0 Tage und 11 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Die Zahnlüge - lassen Sie sich nicht für dumm verkaufen!

Hier geht es um den Herrn, Jesus Christus und die Heilige Schrift.
Antworten
Benutzeravatar
Sören Korschio
Lehrmeister
Beiträge: 3870
Registriert: Mo 29. Dez 2008, 16:41

Die Zahnlüge - lassen Sie sich nicht für dumm verkaufen!

Beitrag von Sören Korschio »

Grüß Gott, liebe Gemeinde!

Als ich gestern tief im Gebet versunken über die Erlösung, den Messias und andere Dinge nachdachte, mit denen sich ein normaler Mensch im Alltag ständig konfrontiert sieht, erinnerte ich mich an die barmherzigen Worte des Matthäus-Evangeliums:
"So wird es auch am Ende der Welt sein: Die Engel werden kommen und die Bösen von den Gerechten trennen und in den Ofen werfen, in dem das Feuer brennt.
Dort werden sie heulen und mit den Zähnen knirschen."

- Matthäus 13,49 – 13,50
Nun verhält es sich aber gemeinhin so, dass dem Menschen die Zähne im Alter ausfallen und viele Sünder zahnlos sterben.

Bild

Mediziner und Anthropologen behaupten, dem Menschen würden keine "Dritten" wachsen und man müsste sich Prothesen um teures Geld anfertigen lassen - das ist absoluter Unsinn! Wie könnte ein Sünder denn sonst im Ofen mit den Zähnen knirschen? Es handelt sich offensichtlicherweise um einen Betrug um Rentner um ihr schwer Erspartes zu bringen! Die Wahrheit lautet:

Zähne wachsen dem Menschen genau so oft nach, wie sie ihm auch ausfallen.

Daher, liebe Gemeindemitglieder, meine eindringliche Warnung: lassen Sie sich nicht für dumm verkaufen! Wer sich, obwohl er die Worte der Bibel kennt, heutzutage eine Zahnprothese andrehen lässt, ist wirklich selbst schuld!

Es grüßt, mit dem Mund voller Zähne,
Ihr Sören Korschio
"Die Jugend will Keile!" - Prof. Martin Zahnbeisser

Ein guter Christ
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 45
Registriert: So 21. Jul 2013, 01:27

Re: Die Zahnlüge - lassen Sie sich nicht für dumm verkaufen!

Beitrag von Ein guter Christ »

Werter Herr Korschio,
selbstverständlich fallen den Menschen die Zähne aus, aber es werden doch keine dritten Zähne wachsen! Es bestehen allerdings folgende Möglichkeiten:
-Der HERR könnte ihnen vor Ort Zähne nachwachsen lassen, um sie knirschen zu lassen.

-Vielleicht haben es jene Menschen gar nicht verdient, überhaupt den Schmerz irgendwie abzudämpfen...

Nachdenklich,
Ein guter Christ
Die Ausgeburt der Hölle,
die Sünde schlechthin.

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 9095
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46

Re: Die Zahnlüge - lassen Sie sich nicht für dumm verkaufen!

Beitrag von Franz-Joseph von Schnabel »

Fräulein Christel,
Sie scheinen den Herrn Lehrmeister noch nicht so lange zu kennen wie ich.
Wenn Herr Korschio eine Wahrheit verkündet, ist jene nicht als Diskussionsgrundlage, sondern als Tatsachenfeststellung zu sehen!
Es ist so, daß fehlende Zähne nachwachsen. Punktum! Ebenso sind Stumme per se Simulanten, da in der Heiligen Schrift nachzulesen ist, daß selbige des Heulens fähig sind.
Fest glaubend,
Schnabel

Benutzeravatar
Heinz Stahlband
Häufiger Besucher
Beiträge: 81
Registriert: Di 25. Dez 2012, 17:57

Re: Die Zahnlüge - lassen Sie sich nicht für dumm verkaufen!

Beitrag von Heinz Stahlband »

Werter Herr Korschio,

wahrlich! Die Dummheit der Menschen geht einher mit fehlendem Gottvertrauen.
Viele wissen nichtmals, daß Daumen bei Verlust nachwachsen, da diese so gut durchblutet sind.

Grüßend,
Heinz S.
Die Toten schauen Ihnen beim Onanieren zu.

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 9095
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46

Re: Die Zahnlüge - lassen Sie sich nicht für dumm verkaufen!

Beitrag von Franz-Joseph von Schnabel »

Werter Herr Stahlband,
diese tiefe Wahrheit sollte jedem redlichen Christen bewußt sein! Es sind auch Fälle von nachwachsenden Augen bekannt. Jedoch ist derlei seit den Zeiten der heiligen Lucia nicht nachgewiesen.
Bestätigend,
Schnabel

Benutzeravatar
Frank-Walter List
Treuer Besucher
Beiträge: 189
Registriert: Mi 10. Apr 2013, 18:56

Re: Die Zahnlüge - lassen Sie sich nicht für dumm verkaufen!

Beitrag von Frank-Walter List »

Werte Gemeinde, werter Herr Korschio,

Sie sprechen wahr!
Die Zähne wachsen einem Menschen endlos nach, solange sie ihm ausfallen.
Gerade deswegen wird in der heiligen Schrift doch nicht mit einem Wort die Zahnhygiene erwähnt. Weil Sie absolut bedeutungs- und sinnlos ist!
Wer braucht schon jeden Abend die unlöbliche Zahnbürste, wenn die Zähne einem Menschen sowieso die Zähne wieder nachwachsen? Ich verzichte daher schon seit jeher auf die Benutzung einer Zahnbürste und bin mir sicher, es ist nur eine Frage der Zeit, bis die mir ausgefallenen Zähne nun nachwachsen werden!

Herrn Korschio vollumfänglich zustimmend,
Frank-Walter List

Ein guter Christ
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 45
Registriert: So 21. Jul 2013, 01:27

Re: Die Zahnlüge - lassen Sie sich nicht für dumm verkaufen!

Beitrag von Ein guter Christ »

Werter Herr List,
Ich denke, man sollte schon auf Zahnhygiene achten, wenn schon nicht für sich selbst, dann für seine Mitmenschen. Schließlich heißt es "Liebe deinen Nächsten, und Sie machen dies den anderen Menschen nicht leichter, wenn Sie aus dem Mund riechen wie ein Misthaufen. Außerdem kann mangelnde Zahnhygiene zu großen Schmerzen führen.

Sinnend,
Ein guter Christ
Die Ausgeburt der Hölle,
die Sünde schlechthin.

Wilhelm Spiesser
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 464
Registriert: Fr 7. Jun 2013, 13:20

Re: Die Zahnlüge - lassen Sie sich nicht für dumm verkaufen!

Beitrag von Wilhelm Spiesser »

Herr Christ,
hat sich Jesus jemals die Zähne geputzt? Die Hersteller von Zahnpasta und -Bürsten handeln genauso wie Prothesenhersteller- sie ziehen Ihnen Ihr Geld aus der Tasche!
Fürderhin das Zähneputzen unterlassend,
W. Spiesser

Ein guter Christ
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 45
Registriert: So 21. Jul 2013, 01:27

Re: Die Zahnlüge - lassen Sie sich nicht für dumm verkaufen!

Beitrag von Ein guter Christ »

Werter Herr Spiesser,

haben Sie sich schon einmal gefragt, warum er bei manchen Leuten so verhasst war?
...
War nur ein kleiner Scherz. Ich hoffe, er hat Ihren Humor halbwegs getroffen.

Schmunzelnd,
Ein guter Christ
Die Ausgeburt der Hölle,
die Sünde schlechthin.

Benutzeravatar
DerG
Töfter Jüngling
Beiträge: 1880
Registriert: Di 9. Apr 2013, 15:53

Re: Die Zahnlüge - lassen Sie sich nicht für dumm verkaufen!

Beitrag von DerG »

Depp Witzbold,
meinen Humor hat dieser "Witz" leider nicht getroffen!
Sapperlot, wie können Sie den Messias derart verlachen, Sie Lump!

Den Deppen verachtend,

DerG

Benutzeravatar
Frank-Walter List
Treuer Besucher
Beiträge: 189
Registriert: Mi 10. Apr 2013, 18:56

Re: Die Zahnlüge - lassen Sie sich nicht für dumm verkaufen!

Beitrag von Frank-Walter List »

Herr Christ,

Sie suchen sich doch nicht etwa Ihre Freunde danach aus, ob sich diese die Zähne putzen oder nicht. Sie sollten lieber darauf achten, keinen Kontakt zu Halsabschneidern wie etwa "Zahnärzten" und "Doktor Töfte" zu pflegen. Wie von Herrn Schnabel in einem anderen Faden bereits erwähnt, dient der Mundgeruch, der durch das nicht anfallende Zähneputzen entsteht, auch hervorragend als Maßnahme, um Jugendliche in die Flucht zu schlagen. Ein kurzer Hauch genügt und die Strolche suchen schnell das Weite!

Hurra!
Frank-Walter List

Melvin Gibsonstein
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 16
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 16:20

Re: Die Zahnlüge - lassen Sie sich nicht für dumm verkaufen!

Beitrag von Melvin Gibsonstein »

Werte Herren,
ich muss dem Herrn Christ halbwegs zustimmen, Sie sollten schon auf ihre Zähne achtgeben. In dem Bibelvers des Herrn Korschio steht lediglich geschrieben, dass die Sünder im Feuer mit den Zähnen knirschen werden. Logischerweise wachsen also nur den Ketzer und Sündern die Zähne wieder nach, redlichen Christen jedoch nicht. Wozu auch? Ein redlicher Christ braucht schließlich auch keine Zähne zum Knirschen, denn dieser wird wohl kaum im Feuer landen.

Schlussfolgernd,
M.G.

Wilhelm Spiesser
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 464
Registriert: Fr 7. Jun 2013, 13:20

Re: Die Zahnlüge - lassen Sie sich nicht für dumm verkaufen!

Beitrag von Wilhelm Spiesser »

Herr Gipsstein,
haben Sie bereits Zähne in dritter Generation?
Sie für einen Ketzer haltend,
W. Spiesser

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2511
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15

Re: Die Zahnlüge - lassen Sie sich nicht für dumm verkaufen!

Beitrag von Benedict XVII »

Liebe Gemeinde,

selbstverständlich wachsen Zähne nach, falls diese ausfallen sollten. Wie sollte es auch sonst sein?
Ich kenne zahlreiche Menschen, welche dies zu berichten wissen.
Jedoch: warum muss über eine solche Selbstverständlichkeit diskutiert werden?
Wird darüber diskutiert, ob der Himmel der Erdscheibe blau gefärbt ist?
Wird darüber diskutiert, daß die Jugend verkommen und dumm ist?
Wird darüber diskutiert, daß Mörderspieler in der Hölle landen?

Dies alles sind Selbstverständlichekeiten, welche jedem töften Christenmenschen bekannt sein sollten.

Nur: leider besteht die Welt nicht nur aus keuschen Christen.
Ketzer, Atheisten, Falschsechsuelle, Jugendliche wissen nichts hiervon.
Deswegen muss leider sehr wohl hierüber diskutiert werden.

Grüße

Benedict XVII
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12565
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21

Re: Die Zahnlüge - lassen Sie sich nicht für dumm verkaufen!

Beitrag von Martin Berger »

Melvin Gibsonstein hat geschrieben:Logischerweise wachsen also nur den Ketzer und Sündern die Zähne wieder nach, redlichen Christen jedoch nicht. Wozu auch? Ein redlicher Christ braucht schließlich auch keine Zähne zum Knirschen, denn dieser wird wohl kaum im Feuer landen.
Sapperlot, Herr Gibsonstein,

wollen Sie mir damit etwa meine Redlichkeit und auch die Redlichkeit vieler Gemeindemitglieder absprechen? In unredlichen, versifften Kneipen, in denen sich Metaller und Felser herumtreiben, wurden mir im Zuge meiner Missionierungsversuche schon mehrmals die Zähne ausgeschlagen. Dies nicht zuletzt auch deshalb, weil ich als guter Christ auch die andere Backe hinhalte, wenn mir jemand ins Gesicht schlägt. Der HERR ließ meine Zähne immer wieder nachwachsen, wofür ich ihm sehr dankbar bin.

Anmerkend,
Martin Berger
Der Friede sei mit euch.

Antworten