1 Tag und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Meine Tochter wurde vom Herrgott zur Frau gemacht

Hier können Sie um christlichen Rat ersuchen und Ihre Sünden beichten.

Moderator: Brettleitung

Hans Moszarack
Neuer Brettgast
Beiträge: 2
Registriert: So 14. Jul 2013, 22:48

Meine Tochter wurde vom Herrgott zur Frau gemacht

Beitragvon Hans Moszarack » Mo 15. Jul 2013, 21:57

Werte Internetzgemeinde,

meine Tochter ist nun 13 Jahre alt. Sie ist ein töftes Mädchen und ich bin sehr stolz auf sie. Doch eines bereitet mir Sorge. Sie ist mittlerweile eine Frau (unredlich: Sie hatte ihre erste Periode). Wie allgemein bekannt und erwiesen ist neigen Frauen zur Unzucht und man muss ihre bösen Triebe stets ordentlich kontrollieren, wenn sie nicht dem Satan anheimfallen sollen. Was kann ich tun um das zu vermeiden? Ich studiere bereits täglich mit ihr die Bibel. Doch ich beging die Sünde (möge der Herrgott mir verzeihen) und habe ihr bereits im zarten Alter von zehn Jahren einen Heimrechner angeschafft. Obwohl sie stehts sehr redlich und christlich handelte habe ich sie auf unredlichen Internetseiten wie Gesichtsbuch (unredlich: Facebook) und Lebend Abzweik (unredlich: LiveLeak) erwischt. Natürlich habe ich sie ordentlich gezüchtigt. Desweiteren hat sie einmal in einem Koran gelesen, den sie zugesteckt bekommen hatte. Daher vermute ich dass sie erneut sündigen wird. Also was soll ich tun?


Verängstigt und um Hilfe bittend
Hans Moszarack

Benutzeravatar
Sören Korschio
Lehrmeister
Beiträge: 3812
Registriert: Mo 29. Dez 2008, 16:41
Hat Amen! gesprochen: 366 Mal
Amen! erhalten: 424 Mal

Re: Meine Tochter wurde vom Herrgott zur Frau gemacht

Beitragvon Sören Korschio » Di 16. Jul 2013, 11:29

Grüß Gott Herr Moszarack!

Ihre Tochter scheint sehr interessiert zu sein, wenn sie sich von sich aus mit anderen religiösen Schriften auseinandersetzt. Wichtig dabei ist, nie die Wahrheit (personifiziert durch Jesus Christus) aus den Augen zu verlieren.

"Jeder, der aus der Wahrheit ist, hört auf meine Stimme." (Johannes 18,37)

Dass Ihre Tochter zur Frau geworden ist, ist ein schönes Geschenk des HERRn. Machen Sie sich nun langsam - noch eilt es nicht - auf die Suche nach einem geeigneten Gatten und legen Sie Ihrer Tochter bis zur Trauung einen Keuschheitsgürtel an. Es gibt dazu nicht nur ein vertrauenserweckendes Modell:

Bild

Amen!
Ihr Sören Korschio
Folgende Benutzer sprechen Sören Korschio ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
L. Ziffer
"Die Jugend will Keile!" - Prof. M. Zahnbeisser

Petermitnemmeter
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 8
Registriert: Fr 19. Jul 2013, 16:11

Re: Meine Tochter wurde vom Herrgott zur Frau gemacht

Beitragvon Petermitnemmeter » Fr 19. Jul 2013, 19:14

Sehr geehrter Herr Moszarack,
ich würde ihnen empfehlen einen ***zensiert*** für ihre Tochter zu kaufen damit sie ihre satanistischen Gedanken :kreuz2: verdrängt.

http://www.amaz***zensiert***

dieses Produkt würde ich ihnen raten. :D

mit lieben grüßen
ihre petermitnemmeter


Zensiert durch Martin Berger

Helmut K
Treuer Besucher
Beiträge: 178
Registriert: Sa 20. Apr 2013, 16:13
Hat Amen! gesprochen: 23 Mal
Amen! erhalten: 45 Mal

Re: Meine Tochter wurde vom Herrgott zur Frau gemacht

Beitragvon Helmut K » Fr 19. Jul 2013, 19:25

Frevler Meter!

Sind Sie vollkommen verrückt?
MASTURBATION trägt maßgeblich zur Verdummung der Jugend bei, und ist nicht vorgesehen von unserem HERRn!
Onan ließ es auf die Erde fallen und verderben. Dem HERRN missfiel aber, was er tat, und er ließ ihn auch sterben. -Genesis 38,9-10

Sapperlot, möchten Sie uns veräppeln?

Erbost,

Helmut K
Und Gott der Herr sprach: Es ist nicht gut, dass der Mensch allein sei; ich will ihm eine Gehilfin machen, die um ihn sei. (1. Mose 2,18)

Petermitnemmeter
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 8
Registriert: Fr 19. Jul 2013, 16:11

Re: Meine Tochter wurde vom Herrgott zur Frau gemacht

Beitragvon Petermitnemmeter » Fr 19. Jul 2013, 19:45

Lieber helmut,
leider wusste ich das mit der Masturbation der verdummung der Jugend nicht ich werde noch heute abend eine Wurfbibel töfte gegen meinen kopf werfen :frech:

Ihr petermitnemmeter

Benutzeravatar
Sören Korschio
Lehrmeister
Beiträge: 3812
Registriert: Mo 29. Dez 2008, 16:41
Hat Amen! gesprochen: 366 Mal
Amen! erhalten: 424 Mal

Re: Meine Tochter wurde vom Herrgott zur Frau gemacht

Beitragvon Sören Korschio » Fr 19. Jul 2013, 23:42

Knabbub Peter!

Mir drängt sich ein grausamer Verdacht auf! Sagen Sie: nehmen Sie dieses Plauderbrett denn auch wirklich ernst? Wehe denen, die meinen sich über den HERRn lustig machen zu dürfen!

"Täuscht euch nicht: Gott lässt keinen Spott mit sich treiben" (Galater 6,7)

Sie stimmen mich sehr traurig, lieber Bube! Sind Sie denn zu keiner Ernsthaftigkeit fähig?

Erschüttert,
Sören Korschio
"Die Jugend will Keile!" - Prof. M. Zahnbeisser

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12121
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2591 Mal
Amen! erhalten: 2640 Mal

Re: Meine Tochter wurde vom Herrgott zur Frau gemacht

Beitragvon Martin Berger » Sa 20. Jul 2013, 11:44

Petermitnemmeter hat geschrieben:leider wusste ich das mit der Masturbation der verdummung der Jugend nicht

Bub Peter,

würden Sie nicht pausenlos onanieren, würden Sie über dieses Wissen verfügen. Informieren Sie Ihre Eltern schnellstmöglich über Ihr schändliches Treiben und lassen Sie sich einen Keuschheitskäfig kaufen. Jawohl, Sie haben richtig gehört: Keuschheitskäfig! Denn nicht nur für Gören und unzüchtige Weiber gibt es Gerätschaften, die sechsuellen Verkehr, der nicht zur Zeugung von Nachwuchs dient, verhindern, sondern auch für Buben und junge Männer, die der Teufel verführt.

Nachfolgende Gerätschaft sollten Ihre Eltern schnellstmöglich erwerben:

Bild

Zur Keuschheit mahnend,
Martin Berger
Aus dem Herabladbereich: Neufassungen schnafter Weihnachtslieder.

Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. Schalten Sie hier.

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8602
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 2039 Mal
Amen! erhalten: 1988 Mal

Re: Meine Tochter wurde vom Herrgott zur Frau gemacht

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Sa 20. Jul 2013, 11:49

Werter Herr Berger,
dies ist ein wahrhaft knorkes Gerät auf Ihrem löblichen Lichtbild.
Leider konnte ich noch nicht erkennen, wie der töfte Haltering fixiert wird. Ist hierzu eine keusche Operation erforderlich?
Interessiert,
Schnabel
Ich bin überzeugt, Bayern und Deutschland wären sicherer, wenn jeder anständige Mann ein Messer in der Tasche haben dürfte und wir würden die Schwerkriminellen einsperren. Das wäre der richtige Weg.
Hubert Aiwanger Landwirt u. stellvertretender Ministerpräsident.

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12121
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2591 Mal
Amen! erhalten: 2640 Mal

Re: Meine Tochter wurde vom Herrgott zur Frau gemacht

Beitragvon Martin Berger » Sa 20. Jul 2013, 13:56

Werter Herr Schnabel,

wie diese Gerätschaft genau fixiert wird, ist mir leider selbst nicht bekannt. Da jedoch offensichtlich großes Interesse daran besteht, werde ich Herrn Keusch, der diese "Käfige" verkauft, um umfangreiche Informationen bitten. Allerdings befindet sich dieser gerade im fernen Thailand, um dort nach dem Rechten zu sehen. Letzeres ist sowohl im übertragenen Sinn als auch wortwörtlich gemeint, eröffnete man doch dort unlöbliche Schnellfraßlokale, die mit dem Konterfei des Verbrechers Adolf Hitler werben. Ich berichtete bereits hier darüber.

Entsetzt ob der Zustände in Thailand,
Martin Berger
Folgende Benutzer sprechen Martin Berger ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
Sören KorschioHerr Jalu
Aus dem Herabladbereich: Neufassungen schnafter Weihnachtslieder.

Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. Schalten Sie hier.

Benutzeravatar
DerG
Töfter Jüngling
Beiträge: 1880
Registriert: Di 9. Apr 2013, 15:53
Hat Amen! gesprochen: 117 Mal
Amen! erhalten: 313 Mal

Re: Meine Tochter wurde vom Herrgott zur Frau gemacht

Beitragvon DerG » Sa 20. Jul 2013, 14:54

Werte Herren,
derlei Keuschheitskäfige können auch beim Anschnurhändler Amazonas (unredlich: "Amazon") gekauft werden!
Verschaltung zu den Händlern.

Grüßend,

DerG

Helmut K
Treuer Besucher
Beiträge: 178
Registriert: Sa 20. Apr 2013, 16:13
Hat Amen! gesprochen: 23 Mal
Amen! erhalten: 45 Mal

Re: Meine Tochter wurde vom Herrgott zur Frau gemacht

Beitragvon Helmut K » Sa 20. Jul 2013, 18:46

Werte Herren!

Ich habe ein einigermaßen gutes, gottgegebenes , Technikverständnis.
Ich vermute, dass eine Art festziehbarer Ring an dem Käfig angebracht ist, der dann schließlich um das Glied gespannt wird.
Mithilfe eines kleinen Schlosses lässt sich dieser Würgegriff wieder lösen.
Vielleicht werde ich in naher Zukunft selbst eines dieser Exemplare anfertigen, und der löblichen Gemeinde stiften...

Konstruktionspläne zeichnend,

Helmut K
Und Gott der Herr sprach: Es ist nicht gut, dass der Mensch allein sei; ich will ihm eine Gehilfin machen, die um ihn sei. (1. Mose 2,18)

Miraikiwi
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 37
Registriert: Di 13. Jan 2015, 23:16

Re: Meine Tochter wurde vom Herrgott zur Frau gemacht

Beitragvon Miraikiwi » Sa 31. Jan 2015, 14:45

Das etwas böse Verhalten ist ganz normal. Während der Periode setzen sich Hormone frei. Emotion werden stärker und das zickige verhalten ist nur eine emotionalere Ausführung der Generftheit

Benutzeravatar
Gottfuerchtender
Treuer Besucher
Beiträge: 170
Registriert: So 9. Nov 2014, 17:33

Re: Meine Tochter wurde vom Herrgott zur Frau gemacht

Beitragvon Gottfuerchtender » So 1. Feb 2015, 19:56

Kindchen Laufvogel,

dieses Plauderbrett ist kein Erdferkelmalwettbewerb! Also beachten Sie gefälligst die Brettregeln. Insbesondere die Paragraphen 4 und 6 möchte Ihnen ans Herz legen.
Also jetzt, auf Grund ihres kindlichen Alters, mal ab ins Bett. Vor Ihrem nächsten Beitrag, welchen Sie selbstverständlich nur unter elterlicher Aufsicht hier verfassen dürfen, lernen Sie erst einmal richtig schreiben.

Gute Nacht,
Hasso Gottfuerchtender
Du sollst nicht zweierlei Gewicht in deinem Sack, groß und klein, haben. [ 5.Mose 25,13 ]

Benutzeravatar
Heinrich Hacker
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 19
Registriert: Mo 23. Sep 2013, 18:42
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Meine Tochter wurde vom Herrgott zur Frau gemacht

Beitragvon Heinrich Hacker » Fr 13. Feb 2015, 16:27

Werte Herrschaften,

Nicht, dass ich mit derartigen Gerätschaften auskennen würde, aber doch verfüge ich über ein wenig technisches Verständnis. Der von Herrn Berger veröffentlichte keusche Vogelkäfig scheint mir am Skrotum befestigt zu werden, was ich mir als eine recht schmerzhafte Prozedur vorstelle (der HERR lasse meine Augen verdorren!)
Nicht allein zur Aufrechterhaltung der Keuschheit scheint mir dieses Ding geeignet, es kann wohl auch zur Züchtigung genutzt werden.

die Augen schreckgeweitet
Heinrich Hacker
Wer seine Rute schont, der haßt seinen Sohn; wer ihn aber liebhat, der züchtigt ihn bald. Sprüche 13.24

Benutzeravatar
Salomon Falke
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 19
Registriert: Di 10. Feb 2015, 12:57

Re: Meine Tochter wurde vom Herrgott zur Frau gemacht

Beitragvon Salomon Falke » Fr 13. Feb 2015, 18:21

Perversling Hacker,
die Züchtigung am Phallus durchzuführen erscheint mir gar abartig. Aufgrund der schrecklichen Vorstellung musste ich mich selbst züchtigen! Haben Sie etwa Erfahrung mit solchen Methoden? Sind Sie gar ein Ventilierer der Ketzer-Buchreihe 50 Schattierungen von Grau? Womöglich führten Sie diese Art der Züchtigung auch zu Ihrer Zeit als Volksschullehrer an Ihren Zöglingen durch. Wegen Leuten wie Ihnen werden viele fromme Katholiken des Kindesmissbrauchs verdächtigt. Pfui Teufel! Schämen Sie sich!
Rot vor Zorn,
Falke


Zurück zu „Seelsorge“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste