0 Tage und 13 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Der Faden für redliche Scherze

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Eure Verbrechen
Neuer Brettgast
Beiträge: 14
Registriert: Mi 10. Jul 2013, 13:52
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Der Faden für redliche Scherze.

Beitragvon Eure Verbrechen » So 4. Aug 2013, 09:13

Werte Gemeinde

An dieser Stelle würde ich auch gerne mal einen kurzen Scherz anbringen:

Löbliche Jugendliche, die in der Bibel lesen, statt Mörderspiele zu spielen und immer aufmerksam am Gottesdienst teilnehmen, gehören zum täglichen Bild in Deutschland.

hoffend etwas Redliches und Lustiges beigetragen zu haben

Verbrechen

Manfred Kerling
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 14
Registriert: Do 1. Aug 2013, 19:24
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal

Re: Der Faden für redliche Scherze.

Beitragvon Manfred Kerling » So 4. Aug 2013, 10:29

Werte Gemeinde,

eine unkeusche Dirne geht gerade über die Brücke, plötzlich stürtzt sie ein.
Warum?


Der Klügere gibt nach!


LAL!
Manfred Kerling

Benutzeravatar
Adalbert G Kreuzer
Häufiger Besucher
Beiträge: 84
Registriert: Mo 11. Mär 2013, 01:14
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Der Faden für redliche Scherze.

Beitragvon Adalbert G Kreuzer » So 4. Aug 2013, 13:02

Verehrter Herr Berger,

Sie behalten natürlich recht, eine gemäßigte Nutzung mag für den glaubensfesten Christen kein Problem darstellen.
Ich war nur in Sorge, da ich das Kürzel mehrere Male gelesen habe und es gibt ja immer wieder einige Klugfäkalisten, die meinten, wir wären angetrunken, wenn wir ständig LALlen würden.
So mancher bezieht sich sogar auf die Bibel:
Apostelgeschichte 2,13 Andere aber spotteten: Sie sind vom süßen Wein betrunken.


Und es wäre ja schade, wenn dieser Eindruck entstünde.

Ein Glas Wasser trinkend,

Adalbert Gottlob Kreuzer
2 Samuel 6,7 Da entbrannte des HERRN Zorn über Usa und Gott schlug ihn dort, weil er seine Hand nach der Lade ausgestreckt hatte, sodass er dort starb bei der Lade Gottes.
Es ist uns eine Lehre - nur redliche Menschen dürfen sich Gott nähern.

Benutzeravatar
HerrAltmeier
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 44
Registriert: Mo 31. Dez 2012, 16:57
Hat Amen! gesprochen: 5 Mal
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Der Faden für redliche Scherze.

Beitragvon HerrAltmeier » Mo 5. Aug 2013, 22:29

Werte Gemeide,

Nun möchte auch ich ihnen einen sehr unterhaltsamen Witz ihnen schreiben.

Eines Tages gingen ein löblicher Christ und ein Atheisten die Straße entlang. Der Christ fragte nach einer Weile den den Atheisten, warum er nicht an Gott glaube. Der Atheist antwortet darauf das er Gott nicht brauche, weil ihn das Gesetz beschützen würde. Daraufhin schubste der Christ den Atheisten auf die Straße, welcher dann von einem Auto überfahren wurde. Den schwer verletzten Atheisten fragte der Christ darauf, wo wohl sein Gesetz gewesen war, als es ihn beschützen sollte.

Lachend,
Josef Altmeier

Frank Gerber
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 234
Registriert: Di 6. Aug 2013, 09:53
Hat Amen! gesprochen: 41 Mal
Amen! erhalten: 29 Mal

Re: Der Faden für redliche Scherze.

Beitragvon Frank Gerber » Di 6. Aug 2013, 12:02

Herr Altmaier,

diese Geschichte erscheint mir sehr merkwürdig.
Warum sollte ein redlicher Christ einen Atheisten einfach so ohne Grund auf die Straße schubsen, er wusste natürlich dass er überfahren werden kann!
Ein redlicher Christ sollte, sofort wenn er einen Atheisten, Satanisten, etc. sieht, sofort zum Rohrstock/zur Wurfbibel schreiten!

Hier noch ein Witz meinerseits:

Fragt Atheist einen redlichen Christen:
Wer wird in der Hölle mehr Qualen erleiden,
ein Satanist oder ein Atheist?

Sagt der redliche Christ:
Wo ist zwischen den beiden der Unterschied?

LAL!

Lachend,
Frank Gerber
"Und der Teufel, der sie verführte, ward geworfen in den feurigen Pfuhl und Schwefel, da auch das Tier und der falsche Prophet war; und sie werden gequält werden Tag und Nacht von Ewigkeit zu Ewigkeit." Offenbarung 20, 10

Benutzeravatar
HerrAltmeier
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 44
Registriert: Mo 31. Dez 2012, 16:57
Hat Amen! gesprochen: 5 Mal
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Der Faden für redliche Scherze.

Beitragvon HerrAltmeier » Di 6. Aug 2013, 12:45

Werter Herr Geber,

Im Falle das sie mit Herr Altmaier mich meinten möchte ich sie darauf Hinweisen das dies keine Geschichte sondern ein Scherz war. Dieser Scherz erzählt keine wahre Geschichte. Der Scherz soll den Leser darauf Hinweisen das in einer Gefahrensituation das Gesetz jemanden nicht beschützen kann.

Mit freundlichen Grüßen,
Josef Altmeier

Wilhelm Spiesser
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 464
Registriert: Fr 7. Jun 2013, 13:20
Hat Amen! gesprochen: 7 Mal
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Der Faden für redliche Scherze.

Beitragvon Wilhelm Spiesser » Di 6. Aug 2013, 12:53

Herr Gerber,
der Scherz des Herrn Altmeiers ist sehr lehrreich, denn er zeigt allen Ketzern, dass Sie an Gott glauben müssen, um ein sicheres Leben führen zu können. Wäre der Atheist ein Theist gewesen, hätte der Christ ihn wohl kaum auf die vielbefahrene Straße gestoßen.
Die Moral der Anekdote klärend,
W. Spiesser

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7991
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1761 Mal
Amen! erhalten: 1691 Mal

Re: Der Faden für redliche Scherze.

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Di 6. Aug 2013, 13:04

Herr Altmeier,
könnten Sie sich bemühen, den Unterschied zwischen „das“ und „daß“ (unredl. „dass“) zu begreifen. Dieser ständig wiederholte Fehler erschwert das Lesen Ihrer ansonsten knorken Beiträge erheblich.
Grüßend,
Schnabel
Lerne leiden, ohne zu klagen!

Aymed Abdulah
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 16
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 20:10
Hat Amen! gesprochen: 5 Mal

Re: Der Faden für redliche Scherze.

Beitragvon Aymed Abdulah » Do 8. Aug 2013, 01:57

Werte Mitchristen,
ich habe gerade ein knorken Reim erfunden! Er geht so:
Alle Leute wissen, Satanisten sind beschissen!
LAL!
Sich amüsierend,
Aymed Abdulah

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7991
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1761 Mal
Amen! erhalten: 1691 Mal

Re: Der Faden für redliche Scherze.

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Do 8. Aug 2013, 05:33

Herr Achmett,
achten Sie auf Ihre Formulierungen, es kommt immer wieder vor, daß Kinder im Brett lesen!
Ermahnend,
Schnabel
Lerne leiden, ohne zu klagen!

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11300
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2149 Mal
Amen! erhalten: 2259 Mal

Re: Der Faden für redliche Scherze.

Beitragvon Martin Berger » Do 8. Aug 2013, 07:11

Werte Herren,

wenngleich es weniger ein Witz ist, sondern eher den Tatsachen entspricht, möchte ich Ihnen Folgendes nicht vorenthalten:
Der Unterschied zwischen Hauptschule, Realschule, Gymnasium und Waldorfschule

Hauptschule: Ein Bauer verkauft einen Sack Kartoffeln für 50,- Euro. Die Erzeugerkosten betragen 40,- Euro. Berechne den Gewinn!

Realschule: Ein Bauer verkauft einen Sack Kartoffeln für 50,- Euro. Die Erzeugerkosten betragen 4/5 des Erlöses. Wie hoch ist der Gewinn?

Gymnasium: Ein Agrarökonom verkauft eine Menge subterraner Feldfrüchte für eine Menge Geld (G). G hat die Mächtigkeit 50. Für die Elemente aus G gilt: G ist 1. Die Menge hat die Herstellungskosten (H). H ist um 10 Elemente weniger mächtig als die Menge G. Zeichnen Sie das Bild der Menge H als die Tilgungsmenge der Menge G und geben sie die Lösung (L) für die Frage an: Wie mächtig ist die Gewinnsumme?

Waldorfschule: Ein Bauer verkauft einen Sack Kartoffeln für 50,- Euro. Die Erzeugerkosten betragen 40,- Euro und der Gewinn 10,- Euro.
Aufgabe: Unterstreiche das Wort “Kartoffeln” und singe ein Lied dazu.

Lachend :lal:
Martin Berger
Folgende Benutzer sprechen Martin Berger ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 4):
LancelottaDerGAdalbert AufklerusAymed Abdulah

Arthur Siebzehnruebl
Neuer Brettgast
Beiträge: 9
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 10:01
Hat Amen! gesprochen: 3 Mal
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Der Faden für redliche Scherze.

Beitragvon Arthur Siebzehnruebl » Do 8. Aug 2013, 14:11

Werte Herren,

die Menge wollte das untreue, unkeusche, sündige Weib steinigen, so wie es die Bibel verlangt, aber Jesus sprach nur:
"Wer ohne Schuld ist, der werfe den ersten Stein."

Sofort kam ein Stein angeflogen und landete am Kopf des verdorbenen Luders.
Jesus drehte sich überrascht um, um zu sehen, wer den ersten Stein geworfen hatte und meinte dann resigniert:
"Aber Mama!" ...

Die Heilige Schrift um eine weitere lehrreiche Begebenheit ergänzend,
Arthur Siebzehnrübl
Folgende Benutzer sprechen Arthur Siebzehnruebl ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Nathan Freundt

Benutzeravatar
Karl Mistgabel
Häufiger Besucher
Beiträge: 91
Registriert: Sa 22. Jun 2013, 20:45
Hat Amen! gesprochen: 27 Mal
Amen! erhalten: 3 Mal

Re: Der Faden für redliche Scherze.

Beitragvon Karl Mistgabel » Fr 9. Aug 2013, 09:57

Frl. Siebzehnrübl,

bei Ihrem unkeuschen Jokus wäre ich fast umgekommen.

Erbost,
Karl Mistgabel
Jugendliche Rabauken haben in meinem Dorf nichts verloren.

Friedolin M
Häufiger Besucher
Beiträge: 85
Registriert: So 28. Jul 2013, 21:31
Hat Amen! gesprochen: 11 Mal
Amen! erhalten: 4 Mal

Re: Der Faden für redliche Scherze.

Beitragvon Friedolin M » Di 13. Aug 2013, 20:48

Werte Gemeinde,

Ein Muselmann starb. Darauf klopfte er, in der Erwartung, er komme in das Paradies, an das Himmelstor.
Dort sah er einen Mann stehen und fragte ihn, ob er Mohammed sei. Dieser verneinte, er sei Petrus,
Mohammed sei weiter oben und deutete auf eine Treppe. Dieser stieg der Muselmann hinauf und traf oben einen weiteren Mann,
den er fragte, ob er Mohammed sei. Dieser antwortete, er sei Jesus, Mohammed sei eine Treppe höher.
Da stieg der Muselmann nach oben und stand vor dem HERRN und fragte diesen, ob er Mohammed sehen könne.
Darauf sagte der HERR: "Mohammed, bring dem Mann noch einen Tee, bevor ich euch beide in die Hölle werfe!"

Den Verbrecher Mohammed auslachend,
Maier
Gehorcht, oder sterbt!

Frank Gerber
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 234
Registriert: Di 6. Aug 2013, 09:53
Hat Amen! gesprochen: 41 Mal
Amen! erhalten: 29 Mal

Re: Der Faden für redliche Scherze.

Beitragvon Frank Gerber » Di 13. Aug 2013, 21:32

Werte Gemeinde!

Was ist der Unterschied zwischen einem Amoklauf bei einem Gymnasium und bei einer Hauptschule?
Bei der Hauptschule wird zurückgeschossen!
LAL!

Lachend,
Frank Gerber
Folgende Benutzer sprechen Frank Gerber ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
Sören KorschioMartin Berger
"Und der Teufel, der sie verführte, ward geworfen in den feurigen Pfuhl und Schwefel, da auch das Tier und der falsche Prophet war; und sie werden gequält werden Tag und Nacht von Ewigkeit zu Ewigkeit." Offenbarung 20, 10


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste