0 Tage und 12 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Hilfe mein Sohn ist dumm!

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

KaiserAdam
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 2
Registriert: So 25. Aug 2013, 17:08

Hilfe mein Sohn ist dumm!

Beitragvon KaiserAdam » So 25. Aug 2013, 20:09

Werte Gemeinde

Ich wende mich an sie, weil sie meine letzte Hoffnung sind.

Mein 24 Sohn Arno ist in letzter Zeit sehr seltsam.
Neulich sollte ich ihm bei einem Beitrag in der Schule helfen.
Doch kam es zu einem Streit ob die Erde rund sei(was sie natürlich nicht ist).
Außerdem schaut er oft Filme von kaltspiegel . (Coldmirror)
als er letztens nicht zu Hause war nahm ich nun einen Eimer Weihwasser und Kippe ihn über
Den Spielecomputer von Arno.
Und Seitdem spricht er nicht mehr mit mir.
Was soll ich tun? Ich habe ihn schon mit dem Gürtel geschlagen
aber es half nicht.

Acheinternetz ist meine letzte Hoffnung
Bitte helft mir.

In Hoffnung Kaiseradam :kreuz4:

Helmut K
Treuer Besucher
Beiträge: 178
Registriert: Sa 20. Apr 2013, 16:13
Hat Amen! gesprochen: 23 Mal
Amen! erhalten: 45 Mal

Re: Hilfe mein Sohn ist dumm!

Beitragvon Helmut K » So 25. Aug 2013, 20:15

Fräulein Adamine!

Anscheinend hat Ihre Erziehung komplett versagt, und jeglicher Respekt und Verstand fehlt diesem Jungen anscheinend.
Ich rate Ihnen, den Schlingel sofort in ein katholisches Internat zu schicken, dort wird sich sein Verstand von all dem Verwerflichem sicherlich kurieren.
Tritt solch merkwürdiges Verhalten auch bei Ihren anderen Sprösslingen auf?

Verstört,

Helmut K
Und Gott der Herr sprach: Es ist nicht gut, dass der Mensch allein sei; ich will ihm eine Gehilfin machen, die um ihn sei. (1. Mose 2,18)

DerGymnasiast
Treuer Besucher
Beiträge: 193
Registriert: Mi 17. Jul 2013, 22:00
Hat Amen! gesprochen: 2 Mal
Amen! erhalten: 11 Mal

Re: Hilfe mein Sohn ist dumm!

Beitragvon DerGymnasiast » So 25. Aug 2013, 20:22

Depp Monarch,

die Dummheit scheint wohl in der Familie zu liegen!
Zumindest liegt dies nahe, wenn man sich Ihre Rechtschreibung, Zeichensetzung usw. anschaut.

Doch nun zu Ihrem Sohn:
züchtigen Sie ihn, nehmen Sie ihm den Heimrechner weg und lassen Sie ihn 2 Stunden am Tag die Bibel lesen, dann dürften auch nie wieder dumme Worte über eine runde Erde fallen.

Falls dies nicht hilft, so schicken Sie ihn am Besten auf ein Internat (ganz wie es Herr K bereits vorschlug).
Dort gibt es keine ketzerischen Lehrer und keinen Internetzanschluss, weshalb er sich dort ganz auf die Lehren des HERRn konzentrieren kann.

Helfend,
DerGymnasiast

KaiserAdam
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 2
Registriert: So 25. Aug 2013, 17:08

Re: Hilfe mein Sohn ist dumm!

Beitragvon KaiserAdam » So 25. Aug 2013, 20:26

Werter Helmut K,

nun, es ist bedauerlich dies zugeben zu müssen aber ich beobachte bei meiner älteste Tochter Ursula, ebenfalls langsam aber sich angsteinflößende Verhaltensweisen. Sie schaut Harald Töpfer Filme. Deshalb bin ich zu dem Schluss gekommen, dass sie vielleicht eine Hexe ist.

Ich werde diese Methode so schnell wie möglich bei Arno anwenden! Wo finde ich denn so ein Internat? Sollte ich mich dafür nicht am besten, beim örtlichen Dorfpriester melden?

Hände über dem Kopf zusammenschlagend, KaiserAdam

Benutzeravatar
Nathan Freundt
Stammgast
Beiträge: 1059
Registriert: Mo 10. Jun 2013, 14:23
Hat Amen! gesprochen: 314 Mal
Amen! erhalten: 303 Mal

Re: Hilfe mein Sohn ist dumm!

Beitragvon Nathan Freundt » So 25. Aug 2013, 20:33

Herr Kaiser,


die Dummheit scheint bei Ihrer Familie erblich zu sein, also dürfte keine Hoffnung mehr bestehen!

Daran musste ich durch Sie grade denken:

http://imageshack.us/photo/my-images/43 ... le8pq.jpg/

und

http://www.nichtlustig.de/toondb/040816.html


Ratlos
Nathan Freundt
Lukas - Kapitel 19, 26
Ich sage euch aber: Wer da hat, dem wird gegeben werden; von dem aber, der nicht hat, wird auch das genommen werden, was er hat.

Wilhelm Spiesser
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 464
Registriert: Fr 7. Jun 2013, 13:20
Hat Amen! gesprochen: 7 Mal
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Hilfe mein Sohn ist dumm!

Beitragvon Wilhelm Spiesser » So 25. Aug 2013, 21:42

Werte Gemeinde,
Dummheit an sich ist eigentlich keine Sünde. Ein Mensch, der zwar rotzdumm ist aber ein im Glauben gefestigtes Herz hat ist gewiss ebenso redlich wie ein schlauer Mensch.
Das Problem ist: Dumme Menschen sind leichter vom Satan zu verführen und legen so häufig merkwürdige Verhaltensweisen an den Tag. Das beste Beispiel für diesen Menschenschlag ist die Mehrzahl der Hauptschüler.
Seine Meinung darlegend,
W. Spiesser

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7964
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1749 Mal
Amen! erhalten: 1677 Mal

Re: Hilfe mein Sohn ist dumm!

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » So 25. Aug 2013, 22:05

Herr Spießer,
bisweilen frage ich mich, ob Sie nicht selbst unter cerebralen Defiziten leiden.
Wie kommen Sie auf die abwegige Idee, knorke Hauptschüler seien schlechtere Menschen als dekadente Gymnasiasten?
Kopfschüttelnd,
Schnabel
Folgende Benutzer sprechen Franz-Joseph von Schnabel ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Martin Berger
Lerne leiden, ohne zu klagen!

Benutzeravatar
Nathan Freundt
Stammgast
Beiträge: 1059
Registriert: Mo 10. Jun 2013, 14:23
Hat Amen! gesprochen: 314 Mal
Amen! erhalten: 303 Mal

Re: Hilfe mein Sohn ist dumm!

Beitragvon Nathan Freundt » So 25. Aug 2013, 22:25

Werter Herr von Schnabel,

Recht haben Sie!
Je länger die Gören in den staatlichen Schulen sitzen, desto mehr Flausen werden ihnen in den Kopf gesetzt!
Dort lernen sie viele unsinnige, absurde Irrlehren, wie die Evolutionstheorie oder den Blödsinn über den Urknall und was weiß nicht sonst noch so alles!
Auch Jesus hat keine höhere Schule besucht, sondern war Zimmermann!
http://www.bibelpraxis.de/index.php?article.482

"Nur" ein Zimmermann?

Aber der Gipfelpunkt ihrer Verachtung ist darin zu finden, dass sie Ihn selbst „Zimmermann“ nennen. Aus bescheidenen Verhältnissen kann ja vielleicht noch etwas Besonderes hervorkommen. Aber Er selbst war ja auch nur ein einfacher, unbekannter Zimmermann! Keine geistige Ausbildung genossen, keine Rethorikausbildung, kein akademischer Titel, keine brillante Erziehung - nur ein Handwerker?!

Der Schöpfer und der Herr des Universums

Ja, der Schöpfer des Universums selbst wollte es so. Er wählte diesen schlichten Beruf und diese einfachen Verhältnisse für sich aus.

Oder denken wir gar an die Mädchen, die durch die Schule auf unkeusche und unredliche Gedanken kommen!
Die Rolle des Weibes ist die der Hausfrau und Mutter, die der Gehilfin des Menschen, also des Mannes!
Zuviel Bildung bringt das Weibsvolk doch nur auf falsche und unredliche Ideen!

Denken wir doch nur an Marie Curie. Hätte dieses unredliche Weib nicht die Radioaktivität entdeckt, sondern stattdessen den Kochlöffel geschwenkt, wie es ihre gottgewollte Aufgabe gewesen wäre, wäre uns allen sehr viel Elend erspart geblieben, z.B. die Atombombe!

Die Schulfächer Religion, Deutsch und Mathematik reichen vollkommen aus, alles andere ist von Übel!

Erklärend
Nathan Freundt
Folgende Benutzer sprechen Nathan Freundt ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Martin Berger
Lukas - Kapitel 19, 26
Ich sage euch aber: Wer da hat, dem wird gegeben werden; von dem aber, der nicht hat, wird auch das genommen werden, was er hat.

Wilhelm Spiesser
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 464
Registriert: Fr 7. Jun 2013, 13:20
Hat Amen! gesprochen: 7 Mal
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Hilfe mein Sohn ist dumm!

Beitragvon Wilhelm Spiesser » So 25. Aug 2013, 22:29

Herr von Schnabel,
es geht doch darum, daß Hauptschüler leichter anfällig sind, vom Satan besessen zu werden, da diese häufig dumm sind. Gegen einen frommen Hauptschüler ist selbstverständlich nichts einzuwenden.
Das Missverständnis aufklärend,
W. Spiesser

Post Scriptum: Herr Freundt, Marie Curie war nur ein dummes Weib, welches die wirren Vorstellungen des Kiffers Demokrit nachgeplappert hat.

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7964
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1749 Mal
Amen! erhalten: 1677 Mal

Re: Hilfe mein Sohn ist dumm!

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » So 25. Aug 2013, 22:39

Herr Spießer,
leider gelingt es Satan in seiner dämonischen Schläue auch immer wieder, Menschen zu verderben, welche der HERR mit hoher Intelligenz segnete. Im Gegenteil, eine knorke, einfachere Strukturiertheit, erleichtert oft den Weg zu tiefer Frömmigkeit.
Fest glaubend,
Schnabel
Lerne leiden, ohne zu klagen!

Benutzeravatar
Nathan Freundt
Stammgast
Beiträge: 1059
Registriert: Mo 10. Jun 2013, 14:23
Hat Amen! gesprochen: 314 Mal
Amen! erhalten: 303 Mal

Re: Hilfe mein Sohn ist dumm!

Beitragvon Nathan Freundt » So 25. Aug 2013, 23:08

Werter Herr von Schnabel,

erneut kann ich Ihnen nur zustimmen, hat doch Jesus höchst persönlich dieses bereits ganz klar formuliert:
Matthäus - Kapitel 5

Die Bergpredigt

1 Als er aber die Volksmenge sah, stieg er auf den Berg; und als er sich setzte, traten seine Jünger zu ihm. 2 Und er tat seinen Mund auf, lehrte sie und sprach:

Die Seligpreisungen

3 Selig sind die geistlich Armen; denn ihrer ist das Himmelreich!

Zustimmend
Nathan Freundt
Lukas - Kapitel 19, 26
Ich sage euch aber: Wer da hat, dem wird gegeben werden; von dem aber, der nicht hat, wird auch das genommen werden, was er hat.

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7964
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1749 Mal
Amen! erhalten: 1677 Mal

Re: Hilfe mein Sohn ist dumm!

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Mo 26. Aug 2013, 05:46

Werte Herren,
nicht umsonst gibt es auch viele tief gläubige Frauen. Dies sollte uns allen zu denken geben.
Den HERRn preisend,
Schnabel
Lerne leiden, ohne zu klagen!

Benutzeravatar
Ludwig von Holden
Häufiger Besucher
Beiträge: 116
Registriert: Di 16. Jul 2013, 09:40
Hat Amen! gesprochen: 13 Mal
Amen! erhalten: 8 Mal

Re: Hilfe mein Sohn ist dumm!

Beitragvon Ludwig von Holden » Mo 26. Aug 2013, 16:09

Depp KaiserAdam,

1. Ihre Rechtschreibung ist eine Katastrophe! Ich verweise Sie hiermit zu einem löbliche Beitrag: viewtopic.php?f=2&t=6652
2. Wieso hat Ihr Bub einen unkontrollierten Zugang zum Heimrechner?
3. Ihre Erziehung hat vollkommen versagt!

DerGymnasiast hat recht! Die Dummheit liegt wohl bei Ihnen in der Familie.

Kopfschüttelnd,
Ludwig von Holden
/ \ / \ / \ / \ / \ / \ / \ / \ / \
( V | o | n ) ( H | o | l | d | e | n )
/ \ / \ / \ / \ / \ / \ / \ / \ / \

Ich liebe die Bibel! = Ich liebe Gott!

Frank Gerber
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 234
Registriert: Di 6. Aug 2013, 09:53
Hat Amen! gesprochen: 41 Mal
Amen! erhalten: 29 Mal

Re: Hilfe mein Sohn ist dumm!

Beitragvon Frank Gerber » Do 29. Aug 2013, 14:35

Werte Herren,

Dummheit selbst ist nicht so schlimm. Das Wichtigste ist doch, daß man Jesus als seinen Erlöser annimmt! Auch für dümmliche Leute gibt es Arbeit, z. B. die Hausarbeit für das Weib. Ich würde allerdings zu gerne wissen, welche Note Ihr Sohn für das Referat bekommen hat.
Außerdem kann man Dummheit (leider) durch die Eltern bekommen, z. B. wenn diese Geschwister sind, oder an Sechssucht leiden. Besonders in den frühen Jahren von Kindern sind sie sehr beeinflussbar. Sie kennen die Herrlichkeit des HERRn überhaupt nicht und werden schon vom Kindesalter an zu faulen, fetten, arbeitslosen, sechssüchtigen, mörderspielspielenden Hartz-IV Empfängern "ausgebildet".
Da glaubt tatsächlich noch jemand, daß das Ende noch lange nicht naht! Natürlich werden Erdbeben von der Erde ausgelöst, obwohl diese nicht denken kann, und wir kopieren unsere Zellen dauerhaft mit kleinen Fehlern, deshalb hat Methusalem auch fast 1000 Jahre gelebt! Das Universum hat sich selbst aus dem Nichts erschaffen, was war davor?! Wissenschaftler behaupten, davor gäbe es nichts, noch nicht einmal Zeit. Über die Wissenschaft könnte man doch nur lachen, wenn dadurch nicht unsere Jugend verdummt werden würde.
Ich gebe Ihnen den Rat, Ihren Sohn auf ein christliches Internat zu schicken, dort hat er wenigstens redliche Fächer und Vorbilder.
Herr Freundt, ich denke, es gibt noch ein paar mehr Fächer:
Ketzerkunde wäre eine gute Idee, dazu natürlich noch viele Fremdsprachen, ich wäre außerdem für Informatik, wo einem aber nur der löbliche Umgang mit dem Internetz und dem Heimrechner geschult wird (natürlich nur für Jungen!). Für Mädchen selbstverständlich etwas Mathematik (sehr einfache) und ein Kochkurs und Putzkurs (selbst das tun sie manchmal falsch!).
Herr Appetit hat dazu ebenfalls einen Beitrag verfasst; schalten Sie hier.

Ihr Frank Gerber
"Und der Teufel, der sie verführte, ward geworfen in den feurigen Pfuhl und Schwefel, da auch das Tier und der falsche Prophet war; und sie werden gequält werden Tag und Nacht von Ewigkeit zu Ewigkeit." Offenbarung 20, 10


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste