3 Tage und 1 Stunde seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Yoweri Museveni - ein guter Mensch

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2408
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15
Hat Amen! gesprochen: 343 Mal
Amen! erhalten: 866 Mal

Yoweri Museveni - ein guter Mensch

Beitragvon Benedict XVII » Fr 20. Jun 2014, 17:59

Liebe Gemeinde,

ich ventiliere an dieser Stelle für Herrn Yoweri Museveni.
Herr Yoweri Museveni ist der vielfach demokratisch wiedergewählte Präsident Ugandas.
Bild

Das Wirken Herrn Yoweri Musevenis ist vielfältig.
Insbesondere ist es ihm gelungen, die Verbreitung der Seuche Ätz in seinem Lande drastisch einzudämmen. Er erreichte dies, durch eine konsequente Umsetzung des GÖTTLICHEN Willens.
In Uganda ist jede Form der Falschsechsualität unter strenge Strafe gestellt.

    Falschsechsuelle Beziehungen zwischen Erwachsenen und Jugendlichen werden mit lebenslanger Haft bestraft.
    Langjährige Freiheitsstrafen gibt es für falschsechsuelle Beziehungen unter Erwachsenen Menschen.
    Hart bestraft wird ebenfalls, wer Falschsechsuellen Unterschlupf gewährt oder diese nicht anzeigt.

Diese einfachen, klaren Regelungen (welche ich mir ebenso für Europa wünsche), führten zu großen Erfolgen und sind auch unter der Bevölkerung Ugandas äußerst beliebt.

Der ketzerische Präsident der VSA, hat nun den Entschluss gefasst, gegen diesen aufrichtigen, vorbildlichen Menschen Strafen ("Sanktionen") zu verhängen. Auch einige europäische Länder, taten dies bereits. Eine wahrhaftige Schande.

Wir sollten für Herrn Yoweri Museveni beten, daß er weiterhin die Kraft finden möge, Satan zu widerstehen. Daß er weiterhin die Weisheit besitzt, den Willen des HERRn zu achten und konsequent gegen die Falschsechsualität anzukämpfen.

Herr Yoweri Museveni. Ein durchweg guter Mensch.

Benedict XVII
Folgende Benutzer sprechen Benedict XVII ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 5):
Franz-Joseph von SchnabelMartin BergerJohannes RichterSören KorschioPater Aloisius
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)

Benutzeravatar
Peter Hansen
Häufiger Besucher
Beiträge: 92
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 00:10
Hat Amen! gesprochen: 5 Mal
Amen! erhalten: 11 Mal

Re: Yoweri Museveni - ein guter Mensch

Beitragvon Peter Hansen » Fr 20. Jun 2014, 19:09

Werter Herr Benedict,

wahrlich sollte man solchen Menschen Respekt zollen.

Ich habe bisher nicht viel über Herrn Museveni gewusst, aber nach einigen Recherchen habe ich herausgefunden, dass dieser Mann sein Volk genau so sehr liebt wie den HERRn!
Er kämpft erbarmungslos gegen Ätz und Falschsechsualität um sein Volk von dieser tödlichen Plage des Leibhaftigen zu befreien!

Mehr muss man meines Erachtens nach nicht sagen.

Herrn Museveni in das Abendgebet einschließend,
Peter Hansen
Gott stärkt mich mit Kraft und weist mir den rechten Weg.

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8068
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1785 Mal
Amen! erhalten: 1721 Mal

Re: Yoweri Museveni - ein guter Mensch

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Fr 20. Jun 2014, 19:44

Werter Herr Benedict,
dieses töfte Uganda scheint eine echte Oase der Redlichkeit zu sein.
Schon der leider verblichene, legendäre Herr Amin war für seine kompromißlose Frömmigkeit berühmt und auch dem unlöblichen Veganertum abhold.
Man kann geradezu sagen: Uganda ist die Heimat der Redlichkeit! So sage ich als redlicher Christ in aller Deutlichkeit: Ich bin ein Ugander!
Mit dem Palmwedel wedelnd,
Schnabel
Folgende Benutzer sprechen Franz-Joseph von Schnabel ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
Benedict XVIIJohannes Richter
Lerne leiden, ohne zu klagen!

Benutzeravatar
Theodor M. Gottlob
Neuer Brettgast
Beiträge: 6
Registriert: Mi 7. Okt 2009, 19:55
Amen! erhalten: 42 Mal

Re: Yoweri Museveni - ein guter Mensch

Beitragvon Theodor M. Gottlob » Fr 20. Jun 2014, 20:10

Sehr geehrter Herr Benedict,

wie Sie unserer Internetzpräsenz entnehmen können, befindet sich ein Anwalt unserer Kanzlei, Prof. Dr. phil. Dr. h. c. mult. Leodebald Alois Jeremias Karl Freiherr von und zu Schönepauck, bereits seit fast zwei Jahrzehnten im Kampf gegen die Legalität der Homosechsualität in Deutschland. Außerdem ist Prof. Dr. zu Schönepauck ein enger Berater Herrn Musevenis und trug in dieser Rolle entscheidend zu jenen humanen Zuständen bei.
Als Vorsitzender und Sprecher der Anwaltskanzlei Gottlob & Partner nehme ich die Gelegenheit gerne wahr, um Ihrer Gemeinde im Namen Herrn Prof. Dr. zu Schönepaucks, Herrn Musevenis, jedoch auch des gesamten treuen ugandanischen Volkes, für die zahlreichen Spenden, die diesen Sieg für ein toleranteres Uganda möglich machten, zu danken.

Das absolute Verbot der Homosechsualität war allerdings lediglich der erste von vielen Schritten für mehr Fortschritt in afrikanischen Ländern wie Uganda.
Neben der Gemeinde "Arche Internetz" spendeten viele weitere katholische, evangelische und freichristliche Gemeinden unter dem Motto "Mehr Frieden und Toleranz in Ostafrika".
Jene Geldeingänge wurden bereits erfolgreich auf ein separates Nummernkonto der Bank "Vontobel" in der Schweiz transferiert. Um unseren Ansprüchen, mehr Frieden und Toleranz in Ostafrika, gerecht zu werden, befinden sich Herr Museveni und Prof. Dr. zu Schönepauck bereits in intensiven Verhandlungen mit dem Agrarkonzern Monsanto. Das Ziel ist, langfristig alle Landwirtschaftsbetriebe ausschließlich mit Monsanto-Saatgut zu versorgen, um den Wohlstand in Ostafrika und die damit verbundene Toleranz und Freiheit zu gewährleisten.

Neben den Vermarktungs- und Verwaltungskosten, die in etwa 25% der Spendengelder beanspruchen, müssen auch Logistikkosten vor Ort beglichen werden. Aufgrund der geologischen Bedingungen Ugandas benötigte Herr Museveni beispielsweise ein Flugzeug, dessen Kosten von einer Hilfsorganisation, die ebenfalls von unserer Kanzlei vertreten wird, gerne übernommen wurden.

Mit freundlichen Grüßen


Theodor Maria Gottlob
Anwaltskanzlei bibeltreuer Christen Gottlob & Partner
Folgende Benutzer sprechen Theodor M. Gottlob ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 5):
Martin BergerFranz-Joseph von SchnabelBenedict XVIIJohannes RichterSören Korschio

C Harten
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 289
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 09:59
Hat Amen! gesprochen: 20 Mal
Amen! erhalten: 6 Mal

Re: Yoweri Museveni - ein guter Mensch

Beitragvon C Harten » Fr 20. Jun 2014, 20:13

Franz-Joseph von Schnabel hat geschrieben:
Man kann geradezu sagen: Uganda ist die Heimat der Redlichkeit! So sage ich als redlicher Christ in aller Deutlichkeit: Ich bin ein Ugander!
Mit dem Palmwedel wedelnd,
Schnabel


Werter von Schnabel,

gottseidank kommt der Herr Yoweri Museveni nicht aus Paris.

beruhigt


C Harten
Sehet die Vögel unter dem Himmel an: sie säen nicht, sie ernten nicht, sie sammeln nicht in die Scheunen; und euer himmlischer Vater nährt sie doch.

Matthaeus 6

(oder Hartz 4.0)

Benutzeravatar
Johannes Richter
Aufseher
Beiträge: 1109
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 13:49
Hat Amen! gesprochen: 209 Mal
Amen! erhalten: 219 Mal

Re: Yoweri Museveni - ein guter Mensch

Beitragvon Johannes Richter » Fr 20. Jun 2014, 22:10

Werte Herren!

Welch Sieg für die Menschlichkeit und die traditionelle Familie.
Herrn Museveni gebührt wahrlich das Himmelreich.

Bild

Eine ganze Nation jubelt - Nein zum modernen Sodom und Gomorrha!

Amen!

