0 Tage und 10 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Milchindustrie verbreitet Homo-Seuche!

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!
Antworten
Benutzeravatar
Asfaloths
Sittenwart
Beiträge: 1895
Registriert: Mi 31. Dez 2008, 16:44

Re: Milchindustrie verbreitet Homo-Seuche!

Beitrag von Asfaloths »

Und wie soll man herausfinden ob homogenisierte, also entrahmte Milch nicht auch in Käse, Joghurt oder ähnlichem verarbeitet wurde?
Freilich bleibt hier nur eine Möglichkeit: Die Einführung bibeltreuer Marken. So zum Beispiel "Drechsler Joghurt", "Asfaloths Butterkuchen" oder "Richter Schokolade" - Diese Marken würden dann für biblische Kontrolle stehen, für qualitativ hochwertige Verarbeitung und den Verzicht auf Homoperversion sowie die Garantie, dass nur keusche und redliche Männer an der Herstellung und Verarbeitung mitgewirkt haben.
Wählen Sie die ARA - Für mehr Zensur im Internetz!

Benutzeravatar
Durah Zombie
Brettkasperl
Beiträge: 420
Registriert: Mi 29. Jan 2014, 21:57

Re: Milchindustrie verbreitet Homo-Seuche!

Beitrag von Durah Zombie »

Herr Sittenwart,

klingt ja sehr appetitlich. Gut das ich Laktose nicht vertrage.

Miss Zombie

Benutzeravatar
Dr. Waldemar Drechsler
Aufseher
Beiträge: 1233
Registriert: Sa 15. Feb 2014, 18:18

Re: Milchindustrie verbreitet Homo-Seuche!

Beitrag von Dr. Waldemar Drechsler »

Durah Zombie hat geschrieben:Gut, dass ich Laktose nicht vertrage.
Hochgeehrtes Fräulein Leiche!

Intoleranz wird hier nicht geduldet, das hat Ihnen der höchstgeehrte Herr Berger doch schon gesagt, Potztausend! Sie werden den knorken "Drechsler Joghurt" essen - ob es Ihnen gefällt oder nicht! Er ist gut für Sie, genauso wie der "Asfaloths Butterkuchen", die "Richter Schokolade" oder das "Mörz Speiseeis". Erfinden Sie bloss keine Ausreden, nur um nicht probieren zu müssen, Feurio!

Joghurt stets ohne Homogene verspeisend,
Dr. Waldemar Drechsler
Der Kluge tut alles mit Überlegung, der Tor verbreitet nur Dummheit. (Sprüche 13,16)

Meister Kleber
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 14
Registriert: Do 20. Mär 2014, 03:47

Re: Milchindustrie verbreitet Homo-Seuche!

Beitrag von Meister Kleber »

Werter Herr Drechsler,

der einzige intolerante hier sind Sie! Sie vergreifen sich an Minestranten. Und huldigen der Völlerei in Form der Minestrone. Sie sind ein Homoperverser!

Mit schockiertem Gruß
Meister Kleber

Post Skriptum: Hören Sie bitte auf, Herr Drechsler, die Minestranten zu vergewaltigen!

Benutzeravatar
Rohrstockfreund
Stammgast
Beiträge: 357
Registriert: Fr 10. Jan 2014, 15:52

Re: Milchindustrie verbreitet Homo-Seuche!

Beitrag von Rohrstockfreund »

Potzdonner Kleberkind,

haben Sie Beweise für Ihre ungeheuerlichen Behauptungen? Ich denke niicht das Herr Drechsler diese, ihm vorgeworfenen Taten beging. Sollte ich mich irren, wären Sie verpflichtet die Brettleitung, in Form des Sittenwartes, umgehend zu informieren. Sollten Sie aber, was ich vermute, lügen, dann gnade Ihnen Gott. Sepp.
Stacheldraht und Heil'ge Schrift,
am Kopf den Atheisten trifft.
So sehr er schreit und sich auch wehrt,
er wird per Wurfbibel bekehrt.

Benutzeravatar
Dr. Waldemar Drechsler
Aufseher
Beiträge: 1233
Registriert: Sa 15. Feb 2014, 18:18

Re: Milchindustrie verbreitet Homo-Seuche!

Beitrag von Dr. Waldemar Drechsler »

Meister Kleber hat geschrieben:Sie sind ein Homoperverser!
Hochgeehrtes Fräulein Kleberkind!

Sie amüsierten mich mit Ihrem Beitrag, der wahrscheinlich zu Ihrer Verbannung führte, wahrhaft köstlich! Selten musste ich so herzhaft über Frechheiten von dummen Weibern wie Ihnen lachen, Potztausend! Somit muss ich mich wohl bei Ihnen für diesen wirklich lustigen Jokus bedanken. Es grenzt schon beinahe an Ironie, dass Sie eine Frau waren, sich aber stets selbst als Mann bezeichnet hatten, nicht wahr? Ich würde Ihnen also empfehlen, sich die Frage zu stellen, wer nun der/die tatsächliche Homoperverse(r) war. Denken Sie bitte hierüber, trotz Ihrer Verbannung von diesem Hort der Nächstenliebe, nach, Potzfeurio! :kreuz3:

Entzückt,
Dr. Waldemar Drechsler
Der Kluge tut alles mit Überlegung, der Tor verbreitet nur Dummheit. (Sprüche 13,16)

Benutzeravatar
Jared v. Stock
Treuer Besucher
Beiträge: 282
Registriert: Mi 15. Aug 2012, 15:14

Re: Milchindustrie verbreitet Homo-Seuche!

Beitrag von Jared v. Stock »

Bub Rohrstockfreund,
sollte ich mich irren, wären Sie verpflichtet die Brettleitung, in Form des Sittenwartes, umgehend zu informieren.
sind Sie blind? Das Kind wurde bereits von der Brettleitung verbannt. Das Sie es tatsächlich in Erwägung ziehen das in dieser widerlichen Behauptung ein Funken Wahrheit stecken könnte lies meine Gallenblase soeben implodieren.

Ohrfeigend

v. Stock
Die auf den HERRn sehen, werden strahlen vor Freude.
Psalm 34,6

Benutzeravatar
Rohrstockfreund
Stammgast
Beiträge: 357
Registriert: Fr 10. Jan 2014, 15:52

Re: Milchindustrie verbreitet Homo-Seuche!

Beitrag von Rohrstockfreund »

Werter Herr von Stock,

was fällt Ihnen ein, meine Aussage aus dem Gesamtkontext zu reißen? Können Sie keine Zusammenhänge erfassen? Ich würde Herrn Drechsel niemals solch eine Tat zutrauen. Ich wollte nur andeuten, dass man sich immer zu allererst per PN beim Sittenwart, und NICHT öffentlich zu äußern hat. Im Übrigen nutze ich die mobile Version dieses Brettes nicht dargestellt werden. Trinken Sie einen Kamillentee und beruhigen Sie sich. Einen Becher "Drechsler"-Joghurt essend, Sepp.
Stacheldraht und Heil'ge Schrift,
am Kopf den Atheisten trifft.
So sehr er schreit und sich auch wehrt,
er wird per Wurfbibel bekehrt.

Benutzeravatar
Rohrstockfreund
Stammgast
Beiträge: 357
Registriert: Fr 10. Jan 2014, 15:52

Re: Milchindustrie verbreitet Homo-Seuche!

Beitrag von Rohrstockfreund »

Ich wollte sagen, dass in der mobilen Variante keine Verbannungen angezeigt werden. Ich fühlte mich beleidigt und bin immer noch aufgewühlt wegen dieser miesen Behauptungen, dass ich mich verschrieb. Sepp.
Stacheldraht und Heil'ge Schrift,
am Kopf den Atheisten trifft.
So sehr er schreit und sich auch wehrt,
er wird per Wurfbibel bekehrt.

Benutzeravatar
Dr. Waldemar Drechsler
Aufseher
Beiträge: 1233
Registriert: Sa 15. Feb 2014, 18:18

Re: Milchindustrie verbreitet Homo-Seuche!

Beitrag von Dr. Waldemar Drechsler »

Jared v. Stock hat geschrieben:Dass Sie es tatsächlich in Erwägung ziehen, dass in dieser widerlichen Behauptung ein Funken Wahrheit stecken könnte, ließ meine Gallenblase soeben implodieren.
Hochgeehrter Herr von Stock!

Man sieht Ihnen den Schrecken wirklich an, Potztausend! Die Implosion Ihrer Gallenblase nahm wohl auch sogleich Einfluss auf Ihr Gehirn. Einfach schrecklich, Potzdonner! Begeben Sie sich bitte schnellstens in eine christliche Klinik und lassen Sie sich behandeln. Es besteht eventuell noch Hoffnung, dass Sie wieder zu alter Stärke zurückfinden. :kreuz3:

Hochgeehrter Herr Rohrstockfreund!

Als ein sehr ruhiger und zurückhaltender Mensch würde ich Ihnen beiden empfehlen, wieder zur Ruhe zu kommen. Es bringt nämlich überhaupt nichts, sich nun gegenseitig anzufeinden. Vertragen Sie sich also bitte wieder, Potztausend! Das Fräulein wurde doch bereits von der keuschen Brettleitung verbannt und alles ist nun wieder in bester Ordnung. :kreuz1:

Nun wäre es wahrlich knorke, wenn man sich wieder auf das eigentliche Thema des Fadens konzentrieren könnte. Streitigkeiten können Sie gegebenenfalls mit Privatnachrichten oder ausserhalb des Brettes klären. :kreuz3:

Freundlichst zurecht- sowie hinweisend,
Dr. Waldemar Drechsler
Der Kluge tut alles mit Überlegung, der Tor verbreitet nur Dummheit. (Sprüche 13,16)

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12565
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21

Re: Milchindustrie verbreitet Homo-Seuche!

Beitrag von Martin Berger »

Asfaloths hat geschrieben:
Und wie soll man herausfinden ob homogenisierte, also entrahmte Milch nicht auch in Käse, Joghurt oder ähnlichem verarbeitet wurde?
Freilich bleibt hier nur eine Möglichkeit: Die Einführung bibeltreuer Marken. So zum Beispiel "Drechsler Joghurt", "Asfaloths Butterkuchen" oder "Richter Schokolade" - Diese Marken würden dann für biblische Kontrolle stehen, für qualitativ hochwertige Verarbeitung und den Verzicht auf Homoperversion sowie die Garantie, dass nur keusche und redliche Männer an der Herstellung und Verarbeitung mitgewirkt haben.
Werter Herr Asfaloths,

Ihr Vorschlag ist nachgerade knorke! Man stelle sich eine Milch- oder Joghurtpackung vor, auf der Ihr Kon­ter­fei abgebildet ist. Jeder redliche Christ würde sofort zum keuschen Asfaloths-Produkt greifen, kennt doch zumindest jeder deutsche Christ Ihr Gesicht, welches für Gottfurcht, Bibelfestigkeit und Redlichkeit steht. Da kann man darauf vertrauen, daß das Milchprodukt garantiert nicht mit Homo-Genen kontaminiert ist.

Ich sehe es schon vor mir:

Bild

Für die schnellstmögliche Umsetzung Ihrer Idee plädierend,
Martin Berger
Der Friede sei mit euch.

Benutzeravatar
Durah Zombie
Brettkasperl
Beiträge: 420
Registriert: Mi 29. Jan 2014, 21:57

Re: Milchindustrie verbreitet Homo-Seuche!

Beitrag von Durah Zombie »

Herr Drechsler,

ich erfinde hier keinerlei Ausreden, aber ich kann wirklich keine Milchprodukte zu mir nehmen, ich vertrage keine Laktose und die ist nun mal in Milchprodukten drin.
Ich kann sowas nicht essen.

Miss Zombie

Benutzeravatar
Jakob Weidinger
Häufiger Besucher
Beiträge: 50
Registriert: Fr 14. Feb 2014, 20:38

Re: Milchindustrie verbreitet Homo-Seuche!

Beitrag von Jakob Weidinger »

Werte Herrschaften,

schon bei dem Anblick des keuschen Joghurtbechers, bekomme ich Appetit auf das homofreie Milchprodukt.
Homofrei und gesund dabei. Wie schön!

Von der Idee begeistert,
Weidinger :kreuz3:
Rote Haare krauser Sinn, da steckt oft der Teufel drin.

Benutzeravatar
Asfaloths
Sittenwart
Beiträge: 1895
Registriert: Mi 31. Dez 2008, 16:44

Re: Milchindustrie verbreitet Homo-Seuche!

Beitrag von Asfaloths »

Heureka, Herr Berger!

Dieser Becher ist so wunderschön, dass ich versucht bin selbst Joghurt zu produzieren! Ich werde umgehend Kontakt mit den hiesigen Bauernhöfen aufnehmen, um zu kontrollieren, ob ein christlich orientierter Viehhof zu finden ist, der uns die garantiert genfreie Milch zur Verfügung stellt, damit wir diesen knorken Joghurt herstellen können.

Bereits die Preise kalkulierend,

Ihr Asfaloths, der Sittenwart
Wählen Sie die ARA - Für mehr Zensur im Internetz!

Benutzeravatar
Jakob Weidinger
Häufiger Besucher
Beiträge: 50
Registriert: Fr 14. Feb 2014, 20:38

Re: Milchindustrie verbreitet Homo-Seuche!

Beitrag von Jakob Weidinger »

Werter Herr Asfaloths,

welch eine erfreuende Nachricht. Bleibt zu hoffen, dass die christlichen Kühe der redlichen Bauern,
genügend Milch abgeben für die Herstellung des homofreien Joghurts.

Sich auf keuschen Joghurt freuend,
Weidinger
Rote Haare krauser Sinn, da steckt oft der Teufel drin.

Antworten