0 Tage und 17 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Sollte man Frauen Gleichberechtigen?

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

HerrBert
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 120
Registriert: Mi 22. Feb 2017, 12:49
Hat Amen! gesprochen: 3 Mal
Amen! erhalten: 5 Mal

Re: Sollte man Frauen Gleichberechtigen?

Beitragvon HerrBert » Fr 3. Mär 2017, 09:56

Werter Herr Schnabel
Ich wusste gar nicht das Polen ein Königreich ist. Verzeihen Sie meine Unwissenheit.
Wer ist dort König? ich plane schon des Längeren einen Besuch dieses Landes, so muß ich mich wohl auf eine veränderte Situation bei meinem Besuch einstellen. Übrigens einer meiner Freunde hat, weil er in unseren schönen Österreich keine Frau gefunden hat, eine Polin geehelicht.
Nach der Hochzeit hat er sie allerdings in die Arbeit geschickt, so kann er sich wichtigeren Dingen widmen. Die Hausarbeit kann sie natürlich spät Nachts noch erledeigen, zu viel Schlaf soll ja für Frauen nicht so gesund sein, hörte ich einmal.

mit einen Augenzwinkern
herbert

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7993
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1761 Mal
Amen! erhalten: 1691 Mal

Re: Sollte man Frauen Gleichberechtigen?

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Fr 3. Mär 2017, 10:28

Herr Bert,
Sie sollten häufiger die knorke Suchfunktion bemühen, welche die redliche Brettleitung großzügig bereitstellt.

Freundlich hinweisend,
Schnabel
Lerne leiden, ohne zu klagen!

Benutzeravatar
Hermann Lemmdorf
Stammgast
Beiträge: 682
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 21:18
Hat Amen! gesprochen: 133 Mal
Amen! erhalten: 133 Mal

Re: Sollte man Frauen Gleichberechtigen?

Beitragvon Hermann Lemmdorf » Fr 3. Mär 2017, 20:16

Werte Herren,

ein redlicher Christ benötigt unseren Beistand. Eine satanische Allianz aus Hechsen, Kommunisten, Grünen und anderen Homoperversen bedroht den knorken Herrn Korwin-Mikke. Da diese Lumpen nicht die Wahrheit über Weiber ertragen, wollen sie den Herrn Korwin an der Verbreitung eben dieser hindern.
Verschaltung

Doch die wahren Fakten lassen sich nicht unterdrücken.

"Frauen verdienen weniger, weil sie dümmer sind"


Also lassen Sie uns für den Herrn Korwin-Mikke und seine Partei Freiheit beten. Sein Kampf für die Wahrheit ist auch unser Kampf. Hallelujah!
Wenn nach der nächsten Wahl die ARA die Mehrheit auch im Europaparlament hat, kann sie für eine vollumfängliche Rehabilitierung des Herrn Korwin-Mikke sorgen.

Für einen redlichen, polnischen Christen ventilierend,
Hermann Lemmdorf.
"Meine Lieben, wer kennt die Bedeutung des Weibes für das Wohl der Familie und Gesellschaft nicht? Selig sind jene Familien und jene Pfarren, in denen das Weib mit christlicher Erziehung die Fähigkeiten für ihre Mission besitzt." - Giocondo Pio Lorgna

Toriel
Treuer Besucher
Beiträge: 213
Registriert: Fr 3. Mär 2017, 13:22
Hat Amen! gesprochen: 34 Mal
Amen! erhalten: 11 Mal

Re: Sollte man Frauen Gleichberechtigen?

Beitragvon Toriel » Fr 3. Mär 2017, 23:28

Werte Gemeinde,

ich zitiere aus Wikipedia:

"(1) Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.

(2) Männer und Frauen sind gleichberechtigt. Der Staat fördert die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin.

(3) Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.

ich hoffe Sie sehen nun klarer.

Toriel Dreemur

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2402
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15
Hat Amen! gesprochen: 340 Mal
Amen! erhalten: 864 Mal

Re: Sollte man Frauen Gleichberechtigen?

Beitragvon Benedict XVII » Sa 4. Mär 2017, 00:24

Frl. Toriel,

was möchten Sie der Gemeinde damit sagen?
Niemand wird dies bestreiten.

Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich

Wann wurde jemals etwas anderes behauptet?
Alle Menschen = Männer werden vor dem Gesetz identisch behandelt.

(2) Männer und Frauen sind gleichberechtigt. Der Staat fördert die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin.

Auch dies: eine Selbstverständlichkeit. Mensch und Weib haben beide das identische Recht, ein Leben nach dem Willen des HERRn zu führen. Das Weib ist die Dienerin des Menschen und ermöglicht es diesem, das Weib zu ernähren und den HERRn zu preisen.
Dies ist das Recht eines jeden Menschen und eines jeden Weibes.
Um die Gleichberechtigung des Weibes zu fördern und bestehende Nachteile auszugleichen, hat die Arche Internetz gar eine Initiative zur Entmündigung des Weibes gestartet. Das Weib wird somit von überfordernden Aufgaben befreit und kann sich folglich ganz seiner Aufgabe - dem Wohlergehen des Gatten - widmen.

(3) Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.

Auch dies werden Sie auf dem keuschen Brett sicherlich nicht antreffen.
Jedem Menschen und jedem Weib wird geholfen, jedem Menschen und jedem Weib wird die Herrlichkeit des HERRn nahegebracht.

Grüße

Benedict XVII
Folgende Benutzer sprechen Benedict XVII ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
Martin BergerHagbard Celine
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)

Toriel
Treuer Besucher
Beiträge: 213
Registriert: Fr 3. Mär 2017, 13:22
Hat Amen! gesprochen: 34 Mal
Amen! erhalten: 11 Mal

Re: Sollte man Frauen Gleichberechtigen?

Beitragvon Toriel » Sa 4. Mär 2017, 10:51

Herr Benedict,

Ich will damit sagen dass es unangebracht ist, zu sagen Frauen seien dümmer und sollten weniger verdienen. Dem ist nicht so.

Definition des Wort "Mensch" : Männer, Frauen und auch Kinder als Individuen.

Toriel.

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7993
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1761 Mal
Amen! erhalten: 1691 Mal

Re: Sollte man Frauen Gleichberechtigen?

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Sa 4. Mär 2017, 11:17

Hagbard Celine hat geschrieben:Vielen Dank, Herr Schnabel,
wer den werten Herrn im Original (englische Sprache) bewundern will, kann dieser Schalte folgen:
https://www.facebook.com/martin.sonnebo ... 515783473/
Eien unüberwindbare Logik!
HC

Verehrtes Fräulein Hagbard,
ist dieser Freund Herrn Janusz Korwin-Mikkes, jener Herr Sonneborn, auch ein redlicher Christ?
Interessiert,
Schnabel
Lerne leiden, ohne zu klagen!

Benutzeravatar
Hagbard Celine
Häufiger Besucher
Beiträge: 108
Registriert: Mo 26. Sep 2016, 14:13
Hat Amen! gesprochen: 46 Mal
Amen! erhalten: 43 Mal

Re: Sollte man Frauen Gleichberechtigen?

Beitragvon Hagbard Celine » Di 7. Mär 2017, 14:28

Gott zum Gruße, Herr Schnabel,

jener Herr Sonneborn scheint mir eher ein leichter Halodri zu sein, wenn auch sicherlich mit gutem Kern. Vermutlich ist er - generationstypisch - mit einer treusorgenden Mutter aufgewachsen, aber ohne einen gestrengen Herrn Vater, der ihm als Bub die Flausen austrieb. So fällt er als Erwachsener trotz Bemühung um Redlichkeit hin und wieder in Jungenstreiche zurück. Da er aber Herren wie dem Herrn Korwin-Mikkes eine Mentorenrolle in seinem Leben zugesteht, besteht Hoffnung, dass er sich auf dem rechten Pfad stabilisiere. Positiv zu vermerken ist seine meist formal korrekte Kleidung in dieser Zeit des Schmuddelthemdes.

Fürchten muss man ihn angesichts seiner wenig wehrhaften Erscheinung und mangels jeder Ausbildung an der Waffe nicht.

In der Hoffnung, dass meine Eindrücke Ihnen weiterhelfen,

HC

Benutzeravatar
Hagbard Celine
Häufiger Besucher
Beiträge: 108
Registriert: Mo 26. Sep 2016, 14:13
Hat Amen! gesprochen: 46 Mal
Amen! erhalten: 43 Mal

Re: Sollte man Frauen Gleichberechtigen?

Beitragvon Hagbard Celine » Di 7. Mär 2017, 14:33

Toriel hat geschrieben:Herr Benedict,

Ich will damit sagen dass es unangebracht ist, zu sagen Frauen seien dümmer und sollten weniger verdienen. Dem ist nicht so.

Definition des Wort "Mensch" : Männer, Frauen und auch Kinder als Individuen.

Toriel.


Werte Mitfrau,

versuchen Sie nicht, es den Herren gleich zu tun. Das führt nur zu Frustration und Verwirrung und lässt Ihre Milch sauer werden.
Das wollen Sie Ihren Kindern doch nicht antun, oder?

Besorgt:
HC

Toriel
Treuer Besucher
Beiträge: 213
Registriert: Fr 3. Mär 2017, 13:22
Hat Amen! gesprochen: 34 Mal
Amen! erhalten: 11 Mal

Re: Sollte man Frauen Gleichberechtigen?

Beitragvon Toriel » Di 7. Mär 2017, 19:28

Frau Hagbard,

ich versuche mich nicht dem Herren gleichzustellen, ich habe lediglich meine Meinung untermauert. Und ich habe keine Kinder.

Toriel


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron