0 Tage und 8 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Arche Internetz

Singen Sie dem Herrn ein Loblied oder schreiben Sie ein Gedicht und erfreuen Sie damit das keusche Christenherz.
Antworten
Benutzeravatar
Herr Doktor Kloebner
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 6
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 09:40

Arche Internetz

Beitrag von Herr Doktor Kloebner »

Werte Gemeinde,
ich hatte soeben einen christlich-lyrischen Gedankenblitz, welcher mir spontan folgendes Wunderwerk offenbarte:

Das Forum, das mich schmunzeln lässt,
täglich mehrmals und von dauer,
verbreitet sich schneller, wie die pest,
stetz knorke wie die Berliner Mauer.

Töfte Witze versüßen mir den morgen,
gleich auf mit der täglich Seelsorge.
Hier fühl ich mich wohl geborgen,
sicher und frei und ohne Sorge.

Knorke Knaben gibt es hier,
ich spreche vom Rotzbengel.
Immer auf Zack und hilft mir,
wo sonst helfen nur die Engel.

Hoffe euch hat es gefallen und sie unterhalten.

Auf Kritik wartend,
Doktor Klöbner

Benutzeravatar
Heinrich Ruprecht
Stammgast
Beiträge: 592
Registriert: Fr 7. Dez 2012, 12:50

Re: Arche Internetz

Beitrag von Heinrich Ruprecht »

Werter Herr Klöbner,

nicht nur, dass Sie die Unverschämtheit besitzen, auf die höfliche Anrede zu verzichten, nein, Sie vergleichen unser redliches Brett auch noch mit einer vom Verführer selbst auf die Welt gebrachten Krankheit. Pfui!

Es drischt bemüht,
H. Ruprecht
Heureka! Heinrich Ruprecht unternimmt bald wieder eine Wallfahrt ins gelobte Unterweh - um die Nachrichten der Gnadenmutter aus erster Hand zu erfahren. Sie wollen teilnehmen? Melden Sie sich doch rasch per Privatbrief - immer sind Plätze frei!

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12565
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21

Re: Arche Internetz

Beitrag von Martin Berger »

Büblein Kloebner,

womöglich würden Sie gerne ein Doktor sein, aber nach Ihrem Schulabbruch haben wohl auch Sie erkannt, daß Ihnen dazu der nötige Verstand fehlt.

Ein Doktor möcht' Herr Kloebner sein,
doch ist er dies mitnichten,
ein übler Lump, bös' und gemein,
möcht' Schaden er anrichten?

Er schreibt über die knorke Arche,
gar manches übles Wort,
darf froh sein, daß ich gnädige bin,
noch jag' ich ihn nicht fort.

Doch sei dem "Doktor" nun gesagt,
er ist verzeichnet in den Listen,
in denen alle Bösen stehen,
die Ath- und Satanisten.

In diesem Brett der Christlichkeit,
mag dies so schlimm nicht sein,
doch wenn er weiter böse bleibt,
kommt in den Himmel er nicht rein.


In Reimform mahnend und warnend,
Martin Berger


Post Scriptum:

Die Brettregeln gelten auch für (ehemalige) Waldorf- und Sonderschüler. Halten Sie sich fortan daran!
Der Friede sei mit euch.

Edrik
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 8
Registriert: Do 23. Jan 2014, 20:44

Re: Arche Internetz

Beitrag von Edrik »

Werter Herr Berge,

ein wahrlich sehr töftes Gedicht über das unredliche Dokterpack. Ihr letzter, mahnender Vers hat mir besonders gefallen.

Vergnügt,

Edrik Müller

Benutzeravatar
DamianHerzknecht
Häufiger Besucher
Beiträge: 100
Registriert: Do 12. Dez 2013, 01:12

Re: Arche Internetz

Beitrag von DamianHerzknecht »

Werte Herr Berger,

ihr Gedicht ist wirklich töfte! Dem HERRn alleine muss man treu sein und nicht seine Zeit für Doktorarbeiten verschwenden!

Bübchen Edrikus:
Edrik Müller hat geschrieben:Werter Herr Berger,

ein wahrlich sehr töftes Gedicht über das unredliche Doktorpack. Ihr letzter, mahnender Vers hat mir besonders gefallen.

Vergnügt,

Edrik Müller
Nichts Dem hinzufügend,

DamianHerzensknecht
Der HERR hat mich mit meinem Weib beschert und ich wies Ihr den Weg direkt zum Herd.

Edrik
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 8
Registriert: Do 23. Jan 2014, 20:44

Re: Arche Internetz

Beitrag von Edrik »

Werter Herr Herzknecht,

ich muss mich ein wenig korrigieren. Manchmal passieren mir einige/wenige Rechtschreibfehler, weil ich eine leichte Rechtschreibschwäche habe. Ich sehe dies als Bestrafung von unserem HERRn für meine sündige Vergangenheit an. In meiner Jugend war es schlimmer. Es besserte sich erst, als ich mich zum Glauben an unseren HERRn und seinen Sohn Jesus bekannte. Dafür bin ich IHM zutiefst dankbar.

Ich weiß, es passt nicht in den Faden, aber wollte dies dennoch kurz erklären. Man möge mir bitte verzeihen.

Erklärend,

Edrik Müller

Benutzeravatar
DamianHerzknecht
Häufiger Besucher
Beiträge: 100
Registriert: Do 12. Dez 2013, 01:12

Re: Arche Internetz

Beitrag von DamianHerzknecht »

Werter Herr Müller,

selbstverständlich kann ich Sie verstehen und an sich ist es ja auch nichts Schlimmes.

Sie grüßend,

DamianHerzensknecht
Der HERR hat mich mit meinem Weib beschert und ich wies Ihr den Weg direkt zum Herd.

Benutzeravatar
Joe
Knabbub
Beiträge: 430
Registriert: Mi 15. Jan 2014, 16:43

Re: Arche Internetz

Beitrag von Joe »

Werter "Doktor" Kloebner,

Kritik können Sie gerne bekommen. Aber positiv ist Sie nicht. Der Inhalt ist schlecht, eigentlich schon beleidigend. Auf Ihre Kenntnisse der Grammatik möchte ich gar nicht erst hinweisen. Ein Schema kann ich nicht erkennen, ebenso wenig einen Takt (so heißt das doch?). Ich gratuliere Ihnen allerdings zu der Leistung, immer vier Zeilen benutzt zu haben.
Ich muss sagen, ein Experte bin ich nicht. Jedoch kann auch ich erkennen, dass Sie viel üben sollten. Doch weil Sie so mutig waren, Ihr "Gedicht" zu veröffentlichen, respektiere ich Sie trotzdem.
Joe

Antworten