1 Tag und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Ich prangere die Hexen an!

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!

Moderatoren: Netzwächter, Brettleitung

Benutzeravatar
Verlorener
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 18
Registriert: Mo 15. Jul 2013, 20:59
Hat Amen! gesprochen: 11 Mal
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Ich prangere die Hexen an!

Beitragvon Verlorener » Sa 3. Aug 2013, 18:43

Ernst Meier hat geschrieben:(...) allerdings sollten diese Unholde die Möglichkeit haben, über das Christentum zu erfahren. Ich halte es aus Nächstenliebe für meine Aufgabe, trotz der baldigen Abschaltung zu missionieren, damit die jetzt noch bösen nicht in der Hölle brennen müssen!


Werter Herr Meier,

genau dafür wurde dieser Faden erstellt! Es freut mich, dass Sie so redlich sind und sich ebenfalls dieser armen Seelen annehmen. Und wenn wir nur eine Hand voll retten können, so wird sich der HERR bestimmt darüber erfreuen, anstatt sich über deren Hexereien zu erzürnen, da bin ich mir sicher!

Anbei habe ich eine weitere Hexe im Internetz entlarven können. Diese teuflische Zauberin scheint ihre Hexenstückchen billig auf einer grossen Internetz-Auktionsplattform feil zu kreischen - wohl in der Hoffnung, damit möglichst viele Ahnungslose in ihre satanische Falle locken zu können. Ebenso behauptet dieses törichte, unkeusche, gefährliche, lügende, dumme Weib noch obendrein, ihr Hexenname sei heilig! Heilig! Deren Hexenname! Kreuzdonner! (Ich bitte um gnädiges Nachsehen für dieses Schimpfwort, aber ein derartiger Missbrauch des Wortes "heilig" lässt den blanken Zorn in mir aufflammen...) Wie verblendet können solche Gören bloss sein? Sind solch fehlgeleitete Exemplare überhaupt noch zu retten?

ACHTUNG!!! Nur schalten, wenn eimerweise Weihwasser bereitsteht!
http://www.lavinia-e-le-sante.de

Es grüsst den Rohrstock schwingend,
Johannes-Fabian
--- Johannes der Hexenjäger ---

"Eine Zauberin sollst du nicht leben lassen." (2. Mose, 22:17)

Manfred Kerling
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 14
Registriert: Do 1. Aug 2013, 19:24
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal

Immernoch kein Erfolg bei den Hexen

Beitragvon Manfred Kerling » So 4. Aug 2013, 21:45

Werte Gemeinde!

Sie sehen mich traurig,
nach 50 Seiten Versuche zur Bekehrung bleiben wir immernoch erfolgslos, wir werden sogar beleidigt und uns wird mit rechtlichen Schritten gedroht.
Ich frage mich langsam wirklich, ob es die Zeit wirklich wert ist, schließlich gibt es hunderte, ja wenn nicht tausender solcher Bretter im Internetz.
Wir haben alles versucht, aber Pustekuchen, und ich bin es wirklich leid, mit solchen Idioten wie dem Beirrten Loki zu diskutieren.
Was können wir also tun, um die Seite abschnur zu nehmen bzw. deren Mitglieder zu bekehren?

Ratlos,
Manfred Kerling

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 9017
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 2177 Mal
Amen! erhalten: 2116 Mal

Re: Ich prangere die Hexen an!

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » So 4. Aug 2013, 22:08

Werter Herr Kerling,
nach Studium jener Preisliste erwäge ich, einen töften Anschnurexorzismus kostengünstig anzubieten.
Über den Neubau eines Geldspeichers nachdenkend,
Schnabel
Ich bin überzeugt, Bayern und Deutschland wären sicherer, wenn jeder anständige Mann ein Messer in der Tasche haben dürfte und wir würden die Schwerkriminellen einsperren. Das wäre der richtige Weg.
Hubert Aiwanger Landwirt u. stellvertretender Ministerpräsident.

Benutzeravatar
Verlorener
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 18
Registriert: Mo 15. Jul 2013, 20:59
Hat Amen! gesprochen: 11 Mal
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Ich prangere die Hexen an!

Beitragvon Verlorener » So 4. Aug 2013, 22:49

Redlich bemühter Herr Kerling,

ich kann Ihren Frust nur allzu gut nachvollziehen - diese verwirrten Seelen stehen wirklich gar erschreckend stark unter Satan's Bann! Solche Seiten Abschnur zu nehmen, scheint leider nicht möglich zu sein. Ich selbst habe dies schon mehrmals versucht, sei es durch mehrfache Meldung bei den jeweiligen Heimseitenspendern, durch die Anzeige bei der Polizei oder gar durch das Beschäftigen eines Heimseitenknackers meinerseits, nichts scheint helfen zu wollen, der angeblichen "Meinungs- und Religionsfreiheit im Internetz" sei Dank.
So bleibt uns wohl nichts anderes übrig, als diesen schlimmen Sündern gut und gütig zuzureden und sie schlussendlich selbst wählen zu lassen. Grämen Sie sich nicht über diesen Bub Loki, werter Herr Kerling! Sie und auch andere, sehr töfte Brettmitglieder haben alles Redliche getan, was in Ihrer Macht steht, der Rest liegt nun leider Gottes bei ihm und seinen Sündenschwestern... Entweder, sie haben endlich ein Einsehen und kehren demütig zu unserem HERRn zurück, oder sie werden eines baldigen Tages ihre höllisch-heisse Quittung für ihr satanisches Tun erhalten. Sie dürfen nicht vergessen: Dieser Homosechsuelle und seine rothaarigen Brettweiber stehen unter dem Einfluss des Antichristen. Beispielsweise beleidigt nicht Bub Loki Sie, sondern der Satan, durch dessen willigen, schwachen Mund! Er selbst ist nur noch eine willenlose Puppe des Teufels, welche wohl oder übel mitspielen muss. Vielleicht wünscht er sich sogar Erlösung, kann seinen Wunsch des Teufels wegen aber nicht äussern?

So denke ich, es ist bei allem Frust dennoch angebracht, dennoch jede einzelne Seele der hier Aufgelisteten zu missionieren. Der HERR wird uns bestimmt nicht zornig gestimmt sein, wenn wir immerhin versuchen, diese schwachen Seelen wieder auf den rechten Pfad zu führen. Wer weiss, vielleicht sind genau diese hartnäckig Verblendeten eine Prüfung, welche uns GOTT auferlegt? Um zu prüfen, wie stark wir unseren Glauben zu vertreten und einzusetzen vermögen?

Weiterhin für das Seelenheil kämpfend,
Verlorener

---

Werter Herr von Schnabel,

genau dies ging mir auch schon mehrfach durch den Kopf, während ich den satanischen Feind genau studierte. Wahrhaft erschreckend, wie redliche Christen nicht nur der Sündenversuchung ausgesetzt werden, sondern obendrein noch über diesen Seelenschäden verlumpen!

Sichtlich angeekelt,
Verlorener
--- Johannes der Hexenjäger ---

"Eine Zauberin sollst du nicht leben lassen." (2. Mose, 22:17)

Benutzeravatar
DerG
Töfter Jüngling
Beiträge: 1880
Registriert: Di 9. Apr 2013, 15:53
Hat Amen! gesprochen: 117 Mal
Amen! erhalten: 313 Mal

Re: Ich prangere die Hexen an!

Beitragvon DerG » Mo 5. Aug 2013, 11:19

Werte Ordensfrau Lancelotta und werte Herren,
offensichtlich wurde der Faden des werten Herrn Bergers vom Hexenmeister "Alpharabe" geschlossen.
Wie wollen Wir mit der Bekehrung der Hexen fortfahren?

Nachfragend,

DerG

Benutzeravatar
Herr Jalu
Stammgast
Beiträge: 1021
Registriert: Do 4. Okt 2012, 13:41
Hat Amen! gesprochen: 40 Mal
Amen! erhalten: 113 Mal

Re: Ich prangere die Hexen an!

Beitragvon Herr Jalu » Mo 5. Aug 2013, 11:33

Herr DerG,

außer der unkeuschen Zensurattacke durch den Buben Alpharabe stelle ich keinerlei Unregelmäßigkeiten im Faden fest. Ich könnte auch noch eine Antwort briefen, wenn ich wollte; der Faden ist nicht geschlossen.

Konfus,

Herr Jalu
Der Pfarrer, ein weiser Mann der Stadt, auf alle Kinder ein Auge hat.

Benutzeravatar
DerG
Töfter Jüngling
Beiträge: 1880
Registriert: Di 9. Apr 2013, 15:53
Hat Amen! gesprochen: 117 Mal
Amen! erhalten: 313 Mal

Re: Ich prangere die Hexen an!

Beitragvon DerG » Mo 5. Aug 2013, 11:53

Werter Herr Jalu,
möglicherweise besitzt das Hexenbrett keine Sperrfunktion!
Jedoch teilte der Hexenmeister in jenem Faden den Benutzern mit, daß jeder, der hier weiterschreibt, im Hexenbrett gesperrt werde.
Dieser Faden wird geschlossen, die „Werten Herren“ können und ich wünschte es mir das sie weithin versuchen uns zu bekehren in einem neuen Faden.
Natürlich habe ich die Anglizismen aus dem Zitat entfernt!

Antwortend,

DerG

Benutzeravatar
Lancelotta
Ordensfrau
Beiträge: 223
Registriert: Sa 10. Nov 2012, 15:11
Hat Amen! gesprochen: 43 Mal
Amen! erhalten: 31 Mal

Re: Ich prangere die Hexen an!

Beitragvon Lancelotta » Mo 5. Aug 2013, 13:26

Ich komme zu dem Schluß, daß es sich bei den Nutzern des Hexenbrettes allesamt um Fakire handelt, da sie nicht bereit waren, sich meinem absolut sicheren Hexentest zu stellen. Es handelt sich also eindeutig um notorisch schulschwänzende Jugendliche, denen es Spaß macht, sich als Hexe auszugeben und sich mit ominösen Titeln zu schmücken. Gegen so viel Dummheit ist wohl kein (Hexen)Kraut gewachsen!

Abschließend
Lancelotta
Erste Hüterin der Heiligen Handgranate
Folgende Benutzer sprechen Lancelotta ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Sören Korschio
Vergib deinen Feinden, aber vergiß niemals ihre Namen!

Frank Gerber
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 234
Registriert: Di 6. Aug 2013, 09:53
Hat Amen! gesprochen: 41 Mal
Amen! erhalten: 29 Mal

Re: Ich prangere die Hexen an!

Beitragvon Frank Gerber » So 11. Aug 2013, 13:09

Werte Ordensfrau Lancelotta,

es macht allerdings keinen Unterschied, da diese Ketzer so oder so im Schwefelsee landen werden, da sie nicht zum HERRn beten.
Dumm sind sie allerdings trotzdem, was man bei so ziemlich jedem Beitrag der Hexen merkt.
Dessen Rechtschreibung und Grammatik ist so schlecht, daß man meinen könnte, sie hätten die Sonderschule abgebrochen.

Theorien aufstellend,
Frank Gerber
"Und der Teufel, der sie verführte, ward geworfen in den feurigen Pfuhl und Schwefel, da auch das Tier und der falsche Prophet war; und sie werden gequält werden Tag und Nacht von Ewigkeit zu Ewigkeit." Offenbarung 20, 10


Zurück zu „Der Pranger“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: Hush und 14 Gäste