2 Tage und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Einsamkeit

Singen Sie dem Herrn ein Loblied oder schreiben Sie ein Gedicht und erfreuen Sie damit das keusche Christenherz.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Andreas Kreuzer
Stammgast
Beiträge: 528
Registriert: Sa 6. Sep 2014, 18:05
Hat Amen! gesprochen: 6 Mal
Amen! erhalten: 20 Mal

Einsamkeit

Beitragvon Andreas Kreuzer » Di 14. Okt 2014, 21:39

Werte Gemeinde,

dieses Gedicht ist noch nicht ganz fertig, aber doch lesenswert.

"
Der Tag vergeht so wie im fluge,
die Jahre ziehn an uns vorbei.
Wirklich kommt man nie zum zuge,
jeden Tag nur Einerlei.

Aus dem Fenster nur noch stierend,
sieht man nicht mehr die wahre Welt.
Das Grün des Rasens ignorierend,
denken nur an Hass und Geld.

Die Fliege, ohne ein bestreben,
stört uns so, als sei es Leid.
Wir jedoch nehmen ihr das Leben,
als sei es Selbstverständlichkeit.

Die Menschen durch die Städte eilend,
die Augen leer und ohne Leben.
Nichts mehr mit den Schwachen teilend,
wird GOTT, der HERR uns einst vergeben?
"



Beim erstellen dieses Gedichtes konnte ich mir eine Träne nicht verkneifen.

Die überarbeitete Version dieses Gedichtes, sowie der vorhergegangenen,
werde ich selbstverständlich nachreichen.

Ihr A.Kreuzer
Folgende Benutzer sprechen Andreas Kreuzer ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Lazarus Steiner

Johann Scholl
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 222
Registriert: Mo 8. Sep 2014, 13:32
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 14 Mal

Re: Einsamkeit

Beitragvon Johann Scholl » Di 14. Okt 2014, 21:47

Werter Herr Kreuzer,

trotz kleiner Rechtschreibfehler ist Ihnen ein knorkes Gedicht mit manigfaltigen Interpretationsmöglichkeiten gelungen. Für mich ist es der Appell, inne zu halten und auch die kleinen Dinge des Lebens zu schätzen.

Dankend,

J. Scholl
"Es sollen auch ihre Kinder vor ihren Augen zerschmettert, ihre Häuser geplündert und ihre Frauen geschändet werden."

(Jesaja 13,16)

Benutzeravatar
Fridolin Amadeus
Treuer Besucher
Beiträge: 204
Registriert: Fr 14. Feb 2014, 00:05
Hat Amen! gesprochen: 11 Mal
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Einsamkeit

Beitragvon Fridolin Amadeus » Mi 15. Okt 2014, 15:21

Werter Herr Kreuzer,

Andreas Kreuzer hat geschrieben:Die Fliege, ohne ein Bestreben,
stört uns so, als sei es Leid.
Wir jedoch nehmen ihr das Leben,
als sei es Selbstverständlichkeit.

wollen Sie damit sagen, es sei falsch, eine Fliege, die uns mit ihrem nervenzerrüttenden Gesumme bespielsweise vom Bibelstudium abhält, totzuklatschen?
Genesis 1,26 hat geschrieben:Dann sprach Gott: Lasst uns Menschen machen als unser Abbild, uns ähnlich. Sie sollen herrschen über die Fische des Meeres, über die Vögel des Himmels, über das Vieh, über die ganze Erde und über alle Kriechtiere auf dem Land.

Widersprechen Sie hier dem Wort des HERRn? Wollen Sie gar am Ende Vegetarismus propagieren, Potzfeurio?

Sie im Auge behaltend,
Fridolin Amadeus
"Wenn die Freude traurig macht, keine Sterne in der Nacht; bist du einsam und allein, lass JESUS in dein Herz hinein!" - Cecilius Steinbrech, Pfarrer von Heimerdingen

Benutzeravatar
Dr Karl Savitius
Stammgast
Beiträge: 592
Registriert: Do 19. Jun 2014, 16:52
Hat Amen! gesprochen: 16 Mal
Amen! erhalten: 12 Mal

Re: Einsamkeit

Beitragvon Dr Karl Savitius » Mi 15. Okt 2014, 16:45

Herr Amadeus,
ich denke, Herr Kreuzer wollte in diesem lyrischen Meisterwerk einfach auf das Wunderwerk "Leben" aufmerksam machen, was der HERR uns schenkte. Ich glaube, die Stelle mit der Fliege soll einen Kontrast darstellen vom Menschen- zum Fliegenleben. Ein sehr gelungenes Gedichte.
Ihr Misstrauen nicht verstehend,
Dr. Karl Savitius
Lasst ab vom Bösen!
Lernt Gutes tun!

Jes 1,16-17

"Es ist nicht wichtig wo ein Mensch herkommt, sondern wo er hin will." (Pater Bartholomäus)

Entzünden Sie das Licht in der Dunkelheit!
Wählen Sie ARA, für Deutschland, für den HERRn!

Benutzeravatar
Lazarus Steiner
Stammgast
Beiträge: 991
Registriert: So 12. Okt 2014, 01:29
Hat Amen! gesprochen: 13 Mal
Amen! erhalten: 32 Mal

Re: Einsamkeit

Beitragvon Lazarus Steiner » Mi 15. Okt 2014, 18:14

Werter Herr Kreuzer,
schon jetzt ist das Gedicht knorke! Ich bin schon gespannt, wie diese lyrische Glanzleistung fortgeführt wird.
Überlegend, auch einmal ein Gedicht zu schreiben,
Herr Steine
Meine Heimseite: http://bibeltreue-jugend.net

Wählen Sie die ARA! Denn eine Stimme für Asfaloths ist eine Stimme für den HERRn!

Benutzeravatar
Andreas Kreuzer
Stammgast
Beiträge: 528
Registriert: Sa 6. Sep 2014, 18:05
Hat Amen! gesprochen: 6 Mal
Amen! erhalten: 20 Mal

Re: Einsamkeit

Beitragvon Andreas Kreuzer » Mi 15. Okt 2014, 21:18

Herr Amadeus,

wenn Sie lyrische Texte nicht zu deuten imstande sind, sollten Sie möglicherweise einen
Bogen um diesen Bereich machen.

Sich um Ihr Auge sorgend,

A.Kreuzer


Herr Steiner,

es würde mich freuen, bald etwas von Ihnen lesen zu dürfen.

Ihr A.Kreuzer

Benutzeravatar
Fridolin Amadeus
Treuer Besucher
Beiträge: 204
Registriert: Fr 14. Feb 2014, 00:05
Hat Amen! gesprochen: 11 Mal
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Einsamkeit

Beitragvon Fridolin Amadeus » Do 16. Okt 2014, 07:49

Streithenne Kreuzer,

ich bin nur bemüht, schnieke christliche Werte zu erhalten und Gotteslästerung im Keim zu ersticken. Die Stelle mit der Fliege spricht da eine ziemlich klare Sprache. Aber Sie benehmen sich wie ein Kleinkind und werten das gleich als Angriff auf Ihre Person. Wenn Sie nicht mit Kritik umgehen können und nur stänkern wollen, sollten Sie möglicherweise einen Bogen um dieses Brett machen. Oder Sie gewöhnen sich respektvolle Umgangsformen an.

Gut zuredend,
Fridolin Amadeus
"Wenn die Freude traurig macht, keine Sterne in der Nacht; bist du einsam und allein, lass JESUS in dein Herz hinein!" - Cecilius Steinbrech, Pfarrer von Heimerdingen

Benutzeravatar
Andreas Kreuzer
Stammgast
Beiträge: 528
Registriert: Sa 6. Sep 2014, 18:05
Hat Amen! gesprochen: 6 Mal
Amen! erhalten: 20 Mal

Re: Einsamkeit

Beitragvon Andreas Kreuzer » Do 16. Okt 2014, 20:08

Werter Herr Amadeus,

wieso war dann nicht nur ich der Ansicht, dass Ihr Beitrag einem anderen Zwecke diente?
Falls Sie meinen Kommentar als beleidigend empfunden haben, entschuldige ich mich
dafür.
Nun aber zu Ihrer Kritik:

Sie schrieben: "wollen Sie damit sagen, es sei falsch, eine Fliege, die uns mit ihrem nervenzerrüttenden Gesumme bespielsweise vom Bibelstudium abhält, totzuklatschen? "

Es gibt einen Fachbegriff in der "Falschmedizin", die Ihr Problem beschreibt.
Mich jedenfalls kann nicht einmal das Gekeife meines Weibes vom Bibelstudium ablenken.

Aber ich bin kein Echsperte und rate Ihnen daher, einmal im Bereich Seelsorge des Brettes um Rat zu fragen.

Helfend zur Seite stehend,

Ihr A.Kreuzer

Snow White
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 80
Registriert: Mi 17. Sep 2014, 20:35
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Einsamkeit

Beitragvon Snow White » Do 16. Okt 2014, 20:58

Herr Kreuzer,
Was um alles in der Welt ist ein "Echsperte"? Ein Spezialist für Echsen? Oder ist das der seltsame und verwirrende Versuch "Experte" in ein seltsames Deutsch zu übersetzen?
Verwirrt
Snow White
Tot, tot ist jeder einmal! Kein Grund zu verzweifeln, das ist doch egal! Am Schluss landen wir, dazu sind wir bereit, auf dem Komposthaufen am Ende der Zeit!

Benutzeravatar
Andreas Kreuzer
Stammgast
Beiträge: 528
Registriert: Sa 6. Sep 2014, 18:05
Hat Amen! gesprochen: 6 Mal
Amen! erhalten: 20 Mal

Re: Einsamkeit

Beitragvon Andreas Kreuzer » Do 16. Okt 2014, 21:11

Wertes Brettmitglied Bleich,

es verhält sich dabei genauso wie bei dem Wort "Sechsuell", daher "Echsperte".

Sind Sie Männlich oder Weiblich. Ich möchte Sie nicht aus Versehen falsch anreden.

Ihr A.Kreuzer

Benutzeravatar
Frank Rosenfeld
Häufiger Besucher
Beiträge: 132
Registriert: So 5. Okt 2014, 16:23
Hat Amen! gesprochen: 2 Mal
Amen! erhalten: 5 Mal

Re: Einsamkeit

Beitragvon Frank Rosenfeld » Do 16. Okt 2014, 21:23

Werter Herr Kreuzer,

Brettmitglied Weiß ist ein Weib. Dies merkt man allein schon an ihrer Dummheit.

Mit freundlichen Grüßen
Frank Rosenfeld
"Ich bin das Alpha und das Omega, der Erste und der Letzte, der Anfang und das Ende."
-Offenbarung 22,13

Snow White
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 80
Registriert: Mi 17. Sep 2014, 20:35
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Einsamkeit

Beitragvon Snow White » Fr 17. Okt 2014, 05:19

Herr Kreuzer,
Snow White ist ein weiblicher Name. Und die seltsame Übersetzung von x zu ch ist ohne Sinn. Schließlich hat "sechsuell" nichts mit der Zahl 6 zu tun und "Experte" nichts mit Echsen. Erstens sind die Wörter deutsch und zweiten wird nichts plötzlich zu einer anderen Sprache wenn man ein x ersetzt. Was haben Sie gegen den schönen Buchstaben x? Wird aus "ex" dann auch echs?
Das x mögend
Snow White
Tot, tot ist jeder einmal! Kein Grund zu verzweifeln, das ist doch egal! Am Schluss landen wir, dazu sind wir bereit, auf dem Komposthaufen am Ende der Zeit!

Benutzeravatar
Sr Maria Bernadette
Stammgast
Beiträge: 1272
Registriert: Do 26. Jun 2014, 00:05
Hat Amen! gesprochen: 89 Mal
Amen! erhalten: 52 Mal

Re: Einsamkeit

Beitragvon Sr Maria Bernadette » Fr 17. Okt 2014, 06:22

Sehr geehrtes Fräulein Schneewittchen,

selbstverständlich macht es Sinn, beim Wort "sechsuell" auf das x zu verzichten, immerhin möchten wir kein Brettmitglied zur unzüchtigen Gedanken anregen. Im Glauben gefestigte Christen, können selbstredend sechsuell auch mit x schreiben ohne unzüchtige Gedanken zu haben, aber hier lesen auch Ketzer und Atheisten mit, sowie Knabbuben die noch nicht stark genug im Glauben sind. Sie müssen wissen, nicht jeder Bube ist so redlich wie der werte Herr Rüdiger und kann die verlockende Wirkung der Wollust widerstehen. Ich bitte Sie daher, verzichten Sie auf das x.

Erklärend.

Ihr Fräulein Jessica Baal.
(Jesaja 41:10) Fürchte dich nicht, denn ich bin mit dir. Blicke nicht gespannt umher, denn ich bin dein GOTT. Ich will dich stärken. Ich will dir wirklich helfen. Ja, ich will dich festhalten mit meiner Rechten der Gerechtigkeit.

Benutzeravatar
Dr. Waldemar Drechsler
Aufseher
Beiträge: 1204
Registriert: Sa 15. Feb 2014, 18:18
Hat Amen! gesprochen: 279 Mal
Amen! erhalten: 446 Mal

Re: Einsamkeit

Beitragvon Dr. Waldemar Drechsler » Fr 17. Okt 2014, 15:26

Andreas Kreuzer hat geschrieben:... es verhält sich dabei genauso wie bei dem Wort "Sechsuell", daher "Echsperte".

Hochgeehrtes Bürschlein Kreuzer!

Als im höchsten Masse interessant würde sich wohl die Antwort auf die Frage gestalten, wer Ihnen neulich - scheinbar ist mir dies aufgrund meiner zeitraubenden Tätigkeit im Internate entgangen - das Recht zugesprochen hat, harmlose Wörter ohne jedweden Grund zu ändern sowie zugleich einen knorken Buchstaben aus dem Alphabet zu verbannen, Potztausend! Niemand, der nicht vollends den seinen Verstand verloren/weggesperrt hat, wird wohl inskünftig auf töfte Wörtlein wie "Xylophon", "exzessiv", "Experte" oder "Rolex" sowohl in dem seinen Sprach- als auch Schreibgebrauch verzichten wollen, Sapperlot. :kreuz4:

Monierend,
Dr. Waldemar Drechsler
Folgende Benutzer sprechen Dr. Waldemar Drechsler ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Martin Berger
Der Kluge tut alles mit Überlegung, der Tor verbreitet nur Dummheit. (Sprüche 13,16)

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12139
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2601 Mal
Amen! erhalten: 2645 Mal

Re: Einsamkeit

Beitragvon Martin Berger » Fr 17. Okt 2014, 16:57

Herr Dr. Drechsler,

Sie sprechen mir aus Herz und Seele. Sapperlot, wie dumm muß man sein, daß man deutsche Wörter nimmt, um diese mit anderen Buchstaben zu verunstalten? Diesbezüglich werde ich zukünftig hart durchgreifen und im mildesten Falle die letzte Verwarnung aussprechen. Eine direkte Verbannung ist jedoch wahrscheinlicher, hat sich doch die Administranz dieses Brettes nicht nur der Verbreitung des wahren Glaubens verschrieben, sondern auch der Bewahrung der knorken deutschen Sprache. Wer diese verunstaltet, indem er jedwedes X durch andere Buchstaben ersetzt, mißachtet nicht nur den Willen der Administranz, sondern letztendlich auch den des HERRn!

Bei Sprachverstümmelungen in Zukunft gnadenlos,
Martin Berger
Aus dem Herabladbereich: Neufassungen schnafter Weihnachtslieder.

Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. Schalten Sie hier.


Zurück zu „Christliche Lyrik“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste