1 Tag und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Knorker Kopenhagener Zoo verwirklicht Einstieg in Autarkie

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12039
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2532 Mal
Amen! erhalten: 2590 Mal

Re: Knorker Kopenhagener Zoo verwirklicht Einstieg in Autark

Beitragvon Martin Berger » Sa 15. Feb 2014, 17:15

Durah Zombie hat geschrieben:Nein ich gehe nicht der Sodomie nach, das ist ja auch einfach nur ekelig.
Ich bin einfach nur eine junge Frau, die alleine mit ihren Haustieren wohnt. Wo ist das Problem?

Ekelhaftes Weib Untoter,

soeben trug man mir zu, daß Ihr Benutzerbild nicht Sie zeigt, sondern ein unlöbliches Mitglied der Metall- und Satanistentruppe Stahlpanther (unredlich: Steel Panther). Dieses Bild spielte man mir zu:

WARNUNG: Alle Leser, die das 60. Lebensjahr noch nicht erreicht haben, dürfen das Bild nicht betrachten!

Bild

Sapperlot, da wir ja das Zebra im Fleischwolf verrückt! Nicht nur das Letzte Abendmahl und die Apostel werden veralbert, sondern auch unser geliebter Erlöser, Jesus Christus! Ganz zu schweigen von den unzüchtig gekleideten Weibern. Schämen Sie sich denn gar nicht, Sie widerliches Weib? Als ich die Namen der Lieder sah, die von dieser blasphemischen Haßvereinigung verbreitet werden, kam mir das Mittagessen hoch. Für Ihr ekelhafts Treiben hätte man Sie wohl auch aus Sodom verbannt. Woher stammen Sie wirklich? Etwa aus Perversien?

Angewidert ausspuckend,
Martin Berger


Post Scriptum:

Ändern Sie umgehend Ihr Benutzerbild!

Benutzeravatar
Durah Zombie
Brettkasperl
Beiträge: 420
Registriert: Mi 29. Jan 2014, 21:57
Amen! erhalten: 16 Mal

Re: Knorker Kopenhagener Zoo verwirklicht Einstieg in Autark

Beitragvon Durah Zombie » Sa 15. Feb 2014, 17:49

Werter Herr Berger,

nein, ich sehe keinen Grund mich zu schämen, aber nett dass Sie sich so gut mit dieser Band Steel Panther auseinandersetzen und für die Gruppe hier nun auch Werbung machen. Ich persönlich finde es unverschämt dass Sie mich hier als widerliches Weib betiteln!!
Ausserdem wo ist das Problem mit dem Bild? Ihres stellt ja wohl auch nicht Sie dar und es wundert mich doch sehr dass sie solange brauchten um zu realisieren dass auf meinem Bild ein Mann gezeigt wird und Nein, ich werde das Bild nicht ändern ausser Sie legen mir einen Grund vor. Das was Sie geschrieben haben reicht mir als Grund nicht.

Sich das schöne Bild von Steel Panther ansehend,
Miss Zombie

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12039
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2532 Mal
Amen! erhalten: 2590 Mal

Re: Knorker Kopenhagener Zoo verwirklicht Einstieg in Autark

Beitragvon Martin Berger » Sa 15. Feb 2014, 18:59

Werte Herren,

wie ich soeben erfuhr, lehnt man in Deutschland unverständlicherweise auch weiterhin die Schlachtung von Giraffen ab.

Münchner Zoodirektor zum Fall Marius: "Wir würden niemals eine Giraffe schlachten"

Wäre die Giraffe Marius im Tierpark Hellabrunn zur Welt gekommen, würde sie vermutlich noch leben. "Für uns ist so etwas undenkbar", sagt Zoodirektor Andreas Knieriem zu dem Fall im Kopenhagener Zoo.
"Wir würden niemals eine Giraffe schlachten und sie dann auch noch öffentlich verfüttern", sagt Knieriem.
Quelle: Süddeutsche.de

Es stimmt mich traurig, daß man nicht dem löblichen Beispiel aus dem Dänenland folgt.

Den Tränen nahe,
Martin Berger

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8545
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 2013 Mal
Amen! erhalten: 1949 Mal

Re: Knorker Kopenhagener Zoo verwirklicht Einstieg in Autark

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Sa 15. Feb 2014, 19:06

Werter Herr Berger,
es stimmt vor allem traurig, daß jene Herren derart verlogen sind.
Sämtliche Zoos lassen ihr Viehzeug hecken, auf Teufel komm raus, um die "niedlichen" Jungtiere dem dümmlichen Publikum einträglich zu präsentieren.
Wenn die Kleinen dann größer sind, müssen sie weg.
Oft kommen weniger löbliche Entsorgungsmethoden als im töften Dänemark zur Anwendung.
Mit Brechreiz kämpfend,
Schnabel
Folgende Benutzer sprechen Franz-Joseph von Schnabel ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Martin Berger
Ich bin überzeugt, Bayern und Deutschland wären sicherer, wenn jeder anständige Mann ein Messer in der Tasche haben dürfte und wir würden die Schwerkriminellen einsperren. Das wäre der richtige Weg.
Hubert Aiwanger Landwirt u. stellvertretender Ministerpräsident.

Benutzeravatar
Dr. Waldemar Drechsler
Aufseher
Beiträge: 1204
Registriert: Sa 15. Feb 2014, 18:18
Hat Amen! gesprochen: 272 Mal
Amen! erhalten: 446 Mal

Re: Knorker Kopenhagener Zoo verwirklicht Einstieg in Autark

Beitragvon Dr. Waldemar Drechsler » Sa 15. Feb 2014, 19:17

Hochgeehrter Herr Berger!

Wahrlich schockierende Nachrichten, Potztausend! Ist der Zoodirektor gar von der Krankheit "Vegetarismus" befallen? Die Bibel lehrt uns schliesslich über alle Tiere auf der töften Erdscheibe zu herrschen und sich folglich durch das ihre Fleisch zu nähren!
1Mo 1,28 hat geschrieben:..., bevölkert die Erde, unterwerft sie euch und herrscht über die Fische des Meeres, über die Vögel des Himmels und über alle Tiere, die sich auf dem Land regen.
Wessenthalben sollte es schlecht sein, nahrhafte Giraffen zu schlachten, Sackerlot?

Äußerst verwundert,
Dr. Waldemar Drechsler
Folgende Benutzer sprechen Dr. Waldemar Drechsler ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Martin Berger
Der Kluge tut alles mit Überlegung, der Tor verbreitet nur Dummheit. (Sprüche 13,16)

Benutzeravatar
Der Einsiedler
Jugendwart
Beiträge: 1726
Registriert: So 28. Feb 2010, 12:30
Hat Amen! gesprochen: 385 Mal
Amen! erhalten: 456 Mal

Re: Knorker Kopenhagener Zoo verwirklicht Einstieg in Autark

Beitragvon Der Einsiedler » Mo 17. Feb 2014, 22:31

Werte Gemeinde,

die keuschen Chinesen gehen sogar noch einen Schritt weiter. Weil es in China einen Mangel an Giraffen gibt, diese also nicht öffenlich geschlachtet und dann verfüttert werden können, sprang ein Chinese aus Mitleid mit den Raubkatzen zu diesen ins Gehege. Doch diese verspeisten den Mann nicht. Sie sehen, Tiger. Löwen und andere angebliche Raubkatzen sind harmlos.
http://www.bild.de/news/ausland/tiger/frustrierter-fabrik-arbeiter-springt-in-tiger-kaefig-34718824.bild.html
Was leider in der knorken Bild nicht nachzulesen ist: Nachdem der Mann aus dem Tigerkäfig geklettert war wurde er von einer Horde Meerschweinchen zu Tode getrampelt und gänzlich aufgefressen. Sogar die Knochen verschlangen diese Bestien.

Berichtend und die Meerschweinchen der Enkel in den Zoo bringend

Der Einsiedler
Folgende Benutzer sprechen Der Einsiedler ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
Dr. Waldemar DrechslerMartin Berger
Wohlan, macht auch ihr das Maß eurer Väter voll!
Ihr Schlangen, ihr Otternbrut!
Wie wollt ihr der höllischen Verdammnis entrinnen?

Mt 23,29-33

Leopold Stotch
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 59
Registriert: Mi 12. Feb 2014, 23:44
Hat Amen! gesprochen: 2 Mal

Re: Knorker Kopenhagener Zoo verwirklicht Einstieg in Autark

Beitragvon Leopold Stotch » Mo 17. Feb 2014, 22:39

Der Einsiedler hat geschrieben:von einer Horde Meerschweinchen zu Tode getrampelt


Das sind ja schreckliche Nachrichten. Gleich morgen früh werde ich nachsehen, ob einer meiner Nachbarn Meerschweinchen hat.

Sich nach gefährlichen Tieren umschauend,
Leopold Stotch
Errare humanum est, sed in errare perseverare diabolicum.
Irren ist menschlich, aber auf einem Irrtum zu bestehen ist teuflisch.

Die Rothaarige
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 38
Registriert: So 26. Jan 2014, 07:27
Amen! erhalten: 4 Mal

Re: Knorker Kopenhagener Zoo verwirklicht Einstieg in Autark

Beitragvon Die Rothaarige » Mo 17. Feb 2014, 22:40

Werter Herr Mörz,

in der Bild steht, der Mann sei wieder zu Hause. Lügt die Bild in diesem Punkt etwa?
Seit wann können Meerschweinchen Menschen zu Tode trampeln? Auch dass die kleinen Nager Fleisch essen ist mir neu. Woher nehmen Sie all diese Informationen? Könnten Sie mir eventuell eine Verschaltung dafür schicken?

Misstrauisch
Yasmin
Zweifle an der Sonne Klarheit, zweifle an der Sterne Licht, zweifle ob lügen kann die Wahrheit, nur an meiner Liebe nicht. (Shakespeare)

Benutzeravatar
Rohrstockfreund
Stammgast
Beiträge: 357
Registriert: Fr 10. Jan 2014, 15:52
Hat Amen! gesprochen: 26 Mal
Amen! erhalten: 33 Mal

Re: Knorker Kopenhagener Zoo verwirklicht Einstieg in Autark

Beitragvon Rohrstockfreund » Di 18. Feb 2014, 09:46

Frl. Yasmin,

haben Sie noch nie etwas vom berühmt-berüchtigten Killerkaninchen gehört? Was glauben Sie warum diese Monster der Gruppe der Nager angehören. Diese fiesen Hauer bohren sich spielend durch Fleisch und Knochen. Menschen stehen, im Gegensatz zu Hunden, glücklicherweise im Normalfall nicht auf deren Speiseplan. Daher auch der Spruch: " du Hundsknochen abgenagter." Erklärend Sepp
Stacheldraht und Heil'ge Schrift,
am Kopf den Atheisten trifft.
So sehr er schreit und sich auch wehrt,
er wird per Wurfbibel bekehrt.

Die Rothaarige
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 38
Registriert: So 26. Jan 2014, 07:27
Amen! erhalten: 4 Mal

Re: Knorker Kopenhagener Zoo verwirklicht Einstieg in Autark

Beitragvon Die Rothaarige » Di 18. Feb 2014, 17:05

Werter Herr Sepp,

von einem "Killerkaninchen" habe ich tatsächlich noch nie etwas gehört. Und mit solch kleinen Zähnen kann man sich wohl unmöglich durch Fleisch und Knochen bohren.
Rohrstockfreund hat geschrieben:Menschen stehen, im Gegensatz zu Hunden, glücklicherweise im Normalfall nicht auf deren Speiseplan.

Verwechseln Sie da nicht etwas? Kaninchen essen keine Hunde, Hunde essen Kaninchen. Kein Kaninchen isst Fleisch! Sollten sich die natürlichen Essgewohnheiten von Pflanzenfressern geändert haben, so ganz plötzlich, würde ich darüber gerne informiert werden.

Leicht verstimmt
Yasmin
Zweifle an der Sonne Klarheit, zweifle an der Sterne Licht, zweifle ob lügen kann die Wahrheit, nur an meiner Liebe nicht. (Shakespeare)

Benutzeravatar
Der Einsiedler
Jugendwart
Beiträge: 1726
Registriert: So 28. Feb 2010, 12:30
Hat Amen! gesprochen: 385 Mal
Amen! erhalten: 456 Mal

Re: Knorker Kopenhagener Zoo verwirklicht Einstieg in Autark

Beitragvon Der Einsiedler » Di 18. Feb 2014, 18:08

Die Rothaarige hat geschrieben:Sollten sich die natürlichen Essgewohnheiten von Pflanzenfressern geändert haben, so ganz plötzlich, würde ich darüber gerne informiert werden.


Dummes rothaariges Weib,

über die Essgewohnheiten der angeblichen Pflanzenfresser wurden Sie in diesem Faden bereits umfassend aufgeklärt. Da das weibliche Hirn aber auch einfachste Zusammenhänge nicht versteht, so ist es nun einmal, sollten Sie sich den Faden mehrmals durchlesen. Wenn dann immer noch Unverständlichkeiten für Sie vorhanden sein sollten, stellen Sie einfach die Fragen dazu. Wir nehmen uns in der Arche, einer Gemeinde der Toleranz und Güte, gerne auch Zeit für solch ein begriffsstutziges Weib wie Sie.

Altersmilde

Karl-Heinz Mörz
Wohlan, macht auch ihr das Maß eurer Väter voll!
Ihr Schlangen, ihr Otternbrut!
Wie wollt ihr der höllischen Verdammnis entrinnen?

Mt 23,29-33

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12039
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2532 Mal
Amen! erhalten: 2590 Mal

Re: Knorker Kopenhagener Zoo verwirklicht Einstieg in Autark

Beitragvon Martin Berger » Di 18. Feb 2014, 22:09

Die Rothaarige hat geschrieben:in der Bild steht, der Mann sei wieder zu Hause. Lügt die Bild in diesem Punkt etwa? Seit wann können Meerschweinchen Menschen zu Tode trampeln? Auch dass die kleinen Nager Fleisch essen ist mir neu.

Fräulein Yasmin,

wenn angeblich "harmlose" Tiere Menschen angreifen oder gar umbringen, wird dies in den meisten Fällen vertuscht. Selbst die "Bild", die für Qualitätsjournalismus steht, muß sich dem Diktat derjenigen fügen, die im Hintergrund die Fäden ziehen und Gewebeseiten, die darauf hinwiesen/hinweisen, axten, knacken oder sperren ließen/lassen. Beispiele hierfür gibt es Unzählige; nachfolgend werden einige genannt.

Hier ging es um "harmlose" Giraffen:
http://www.thegiraffeofdeath.org
http://www.killedbyamurdergiraffe.net
http://www.murdered-by-a-long-necked-beast.net
http://www.giraffen-sind-moerder.de

Hier ging es um "harmlose" Meerschweinchen:
http://www.aguineapigkilledmyfamily.net (die Bilder hätten Sie nicht sehen wollen!)
http://www.dasmoerdermeerschwein.de
http://www.meerschweinchenimblutrausch.de
http://www.pestvieh-meerschweinchen.de (Tatsache ist, daß im Mittelalter nicht nur Ratten, Flöhe und Tauben die Pest verbreiteten, sondern hauptsächlich Meerschweinchen.)

Alle Gewebeseiten zu nennen, auf denen es um todbringende, angeblich "harmlose" Tiere ging, würde den Rahmen dieses Brettes bei weitem sprengen. Zudem wäre die Nennung der Seite von einer gewissen Sinnlosigkeit behaftet, da sie alle abschnur genommen wurden. Die Abschnurnahme der Gewebeseiten sehe ich mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Einerseits beraubte man die Menschen der Möglichkeit, sich ausführlich über "harmlose" Todbringer zu informieren, aber andererseits ist es auch gut, daß diese schrecklichen Bilder und Filme, die dort angeboten wurden, nicht mehr frei zugänglich sind. Vielleicht muß man es gesehen haben, aber mal ehrlich: Wer will Menschen sehen, die von Meerschweinchen totgebissen und zum Teil verzehrt wurden? Wer will sehen, wie eine Giraffe einem Kind den Kopf abbeißt? Auf bloßen Text wollte man sich leider nicht beschränken, wobei auch die Schilderungen ohne Bilder schrecklicher nicht hätten sein können.

Vor "harmlosen" Tieren warnend,
Martin Berger
Folgende Benutzer sprechen Martin Berger ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 3):
Der EinsiedlerJohannes RichterBenedict XVII

Benutzeravatar
Rohrstockfreund
Stammgast
Beiträge: 357
Registriert: Fr 10. Jan 2014, 15:52
Hat Amen! gesprochen: 26 Mal
Amen! erhalten: 33 Mal

Re: Knorker Kopenhagener Zoo verwirklicht Einstieg in Autark

Beitragvon Rohrstockfreund » Di 18. Feb 2014, 22:36

Frl. Yasmin,

wenn Sie noch nie etwas vom Killerkanichen hörten, empfehle ich Ihnen die Dokumentation über die Ritter der Tafelrunde. Sie trägt den Titel "Ritter der Kokosnuss"
Ich zitiere das grosse Anschnurlexikon: ...Die Höhle wird jedoch von einem blutrünstigen Killer-Kaninchen bewacht und im Kampf gegen das kleine Monster sterben Sir Gawain, Sir Ector und Sir Bors, ...
Sie sehen ein Kaninchen kann drei ausgewachsene Menschen töten. Hinweisend Sepp
Stacheldraht und Heil'ge Schrift,
am Kopf den Atheisten trifft.
So sehr er schreit und sich auch wehrt,
er wird per Wurfbibel bekehrt.

Benutzeravatar
Durah Zombie
Brettkasperl
Beiträge: 420
Registriert: Mi 29. Jan 2014, 21:57
Amen! erhalten: 16 Mal

Re: Knorker Kopenhagener Zoo verwirklicht Einstieg in Autark

Beitragvon Durah Zombie » Fr 28. Feb 2014, 22:26

Werter Herr Rohrstockfreund,

Das ist doch wohl ein Scherz oder??
"Ritter der Kokosnuss" soll eine Dokumentation sein?? Sie wolln uns doch veralbern. Das ist eine Komödie, ein alberner Spielfilm, der gemacht wurde um Leute zum lachen zu bringen. Ja der Gegner im Film mag ein Kaninchen sein aber das ist doch nicht echt!

Wirklich verwundert
Miss Zombie

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8545
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 2013 Mal
Amen! erhalten: 1949 Mal

Re: Knorker Kopenhagener Zoo verwirklicht Einstieg in Autark

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Sa 1. Mär 2014, 00:16

Fräulein Untot,
leider war ich bei den Dreharbeiten zu jenem Tonfilm nicht persönlich anwesend, um zu bezeugen ob dort alles redlich zuging.
Aber Sie wollen doch nicht etwa die Existenz von Killerkarnickeln per se leugnen?
Bei dem letzten Bretttreffen wurden unter dem Beifall der Anwesenden mehrere Ketzer von jenen Bestien in Stücke gerissen!
Die hochgeschätzte Frau Lancelotta hatte die grenzenlose Güte besessen, zwei überzählige Rammler aus ihrem laufenden Zuchtbetrieb zur Verfügung zu stellen.
Schnabel
Ich bin überzeugt, Bayern und Deutschland wären sicherer, wenn jeder anständige Mann ein Messer in der Tasche haben dürfte und wir würden die Schwerkriminellen einsperren. Das wäre der richtige Weg.
Hubert Aiwanger Landwirt u. stellvertretender Ministerpräsident.


Zurück zu „Der Pranger“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron