0 Tage und 11 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Unzucht im Internat

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!

Moderator: Brettleitung

Magister Schrage
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 1
Registriert: Do 30. Jan 2014, 06:45

Unzucht im Internat

Beitragvon Magister Schrage » Do 30. Jan 2014, 07:52

Werte anschnur-Gemeinde,
als Latein- und Religionslehrer an einem redlichen, katholischen Internat bin ich dazu aufgehalten, jede halbe Stunde einen Rundgang durch alle Zimmer zu machen, um zu überprüfen, dass die Knaben sich redlich verhalten und ihre Hausaufgaben erledigen. Als ich gestern Abend in eines der Zimmer trat, musste ich das doppelte meines Mittagessens erbrechen: Ich sah, wie zwei meiner redlichen Knaben redlich zensiert - Grillmeister! Nachdem ich mich von meinem Schock erholt habe, die beiden anscheinend falschsechsuellen in Weihwasser baden ließ und sie züchtigte, sperrte ich sie getrennt voneinander nur mit einem Eimer Weihwasser und einer Bibel. Trotzdem bin ich mir nicht sicher, ob eine solche Strafe für dieses äußerst unredliches Verhalten ausreicht. Vielleicht können mir die Mitglieder dieses knorken Plauderbrettes helfen.

Um das Seelenheil der Knaben betend,

Magister Schrage

Benutzeravatar
Pater Aloisius
Stammgast
Beiträge: 912
Registriert: Di 1. Jan 2013, 00:54
Hat Amen! gesprochen: 88 Mal
Amen! erhalten: 146 Mal

Re: Unzucht im Internat

Beitragvon Pater Aloisius » Do 30. Jan 2014, 08:40

Dummkopf Schrage,

Mitnichten sind Sie ein Lehrer. Kein Lehrer, selbst nicht jene, die an staatlichen Bildungseinrichtungen lehren, haben derartige defizite was die Orthographie betrifft. Wenn Sie sich das nächste mal als Lehrer ausgeben, dann achten Sie gefälligst auf Ihre Rechtschreibung, um Ihren Hehl nicht gänzlich unglaubwürdig erscheinen zu lassen.

Hinweisend,
Pater Aloisius
Die Lippen des Toren führen Streit herbei; und es ruft sein Mund nach Schlägen.

- Sprüche 18;6

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8702
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 2074 Mal
Amen! erhalten: 2025 Mal

Re: Unzucht im Internat

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Do 30. Jan 2014, 08:55

Werter Herr Aloisius,
Ich kann, die löbliche Orthographie betreffend, keine Unzulänglichkeiten im Beitrage des Möchtegernmagisters entdecken.
Allerdings enthält selbige Formulierungen, welche jeder Grammatikregel Hohn sprechen und an maschinenübersetzte Gebrauchsanweisungen fernöstlichen Ursprungs erinnern.
Feststellend,
Schnabel
Ich bin überzeugt, Bayern und Deutschland wären sicherer, wenn jeder anständige Mann ein Messer in der Tasche haben dürfte und wir würden die Schwerkriminellen einsperren. Das wäre der richtige Weg.
Hubert Aiwanger Landwirt u. stellvertretender Ministerpräsident.

tjalkahsen
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 9
Registriert: Mi 29. Jan 2014, 20:56

Re: Unzucht im Internat

Beitragvon tjalkahsen » Do 30. Jan 2014, 11:35

Herr Alosius,

da Sie Defizite klein schreiben, sollten Sie sich an ihre eigene Nase fassen.

Kopfschüttelnd, Christian Schulz

tjalkahsen
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 9
Registriert: Mi 29. Jan 2014, 20:56

Re: Unzucht im Internat

Beitragvon tjalkahsen » Do 30. Jan 2014, 12:28

Liebe Gemeinde,

ich kann bestätigen, dass Magister Schrage Lehrer ist. Ich kenne ihn persönlich, da wir unser Studium gemeinsam machten. Er war sogar bester unserer Klasse.

Aufklärend, Christian Schulz

Benutzeravatar
Rohrstockfreund
Stammgast
Beiträge: 357
Registriert: Fr 10. Jan 2014, 15:52
Hat Amen! gesprochen: 26 Mal
Amen! erhalten: 33 Mal

Re: Unzucht im Internat

Beitragvon Rohrstockfreund » Do 30. Jan 2014, 12:57

Werter Herr Schulz,

da sie Herrn Magister Schrage persönlich kennen, dürfte es Ihnen ja ein leichtes sein, uns den Namen des Internats mitzuteilen, in welchem diese Missetat geschah. Interessiert Sepp
Folgende Benutzer sprechen Rohrstockfreund ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Wilhelm Spiesser
Stacheldraht und Heil'ge Schrift,
am Kopf den Atheisten trifft.
So sehr er schreit und sich auch wehrt,
er wird per Wurfbibel bekehrt.

tjalkahsen
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 9
Registriert: Mi 29. Jan 2014, 20:56

Re: Unzucht im Internat

Beitragvon tjalkahsen » Fr 31. Jan 2014, 18:15

Werter Sepp,

natürlich ist es mir möglich, dies zu klären, jedoch will ich meinen werten Freund nicht durch diese Jugendlichen, die sich seit Flöte hier eintreiben, gefährden. Er hat seine Privatsphäre verdient.

Aufklärend,
Christian Schulz

Ichmaggotteskekse
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 3
Registriert: Sa 1. Feb 2014, 21:03

Re: Unzucht im Internat

Beitragvon Ichmaggotteskekse » Sa 1. Feb 2014, 21:08

Grüß Gott,
Ich finde das nicht so toll wie wir hier über andere lästern ich finde das eher nicht mit gottes Erlaubnis dies gewährt wurde

Karl-Roland Baumer
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 20
Registriert: Sa 1. Feb 2014, 19:12

Re: Unzucht im Internat

Beitragvon Karl-Roland Baumer » Sa 1. Feb 2014, 21:18

Deppenkind IchMagGottesKekse!
Bitte verwenden Sie ein wenig mehr
Zeit beim Lernen der deutschen Grammatik, bevor Sie uns belästigen!
Ihre Satzstellung grenzt an die eines Sprachgestörten (unredl. "Rapper")!

Nach einem Wurfduden suchend,
Karl-Roland Baumer

Ichmaggotteskekse
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 3
Registriert: Sa 1. Feb 2014, 21:03

Re: Unzucht im Internat

Beitragvon Ichmaggotteskekse » Sa 1. Feb 2014, 21:21

Entschuldigen sie, herr baumer, mit gottes gnaden
Aber leider machen diese Fehler diese autokorrektur, die anscheinend vom teufel stammt
Sehr frustiert Buma der Bär

Karl-Roland Baumer
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 20
Registriert: Sa 1. Feb 2014, 19:12

Re: Unzucht im Internat

Beitragvon Karl-Roland Baumer » Sa 1. Feb 2014, 21:33

Wertes Fräulein,
1. Sie sprechen von AutoKorrekt.
Nutzen Sie etwa eines dieser satanischen Klugschnurlostelefone?
2. Aufgrund ihrer mangelnden Deutschkenntnisse kann man erkennen, dass Sie ein sündhaftes Weib sind! Warscheinlich sogar eines, dass das 12. Lebensjahr noch nicht erreicht hat!
Sollte dies stimmen, haben Sie auf diesem redlichen Plauderbrett nichts verloren!

Erwartungsvoll zum Administrator blickend,
Karl-Roland Baumer

Benutzeravatar
Karl Mistgabel
Häufiger Besucher
Beiträge: 91
Registriert: Sa 22. Jun 2013, 20:45
Hat Amen! gesprochen: 27 Mal
Amen! erhalten: 3 Mal

Re: Unzucht im Internat

Beitragvon Karl Mistgabel » So 2. Feb 2014, 10:39

Karl-Roland Baumer hat geschrieben:Nutzen Sie etwa eines dieser satanischen Klugschnurlostelefone?


Herr Baumer,

der werte Herr Asfaloths verfasste einst einen Beitrag zu jenen "klugen Telefonen":

Asfaloths hat geschrieben:was haben Sie gegen ein intelligentes Telefon? Ich habe auch eins. Es gibt so schöne Bibelapplikationen und ausserdem kann ich damit auch im Plauderbrett nach dem Rechten sehen während ich auf dem Weg zur Kirche bin.
Ordentlich eingesetzt spricht nichts gegen ein Mobiltelefon, solange man damit keine unzüchtigen Dinge vorhat. Selbstverständlich sind derartige Klugtelefone erst ab einem Alter von 40 Jahren erlaubt und auch nur unter strenger täglicher Kontrolle einer bibelbewanderten Person, die in der Lage ist das Telefon auf die redlichen Inhalte zu überprüfen.


Ich hoffe ich konnte Ihnen damit zeigen, daß man die Dinge auch aus anderer Sicht sehen muß.


Unwertes Fräulein,

Ichmaggotteskekse hat geschrieben:Sich entschuldigend,
Prof. Dr.Guntram Ich bin dumm


Der von Ihnen geschriebene, äußerst unzüchtige und Brechreiz erregende Name ist unmöglich Ihr echter Name.
Ich bitte die keusche Administranz, daß diese ein Auge auf Sie hat.

Angewidert,
Karl Mistgabel
Folgende Benutzer sprechen Karl Mistgabel ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Wolfgang Brot
Jugendliche Rabauken haben in meinem Dorf nichts verloren.

Karl-Roland Baumer
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 20
Registriert: Sa 1. Feb 2014, 19:12

Re: Unzucht im Internat

Beitragvon Karl-Roland Baumer » So 2. Feb 2014, 12:00

Herr Karl Mistgabel,
ein solches Gerät ist keine schlechte Anschaffung, allerdings hat es nichts in den Händen einer zwölfjährigen Göre zu suchen.

Erklärend,
Karl-Roland Baumer

Post scriptum:
Auf der Seite www.kirche-im-netz.de.tl erkläre ich ihnen gerne den redlichen Umgang mit modernen Medien wie Klugschnurlostelefone.


Zurück zu „Der Pranger“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: A Winterfeld und 2 Gäste