Ihr Johannes Richter
Folgende Benutzer sprechen Johannes Richter ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 3):
Franz-Joseph von SchnabelMartin BergerBenedict XVII
"Dann sagte er zu ihnen: Geht hinaus in die ganze Welt, und verkündet das Evangelium allen Geschöpfen!" (Markus 16,15)

Benutzeravatar
Erhardt Amsicken
Häufiger Besucher
Beiträge: 141
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 18:11
Hat Amen! gesprochen: 3 Mal
Amen! erhalten: 12 Mal

Re: Yoweri Museveni - ein guter Mensch

Beitragvon Erhardt Amsicken » Sa 21. Jun 2014, 10:06

Liebe Freunde,

mein keusches Herz springt Bock, ob jener guten Nachrichten vom schwarzen Kontinent.
Jetzt, wo die Redlichkeit auch offiziell Einzug hält, ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis der HERR seine Plagen über Afrika zurücknimmt.
Ich denke besonders an die erworbene Immundefizienz EID (unredlich: _GAY_ related immunodeficiency, GRID; oder unredlich, aber politisch korrekt gutmenschlich: AIDS).

Wenn diese göttliche Plage in Afrika nicht mehr notwendig ist, können redliche Christen in Afrika missionieren, ohne Angst haben zu müssen, sich beim abendlichen Reinigen des Rohrstockes diese Pest einzufangen.

Ein dreifach Hoch dem Herrn Museveni. Ich werde heute für Ihn eine Kerze anzünden, wenn ich des Abends wieder in die Kirche gehe.
Kann man seine Partei mit Sachspenden unterstützen? Ich habe einen Schock hervorragender Rohrstöcke, Züchtigungsklasse A*. Wenn der löbliche Herr Schnabel noch ein paar grundlegende Informationen zur korrekten Züchtigung beilegt, können wir gleich die erste Gruppe der, doch hoffentlich bereits geplanten, Falschsechsuellenpatrouille einsatzfähig machen.

Erfreut über die löblichen Entwicklugen im knorken Lande des Buschläufers,
Erhardt Amsicken
Er achtet Eisen wie Stroh, und Erz wie faules Holz. Hiob 41.19

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11368
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2179 Mal
Amen! erhalten: 2285 Mal

Re: Yoweri Museveni - ein guter Mensch

Beitragvon Martin Berger » Sa 21. Jun 2014, 10:38

Werte Herren,

auch ich bin begeistert vom Wirken des Herrn Yoweri Museveni. Soeben durchforstete ich das Internetz und fand nur wenige Gewebeseite, auf denen gegen Herrn Museveni demonstriert wurde. Die deutlich überwiegende Mehrheit ist davon begeistert, was er bisher schon geleistet hat und noch erreichen möchte.

Bild
Sogar Kinder und Jugendliche, die normalerweise nicht viel im Kopf haben, haben erkannt, daß Herr Museveni für sie und ihre Zukunft kämpft, ist es doch das Land, in dem sie leben müssen, wenn Herr Museveni längst seinen Ehrenplatz am Tisch des HERRn eingenommen hat.

Und auch der Rest des Landes hat erkannt, daß Herr Obama sie im Stich läßt und nur Herr Museveni das Heil über das Land bringt:
Bild
Die Menschen wollen hart arbeiten und mit den VSA Handel treiben, anstatt von Homoperversen belästigt zu werden. Das zeigt sich darin, daß mehr als 95% der ugandischen Bevölkerung das Anti-Homo-Gesetz befürwortet. Wer das nicht tut, ist ohne Zweifel des Teufels.

Herrn Museveni ventilierend,
Martin Berger
Folgende Benutzer sprechen Martin Berger ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 4):
Franz-Joseph von SchnabelJohannes RichterBenedict XVIIDr Karl Savitius

Benutzeravatar
Dr Karl Savitius
Stammgast
Beiträge: 592
Registriert: Do 19. Jun 2014, 16:52
Hat Amen! gesprochen: 16 Mal
Amen! erhalten: 12 Mal

Re: Yoweri Museveni - ein guter Mensch

Beitragvon Dr Karl Savitius » Sa 21. Jun 2014, 12:08

Werter Herr Benedikt,
ich bin ebenfalls von diesem Herren beeindruckt.
Sein vehementer Kampf gegen Falschsexualität und Ätz macht wenigstens Uganda zu einem besseren Ort.
Mich würde allerdings interessieren welche Strafen der Präsident der VSA gegen den Herr Museveni verhängen will.
Von einer christlicheren Welt träumend,
Dr. Karl Savitius
Lasst ab vom Bösen!
Lernt Gutes tun!

Jes 1,16-17

"Es ist nicht wichtig wo ein Mensch herkommt, sondern wo er hin will." (Pater Bartholomäus)

Entzünden Sie das Licht in der Dunkelheit!
Wählen Sie ARA, für Deutschland, für den HERRn!

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11368
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2179 Mal
Amen! erhalten: 2285 Mal

Re: Yoweri Museveni - ein guter Mensch

Beitragvon Martin Berger » Sa 21. Jun 2014, 14:26

Herr Savitius,

der leibliche Sohn des Antichristen, Baracke Obama, ließ schon oft Homoperverse über gegnerische und solche Länder abwerfen, die seiner Meinung nach bestraft werden mußten. Dies wäre an sich eine knorke Idee und dem Willen des HERRn entsprechend, würde er ihnen nicht auch Fallschirme geben, mit denen sie sanft landen können, anstatt hart auch dem Boden aufzuschlagen. Das Ziele der Perversen ist die Schwächung des Militärs, der Wirtschaft und der Familien, wodurch ein gesamtheitlicher Schaden für das Land entstehen soll, der weitaus effektiver und kostengünstiger ist als ein flächendeckender Bombenhagel.

Anständige, nicht arbeitsscheue Menschen bauen das Land nach der Zerstörung einfach wieder auf; der Bombenhagel war dann nur teuer, davon abgesehen aber umsonst. Läßt man aber 10.000 Homoperverse mit Fallschirmen auf ein Land hernieder, sind schon nach kurzer Zeit unzählige Menschen von der Homoseuche befallen und das Land geht zu Grunde. Bekanntermaßen sind Homoperverse arbeitsscheu und träge. Anstatt sich im Schweiße ihres Angesichts ihr Brot zu verdienen, sind sie stattdessen auf der Suche nach einem neuen Sechspartner, mit dem sie so ekelhafte Dinge anstellen, daß man sie selbst aus der sündigen Stadt Sodom vertrieben hätte. Wenn der Fleiß ausbleibt und die Sünde einkehrt, ist dem Teufel Tür und Tor geöffnet, während das Land verfällt.

Anstatt nur von einer christlicheren Welt zu träumen, sollten Sie zur Bank eilen und Ihr Vermögen an Herrn Museveni überweisen, um ihn damit in seinem Kampf gegen Ätz und die Homoperversion zu unterstützen. Dies ist wohl nicht zu viel verlangt! Ich verkaufte bereits 39 Kühe und weit über 100 Schafe, um Herrn Museveni zu untersützen.

Für Herrn Museveni, für eine bessere Welt,
Martin Berger

Benutzeravatar
Dr Karl Savitius
Stammgast
Beiträge: 592
Registriert: Do 19. Jun 2014, 16:52
Hat Amen! gesprochen: 16 Mal
Amen! erhalten: 12 Mal

Re: Yoweri Museveni - ein guter Mensch

Beitragvon Dr Karl Savitius » Sa 21. Jun 2014, 14:36

Werter Herr Berger,
der Schlusssatz, der meine derzeitige Tätigkeit beschrieb war selbstverständlich nur symbolisch angedacht.
Sie können versichert, dass ich mein Möglichstes diesen redlichen Herren mit finanziellen Mitteln zu unterstützen.
Initiative ergreifend,
Dr. Karl Savitius
Lasst ab vom Bösen!
Lernt Gutes tun!

Jes 1,16-17

"Es ist nicht wichtig wo ein Mensch herkommt, sondern wo er hin will." (Pater Bartholomäus)

Entzünden Sie das Licht in der Dunkelheit!
Wählen Sie ARA, für Deutschland, für den HERRn!

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8068
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1785 Mal
Amen! erhalten: 1721 Mal

Re: Yoweri Museveni - ein guter Mensch

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Fr 1. Aug 2014, 18:54

Werte Herren,
es gilt furchtbare Neuigkeiten zur Kenntnis zu nehmen:
Satan selbst streckte seine pelzigen Pranken aus um diese Hochburg reinster Redlichkeit in den Strudel bolschewistisch homoperverser Verderbnis zu zerren!
Der Gottseibeiuns fuhr in die obersten Verfassungsrichter jenes Musterlandes, um selbiges in falschsechsuelles Chaos zu stürzen!
Lesen Sie selbst:
http://www.bluewin.ch/de/news/vermischt ... esetz.html
Eine Afrikareise planend,
Schnabel
Lerne leiden, ohne zu klagen!

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11368
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2179 Mal
Amen! erhalten: 2285 Mal

Re: Yoweri Museveni - ein guter Mensch

Beitragvon Martin Berger » Fr 1. Aug 2014, 20:37

Werter Herr Schnabel,

was muß denn dieses arme Land noch alles erleiden? Ich hoffe sehr, daß Ihre Anwesenheit in Uganda noch etwas ändern kann und sich doch noch alles zum Guten wendet. Die christliche Bevölkerung von Uganda davon zu überzeugen, daß die Richter des Verfassungsgerichts Abkömmlinge der Hölle sind, dürfte Ihnen kaum Schwierigkeiten bereiten, könnte dies doch offensichtlicher kaum sein. Jenen Lumpen, die das Land ins Chaos stürzen wollen, gehört schnellstmöglich das Handwerk gelegt. Führen Sie die mit Stöcken, Mistgabeln und Fackeln bewaffneten Christen Ugandas an und erringen Sie einen Sieg zu Ehren des HERRn! :kreuz1:

Es betet für Ihren Siegeszug,
Martin Berger

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8068
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1785 Mal
Amen! erhalten: 1721 Mal

Re: Yoweri Museveni - ein guter Mensch

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Fr 1. Aug 2014, 21:05

Werter Herr Berger,
vielen Dank für Ihre redlichen Wünsche!
Eventuell sollte man Herrn Dr. Steinbeißer konsultieren.
Ein Urteil, welches in dämonischer Besessenheit gefällt wurde, kann niemals Rechtsgültigkeit erlangen.
Die Ochsen anspannend,
Schnabel
Lerne leiden, ohne zu klagen!

Benutzeravatar
Pater Aloisius
Stammgast
Beiträge: 912
Registriert: Di 1. Jan 2013, 00:54
Hat Amen! gesprochen: 88 Mal
Amen! erhalten: 146 Mal

Re: Yoweri Museveni - ein guter Mensch

Beitragvon Pater Aloisius » Di 16. Sep 2014, 16:14

Werte Gemeinde,

wie die Redlichen unter Ihnen bestimmt wissen, feierte der löbliche Yoweri Kaguta Museveni am gestrigen Tag seinen 70. Geburtstag. Der ambitionierte Politiker und lupenreine Demokrat blickt auf ein arbeitsreiches Leben zurück und ist dennoch nicht müde sein Amt weiterhin auszuführen. Während unsere Politiker bereits mit 60 Jahren in Pension gehen, dient Herr Museveni, in seiner scheinbar grenzenlosen Selbstlosigkeit, auch weiterhin dem Land und dem HERRn. Von diesem großen Mann könnten sich einige Politiker in Europa eine Scheibe abschneiden. Trotz seines hohen Alters strotzt Ugandas Präsident nur so vor Tatendrang und Elan und ist gewillt auch weiterhin die Geschicke seines Landes zu lenken. Herausragend ist vor allem der Umgang seiner Regierung mit Homosechsuellen, aber auch die, bei weitem überbewertete, Pressefreiheit konnte er im letzten Jahr weiter einschränken, um die innere Stabilität des Landes zu wahren. Auch oppositionelle Parteien, die meist extremistischen oder subversiven Kreisen angehören und nur danach trachten das Volk Ugandas zu verderben, haben es unter Herrn Musevenis Präsidentschaft nicht leicht. Damit derlei Unrat im Lande keine Mitwirkungsrecht erhält, hält der löbliche Herr Museveni derlei unlöbliche Parteien klein, wobei er von den redlichen staatlichen Presseorganen tatkräftig unterstützt wird.

Bild
Sehen Sie hier Herrn Museveni bei den Feierlichkeiten zu seinem 70. Geburtstag.

Ich wünsche Herrn Museveni für die nächsten zehn Jahre viel Gesundheit und Freude und hoffe dass er auch in Zukunft entschieden gegen die Gräuel vorgeht, die die sittliche Weltordnung zu zerstören drohen. Herr Museveni ist ein wunderbarer Mensch, dem wir alle zur Feier seines runden 70. Geburtstages alles Gute wünschen sollten.

Herrn Museveni erneut beglückwünschend,
Pater Aloisius
Folgende Benutzer sprechen Pater Aloisius ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
Martin BergerBenedict XVII
Die Lippen des Toren führen Streit herbei; und es ruft sein Mund nach Schlägen.

- Sprüche 18;6


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste