlag diesen leinenzwang nicht für Jugendliche oder gar Kinder durch zu setzen sondern ihn gänzlich für alle "streng gläubigen" auf dieser Plattform zu erreichen.
Dies würde schlagartig zu einem Rückgang der Kriminalität führen wo wir bei meinem nächsten Thema währen und zwar:

Ein leinenzwang für alle katholischen streng gläubigen auf dieser Plattform würde zu einem Rückgang von:

-Verbreitung vollkommenen Nonsens (nicht-Sinnes)
-Unterbreitung zu tiefst lächerlicher Meinungsmache
Und des versuchten rassismusses gegen anders denkende menschengruppen, Homoperverse, Lesben, oder andersfarige

Führen.

Ich hoffe Ich konnte einigen Mitgliedern die Augen öffnen und entschuldige mich für eventuelle rechtschreibfehler/falscher zeichensetztung o.ä.
Möge Ich auf ewig in der Hölle schmoren blablabla

Auf bald
Der Gott der Rastafaris (Ich erwarte nicht Das ihr ihn kennt..... Googelt ihn mal)

Benutzeravatar
Kreuzritter
Stammgast
Beiträge: 963
Registriert: Mo 21. Okt 2013, 20:52
Hat Amen! gesprochen: 94 Mal
Amen! erhalten: 84 Mal

Re: Leinenzwang für Kinder und Jugendliche!

Beitragvon Kreuzritter » Mi 11. Jun 2014, 00:55

Werte Gemeinde,

kann mir bitte einer von Ihnen dieses Geschreibsel entziffern? Weder verstehe ich den Sinn des Textes des Rasterfahrers, noch kann ich erkennen welche Sprache es darstellen soll.

Bub Rasterfahrer,

Ihr Beitrag strotzt nur so vor Verstößen gegen:
Brettregeln hat geschrieben:§3 Hier wird Deutsch gesprochen!
Wir proklamieren seit Jahren die Benutzung einer puristischen Sprache. (Anglizismen sind in Ausnahmefällen mit der Warnung "unredlich" zu kennzeichnen.)
und
Brettregeln hat geschrieben:§6 Artikulieren Sie sich!
Beiträge mit Rechtschreibfehlern, Dialektsprache, Dummheit, nur einem Wort/Lächlie, Themenabweichungen und Dosenfleisch können zur Verbannung führen.

Ich bitte Sie sich an die Regeln dieses Brettes zu halten.

Ihr Kreuzritter
"Der HERR ist meine Stärke und mein Schild; auf ihn hofft mein Herz, und mir ist geholfen. Und mein Herz ist fröhlich, und ich will ihm danken mit meinem Lied."
Psalm 28,7

Niteftef
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 2
Registriert: Do 6. Mär 2014, 04:20

Re: Leinenzwang für Kinder und Jugendliche!

Beitragvon Niteftef » Fr 13. Jun 2014, 18:09

Herr Kai-Uwe Maulwurf,
genau da liegt ein zentrales Problem heutiger Konservativer: Es ist einfach nicht wahr, dass man immer eine Arbeit finden kann. In ihrer Welt, wo man noch auf dem Land lebte und ein Feld bestellte mochte das vielleicht stimmen, doch heutzutage gibt es - das ist Fakt - weniger Arbeitsangebote als Arbeitsuchende.
Sie haben ihre Phase des Arbeitsuchens schon lange hinter sich und sind deshalb wohl auch nicht mehr auf dem neusten Stand, aber ich kenne Dutzende Leute, die eine Bewerbung nach der anderen schreiben und immer wieder absagen bekommen.
Desweiteren kenne ich auch ein paar Arbeitslose persönlich - die wollen Arbeit! Keine Arbeit zu haben heißt keine Struktur und keinen Sinn zu haben, was zusammen mit der Abhängigkeit von anderen fatal für die Psyche ist.
Die hohe Jugendarbeitlosigkeit in einigen Ländern resultiert aus dem niedrigen Jobangebot, welches wiederum der Krise, die von reichen Spekulanten ausgelöst wurde, geschuldet ist. Der Fachkräftemangel hingegen kommt daher, dass CDU und FDP das Schulsystem verkleinert und die Lernzeit verkürzt haben um Geld zu sparen.
Daher bekommen Studenten nur noch unzureichende Ausbildung bevor sie eine Arbeitsstelle suchen.

Erklärend,
Niteftef.

Post Scriptum: Ich entschuldige mich zutiefst für etwaige Rechtschreib- und Grammatikfehler. Ich befinde mich nun seit sechs Monaten in den VSA und bin daher von Kopf bis Fuß auf Englisch eingestellt.

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11488
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2251 Mal
Amen! erhalten: 2336 Mal

Re: Leinenzwang für Kinder und Jugendliche!

Beitragvon Martin Berger » Fr 13. Jun 2014, 18:24

Niteftef hat geschrieben:...aber ich kenne Dutzende Leute, die eine Bewerbung nach der anderen schreiben und immer wieder absagen bekommen.

Herr Niete,

Bewerbungen zu schreiben ist die eine Sache, gute Bewerbungen zu schreiben die andere. Wenn sich ein rotzdummer Trottel um eine Stelle bewirbt, für die erst selbst beim besten Willen nicht geeignet ist, dann nimmt man ihn natürlich nicht. Wie sehen die Bewerbungen aus? Etwa so?
Hey Chef!

Ich bien auf der Suche nach arbeit und hoffe das du mir eine Schons giebst. Ich bin ein fleisiger Arbeiter mit fiel Erfarung. Ich bin nicht bilig, aber du können es dir fast nicht leisten mich nicht zu nemen, weil ich foll gut bin. Ihn Erwartung einer positiefen Antwort verleibe ich mit freundlichen Grüsen

Sapperlot, wer Arbeit finden will, findet auch Arbeit! Oder wie kann es sein, daß jemand, der seine Anstellung verlor, schon wenige Tage später wieder eine Arbeit hat, während mancher Faulpelz Jahrzehnte lang keine Stelle findet? Niemand ist so faul wie einer, der keine Arbeit will.

Anmerkend,
Martin Berger


Post Scriptum:

Halten Sie sich an das Thema dieses Fadens, sapperlot!
§6 Artikulieren Sie sich!
Beiträge mit Rechtschreibfehlern, Dialektsprache, Dummheit, nur einem Wort/Lächlie, Themenabweichungen und Dosenfleisch können zur Verbannung führen.

Benutzeravatar
Edward R Wonntke
Neuer Brettgast
Beiträge: 9
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 11:38
Hat Amen! gesprochen: 8 Mal

Re: Leinenzwang für Kinder und Jugendliche!

Beitragvon Edward R Wonntke » Di 17. Jun 2014, 13:08

Edward R Wonntke hat geschrieben:Verehrter Herr Berger,

ich würde Sie darum bitten, zu erklären, wie Sie Ihren Einfall durchsetzten möchten.
Haben Sie vor, ihn an die Politik heranzubringen oder wie darf man sich das vorstellen?

Mit freundlichen Grüßen
Edward Rainer Wonntke


Sehr geehrter Herr Berger,

Sie haben anscheinend meinen Beitrag übersehen.
Ich würde Sie aber doch bitten, mir meine Frage zu beantworten.

Erwartungsvoll,
Edward Rainer Wonntke
Ich empfinde eine gewisse Sympathie für Menschen, die frisch heraus sagen, was sie denken.

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11488
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2251 Mal
Amen! erhalten: 2336 Mal

Re: Leinenzwang für Kinder und Jugendliche!

Beitragvon Martin Berger » Di 17. Jun 2014, 18:18

Herr Wonntke,

der Gesetzesentwurf wurde bereits eingereicht und wird demnächst behandelt. Die Tatsache, daß der leider viel zu früh von uns gegangene Herr DerG gute Kontakte zu Bundeskanzler Merkel hatte und er uns das Wissen um die private Telephonnummer des Kanzlers vererbte, dürfte die ganze Sache erheblich beschleunigen.

Informierend,
Martin Berger
Folgende Benutzer sprechen Martin Berger ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Edward R Wonntke

Benutzeravatar
Erhardt Amsicken
Häufiger Besucher
Beiträge: 141
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 18:11
Hat Amen! gesprochen: 3 Mal
Amen! erhalten: 12 Mal

Re: Leinenzwang für Kinder und Jugendliche!

Beitragvon Erhardt Amsicken » Di 17. Jun 2014, 19:07

Martin Berger hat geschrieben:...das Wissen um die private Telefonnummer des Kanzlers vererbte, dürfte die ganze Sache erheblich beschleunigen.

Hochgeschätzter Herr Berger,

ich ahnte ja nicht, dass dieses schnafte Brett über deartige Kontakte verfügt, bis in die Spitzen der Politik.
Vielleicht ist es zur Absicherung angebracht, auch auf den niedriegeren Ebenen des säkulären Apparates meinungsbildend tätig zu werden. So könnte man, einen redlichen Grund vorausgesetzt, das Weiberministerium besuchen, oder diese Bildungsverbrecher, um Entscheider des Mittelbaus gezielt zu beeinflussen. Stichwort: Rohrstockemfangshallismus (unredlich: Rohrstocklobbyismus). Einfach mal dem Amtsschimmel die Hosenbeine lang ziehen, wer hat noch nie davon geträumt?
Aber dann mosert der Beamtenbund sicher wieder, und möchte bequemere Bürostuhle für ihre geschwollenen Endrücken.

Ein Züchtigungsformular ersinnend,
Erhardt Amsicken
Er achtet Eisen wie Stroh, und Erz wie faules Holz. Hiob 41.19

Bruder Joachim
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 2
Registriert: Fr 6. Jun 2014, 11:15

Re: Leinenzwang für Kinder und Jugendliche!

Beitragvon Bruder Joachim » Di 17. Jun 2014, 19:35

Liebe Gemeinde,

hier gibt es ja echt knorke Vorschläge.
Auf dieser Internetzseite gibt es ein paar gute Halsbänder:
http://Ekelhafter Verweis entfernt durch Karl-Heinz Mörz

Wer noch Kinder ohne Leine hat, sollte schleunigst zugreifen!!

Bestellung abgebend
Bruder Joachim

Benutzeravatar
Edward R Wonntke
Neuer Brettgast
Beiträge: 9
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 11:38
Hat Amen! gesprochen: 8 Mal

Re: Leinenzwang für Kinder und Jugendliche!

Beitragvon Edward R Wonntke » Mi 18. Jun 2014, 16:25

Martin Berger hat geschrieben:[...] der Gesetzesentwurf wurde bereits eingereicht und wird demnächst behandelt. [...]


Werter Herr Berger,

dies begrüße ich sehr und bedanke mich für Ihre Bemühungen!
Sie werden die Gemeinde doch sicherlich auf dem Laufenden halten?

Erfreut,
Edward Rainer Wonntke
Ich empfinde eine gewisse Sympathie für Menschen, die frisch heraus sagen, was sie denken.

Benutzeravatar
Konrad Juckreiz
Bibeltreuer Brettastronom
Beiträge: 1003
Registriert: Fr 6. Jul 2012, 20:31
Hat Amen! gesprochen: 47 Mal
Amen! erhalten: 114 Mal

Re: Leinenzwang für Kinder und Jugendliche!

Beitragvon Konrad Juckreiz » So 29. Jun 2014, 08:12

Werte Gemeinde,

dass die Leine außer Haus das tauglichste Mittel ist, um Kinder und Jugendliche im Zaum zu halten, steht außer Frage. Allerdings besteht auch die Gefahr, dass der Nachwuchs innerhalb der vier Wände auf dumme Ideen kommen könnte. Ab der Pubertät, aber am besten präventiv schon ab 5 Jahren, empfiehlt sich daher besonders für die Nacht folgendes Keuschheitsutensil:

Bild

Das Produkt ist derzeit leider nur im englischsprachigen Raum erhältlich, weshalb ich die Beschreibung selbst übersetzen musste:

Bringen Sie Ihren Kindern sicher bei, die Hände von ihren gefährlichen Sündenzonen zu fernzuhalten.
"Indianerkreuz" und Armblockierer verhindern zusammen, dass das Kind sich selbst vergewaltigt.
∗ Einstellbare Leinriemen mit Klettband
∗ Ins Rückenbrett eingearbeiteter verstellbarer Kopfriemen
∗ Optionale Armblockierriemen unter dem Brett für einen straffen Halt in gekreuzter Stellung
Stoppen Sie die Masturbation - jetzt!

Wenn man anschnur 10 Stück bestellt, bekommt man das 11te gratis dazu. Ab 50 Stück ist auch der Versand gratis. Ich werde daher wenn genug Mitinteressenten zusammen kommen gleich eine Sammelbestellung aufgeben.

Für meine beiden Neffen schon das passende Geburtstagsgeschenk habend,

Bild
Folgende Benutzer sprechen Konrad Juckreiz ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 9):
A. GrillmeisterMartin BergerRotzbengel RüdigerL. ZifferJohannes RichterLuuk BuschmannSören KorschioNathan FreundtFranz-Joseph von Schnabel
WIR sind die Christen!

Nachtfalke
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 338
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 09:06
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal
Amen! erhalten: 6 Mal

Re: Leinenzwang für Kinder und Jugendliche!

Beitragvon Nachtfalke » So 29. Jun 2014, 08:39

Werter Herr Juckreiz,

da kommen noch mehr Möglichkeiten in Betracht.
Zu viel am Heimrechner, ab ans Kreuz.
Ich würde allerdings aus knorker Eiche ein Gestell bauen und diese Gerät dann stehend anwenden.

informierend, Nachtfalke
Würde ist mehr als ein Konjunktiv

Benutzeravatar
Konrad Juckreiz
Bibeltreuer Brettastronom
Beiträge: 1003
Registriert: Fr 6. Jul 2012, 20:31
Hat Amen! gesprochen: 47 Mal
Amen! erhalten: 114 Mal

Re: Leinenzwang für Kinder und Jugendliche!

Beitragvon Konrad Juckreiz » Mo 7. Jul 2014, 15:09

Werte Gemeinde,

was dabei heraus kommt, wenn man seine Kinder nicht an strammer Leine führt, sieht man in diesem Artikel:
http://www.badische-zeitung.de/kind-will-nicht-in-die-kirche-familie-setzt-elfjaehrigen-auf-parkplatz-aus

Die Zeitung hat geschrieben:Ein Elfjähriger hat keine Lust zu beten, will nicht in den Gottesdienst – und wird von den Eltern auf einem Parkplatz an der B31 kurzerhand ausgesetzt.

Zwar wäre dies in so einer Situation auch mein erster Gedanke, da ich mich schämen würde, mit so einem Kind überhaupt verwandt zu sein. Allerdings sollte ein Kind auf keinen Fall frei entscheiden dürfen, weshalb man es notfalls unter Schlägen dazu hätte zwingen müssen!

Die Zeitung hat geschrieben:"Entweder du betest, oder du kannst nach Hause laufen." Mit diesem Ultimatum soll ein Vater seinen elfjährigen Sohn am Sonntag auf dem Weg zum Gottesdienst einer freien Kirchengemeinde nach Freiburg konfrontiert haben.

Nach Hause laufen? Ein Bub der sich weigert zu beten bräuchte sich in meinem Hause überhaupt nicht mehr blicken lassen, sondern hätte mit einer Einweisung in ein Internat für schwer erziehbare Knaben zu rechnen! Der Gipfel aber ist:

Die Zeitung hat geschrieben:Eine Frau, die das Ganze beobachtet hatte, nahm sich des Jungen an, gab ihm etwas zu trinken

Sie gab ihm etwas zu trinken. Wozu? Um ihn in seinem Trotz gegen den Allmächtigen zu ermuntern? Warum gab man diesem Balg etwas zu trinken anstatt der saftigen Ohrfeige, an der es so offensichtlich mangelte?

Die Zeitung hat geschrieben:Daneben hat der Fall auch eine strafrechtliche Komponente. Die Staatsanwaltschaft überprüft, ob die Eltern ihre Fürsorgepflicht verletzt haben

Das haben sie in der Tat, aber in die andere Richtung, als die Medien dies im letzten Absatz suggerieren wollen! Ein solches Kind gehört an die Leine, welche in dem Fall auch ganz wunderbar als Peitsche zu verwenden wäre.

Über die heutige Jugend entsetzt,

Bild
Folgende Benutzer sprechen Konrad Juckreiz ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 3):
Johannes RichterMartin BergerNathan Freundt
WIR sind die Christen!

Weidenbach
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 24
Registriert: Mo 28. Apr 2014, 19:16

Re: Leinenzwang für Kinder und Jugendliche!

Beitragvon Weidenbach » Mo 14. Jul 2014, 16:36

Werter Herr Juckreiz,
ich teile ihre Meinung, aber leider gibt es ja Leute die Züchtigung und Bestrafung solcher Art verachten. Einen Punkt sehe ich jedoch anders als sie: Das kleine Kind hat sich schon eine Lektion verdient, aber Züchtigung ist laut dem deutschen Gesetz verboten, aber das Kind einfach so am Straßenrand auszusetzen ist, meiner Meinung nach, nicht akzeptabel. Der HERR hat dieser Familie ein Kind gegeben und es auszusetzen ist, als würde man GOTTes Schöpfung in die Tonne werfen. Selbstverständlich hat der Junge sich schlecht verhalten, aber dies muss man mit dem Rohrstock und ein paar Bibelzitaten bekämpfen und nicht mit den Aussetzen des Kindes Kilometerweit-weg von seinen Zuhause.
Traurig über die Ereignisse,
Weidenbach.
*Am Fuße eines majestätischen Berges läuft ein plätschernder Bach mit einer gigantischen Weide.*

Benutzeravatar
Fritz Friesbacher
Häufiger Besucher
Beiträge: 144
Registriert: Fr 20. Sep 2013, 21:59
Hat Amen! gesprochen: 10 Mal
Amen! erhalten: 9 Mal

Re: Leinenzwang für Kinder und Jugendliche!

Beitragvon Fritz Friesbacher » Mo 14. Jul 2014, 16:44

Herr Weide am Bächlein,

Züchtigung wird von Herr Merkel persönlich unterstützt! Schwafeln Sie keinen Unsinn.

Korrigierend,
Fritz Friesbacher
"Friesbacher, Friesbacher, das Züchtigen geht von seiner Hand einfacher" - ein töfter Nachbarsbub


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast