2 Tage und 1 Stunde seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Rückständiges Deutschland, für eine moderne Gesetzesgebung

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8608
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 2043 Mal
Amen! erhalten: 1992 Mal

Re: Rückständiges Deutschland, für eine moderne Gesetzesgebu

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Mi 27. Nov 2013, 15:36

Fräulein Chaot,
machen Sie doch selbst konstruktive Vorschläge!
Eventuell könnte man beispielsweise den knorken Steinwurf als olympische Disziplin aufnehmen.
Den olympischen Gedanken fördernd,
Schnabel
Ich bin überzeugt, Bayern und Deutschland wären sicherer, wenn jeder anständige Mann ein Messer in der Tasche haben dürfte und wir würden die Schwerkriminellen einsperren. Das wäre der richtige Weg.
Hubert Aiwanger Landwirt u. stellvertretender Ministerpräsident.

Benutzeravatar
Pater Aloisius
Stammgast
Beiträge: 912
Registriert: Di 1. Jan 2013, 00:54
Hat Amen! gesprochen: 88 Mal
Amen! erhalten: 146 Mal

Re: Rückständiges Deutschland, für eine moderne Gesetzesgebu

Beitragvon Pater Aloisius » Mi 27. Nov 2013, 18:58

Werte Gemeinde,

Die gesellschaftliche Rückständigkeit Europas ist wahrlich geradezu erschreckend. Ich muss unseren altehrwürdigen Herrn Benedict XVII dafür danken, dass er auf die herrschenden Missstände, denn um nichts anderes handelt es sich hierbei, hingewiesen hat. Wir werden täglich von unseren sogenannten "Volksvertretern" getäuscht. Die Parteien des bürgerlichen Lagers oder "christdemokratischen Parteien" (wie sie sich selbst bezeichnen) habenmit dem christlichen Glauben kaum mehr etwas zu tun. Die "C"DU ist daher nicht besser als die Kommunisten aus der SPD, da sie vorgibt etwas zu sein was sie nicht ist.

Sehen Sie sich die aktuelle Lage doch an meine Herren. Im Bundestag sitzen 2 Kommunistische Parteien, eine "ökofaschistische" Partei und eine Partei die vorgibt christlich zu sein, in Wirklichkeit jedoch nichts mit christlichen Werten zu tun hat. Der Durchschnittsbürger fällt auf diesen Hehl auch noch herein und gibt einer der besagten 4 Parteien seine Stimme. Die selbsternannten "Christdemokraten" aus der "C"DU/"C"SU, der ÖVP (Österreich) und der "C"VP (Schweiz) vertreten keine christlichen Werte! Leider fallen viele redliche Christen, die über Politik nur beschränkt bescheid wissen, auf diese Hehler herein.

Wer wirklich für christliche Werte steht wählt PBC, CPÖ (Österreich) oder EVP (Schweiz). Bitte geben Sie diese Information an alle redlichen Christen weiter, die dem Irrglauben verfallen sind die "C"DU vertrete christliche Werte.

Weiters möchte ich unseren werten Herrn Berger danken. Sie haben völlig Recht, von Ländern wie China, Afghanistan und Saudi Arabien können wir eine Menge lernen (die Gesetzgebung, jedoch keinesfalls die politische Ideologie betreffend). Diesbezüglich möchte ich den Stadtstaat Singapur als weiteres herausragendes Beispiel erwähnen. So steht etwa in Singapur nach offiziellem Strafrecht die körperliche Züchtigung mit dem Rohrstock an der Tagesordnung (für nähere Informationen hier schalten). Weiters ist Singapur als der sauberste Staat der Welt bekannt. Der Genuss von Kaugummi und Tabakwahren ist in der Öffentlichkeit verboten und wer ein Zuckerlpapier fallen lässt, wird dazu verpflichtet 3 Tage lang die Straßen fegen.

Ein derartiges Strafrecht wäre auch für Europa mehr als angemessen. Als Grundlage hätte ich folgende Punkte vorzuschlagen:

  • Die sogenannte "Vergewaltigung innerhalb der Ehe" soll keinesfalls strafrechtlich verfolgt werden können.
  • Frauen sollen allmählich aus dem Berufsleben verschwinden, bis sie nur noch in frauentypischen Berufen vertreten sind beziehungsweise bis sie in weiterer Folge als Hausfrau ihren Platz am Herd einnehmen.
  • Unternehmen die Frauen einstellen haben mit empfindlichen Strafsteuern zu rechnen.
  • Im Sinne der Ordnung sind ähnliche Strafen für Ordnungswidrigkeiten zu erheben, wie in Singapur.
  • Der Sonntag muss ausnahmslos als Ruhetag gelten. Ausnahmslos alle Geschäfte, Läden und Betriebe müssen geschlossen bleiben.
  • Der sonntägliche Kirchgang muss zur Pflicht werden. Dieser darf nur bei schwerer Krankheit versäumt werden, wobei in diesem Fall ein ärztliches Attest vorzubringen ist.
  • Politische Parteien werden verboten.
  • Die Einfuhr von Film- und Druckmedien aus dem angelsächsischen und fernöstlichen Raum ist zu verbieten. Dies betrifft die Druckerzeugnisse der "liberalen Medien" aus dem angelsächsischen Raum, Zeichenpornographie aus Fernost, aber auch Flugblätter mit konspirativem Inhalt und vor allem Filme, die Gewalt verherrlichen, die zu Drogen- und Alkoholkonsum anregen oder aufgrund von subversiven oder unzüchtigen Inhalten eine Gefahr für den christlichen Glauben darstellen.
  • Es muss dem christlichen Staat erlaubt sein Personen, die in Verdacht stehen mit konspirativen Organisationen in Kontakt zu stehen, für unbefristete Zeit festzuhalten. Bekannte Agitatoren sollen zu diesem Zweck auch in Schnellverfahren auf unbürokratischen Weg verurteil werden können.
  • Der Gebrauch einer schmutzigen Jugendsprache ist unter Androhung von Geld- und Prügelstrafen strengstens verboten.
  • Sprechgesang, aber auch alle Gesänge die nicht dem Lob des HERRn gewidmet sind, werden verboten und ähnlich geahndet.
  • Blasphemische Äußerungen werden je nachdem wie schwer sie wiegen mit Geld- und Prügelstrafen und bei besonders schwerwiegendem oder wiederholten Verstoß mit Gefängnis oder dem Tod bestraft.
  • Ebenso ist es verboten den Namen des HERRn leichtfertig zu gebrauchen. Der Gebrauch von Floskeln wie "OMG" ist strafrechtlich zu verbieten.
  • Die Medien und insbesondere das Internetz sind einer starken Zensur zu unterwerfen. Lobend sei hier die Vorarbeit der Netzwacht zu erwähnen.

Dies würde meines Erachtens eine solide Gesetzesgrundlage darstellen. Falls Ihnen noch weitere Punkte einfallen, bitte ich Sie diese hier mitzuteilen und mich gegebenenfalls auf Fehler meinerseits hinzuweisen.

Für einen Erdrutschsieg der PBC bei den nächsten Wahlen betend,
Pater Aloisius
Folgende Benutzer sprechen Pater Aloisius ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 4):
Sören KorschioNathan FreundtBenedict XVIIMartin Berger
Die Lippen des Toren führen Streit herbei; und es ruft sein Mund nach Schlägen.

- Sprüche 18;6

Sternauge
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 150
Registriert: Di 28. Jun 2016, 14:17
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal

Re: Rückständiges Deutschland, für eine moderne Gesetzesgebung

Beitragvon Sternauge » So 7. Aug 2016, 14:46

Pater Aloisius,
Die sogenannte "Vergewaltigung innerhalb der Ehe" soll keinesfalls strafrechtlich verfolgt werden können????
Und alle Herren hier nicken und heissen diese Aussage gut????
Fr Sternauge

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 1995
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57
Hat Amen! gesprochen: 514 Mal
Amen! erhalten: 529 Mal

Re: Rückständiges Deutschland, für eine moderne Gesetzesgebung

Beitragvon Walter Gruber senior » So 7. Aug 2016, 15:07

Werte Frau Sternauge,

was Eheleute in ihren Betten tun, geht den Staat nun wirklich nichts an! Ich kann hier nur für mich sprechen: Als moderner Christ mit liberalen Ansichten spreche ich mich strikt gegen Eingriffe des Staates in die Intimsphäre seiner Bürger aus! Dergleichen geschieht nur in totalitären Gesellschaften und die Planung einer solchen werden Sie dem ehrwürdigen Pater Aloisius wohl nicht unterstellen, nachdem Sie alle seine Vorschläge gelesen haben?!

Gruß,
Walter Gruber
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

Sternauge
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 150
Registriert: Di 28. Jun 2016, 14:17
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal

Re: Rückständiges Deutschland, für eine moderne Gesetzesgebung

Beitragvon Sternauge » So 7. Aug 2016, 15:38

Werter Herr Gruber,
Ich würde eine Vergewaltigung, wo sie auch immer geschieht, niemals als Intimsache abtun.
Niemals!
Nichtmal totalitäre Regimes heissen Vergewaltigung gut.
Irgendwo ist die Grenze.
Schluss mit lustig einfach!
Fr Sternauge

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2486
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15
Hat Amen! gesprochen: 377 Mal
Amen! erhalten: 951 Mal

Re: Rückständiges Deutschland, für eine moderne Gesetzesgebung

Beitragvon Benedict XVII » So 7. Aug 2016, 17:35

Frau Sternauge,

hier sprechen Sie in der Tat einen nachdenkenswerten Punkt an.
Kürzlich erst hat Professor Winter auf diese Problematik aufmerksam gemacht.
Was soll geschehen, wenn ein unzüchtiges Weib in all seiner Gier den ihm anvertrauten Vormund / Ehemann mißbraucht oder dies versucht?
Eine schwierige Frage.
Einerseits stimme ich den hier anwesenden Herrschaften zu, daß der Staat sich in das Intimleben seiner Bürger nicht einzumischen hat. Andererseits ist die oben geschilderte Problematik unbestreitbar.
Ich könnte mir vorstellen, daß in solchen Fällen die Gerichtsbarkeit über das Weib per Gesetz an die Familie des Opfers bzw. das Opfer selbst (den Ehemann) abgetreten wird.
Könnten Sie dem zustimmen?

Gerne diskutierend

Benedict XVII
Folgende Benutzer sprechen Benedict XVII ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Franz-Joseph von Schnabel
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)

Sternauge
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 150
Registriert: Di 28. Jun 2016, 14:17
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal

Re: Rückständiges Deutschland, für eine moderne Gesetzesgebung

Beitragvon Sternauge » So 7. Aug 2016, 18:02

Werter Benedict,
Ich sehe schon, warum die Gerichtsbarkeit im Falle einer Vergewaltigung und anderer ehelicher Straftat beim Staat liegt, und das ist auch gut so und soll und wird auch hoffentlich weiterhin so bleiben.

Bestimmte Punkte gar nicht diskutierend
Fr Sternauge

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 1995
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57
Hat Amen! gesprochen: 514 Mal
Amen! erhalten: 529 Mal

Re: Rückständiges Deutschland, für eine moderne Gesetzesgebung

Beitragvon Walter Gruber senior » So 7. Aug 2016, 22:01

Werte Diskutanten,

sofern die gewalttätigen Übergriffe nicht direkt zum Tode eines Ehegatten führen, scheint es mir nicht angebracht, hier mit den Mitteln des Rechts einzugreifen. Wenn etwa ein Mann versehentlich seine Frau erschlägt, ist er durch ihren Verlust doch schon gestraft genug.

Noch immer traurig ob des Ablebens meiner Frau,
Walter Gruber
Folgende Benutzer sprechen Walter Gruber senior ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Sternauge
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8608
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 2043 Mal
Amen! erhalten: 1992 Mal

Re: Rückständiges Deutschland, für eine moderne Gesetzesgebung

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » So 7. Aug 2016, 22:23

Werter Herr Gruber,
ich möchte Ihnen in aller Form mein Beileid aussprechen!
Welches Werkzeug nutzten Sie zu jenem Behufe?
Interessiert,
Schnabel
Ich bin überzeugt, Bayern und Deutschland wären sicherer, wenn jeder anständige Mann ein Messer in der Tasche haben dürfte und wir würden die Schwerkriminellen einsperren. Das wäre der richtige Weg.
Hubert Aiwanger Landwirt u. stellvertretender Ministerpräsident.

Sternauge
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 150
Registriert: Di 28. Jun 2016, 14:17
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal

Re: Rückständiges Deutschland, für eine moderne Gesetzesgebung

Beitragvon Sternauge » Mo 8. Aug 2016, 05:55

Werter Herr Gruber,
Herzliches Beileid auch von mir.
Solche Verluste sind furchtbar.
Einer meiner Onkel ist versehentlich die Treppe runtergefallen , seine Ehefrau war natürlich wegen ihrem betagten Alter und dem Alzheimer fein raus.
Ein anderer Onkel hat viel zu früh das Zeitliche gesegnet, verdächtigerweise hatte er Schaum vor dem Mund bei seinem Ableben. Der Totenbeschauer entschied sich für Epilepsie.
Fr Sternauge

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 1995
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57
Hat Amen! gesprochen: 514 Mal
Amen! erhalten: 529 Mal

Re: Rückständiges Deutschland, für eine moderne Gesetzesgebung

Beitragvon Walter Gruber senior » Mo 8. Aug 2016, 06:59

Werte Herrschaften,

der Tod durch Erschlagen war nur ein theoretisches Beispiel, das mir gerade einfiel. Meine eigene Frau ist leider das Opfer eines Herzinfarktes geworden, da sie viel zu fett war.

Mit freundlichem Gruß,
Walter Gruber
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8608
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 2043 Mal
Amen! erhalten: 1992 Mal

Re: Rückständiges Deutschland, für eine moderne Gesetzesgebung

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Mo 8. Aug 2016, 07:12

Werter Herr Gruber,
welch tragischer Verlust für Sie! Können Sie mir Ihren knorken Hausarzt, welcher den töften Totenschein ausstellte empfehlen?
Immer noch ingteressiert,
Schnabel
Ich bin überzeugt, Bayern und Deutschland wären sicherer, wenn jeder anständige Mann ein Messer in der Tasche haben dürfte und wir würden die Schwerkriminellen einsperren. Das wäre der richtige Weg.
Hubert Aiwanger Landwirt u. stellvertretender Ministerpräsident.

Sternauge
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 150
Registriert: Di 28. Jun 2016, 14:17
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal

Re: Rückständiges Deutschland, für eine moderne Gesetzesgebung

Beitragvon Sternauge » Mo 8. Aug 2016, 07:14

Werter Herr Gruber,
Sie hat sich also doch versehentlich mit Torten selbst erschlagen?
Kann es sein, dass Sie, je nach tatsächlicher Ablebensart Ihrer Frau, trotzdem auf voller Linie als Vormund total versagt haben?

Fr Sternauge

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 1995
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57
Hat Amen! gesprochen: 514 Mal
Amen! erhalten: 529 Mal

Re: Rückständiges Deutschland, für eine moderne Gesetzesgebung

Beitragvon Walter Gruber senior » Mo 8. Aug 2016, 07:51

Sehr geehrte Herrschaften,

Sie scheinen hier anzudeuten, ich wäre am Ableben meiner Frau beteiligt gewesen und dies wäre eine amüsante Angelegenheit. Außerdem wünschen Sie offenbar meinen Rat, wie nach erfolgreicher Ausführung eines Mordes zu verfahren ist. Diese Einschätzung meiner Person ist sowohl ernüchternd als auch befremdlich!

Gruß,
Walter Gruber
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8608
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 2043 Mal
Amen! erhalten: 1992 Mal

Re: Rückständiges Deutschland, für eine moderne Gesetzesgebung

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Mo 8. Aug 2016, 08:23

Herr Gruber,
Ihre Interpretationen deuten auf eine wirklich beängstigende Phantasie.
Die redlichen Brettmitglieder wollten nur deren aufrichtige Anteilnahme zeigen.
Irritiert,
Schnabel
Ich bin überzeugt, Bayern und Deutschland wären sicherer, wenn jeder anständige Mann ein Messer in der Tasche haben dürfte und wir würden die Schwerkriminellen einsperren. Das wäre der richtige Weg.
Hubert Aiwanger Landwirt u. stellvertretender Ministerpräsident.


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 20 Gäste