0 Tage und 3 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Unkeuschheit kann man heilen!

Singen Sie dem Herrn ein Loblied oder schreiben Sie ein Gedicht und erfreuen Sie damit das keusche Christenherz.

Moderator: Brettleitung

JohannesBraun
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 9
Registriert: Sa 4. Jan 2014, 01:31
Amen! erhalten: 6 Mal

Unkeuschheit kann man heilen!

Beitragvon JohannesBraun » So 5. Jan 2014, 12:45

Werte Gemeinde,

Dies ist nun mein versprochenes 2. Gedicht. Ich wünsche Ihnen viel Freude beim lesen.


Die Masturbation macht Menschen blind,
darum sei gewarnt du gestörtes Kind!
Die Tötungsspiele machten dich dumm,
und nun machst du mit einem Jungen 'rum!

Doch die Folge ist dir nicht bewusst,
weisst nicht, dass du in der Hölle schmoren musst.
Oh weh, welch fürchterliches Leid,
denn man könnte missionieren den gottlosen Heid'.

Wären seine Eltern doch nur bibeltreu,
und nicht so fürchterlich züchtigungsscheu!
Schickt doch dumme Kinder stets ins Internat,
denn dort erfahren sie von Christi Tat!

Denn das keusche Internat,
bekehrt jeden verwirrten Unflat.
Darum Christen merket euch schnell,
denn auch der Teufel ist falschsechsuell!

Das Internat empfehlend,

Johannes Braun


Freundlicherweise überarbeitet durch Martin Berger
Folgende Benutzer sprechen JohannesBraun ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 3):
Nathan FreundtMartin BergerLudwig von Holden

Benutzeravatar
Nathan Freundt
Stammgast
Beiträge: 1059
Registriert: Mo 10. Jun 2013, 14:23
Hat Amen! gesprochen: 314 Mal
Amen! erhalten: 304 Mal

Re: Unkeuschheit kann man heilen!

Beitragvon Nathan Freundt » So 5. Jan 2014, 13:47

Werter Herr Braun,

Ihr lyrisches Werk gefällt mir wirklich sehr, auch wenn ich auch bei diesem wieder Herrn Berger um kleinere Rechtschreibkorrekturen bitten möchte, damit Ihr Werk auf Schulhöfen verteilt werden kann, ohne dass zufällig mitlesende Deutschlehrer gleich Kopfschmerzen bekommen beim Anblick dieser Zeilen. :lausbub:

Gern weiter so! :frech:

Mit freundlichen und unterstützenden Wünschen
Nathan Freundt
Lukas - Kapitel 19, 26
Ich sage euch aber: Wer da hat, dem wird gegeben werden; von dem aber, der nicht hat, wird auch das genommen werden, was er hat.

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12207
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2642 Mal
Amen! erhalten: 2680 Mal

Re: Unkeuschheit kann man heilen!

Beitragvon Martin Berger » So 5. Jan 2014, 14:03

Herr Braun,

der Text ist durchaus löblich, aber Ihre Orthographie ist übel. Sollten Sie ein weiteres Mal ein derartiges Geschmiere abliefern, werde ich nicht die Rechtschreibfehler aus dem Gedicht, sondern Sie für mindestens eine Woche aus dem Brett entfernen!

Mahnend,
Martin Berger
Aus dem Herabladbereich: Neufassungen schnafter Weihnachtslieder.

Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. Schalten Sie hier.

Richard
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 37
Registriert: So 22. Dez 2013, 18:57
Hat Amen! gesprochen: 5 Mal

Re: Unkeuschheit kann man heilen!

Beitragvon Richard » So 5. Jan 2014, 16:17

Ein wahrhaft löbliches Gedicht. Das werde ich gleich meiner Tochter weitergeben, die Lehrerin ist .


fröhlich , Richard
Ich züchtige die ganze Jugend
Denn das ist meine Tugend

Benutzeravatar
Rotzbengel Rüdiger
Löblicher Internatsknabe
Beiträge: 1273
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 18:10
Hat Amen! gesprochen: 206 Mal
Amen! erhalten: 381 Mal

Re: Unkeuschheit kann man heilen!

Beitragvon Rotzbengel Rüdiger » Di 7. Jan 2014, 02:54

Lügenbaron Richard,

jetzt reicht es mir aber mit Ihnen. Lassen Sie ab von den Drogen und den Lümmelleien, ja, ja, ja. Glauben Sie schon, Sie hätten eine Göre gezeugt, die dem Studium des Lehramtes Verfalles sei, nein, nein, nein.
Hurra, Hurra, Hurra, Hurra, Hurra, Hurra, Hurra, Hurra, Hurra, Hurra, Hurra, Hurra, der Rüdiger ist da.
Lausebengel, Lausebengel.
Lump Richard ist ein Lügner Ein Lügner, hui, hui, hui.

mit den anderen Ministranten im Reigen tanzend,
Rotzbengel Rüdiger
Tu das nicht, laß das sein, faß das nicht an. - so spricht der Vater, denn Zensur ist gut für Knabbub und Göre.

Benutzeravatar
Ludwig von Holden
Häufiger Besucher
Beiträge: 116
Registriert: Di 16. Jul 2013, 09:40
Hat Amen! gesprochen: 13 Mal
Amen! erhalten: 8 Mal

Re: Unkeuschheit kann man heilen!

Beitragvon Ludwig von Holden » Di 7. Jan 2014, 13:34

Werter Herr Braun,

Was für ein töftes Werk von Ihnen. Man könnte dazu auch wunderbar
ein Lied schreiben, dass zu Ihrem Gedicht passt. Sie haben wirklich
Talent und sollten weitere töfte Werke schreiben.


Ich werde dieses Gedicht ausdrucken und es zum nächsten Gottesdienst in unserer
Gemeinde mitnehmen und dort vorlesen lassen.

Sich auf den nächsten Gottesdienst freuend,
Ludwig von Holden
/ \ / \ / \ / \ / \ / \ / \ / \ / \
( V | o | n ) ( H | o | l | d | e | n )
/ \ / \ / \ / \ / \ / \ / \ / \ / \

Ich liebe die Bibel! = Ich liebe Gott!

JohannesBraun
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 9
Registriert: Sa 4. Jan 2014, 01:31
Amen! erhalten: 6 Mal

Re: Unkeuschheit kann man heilen!

Beitragvon JohannesBraun » Di 7. Jan 2014, 18:09

Werter Herr Ludwig von Holden,

Ich danke Ihnen für Ihr Kompliment,wenn Sie Interesse an anderen meiner Werke haben,empfehle ich Ihnen das Gedicht"Die Folge der Heimrechnerspiele".

Ihnen viel Freude beim Lesen meines 1.Gedichtes wünschend,

Johannes Braun

Post Scriptum:Natürlich arbeite ich noch anderen Werken,welche Sie natürlich auf der Arche lesen können.


Zurück zu „Christliche Lyrik“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste