0 Tage und 7 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Meine Schwester

Hier können Sie um christlichen Rat ersuchen und Ihre Sünden beichten.

Moderator: Brettleitung

Chantal Meier
Häufiger Besucher
Beiträge: 58
Registriert: Mo 11. Nov 2013, 19:54
Hat Amen! gesprochen: 5 Mal
Amen! erhalten: 5 Mal

Meine Schwester

Beitragvon Chantal Meier » Mo 11. Nov 2013, 20:02

Werte Gemeinde,
ich habe ein großes Problem. Meine eigentlich geliebte Schwester Chayenne ist schwanger mit gerade einmal 15 Jahren. Unseren Eltern hat sie es noch nicht erzählt, da sie Angst hat. Nur mir hat sie es anvertraut. Da sie noch nicht verheiratet ist, ist auch ihr Kind somit unehelich. Wer der Vater ist, kann sie mir auch nicht sagen, da soviele in Frage kommen.

Für das Seelenheil meiner Schwester betend, Chantal Meier.

Benutzeravatar
Der Einsiedler
Jugendwart
Beiträge: 1723
Registriert: So 28. Feb 2010, 12:30
Hat Amen! gesprochen: 382 Mal
Amen! erhalten: 455 Mal

Re: Meine Schwester

Beitragvon Der Einsiedler » Mo 11. Nov 2013, 21:53

Fräulein Meier,

informieren Sie umgehend den zuständigen Seelsorger Ihrer Gemeinde. Dieser wird Ihrer unkeuschen Schwester das Balg sofort nach der Geburt entwenden und in die Obhut löblicher Nonnen geben. Nur so ist die Seele des unehelich gezeugten Kindes noch zu retten.

Dringend anratend

Karl-Heinz Mörz
Folgende Benutzer sprechen Der Einsiedler ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
Martin BergerFranz-Joseph von Schnabel
Wohlan, macht auch ihr das Maß eurer Väter voll!
Ihr Schlangen, ihr Otternbrut!
Wie wollt ihr der höllischen Verdammnis entrinnen?

Mt 23,29-33

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11906
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2478 Mal
Amen! erhalten: 2545 Mal

Re: Meine Schwester

Beitragvon Martin Berger » Mo 11. Nov 2013, 22:12

Fräulein Meier,

nachdem die Geburt des Balgs erfolgte und der weise Rat des ehrenwerten Herrn Mörz in die Tat umgesetzt wurde, sollten Sie sich zusammen mit Ihrer Schwester und Ihrem Bruder, der vermutlich Kevin heißt, in eine Gruppentherapie begeben. Zwar sind Psychotherapeuten reinste Scharlatane, aber in Ihrem Fall, der ohnehin aussichtslos erscheint, können nicht mehr allzu viele Fehler gemacht werden. Die Diagnosen Chantal, Chayenne und Kevin stehen ja bereits fest. Langfristig werden Sie um eine schmerzhafte Elektroschocktherapie oder eine Lobotomie kaum herumkommen.

Besorgt,
Martin Berger
Folgende Benutzer sprechen Martin Berger ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 4):
Der EinsiedlerFranz-Joseph von SchnabelAngeir KunzBaron Jesus-Maria von Friedel

Benutzeravatar
Sören Korschio
Lehrmeister
Beiträge: 3810
Registriert: Mo 29. Dez 2008, 16:41
Hat Amen! gesprochen: 365 Mal
Amen! erhalten: 418 Mal

Re: Meine Schwester

Beitragvon Sören Korschio » Di 12. Nov 2013, 16:05

Werte Herrschaften!

Auch die Themen Abtreibung und Sterilisation müssen hier angeschnitten werden. Das Problem will schließlich nachhaltig gelöst werden, zum Donnerwetter!

Ihr Sören Korschio
"Die Jugend will Keile!" - Prof. M. Zahnbeisser

Chantal Meier
Häufiger Besucher
Beiträge: 58
Registriert: Mo 11. Nov 2013, 19:54
Hat Amen! gesprochen: 5 Mal
Amen! erhalten: 5 Mal

Re: Meine Schwester

Beitragvon Chantal Meier » Di 12. Nov 2013, 18:36

Liebe Gemeinde,
zum einen möchte ich mitteilen, dass ich keinen Bruder habe, der Kevin heißt, sondern nur zwei weitere Schwestern Shelly (11) und Justine (13).
Chayenne hat es heute unseren Eltern gebeichtet, diese waren natürlich sehr wütend. Allerdings haben sie sich daraufhin wieder beruhigt und versichern, dass sie helfen, das Kind groß zuziehen.

Chantal Meier

Benutzeravatar
Baron Jesus-Maria von Friedel
Häufiger Besucher
Beiträge: 92
Registriert: Di 15. Okt 2013, 16:10
Hat Amen! gesprochen: 74 Mal
Amen! erhalten: 107 Mal

Re: Meine Schwester

Beitragvon Baron Jesus-Maria von Friedel » Di 12. Nov 2013, 19:55

Kindlein Sandale,

Chantal Meier hat geschrieben:Liebe Gemeinde,
[...] sondern nur zwei weitere Schwestern Shelly (11) und Justine (13).
Chayenne hat es heute unseren Eltern gebeichtet, diese [...] haben [...] versichern, dass sie helfen, das Kind groß zuziehen.


Man muss hoffen, dass Ihre Eltern diese Hilfe nicht auf den Prozess der Namensfindung ausdehnen. Man darf angesichts der Tatsachen wohl mit Fug und Recht behaupten, dass sich selbst in einer gut umgerührten Buchstabensuppe wohlklingendere Namen finden würden, als in den offenbar höchst verwirrten Köpfen Ihrer Erziehungsberechtigten.

Bedenken Sie: das Neugeborene ist in Anbetracht der Umstände ohnehin gestraft genug, Potztausend!

Ihr
Baron von Friedel
"Ich freue mich auf einschlägige Epik und burleske Depeschen" (Weddeherr Dr. Katarrh)
"Ein Leben in frigider Eloquenz ist das Gebot der Stunde" (Franz Gundolf Löffler)

Chantal Meier
Häufiger Besucher
Beiträge: 58
Registriert: Mo 11. Nov 2013, 19:54
Hat Amen! gesprochen: 5 Mal
Amen! erhalten: 5 Mal

Re: Meine Schwester

Beitragvon Chantal Meier » Mi 13. Nov 2013, 14:23

Liebe Gemeinde,
nein, unsere Eltern werden sich nicht den Namen aussuchen. Ihnen fällt nämlich genauso wenig einer ein, wie meiner Schwester.
Aber was meinen Sie damit, dass das Kind gestraft ist? Und warum werde ich "Kindlein Sandale" genannt?

Eine Antwort erhoffend, Chantal Meier

Benutzeravatar
Baron Jesus-Maria von Friedel
Häufiger Besucher
Beiträge: 92
Registriert: Di 15. Okt 2013, 16:10
Hat Amen! gesprochen: 74 Mal
Amen! erhalten: 107 Mal

Re: Meine Schwester

Beitragvon Baron Jesus-Maria von Friedel » Mi 13. Nov 2013, 14:53

Kindlein Sandale,

Chantal Meier hat geschrieben:.
Aber was meinen Sie damit, dass das Kind gestraft ist?


Nun, es ist ein Bastard.

Und warum werde ich "Kindlein Sandale" genannt?


Dümmliche Fragen scheinen nachgerade Ihr Spezialgebiet zu sein.

Ihr
Baron von Friedel
"Ich freue mich auf einschlägige Epik und burleske Depeschen" (Weddeherr Dr. Katarrh)
"Ein Leben in frigider Eloquenz ist das Gebot der Stunde" (Franz Gundolf Löffler)

Chantal Meier
Häufiger Besucher
Beiträge: 58
Registriert: Mo 11. Nov 2013, 19:54
Hat Amen! gesprochen: 5 Mal
Amen! erhalten: 5 Mal

Re: Meine Schwester

Beitragvon Chantal Meier » Mi 13. Nov 2013, 15:05

Baron von Friedel,
das Kind kann doch nichts dafür, dass es ein Bastard ist.
Entschuldigung, dass ich blond bin. Daher könnte meine "Dummheit" stammen.

Chantal Meier

Kathi Fischer
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 17
Registriert: Di 12. Nov 2013, 20:55
Hat Amen! gesprochen: 2 Mal
Amen! erhalten: 3 Mal

Re: Meine Schwester

Beitragvon Kathi Fischer » Mi 13. Nov 2013, 17:48

Fräulein Chantal!
Wagen Sie es nicht, die Ehre der Blonden zu beschmutzen! Auch mich segnete der HERR mit güldenem Haar. Es beweist doch, dass wir wirklich deutsch sind und dieses Land auch lieben, so wie der HERR es für uns löbliche Katholiken geschaffen hat! Man muss sagen, dass Menschen mit blondem Haar wirklich als dumm angesehen werden, egal ob Mann oder Frau, jedenfalls bei uns in Dortmund.
Allerdings stimme ich Ihnen überein: wenn die Mutter eine solche Hure ist, kann das arme Kind doch nichts dafür. Hoffen wir, dass es danach getauft und christlich erzogen wird, möglichst nicht bei dem Weib, dass dieses Kind in die Welt gesetzt hat. Hoffen wir, dass das Kind die Sünden, welche die Mutter ihm durch die Geburt übertragen hat, ausbügeln kann. Hoffen wir, dass der Allmächtige Gnade mit ihm hat.

In tiefen Gebeten um das arme Kind,
Kathi Fischer.

Benutzeravatar
DerG
Töfter Jüngling
Beiträge: 1880
Registriert: Di 9. Apr 2013, 15:53
Hat Amen! gesprochen: 117 Mal
Amen! erhalten: 313 Mal

Re: Meine Schwester

Beitragvon DerG » Mi 13. Nov 2013, 18:01

Kathi Fischer hat geschrieben:Es beweist doch, dass wir wirklich deutsch sind und dieses Land auch lieben, so wie der HERR es für uns löbliche Katholiken geschaffen hat! Man muss sagen, dass Menschen mit blondem Haar wirklich als dumm angesehen werden, egal ob Mann oder Frau, jedenfalls bei uns in Dortmund.
In Ihrem Fall wird dies zurecht behauptet, Fräulein Fischer!
Ich verabscheue jegliche Art von Rassismus. Bei Ihnen beruht diese rassistische Einstellung wohl auf abgrundtiefer Dummheit.
Das Land ist nicht nur für deutsche Katholiken geschaffen, sondern auch für Protestanten, löbliche Ausländer und weitere Bevölkerungsgruppen!
Entschuldigen Sie sich bitte für diese untöfte Äußerung.

Wütend,

DerG

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11906
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2478 Mal
Amen! erhalten: 2545 Mal

Re: Meine Schwester

Beitragvon Martin Berger » Mi 13. Nov 2013, 18:35

Chantal Meier hat geschrieben:Liebe Gemeinde,
zum einen möchte ich mitteilen, dass ich keinen Bruder habe, der Kevin heißt, sondern nur zwei weitere Schwestern Shelly (11) und Justine (13).

Fräulein Meier,

die Diagnose ändert sich dennoch nicht.

Feststellend,
Martin Berger

Chantal Meier
Häufiger Besucher
Beiträge: 58
Registriert: Mo 11. Nov 2013, 19:54
Hat Amen! gesprochen: 5 Mal
Amen! erhalten: 5 Mal

Re: Meine Schwester

Beitragvon Chantal Meier » Mi 13. Nov 2013, 19:53

Martin Berger,
wollen Sie etwa meine Familie, aufgrund der Namensgebung beleidigen oder angreifen? Ich bitte Sie! Es ist doch wohl jeder Mutter und jedem Vater selbst überlassen, wie sie ihr Kind nennen.

DerG,
wenn sie so tolerant sind, warum wird dann auf dieser Internetz-Seite gegen Moslems gehetzt?

Verwirrt, Chantal Meier

Nachtfalke
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 338
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 09:06
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal
Amen! erhalten: 6 Mal

Re: Meine Schwester

Beitragvon Nachtfalke » Mi 13. Nov 2013, 20:07

Frau Meier,
wenn eine Familie solche Vornamen vergibt, dann ist etwas nicht in Ordnung.
Und da Sie sich ja als deutsch bezeichnen, dann sollten Sie sich schleunigst auch einen solchen Namen aussuchen und sich umtaufen lassen.
Vornamen wie die in Ihrer Familie werden im Allgemeinen in Witze-Sendungen benutzt (unredl. Comedy).
Woher kommt denn wohl "Sandale"?
Von Eltern, die nicht vernünftig entscheiden können.
Und Schackeliiiene, noch so eine Lachnummer.

Hoffentlich erbarmt sich jemand und gibt dem neuen Erdenbürger einen anständigen Namen, die Bibel ist voll davon.

Ein belehrender Nachtfalke
Würde ist mehr als ein Konjunktiv

Chantal Meier
Häufiger Besucher
Beiträge: 58
Registriert: Mo 11. Nov 2013, 19:54
Hat Amen! gesprochen: 5 Mal
Amen! erhalten: 5 Mal

Re: Meine Schwester

Beitragvon Chantal Meier » Mi 13. Nov 2013, 20:19

Nachtfalke,
langsam werd ich aber zum Elch! Meine Cousine heißt "Jacqueline" und das ist ein völlig normaler Name! Ne das reescht misch aber hier of.
Chantal Meier


Zurück zu „Seelsorge“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste