0 Tage und 7 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

8 Gründe gegen die Emanzipation

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

YukiSophia
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 2
Registriert: Di 4. Jun 2013, 22:38

Re: 8 Gründe gegen die Emanzipation

Beitragvon YukiSophia » Di 4. Jun 2013, 23:56

Dieses Bild zeigt doch nette Jugendliche...
Ich leg mein Hand dafür ins Feuer, dass sie als Raucher eine Zigarette spendiert kriegen, wenn sie freundlich fragen.
Zum Thema:
Frauen sind intelligenter als Männer aufgrund einer höheren Kommunikation untereinander können sie wesentlich besser in Gruppen arbeiten. Künstlerische Aufgaben und Diplomatie sind für sie auch wesentlich leichter als für männliche Kollegen.

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8509
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1998 Mal
Amen! erhalten: 1938 Mal

Re: 8 Gründe gegen die Emanzipation

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Mi 5. Jun 2013, 05:40

Wertes Fräulein Sophie,
selbstverständlich haben Sie vollkommen recht.
Vorausgesetzt, es handelt sich um diplomatische Küchenarbeit oder künstlerischen Hausputz.
Verständnisvoll,
Schnabel
Lerne leiden, ohne zu klagen!

Benutzeravatar
Konrad Bergheim
Häufiger Besucher
Beiträge: 90
Registriert: Do 11. Okt 2012, 19:49
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: 8 Gründe gegen die Emanzipation

Beitragvon Konrad Bergheim » Mi 5. Jun 2013, 14:55

Werte Herren,

die Emanzipation von Weibern führt zunehmend zu großer sprachlicher Verwirrung. Eigentlich war alles eindeutig geregelt: Ein Professor ist ein Professor und eine Gattin ist eine Gattin. Dann kamen kreischende Gören, die auch an den Universitäten lehren wollten. Damit waren aber keineswegs Kochkurse gemeint. Dann führten die Frauen die Bezeichnung "Professorin" (und Lehrerin, Richterin usw.) ein. Fortan herrschte große Verwirrung, ob mit Sätzen wie "die Professoren schnüffeln Klebstoff" oder "Rentner sind redlich" auch Weiber gemeint sind.

Die weibliche Geltungssucht hat nun einen neuen Höhepunkt erreicht: In Leipzig gibt es jetzt nur noch die Bezeichnung "Professorin" - auch für Herren. Schalten Sie hier für den schockierenden Bericht:
http://www.spiegel.de/unispiegel/wunder ... 03530.html

An Universitäten werden unsere Söhne nun zu Falschsechsuellen und erzogen. Es würde mich nicht wundern, wenn der HERR bald Feuer über Leipzig und andere Städte mit Universitäten regnen lässt. Ist die deutsche Sprache noch zu retten? Hoffnung habe ich für die löblichen bayrischen Dialekte: hier hat sich noch keine Sprachverhunzung eingeschlichen.

Für die Leipziger betend,
Konrad Bergheim

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2479
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15
Hat Amen! gesprochen: 372 Mal
Amen! erhalten: 936 Mal

Re: 8 Gründe gegen die Emanzipation

Beitragvon Benedict XVII » Mi 5. Jun 2013, 16:01

Werter Herr Bergheim,

Sie sehen mich kurz vor einem Zusammenbruch.
Jedem Christenmenschen sei angeraten, den Sündenpfuhl Leipzip und andere Städte des Lasters umgehend zu verlassen.

Es würde mich nicht wundern, wenn die Herren Professorinnen an diesem Hort der Sünde nun auch anfangen würden, Weiberkleidung zu tragen. Es würde irgendwie passen.

Erbleicht

Benedict XVII
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)

Flavius
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 21
Registriert: Mo 3. Jun 2013, 18:33

Re: 8 Gründe gegen die Emanzipation

Beitragvon Flavius » Mi 5. Jun 2013, 20:06

YukiSophia hat geschrieben:Frauen sind intelligenter als Männer aufgrund einer höheren Kommunikation untereinander können sie wesentlich besser in Gruppen arbeiten.

Warum muß das Weib in Gruppen arbeiten?
Bringt es alleine nichts zustande?

Dies zeigt: Das Weib ist immer auf die Hilfe anderer angewiesen.

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11959
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2502 Mal
Amen! erhalten: 2564 Mal

Re: 8 Gründe gegen die Emanzipation

Beitragvon Martin Berger » Mi 5. Jun 2013, 21:04

Konrad Bergheim hat geschrieben:Die weibliche Geltungssucht hat nun einen neuen Höhepunkt erreicht: In Leipzig gibt es jetzt nur noch die Bezeichnung "Professorin" - auch für Herren. Schalten Sie hier für den schockierenden Bericht:
http://www.spiegel.de/unispiegel/wunder ... 03530.html

Herr Bergheim,

diese schreckliche Nachricht erspähte ich bereits gestern. Ich war dermaßen entsetzt über diese Verrücktheiten, daß ich es der werten Gemeinde, um diese zu schützen, vorenthalten wollte. Es ist wahrlich schrecklich, mit was für einer hohen Geschwindigkeit alles zerfällt, was unsere Vorfahren aufgebaut haben. Redliche Traditionen tritt man mit Füßen, auf Werte spuckt man... einfach nur schrecklich. Vorgeschlagen hat diesen Schwachsinn, man mag es kaum glauben, ein "Mann"; ein Wechselsechsueller, wie ich vermute, der zwar im Körper eines Mannes steckt, jedoch dümmlich wie ein Weib ist und sich deshalb auch für ein solches hält.

Um die Zukunft der Kinder besorgt,
Martin Berger

AlterStrumpf
Neuer Brettgast
Beiträge: 2
Registriert: Mo 14. Okt 2013, 02:10
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: 8 Gründe gegen die Emanzipation

Beitragvon AlterStrumpf » Mo 14. Okt 2013, 02:58

Das ist doch unglaublich!
Was hier geschrieben wird ist wirklich bescheuert!
Frauen haben die gleichen geistigen Fähigkeiten wie der Mann!
Dass Frauen nun auch in Führungspositionen aufsteigen ist nicht erschreckend sondern beruhigend. Nach so langer Zeit der Unterdrückung wird es nun ach Zeit. Und noch immer gibt es wesentlich mehr Männer in Führungspositionen, was sich hoffentlich in den nächsten Jahren relativiert.
Gott liebt uns alle, egal welche Hautfarbe und egal welches Geschlecht!!! Wir sind alle gleich.
Zu eurer Argumentation: das "Weib" -was meiner Meinung nach auch ein veralteter, herabsetzender Ausdruck ist- solle unter dem Mann stehen, da die Bibel es so sagt: die Bibel ist ein durch Menschen, die vor mehr als 1000 Jahren gelebt haben, überliefertes und verbreitetes Buch. Ich bin mir sicher die damaligen Einflüsse des Denkens über die Frau haben diese Textpassagen entstehen lassen. Anders kann ich mir das nicht vorstellen.
Wer heutzutage noch denkt, dass Frauen dem Mann gehorchen sollten und nur für ihn leben, ist sechsistisch und sollte seine Aktualität in dieser Welt noch einmal überdenken.

Wir Frauen denken und arbeiten wie ihr. Wir kochen und putzen, aber wir haben auch eigene Meinungen und Vorstellungen. Warum erwartet ihr von uns zu putzen und zu kochen, wenn ihr doch selber zwei Hände habt? Warum sollten die Unterschiede immer noch gelten?

Ist hier irgendjemand wirklich so altmodisch noch an Unterschiede zwischen Männern und Frauen zu glauben???
Folgende Benutzer sprechen AlterStrumpf ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
trischkali

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8509
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1998 Mal
Amen! erhalten: 1938 Mal

Re: 8 Gründe gegen die Emanzipation

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Mo 14. Okt 2013, 06:40

Fräulein Socke,
haben Sie etwa einen Internetz-Zugang in der Küche?
Entsetzt über den Verfall von Sitte und Moral,
Schnabel
Lerne leiden, ohne zu klagen!

cunoknarf
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 260
Registriert: Fr 12. Jul 2013, 12:23
Hat Amen! gesprochen: 15 Mal
Amen! erhalten: 13 Mal

Re: 8 Gründe gegen die Emanzipation

Beitragvon cunoknarf » Mo 14. Okt 2013, 10:39

Fräulein Strumpf,

ich glaube nicht, sondern ich kenne die Unterschiede zwischen Mann und Frau!
Spätestens wenn Sie sich im heiratsfähigem Alter befinden, werden Sie dies auch
bemerken. Erschrecken Sie nicht, Gott hat das so gewollt.

Ein Anatomielehrbuch empfehlend
Cuno
"Und der Mann ist nicht geschaffen um der Frau willen, sondern die Frau um des Mannes willen."
1. Korinther 11/9

Benutzeravatar
DerG
Töfter Jüngling
Beiträge: 1880
Registriert: Di 9. Apr 2013, 15:53
Hat Amen! gesprochen: 117 Mal
Amen! erhalten: 313 Mal

Re: 8 Gründe gegen die Emanzipation

Beitragvon DerG » Mo 14. Okt 2013, 15:35

AlterStrumpf hat geschrieben:Was hier geschrieben wird ist wirklich bescheuert!
Frauen haben die gleichen geistigen Fähigkeiten wie der Mann!
Fräulein Stumpfsinn,
tatsächlich ist Ihr Geschriebenes ziemlich bescheuert.
AlterStrumpf hat geschrieben:Ich bin mir sicher die damaligen Einflüsse des Denkens über die Frau haben diese Textpassagen entstehen lassen. Anders kann ich mir das nicht vorstellen.
Die Bibel ist das Wort Gottes. Wurde dies an Ihrer Waldorfschule etwa nicht gelehrt? Donnerwetter, der HERR wollte, daß das Weib sich dem Manne unterordnet!
Außerdem zeigt der rot markierte Satz Ihre geistige Unterlegenheit überdeutlich auf.
AlterStrumpf hat geschrieben:Wir Frauen denken und arbeiten wie ihr.
Aha. Ich wasche also die Kleider meines Ehemannes und bereite ihm seine Mahlzeiten zu?! Merken Sie nun endlich, wie irrsinnig Ihre Argumente sind?
AlterStrumpf hat geschrieben:Ist hier irgendjemand wirklich so altmodisch noch an Unterschiede zwischen Männern und Frauen zu glauben???
Mein Alter beträgt 17 Jahre und ich würde mich keinesfalls "altmodisch" nennen, immerhin sind die Lehren der Bibel immer noch aktuell.

Das Grammophon einschaltend,

DerG

Benutzeravatar
Johannes Richter
Aufseher
Beiträge: 1109
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 13:49
Hat Amen! gesprochen: 211 Mal
Amen! erhalten: 219 Mal

Re: 8 Gründe gegen die Emanzipation

Beitragvon Johannes Richter » Mo 14. Okt 2013, 16:00

Werter Herr DerG,

in unserer verkommenen, Sodom und Gomorrha gleichenden Welt ist es sicher unter Homoperversen inzwischen üblich, dass ein "Mann" einem anderen die Kleidung wäscht. Lassen Sie uns für diese kranken Menschen beten.

Traurig für die Kranken betend, jedoch schon bald Feuerregen erwartend,

Ihr Johannes Richter
Folgende Benutzer sprechen Johannes Richter ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Kurt Eisenhauer
"Dann sagte er zu ihnen: Geht hinaus in die ganze Welt, und verkündet das Evangelium allen Geschöpfen!" (Markus 16,15)

Benutzeravatar
DerG
Töfter Jüngling
Beiträge: 1880
Registriert: Di 9. Apr 2013, 15:53
Hat Amen! gesprochen: 117 Mal
Amen! erhalten: 313 Mal

Re: 8 Gründe gegen die Emanzipation

Beitragvon DerG » Mo 14. Okt 2013, 16:08

Werter Herr Richter,
höchstwahrscheinlich haben Sie recht.
Jedoch sollten wir auch für den armen Ehemann des Fräulein Stumpfsinns beten. Hoffentlich geht es ihm den Umständen entsprechend gut.

Sich bekreuzigend,

DerG

cunoknarf
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 260
Registriert: Fr 12. Jul 2013, 12:23
Hat Amen! gesprochen: 15 Mal
Amen! erhalten: 13 Mal

Re: 8 Gründe gegen die Emanzipation

Beitragvon cunoknarf » Mo 14. Okt 2013, 21:43

Herr DerG,

ich fürchte, daß es dem armen Mann gar nicht gut geht, daß er still vor sich hin leidet
und daß er so einige Pein erdulden muß, denn Frauen, die so etwas schreiben,
AlterStrumpf hat geschrieben:Was hier geschrieben wird ist wirklich bescheuert!

die schlagen auch mit dem Scheuerlappen ganz ungezügelt auf den Mann ein.

Mitleidend
Cuno
"Und der Mann ist nicht geschaffen um der Frau willen, sondern die Frau um des Mannes willen."
1. Korinther 11/9

Benutzeravatar
Rotzbengel Rüdiger
Löblicher Internatsknabe
Beiträge: 1101
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 18:10
Hat Amen! gesprochen: 174 Mal
Amen! erhalten: 302 Mal

Re: 8 Gründe gegen die Emanzipation

Beitragvon Rotzbengel Rüdiger » Mo 14. Okt 2013, 22:09

Werte Gemeinde,

was ist dieses "Emanzipation", über das hier diskutiert wird?

neugierig,
Rotzbengel Rüdiger
Tu das nicht, laß das sein, faß das nicht an. - so spricht der Vater, denn Zensur ist gut für Knabbub und Göre.

Benutzeravatar
Herr Jalu
Stammgast
Beiträge: 1021
Registriert: Do 4. Okt 2012, 13:41
Hat Amen! gesprochen: 40 Mal
Amen! erhalten: 113 Mal

Re: 8 Gründe gegen die Emanzipation

Beitragvon Herr Jalu » Mo 14. Okt 2013, 22:14

Bube Rüdiger,

stellen Sie sich vor, Ihre Frau Mutter würde sich plötzlich einbilden, ein Mann zu sein und obendrein auch noch alles zu können, was ein Mann kann! Eiderdaus, was gäbe das für ein heilloses Durcheinander. Seien Sie froh, daß Sie sich damit noch nicht herumschlagen müssen.

Ungerne Kinder mit den Problemen auf der Erdscheibe belastend,

Herr Jalu
Der Pfarrer, ein weiser Mann der Stadt, auf alle Kinder ein Auge hat.


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron