0 Tage und 15 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Panker Freiluftessen (unredlich Punkerpicknick) München

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!

Moderatoren: Netzwächter, Brettleitung

August Tiner
Neuer Brettgast
Beiträge: 4
Registriert: Mo 15. Jul 2013, 20:16
Amen! erhalten: 1 Mal

Panker Freiluftessen (unredlich Punkerpicknick) München

Beitragvon August Tiner » Mi 24. Jul 2013, 21:48

Werte Gemeinde,

letzten Samstag fand im schönen München eine widerwertige Veranstalltung statt. Das Panker Freiluftessen (unredlich Punkerpicknick) München. Etwa 400 dieser Chaoten folgten dem Aufruf, München zu zerstören, in die Millionenstadt. Sie stanken, tranken Alkohol, nahmen harte Drogen wie Haschisch und Klebstoff zu sich, randallierten, pöbelten redlich Christen an und suchten Ärger mit der überforderten Polizei. Ich musste dieses abartige Fest mit eigenen Augen ansehen, da ich gerade bei meinem ältesten Bruder zu Besuch war. Wir versuchten diese Panker zu missionieren, hatten aber keine Möglichkeit mit dem Rohrstock einen dieser Wilden zu züchtigen, da es zu viele waren.
Hier eine Bild dieser Veranstalltung:
(Achtung! Dieses Bild nur ansehen, wenn Sie mindestens 50 Jahre alt und in Ihren Glauben stark gefestigt sind!)
http://abload.de/image.php?img=28760_29 ... 4haosn.jpg
(Achtung! Dieses Bild nur ansehen, wenn Sie mindestens 50 Jahre alt und in Ihren Glauben stark gefestigt sind!)
Die Panker wollen diese Veranstalltung nun jedes Jahr abhalten und drohen, dass es jedes Jahr mehr Panker und Kahlköpfe werden!

Wie können wir diese Panker stoppen?
Sind diese verlorenen Seelen noch zu retten?

Hilferufend,
August Tiner
Folgende Benutzer sprechen August Tiner ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Ludwig von Holden

Benutzeravatar
Ansgar Stichling
Treuer Besucher
Beiträge: 156
Registriert: Di 9. Apr 2013, 19:02
Hat Amen! gesprochen: 7 Mal
Amen! erhalten: 9 Mal

Re: Panker Freiluftessen (unredlich Punkerpicknick) München

Beitragvon Ansgar Stichling » Mi 24. Jul 2013, 22:02

Herr Tiner,

nach der Nutzung Ihrer Verschaltung, wurde mir auf der Stelle so übel, dass ich beinahe
schwallartig erbrechen musste. Angeekelt presste ich mir die Hand auf den Mund, um den
Würgereiz zu unterdrücken.
Der Anblick dieses entarteten und stinkenden Abschaumes, ist für einen gesunden Menschen, nur schwer erträglich.
Man kann es erahnen wie dieses Pack stinken muss. Ekelhaft!


Immer noch würgend,
Ansgar Stichling

Mag die Jugend keine Zucht, gibt es gleich die nächste Wucht!

August Tiner
Neuer Brettgast
Beiträge: 4
Registriert: Mo 15. Jul 2013, 20:16
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Panker Freiluftessen (unredlich Punkerpicknick) München

Beitragvon August Tiner » Mi 24. Jul 2013, 22:14

Sehr geehrter Herr Stichling,

es roch wahrlich widerwertig nach Alkohol, Hanfgift, Urin und Schweiß. Doch hunderte redlicher Menschen mussten darunter leiden.
Dies ist ein Zeitungsartikel über einer der Schandtaten, die dort getrieben wurden.
(Achtung! Bitte nur öffnen, wenn Sie mindestens 50 Jahre alt und in Ihren Glauben stark gefestigt sind!)
http://www.augsburger-allgemeine.de/bay ... 43826.html
(Achtung! Bitte nur öffnen, wenn Sie mindestens 50 Jahre alt und in Ihren Glauben stark gefestigt sind!)
Und diese Satansanbeter wollen diese Veranstalltung nun jedes Jahr halten!
Wie können wir diese verlorenen Seelen noch retten!

Verzweifelt,
August Tiner

Der fromme Herzog
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 21
Registriert: Mi 24. Jul 2013, 16:00

Re: Panker Freiluftessen (unredlich Punkerpicknick) München

Beitragvon Der fromme Herzog » Do 25. Jul 2013, 11:11

Ich bin erbost! Dieses Hanfgift spritzende Gesindel gehört bei Wasser und Brot eingekerkert. Hinter Schloss und Riegel gäbe es sicher Möglichkeiten diesen Abschaum auf den rechten Weg zu leiten. Es ist allgemein bekannt das Panker kriminell und faul sind. Schade, dass die Polizei nicht viel härter durchgreift, und die Abschaumer vor ein Gericht stellt. Unser guter Herr Gott wird sicher nicht so nachsichtig sein, seinem Gericht entgeht keine Seele! Ich fordere die sofortige Einkerkerung dieser Rabauken!

Voller Wut und Verachtung

Herzog

Benutzeravatar
Ludwig von Holden
Häufiger Besucher
Beiträge: 116
Registriert: Di 16. Jul 2013, 09:40
Hat Amen! gesprochen: 13 Mal
Amen! erhalten: 8 Mal

Re: Panker Freiluftessen (unredlich Punkerpicknick) München

Beitragvon Ludwig von Holden » Do 25. Jul 2013, 12:34

Werter Herr Tiner,

Diese Seelen kann man nicht mehr retten und Mitleid für diese Menschen empfinde ich keinen.
Stoppen kann man Sie mit einem Rohrstock und einer Wurfbibel, wobei ich bei
dieser Menge befürchte, dass man alleine sie nicht züchtigen kann.

Aber diese Panker werden bestimmt ein "Punkerpicknick" in der Hölle mit dem Teufel persönlich haben!

Amen!

Brennend vor Wut,
Ludwig von Holden
/ \ / \ / \ / \ / \ / \ / \ / \ / \
( V | o | n ) ( H | o | l | d | e | n )
/ \ / \ / \ / \ / \ / \ / \ / \ / \

Ich liebe die Bibel! = Ich liebe Gott!

BunnyRabbit
Neuer Brettgast
Beiträge: 13
Registriert: Di 2. Jul 2013, 23:03

Re: Panker Freiluftessen (unredlich Punkerpicknick) München

Beitragvon BunnyRabbit » Do 25. Jul 2013, 23:57

August Tiner hat geschrieben:es roch wahrlich widerwertig nach Alkohol, Hanfgift, Urin und Schweiß.


Werter Herr Tiner,

woher wissen Sie denn wie "Hanfgift" riecht? Sie konsumieren doch nicht selbst welches oder?

Marcel Müller
Häufiger Besucher
Beiträge: 69
Registriert: Di 14. Aug 2012, 17:36
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Panker Freiluftessen (unredlich Punkerpicknick) München

Beitragvon Marcel Müller » Fr 26. Jul 2013, 07:28

Depp Bunny,

Wissen wie etwas von Satansanbetern konsumiertes riecht und es selber konsumieren ist ein immenser Unterschied. Ein redlicher Christenmensch der sich täglich auf Patroulliengang durch das Viertel begibt hat da so seine Erfahrungen! Anscheindend gibt es in ihrem Viertel keine (patroullierenden) Christen.

Hinweisend,
Marcel Müller
Haben Sie Fragen im Umgang mit dem Rohrstock? Jahrelange Erfahrung mit dem effektivsten Züchtigungswerkzeug stehen zu Ihrer Vefügung! Zögern Sie nicht mich zu kontaktieren! Es wäre mir eine Freude Ihnen unter die Arme greifen zu können.

BunnyRabbit
Neuer Brettgast
Beiträge: 13
Registriert: Di 2. Jul 2013, 23:03

Re: Panker Freiluftessen (unredlich Punkerpicknick) München

Beitragvon BunnyRabbit » Fr 26. Jul 2013, 12:52

Selber Depp Müller,

bei mir gibt es sowas das nennt sich Polizei, und die erledigen das.

Selbstjustiz ist eine Straftat. Aber das scheint hier niemand von euch Deppen zu verstehen.

Nur Gott kann über uns richten und kein "löblicher Christ" mit einem Rohrstock oder einer Wurfbibel oder irgendeinem anderen schwachsinn

Marcel Müller
Häufiger Besucher
Beiträge: 69
Registriert: Di 14. Aug 2012, 17:36
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Panker Freiluftessen (unredlich Punkerpicknick) München

Beitragvon Marcel Müller » Fr 26. Jul 2013, 13:01

Depp Bunny,

Auf den maroden Staatsapperat kann mich sich heutzutage nicht im geringsten mehr verlassen. Straftäter werden verhätschelt und Opfer gedemütigt. Da kommt es in jedem Fall Recht wenn ein paar redliche Christen nach dem Rechten schauen. Dies geschieht zwangsläufig über Züchtigung da gutes Zureden nicht hilft bei dieser Art von Parasiten.

Belehrend,
Marcel Müller
Haben Sie Fragen im Umgang mit dem Rohrstock? Jahrelange Erfahrung mit dem effektivsten Züchtigungswerkzeug stehen zu Ihrer Vefügung! Zögern Sie nicht mich zu kontaktieren! Es wäre mir eine Freude Ihnen unter die Arme greifen zu können.


Zurück zu „Der Pranger“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast