0 Tage und 16 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Sind Katzen löblich?

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Simon Lukas
Neuer Brettgast
Beiträge: 2
Registriert: Mo 28. Okt 2013, 13:34

Sind Katzen löblich?

Beitragvon Simon Lukas » Mi 6. Nov 2013, 15:59

Werte Gemeinde,
ich habe folgendes Problem.
Mein Sohn wünscht sich zu seinem Geburtstag eine Katze.
Da dieser jeden Tag mit dem Studium der Bibel verbringt, möchte ich ihn für seine gute Tat nicht enttäuschen.
Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob Katzen redliche Tier sind, da sie schließlich wie alles andere auf unsere schönen Welt von GOTT geschaffen wurden, aber wie man weiss auch als Hexentiere so wie die Raben bekannt sind.
Können Sie mir helfen?

Einen schönen Tag wünschend,
Lukas

Benutzeravatar
Rotzbengel Rüdiger
Löblicher Internatsknabe
Beiträge: 1099
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 18:10
Hat Amen! gesprochen: 172 Mal
Amen! erhalten: 297 Mal

Re: Sind Katzen löblich?

Beitragvon Rotzbengel Rüdiger » Mi 6. Nov 2013, 16:04

Herr Lukas,

warum wollen Sie Ihrem Sohn ein herxerisches Katzentier schenken, wo Sie Ihm doch ebenso mit einer neuen Bibel belohnen können?
Kleine Knaben freuen sich über frischen Bibelbücher, ja, ja, ja.

aus Erfahrung sprechend,
Rotzbengel Rüdiger
Tu das nicht, laß das sein, faß das nicht an. - so spricht der Vater, denn Zensur ist gut für Knabbub und Göre.

Paul Christ
Neuer Brettgast
Beiträge: 3
Registriert: Di 5. Nov 2013, 21:47

Re: Sind Katzen löblich?

Beitragvon Paul Christ » Mi 6. Nov 2013, 16:36

Ich denke schon, dass sie Katze ein löbliches Tier ist, denn sie verjagt die Maus, welche ein bekannter Käsedieb ist.
Und Diebe sind nicht sehr redlich, oder?
Ich selbst habe 11 löbliche Katzen.
Sapperlot, welch Anzahl.
Redlichst

Benutzeravatar
Rotzbengel Rüdiger
Löblicher Internatsknabe
Beiträge: 1099
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 18:10
Hat Amen! gesprochen: 172 Mal
Amen! erhalten: 297 Mal

Re: Sind Katzen löblich?

Beitragvon Rotzbengel Rüdiger » Mi 6. Nov 2013, 16:43

Herr Christ,

Hirsche verjagen auch Mäuse, Hurra.
Sie röhren dumm und lümmelhaft vor sich hin, da sucht die kleine Maus geschwind das Weite, ja, ja, ja.
Hurra.

den Internatskeller von Ungeziefer säubernd,
Rotzbengel Rüdiger
Folgende Benutzer sprechen Rotzbengel Rüdiger ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Franz-Joseph von Schnabel
Tu das nicht, laß das sein, faß das nicht an. - so spricht der Vater, denn Zensur ist gut für Knabbub und Göre.

Zacharias Z
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 88
Registriert: Fr 19. Apr 2013, 20:53
Hat Amen! gesprochen: 2 Mal
Amen! erhalten: 3 Mal

Re: Sind Katzen löblich?

Beitragvon Zacharias Z » Mi 6. Nov 2013, 17:45

Ich wohne mit 100 Katzen in einer 15 Quadratmeter Wohnung!
Manchmal wird das schon sehr stressig.
Nimm als ein vortrefflicher Soldat Christi Jesu teil am Erleiden von Ungemach. Kein Mensch, der als Soldat dient, verwickelt sich in die Geschäfte des Lebens, damit er das Wohlgefallen dessen erlange, der ihn als Soldat angeworben hat.

2. Timotheus 2:3-4

Benutzeravatar
Ludwig von Holden
Häufiger Besucher
Beiträge: 116
Registriert: Di 16. Jul 2013, 09:40
Hat Amen! gesprochen: 13 Mal
Amen! erhalten: 8 Mal

Re: Sind Katzen löblich?

Beitragvon Ludwig von Holden » Mi 6. Nov 2013, 17:56

Herr Lukas,

Anstatt Ihren Sohn eine kätzerische Katze zu kaufen, könnten Sie ihm
wie es schon Herr Rüdiger gesagt hat, eine Bibel schenken!
Ihren Sohn könnte ein neue Bibel, im gegensatz zu einer Katze, nichts schaden
und freuen würde er sich sicherlich darüber.

Herr Christ,

Wenn Sie Katzen für löbliche Tiere halten, sollten Sie sich meinen ruinierten
Garten anschauen. Dieses Ungeziefer hat auf mein Grundstück nur Schaden
verursacht! Ich werde wohl einen Elektrozaun verwenden müssen.

Ausschau nach Ungeziefer haltend,
Ludwig von Holden
/ \ / \ / \ / \ / \ / \ / \ / \ / \
( V | o | n ) ( H | o | l | d | e | n )
/ \ / \ / \ / \ / \ / \ / \ / \ / \

Ich liebe die Bibel! = Ich liebe Gott!

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8449
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1975 Mal
Amen! erhalten: 1914 Mal

Re: Sind Katzen löblich?

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Mi 6. Nov 2013, 18:51

Werte Herren,
die löbliche Erzeugung von Nahrungsmitteln, hier Katzenfleisch, ist durchaus positiv zu bewerten.
Man sollte bei der Mast jedoch ausschließlich Abfälle verwenden, bzw. die Mieze selbst ihre eigenen Mäuse fangen lassen.
Ein knorker, köstlicher Katzenbraten kann das Hochlicht jeder Festtafel einer christlichen Feier darstellen.
Lobend,
Schnabel
Lerne leiden, ohne zu klagen!

Benutzeravatar
L. Ziffer
Aufseher
Beiträge: 624
Registriert: Mi 6. Jan 2010, 23:33
Hat Amen! gesprochen: 202 Mal
Amen! erhalten: 199 Mal

Re: Sind Katzen löblich?

Beitragvon L. Ziffer » Mi 6. Nov 2013, 19:04

Herr Lukas,
der HERR schuf jegliches Getier zum Dienste am Menschen. Sei es, um Nahrung zu bieten (Fleisch, Eier, Milch, Honig usw...), zur Herstellung von Kleidung durch Fell oder die Herstellung von Fett. Ebenso knorke sind Klaviertasten aus Elfenbein oder Lebertran für die lieben Kleinen aus den Innereien eines Walfisches.
Sollte Ihr Sohn nun also Gefallen an einer kleine Mietzekatze haben, so besorgen Sie ihm doch eine. Dann hat der Bub was zum Spielen. Sobald er kein Interesse mehr an der kleinen Pussi hat, ertränken Sie das Viech einfach im Gartenteich.
Es sei denn, Sie möchten noch ein saftiges Mahl daraus zubereiten, wie der geschätzte Feinschmecker Herr von Schnabel vorschlug.

Aber Vorsicht: Katzen lieben Unzucht und vermehren sich wie blöde. Hier schaffen Sie am besten sofort Abhilfe: Eine Katze können Sie zunähen, bei einem Kater hilf eine Kastration mittels zwei dicken Backsteinen....sie verstehen schon.

Miau,
L. Ziffer
Die Homo-Ehe ist ein Schachzug des Teufels!
Papst Franziskus I.

Zacharias Z
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 88
Registriert: Fr 19. Apr 2013, 20:53
Hat Amen! gesprochen: 2 Mal
Amen! erhalten: 3 Mal

Re: Sind Katzen löblich?

Beitragvon Zacharias Z » Mi 6. Nov 2013, 19:29

Eine Katze muss natürlich auch getauft werden.
Nimm als ein vortrefflicher Soldat Christi Jesu teil am Erleiden von Ungemach. Kein Mensch, der als Soldat dient, verwickelt sich in die Geschäfte des Lebens, damit er das Wohlgefallen dessen erlange, der ihn als Soldat angeworben hat.

2. Timotheus 2:3-4

Benutzeravatar
L. Ziffer
Aufseher
Beiträge: 624
Registriert: Mi 6. Jan 2010, 23:33
Hat Amen! gesprochen: 202 Mal
Amen! erhalten: 199 Mal

Re: Sind Katzen löblich?

Beitragvon L. Ziffer » Mi 6. Nov 2013, 19:38

Zacharias Z hat geschrieben:Eine Katze muss natürlich auch getauft werden.

Herr Zacharias,
sind Sie von Sinnen?
Wieso wollen Sie einen seelenlosen Gegenstand taufen?
Kippen Sie auch Weihwasser über Ihr Auto oder tunken Ihre Schuhe in das Taufbecken und geben Ihnen Namen?

Mich dünkt, Sie sind verwirrt!
L. Ziffer
Folgende Benutzer sprechen L. Ziffer ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Franz-Joseph von Schnabel
Die Homo-Ehe ist ein Schachzug des Teufels!
Papst Franziskus I.

Zacharias Z
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 88
Registriert: Fr 19. Apr 2013, 20:53
Hat Amen! gesprochen: 2 Mal
Amen! erhalten: 3 Mal

Re: Sind Katzen löblich?

Beitragvon Zacharias Z » Mi 6. Nov 2013, 20:54

Werter Herr Ziffer

Da Katzen von Natur aus böse sind müssen sie christlich getauft werden.
Nur so kann man sie dem Satan entreißen.

Werte Herren

Ich fahre einen Holzwagen der von 100 Katzen gezogen wird.
Das entspricht etwa 10 PS. Er kommt von 0 auf 100 in 3 Sekunden.
Hurra, wie knorke!
Nimm als ein vortrefflicher Soldat Christi Jesu teil am Erleiden von Ungemach. Kein Mensch, der als Soldat dient, verwickelt sich in die Geschäfte des Lebens, damit er das Wohlgefallen dessen erlange, der ihn als Soldat angeworben hat.

2. Timotheus 2:3-4

Benutzeravatar
Kreuzritter
Stammgast
Beiträge: 963
Registriert: Mo 21. Okt 2013, 20:52
Hat Amen! gesprochen: 94 Mal
Amen! erhalten: 84 Mal

Re: Sind Katzen löblich?

Beitragvon Kreuzritter » Mi 6. Nov 2013, 21:58

Werter Herr Z
Zacharias Z hat geschrieben:Da Katzen von Natur aus böse sind müssen sie christlich getauft werden.

Als Gegenstände besitzen Katzen keinen freien Willen. Sie trifft keine Schuld daran, dass sie von satanistischen Hexen übel missbraucht werden.

Zacharias Z hat geschrieben:Nur so kann man sie dem Satan entreißen.

Auch eine Seele besitzen Katzen nicht. Sie können also unbesorgt sein, nach ihrem Tod werden die Katzen nicht in der Hölle schmoren, weil es nichts gibt, was in die Hölle kommen könnte. Weihwasser auf Katzen schütten reinigt sie vielleicht, hat aber sonst keine Auswirkungen.
Sie als Zugtiere zu gebrauchen halte ich für eine nette Idee aber es ist ein sehr großer Aufwand 100 Katzen zu pflegen. Pferde wären viel einfacher. Sie fressen Gras und können sich selber verpflegen. Außerdem stelle ich mir eine so große Anzahl von Katzen als sehr laut vor.
Haben Sie dafür gesorgt, dass sie keine Unzucht treiben? Bei so vielen Tieren auf einem Haufen kann das sonst leicht passieren.

einen Apfel verspeisend,
Ihr Kreuzritter
Folgende Benutzer sprechen Kreuzritter ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
L. Ziffer
"Der HERR ist meine Stärke und mein Schild; auf ihn hofft mein Herz, und mir ist geholfen. Und mein Herz ist fröhlich, und ich will ihm danken mit meinem Lied."
Psalm 28,7

Paul Christ
Neuer Brettgast
Beiträge: 3
Registriert: Di 5. Nov 2013, 21:47

Re: Sind Katzen löblich?

Beitragvon Paul Christ » Mi 6. Nov 2013, 22:18

Warum soll denn eine Katze von Satan bessesen sein? Und eine Katze mit 2 Backsteinen kastrieren? Seid ihr völlig vom Leibhaftigen besessen? Halleluja, wie unredlich.

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8449
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1975 Mal
Amen! erhalten: 1914 Mal

Re: Sind Katzen löblich?

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Mi 6. Nov 2013, 22:26

Knabe Z,
sind Sie vom Teufel besessen?
Sie verhöhnen das heilige Sakrament der Taufe!
Derlei Blasphemie vernahm ich bislang nur von Satanisten und Hexen.
Holz sammelnd,
Schnabel
Folgende Benutzer sprechen Franz-Joseph von Schnabel ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
L. Ziffer
Lerne leiden, ohne zu klagen!

Benutzeravatar
L. Ziffer
Aufseher
Beiträge: 624
Registriert: Mi 6. Jan 2010, 23:33
Hat Amen! gesprochen: 202 Mal
Amen! erhalten: 199 Mal

Re: Sind Katzen löblich?

Beitragvon L. Ziffer » Mi 6. Nov 2013, 22:28

Herr Z,
Sie sind schon ein bisschen dämlich, oder?
Haben Sie meine Argumentation nicht richtig gelesen? Eine Katze ist einfach ein Ding, da gibt es nichts zu taufen!
Lesen Sie bitte noch einmal aufmerksam die Texte von mir und Herrn Kreuzritter, oder leiden Sie an einem Aufmerksamkeitsdefizit?
Desweiteren sollten Sie uns mit solchen Lügenmärchen verschonen, daß eine Katze einhundert Kilometer pro Stunde laufen kann. Und das auch noch in drei Sekunden.

Den aufgebundenen Bären abschüttelnd,
L. Ziffer

Herr Z, noch eine persönliche Frage:
In einem aktuellen Heiligholzwürfelmeister (unredl. Hollywoodblockbuster) ist von einem Weltkrieg Z die Rede. Sind Sie vielleicht der Verursacher?

Paul Christ hat geschrieben:Und eine Katze mit 2 Backsteinen kastrieren? Seid ihr völlig vom Leibhaftigen besessen?

Herr Christ,
Sie hören sofort auf, hier jeden zu duzen, sonst komme ich mal mit zwei Backsteinen zu Ihnen!
Folgende Benutzer sprechen L. Ziffer ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
G SchmidtFridolin Amadeus
Die Homo-Ehe ist ein Schachzug des Teufels!
Papst Franziskus I.


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste