0 Tage und 12 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Städtische Badeanstalt

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Heinulf Harthelm
Häufiger Besucher
Beiträge: 134
Registriert: Mo 24. Jun 2013, 18:40
Hat Amen! gesprochen: 17 Mal
Amen! erhalten: 27 Mal

Re: Städtische Badeanstalt

Beitragvon Heinulf Harthelm » Sa 6. Jul 2013, 16:12

Werter Herr Brot,

die von Ihnen vorgeschlagenen Foltermethoden sind ebenso abstoßend wie Ihre Grammatik.
Ich würde allerdings liebend gerne erfahren, nach welchen Kriterien Sie entscheiden, ob und an welcher Stelle Sie ein Leerzeichen in Ihren Beiträgen setzen.

Interessiert,
Heinulf Harthelm
"Der Sohnemann benimmt sich nicht, da ist die Rute Vaterpflicht.
Die Tochter bringt nur Weh und Jammer, flugs kommt sie in die Besenkammer.
Lässt das Weib Gehorsam missen, wird der Stock die Lösung wissen."

DasStueckchenBrot
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 2
Registriert: Fr 5. Jul 2013, 21:46

Re: Städtische Badeanstalt

Beitragvon DasStueckchenBrot » Sa 6. Jul 2013, 16:12

Werter Herr DerG

natürlich sollten die Daumenschraube und Streckbank nur als Abschreckung dienen.Falls die Kinder es wagen zur Badeanstalt zu gehen sagt man ihnen dass man nicht gefoltert wird aber nächstes Mal.Obwohl man sie da auch nicht foltern wird.Denn ein 2.Mal würde nicht mal der Dümmste wagen.Es tut mir leid das ich sie verwirrt hab.

um Verzeihung bittet,
Daniel

Benutzeravatar
Ansgar Stichling
Treuer Besucher
Beiträge: 156
Registriert: Di 9. Apr 2013, 19:02
Hat Amen! gesprochen: 7 Mal
Amen! erhalten: 9 Mal

Re: Städtische Badeanstalt

Beitragvon Ansgar Stichling » Sa 6. Jul 2013, 16:32

Zahnloser Depp Brot,

ich kann mich dem werten Herrn Der G nur anschließen. Ihre Gewaltfantasien, die Sie ganz
offensichtlich für redliche Züchtigung halten, stammen eindeutig aus dem kranken Hirn eines Irren.
Sie scheinen auf dem geistigen Stand eines verwilderten Tieres zu sein, Sie Gestörter!


Den Verbrecher anspuckend,
Ansgar Stichling

Mag die Jugend keine Zucht, gibt es gleich die nächste Wucht!

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11357
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2169 Mal
Amen! erhalten: 2277 Mal

Re: Städtische Badeanstalt

Beitragvon Martin Berger » Sa 6. Jul 2013, 16:49

DasStueckchenBrot hat geschrieben:Wertes Fräulein Genetikk,

falls ihre Kinder sie erneut fragen,so sperren sie diese nicht in ihr Zimmer sondern in den Keller oder eventuell in die Folterkammer für dieses unredliche Benehmen !Dazu gehört auch kein Essen und Trinken mehr für ihre Sprösslinge !Und wenn sie schon dabei sind dann sollten sie sich selbst mit dem Rohrstock züchtigen,falls sie sich ganz sicher sein wollen,dann eben mit der Axt !Sie haben nämlich als Mutter auf der ganzen Linie versagt !Normale Kinder würden niemals freiwillig zur Badeanstalt gehen,jedes Kind weiß doch dass nur Hexer und Ketzer dort auf zu finden sind .Falls ihre Kinder es trotzdem wagen zur Badeanstalt zu gehen sollten sie sich die schnappen und ihn der Folterkammer entsprechend züchtigen aber dann eben nicht mit den Rohrstock sondern mit der Daumenschraube und der Streckbank.Dann sollten die lernen was die nun alles falsch machen.

als hilfreich hoffent,
Daniel Brötelein

Sapperlot, Gewaltfanatiker Brot!

Haben Sie sich etwa im Brett geirrt? Dies ist nicht das Brett der Selbsthilfegruppe für anonyme Gewalttäter, sondern ein Brett für keusche, gottesfürchtige Christen, die töfte Diskussionen miteinander führen wollen. Gewaltbereite Fanatiker sind hier ebenso unerwünscht wie Satanisten und andere Verbrecher!

Kopfschüttelnd zu einer Lobotomie ratend,
Martin Berger

Benutzeravatar
SchwarzerFlamingo
Häufiger Besucher
Beiträge: 50
Registriert: So 30. Jun 2013, 23:08
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal

Re: Städtische Badeanstalt

Beitragvon SchwarzerFlamingo » Sa 6. Jul 2013, 21:38

Werte Frau Lancelotta,

Ich würde nicht empfehlen in so einem Anzug schwimmen zu gehen.
Das hier wär doch ideal:
***zensiert durch Martin Berger***
Nicht zu viel und nicht zu wenig. :kuehl:

Beste Grüße,
SchwarzerFlamingo

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11357
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2169 Mal
Amen! erhalten: 2277 Mal

Re: Städtische Badeanstalt

Beitragvon Martin Berger » Sa 6. Jul 2013, 21:41

Bub SchwarzerFlamingo,

sind Sie verrückt geworden? Pornographisches Bildmaterial ist in diesem Brett unerwünscht, sapperlot!

Erbost,
Martin Berger
Folgende Benutzer sprechen Martin Berger ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Heinulf Harthelm

Benutzeravatar
SchwarzerFlamingo
Häufiger Besucher
Beiträge: 50
Registriert: So 30. Jun 2013, 23:08
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal

Re: Städtische Badeanstalt

Beitragvon SchwarzerFlamingo » Sa 6. Jul 2013, 21:51

Werter Herr Berger,

entschuldigen sie wenn dieses Bild für sie unangemessen war.
Aber als pornographisch würde ich dieses Bild nicht einordnen.
Pornographisch wär,wenn die Frau sich nackt darstellen würde.
Bei diesem Bild wurde nichts intimes gezeigt.
Aber wenn sie es unangemessen sehen dann kann ich nichts machen.

Eine schöne Nacht wünschend,
SchwarzerFlamingo :kreuz1:

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11357
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2169 Mal
Amen! erhalten: 2277 Mal

Re: Städtische Badeanstalt

Beitragvon Martin Berger » Sa 6. Jul 2013, 22:23

Bub SchwarzerFlamingo,

schlug Sie der HERR mit Blindheit? Das gezeigte Weib war dermaßen spärlich bekleidet, daß es kaum nackter gewesen wäre, wenn es gar keine Badebekleidung getragen hätte.

Anmerkend,
Martin Berger

Benutzeravatar
SchwarzerFlamingo
Häufiger Besucher
Beiträge: 50
Registriert: So 30. Jun 2013, 23:08
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal

Re: Städtische Badeanstalt

Beitragvon SchwarzerFlamingo » Sa 6. Jul 2013, 22:48

Werter Herr Berger,

an ihrer Meinung kann ich nichts ändern.
Wenn sie es so meinen dann soll es so bleiben.

Grüßend,
SchwarzerFlamingo

Benutzeravatar
Ludwiger v Augustus
Häufiger Besucher
Beiträge: 120
Registriert: Di 11. Jun 2013, 17:16
Hat Amen! gesprochen: 17 Mal
Amen! erhalten: 6 Mal

Re: Städtische Badeanstalt

Beitragvon Ludwiger v Augustus » So 7. Jul 2013, 21:24

Bub SchwarzerFlamingo,

dies ist nicht nur Herrn Bergers Meinung, sondern eine feststehende Tatsache.
Können Sie etwa nicht mehr zwischen Pornographie und redlich gekleideten Frauen unterscheiden?

Fragend,
Ludwiger von Augustus
Ludwiger von Augustus

Benutzeravatar
F Bleibtreu
Stammgast
Beiträge: 373
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 21:03
Hat Amen! gesprochen: 34 Mal
Amen! erhalten: 51 Mal

Re: Städtische Badeanstalt

Beitragvon F Bleibtreu » So 7. Jul 2013, 22:17

Bengel SchwarzerFlamingo.

Jeder Badeanzug, der mehr Haut zeigt als folgender, ist selbstverständlich in die Rubrik Pornographie einzuordnen: Schaltung

Für feine Badekultur,
Fürchtegott Bleibtreu
Graue Haare sind eine Krone der Ehren, die auf dem Wege der Gerechtigkeit gefunden wird.
Sprüche, 16/31

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2407
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15
Hat Amen! gesprochen: 343 Mal
Amen! erhalten: 866 Mal

Re: Städtische Badeanstalt

Beitragvon Benedict XVII » So 7. Jul 2013, 22:24

Werter Herr Bleibtreu,

das von Ihnen verschaltete Badekleid ist sehr grenzwertig, die Länge der Beinbekleidung bedenklich kurz.
Auch der obere Ausschnitt erscheint mir recht unzüchtig.
Ich hoffe nicht, daß Sie Ihrem Weib solch aufreizende Bekleidung erlauben.

Ermahnend

Benedict XVII
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8053
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1779 Mal
Amen! erhalten: 1715 Mal

Re: Städtische Badeanstalt

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » So 7. Jul 2013, 22:35

Werte Herren,
die kreativen Modeschöpfer aus dem töften Morgenland, zeigen uns, wie moderne Bademode aussehen kann:
Bild
Begeistert von Form und Funktionalität,
Schnabel
Folgende Benutzer sprechen Franz-Joseph von Schnabel ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Friedhelm Meier
Lerne leiden, ohne zu klagen!

Benutzeravatar
F Bleibtreu
Stammgast
Beiträge: 373
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 21:03
Hat Amen! gesprochen: 34 Mal
Amen! erhalten: 51 Mal

Re: Städtische Badeanstalt

Beitragvon F Bleibtreu » So 7. Jul 2013, 23:19

Werter Herr Benedict.

Natürlich würde ich meinem Weib niemals ein solches Badekleid erlauben, wo denken Sie hin. Mir kam es nur darauf an, den Unterschied zwischen unredlicher Freizügigkeit und harter Pornographie, wie sie heutzutage leider in Badeanstalten üblich ist, aufzuzeigen. Der Anzug, den der werte Herrn Schnabel präsentiert, ist allerdings noch weitaus vorzüglicher.

Gute Nacht wünschend,
Fürchtegott Bleibtreu
Graue Haare sind eine Krone der Ehren, die auf dem Wege der Gerechtigkeit gefunden wird.
Sprüche, 16/31

Benutzeravatar
Nathan Freundt
Stammgast
Beiträge: 1059
Registriert: Mo 10. Jun 2013, 14:23
Hat Amen! gesprochen: 314 Mal
Amen! erhalten: 303 Mal

Re: Städtische Badeanstalt

Beitragvon Nathan Freundt » Di 9. Jul 2013, 23:59

Werter Herr von Schnabel,

vom Ansatz gefällt mir diese morgenländische Bademode durchaus, allerdings finde ich, dass dieses Weib einfach viel zu viel Haut an den Füßen zeigt. Muss das etwa sein?!
DAS würde ich meinen Kindern jedenfalls nicht gestatten. Es gibt doch schließlich auch schöne Badefußbekleidung und bei der Erfindung derselbigen hat sich unser Herrgott sicherlich etwas gedacht.

Ansonsten möchte ich Herrn Berger ganz ausdrücklich für seine korrekten Antworten danken, die wirklich jeder bedenken sollte. Über den Zusammenhang der Wassertemperatur und der Falschsechsualität hatte ich tumber Trampel noch gar nicht nachgedacht gehabt und jetzt mache ich mir natürlich schwerste Vorwürfe über meine Versäumnisse in der Erziehung.
Auch Ihre Erläuterung zu den Schwimmfähigkeiten der Damen war sehr lehrreich.

Dazulernend,
Nathan Freundt
Lukas - Kapitel 19, 26
Ich sage euch aber: Wer da hat, dem wird gegeben werden; von dem aber, der nicht hat, wird auch das genommen werden, was er hat.


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste