0 Tage und 16 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Julians Internetz-Tagebuch (unredl. "JuliensBlog")

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Sr Maria Bernadette
Stammgast
Beiträge: 1272
Registriert: Do 26. Jun 2014, 00:05
Hat Amen! gesprochen: 89 Mal
Amen! erhalten: 52 Mal

Re: Julians Internetz-Tagebuch (unredl. "JuliensBlog")

Beitragvon Sr Maria Bernadette » Mi 24. Sep 2014, 19:48

Sehr geehrter Herr Berger,

wahrlich eine knorke Verschaltung, das Mädel singt hervorragend und ist sicher eine gute Christin. Mir kamen die Tränen, als ich das Video sah, so schön wie sie Jesus lobpreist. Ich habe es spät zum HERRn gefunden und war meinen Eltern nicht immer eine gute Tochter, die Eltern dieses Mädels können stolz sein. Sehen Sie Herr Katzenfisch, sowas schönes bringt der Ketzer Julian nicht zu standen, befindet er sich doch meistens im Kleberwahn.

Jesus ein Loblied singend.

Ihr Fräulein Jessica Baal.
(Jesaja 41:10) Fürchte dich nicht, denn ich bin mit dir. Blicke nicht gespannt umher, denn ich bin dein GOTT. Ich will dich stärken. Ich will dir wirklich helfen. Ja, ich will dich festhalten mit meiner Rechten der Gerechtigkeit.

Catfish
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 21
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 17:53

Re: Julians Internetz-Tagebuch (unredl. "JuliensBlog")

Beitragvon Catfish » Mi 24. Sep 2014, 19:52

Ich bin kein Junge.
Er heißt JuliEn auch wenn ihr es vielleicht nicht wahrhaben wollt ist das sein richtiger Name. Außerdem ja er hat keine Frauenstimme und singt nicht über Schwachsinn.

Sir Charles Morstan
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 158
Registriert: Sa 13. Sep 2014, 22:43
Hat Amen! gesprochen: 6 Mal
Amen! erhalten: 4 Mal

Re: Julians Internetz-Tagebuch (unredl. "JuliensBlog")

Beitragvon Sir Charles Morstan » Mi 24. Sep 2014, 20:03

Dämon Katzenseuche,
hören Sie gefälligst auf mir diesem sinnlosen Geschwafel!
Nehmen Sie sich ein Beispiel an dieser redlichen Sängerin und singen Sie selbst ein Loblied.
Catfish hat geschrieben: Außerdem ja er hat keine Frauenstimme und singt nicht über Schwachsinn.

Meiner Meinung nach hat diese Julienne sehr wohl ein Frauenstimme, die schon fast homosechsuell klingt!
Außerdem raucht dieser gottverlassene Ketzer wie ein Schlot, was wohl ebenfalls nicht für seine intellektuellen Fähigkeiten spricht.
Sie bald schon in der Hölle schmoren sehend,
Herr Morstan
Ich aber sage euch: Wer da hat, dem wird gegeben werden; von dem aber, der nichts hat, wird auch das genommen werden, was er hat.

Catfish
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 21
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 17:53

Re: Julians Internetz-Tagebuch (unredl. "JuliensBlog")

Beitragvon Catfish » Mi 24. Sep 2014, 20:05

Sir Charles Morstan es wird wiklich lächerlich. Und was ist so schlimm daran homosechsuell zu sein mal ganz abgesehen davon das er eine Bassstimme hat.

Benutzeravatar
Sr Maria Bernadette
Stammgast
Beiträge: 1272
Registriert: Do 26. Jun 2014, 00:05
Hat Amen! gesprochen: 89 Mal
Amen! erhalten: 52 Mal

Re: Julians Internetz-Tagebuch (unredl. "JuliensBlog")

Beitragvon Sr Maria Bernadette » Mi 24. Sep 2014, 20:08

Fräulein Katzenfisch,

Verzeihung, Sie haben sich ja nicht vorgestellt, woher soll ich also wissen, dass Sie ein Gör sind? Was ist an der Lobpreisung Jesus bitte schwachsinnig? Sie sind ziemlich aggressiv, sind Sie immer so zu Menschen die Ihnen helfen wollen?

Verwundert.

Ihr Fräulein Jessica Baal.
(Jesaja 41:10) Fürchte dich nicht, denn ich bin mit dir. Blicke nicht gespannt umher, denn ich bin dein GOTT. Ich will dich stärken. Ich will dir wirklich helfen. Ja, ich will dich festhalten mit meiner Rechten der Gerechtigkeit.

Catfish
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 21
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 17:53

Re: Julians Internetz-Tagebuch (unredl. "JuliensBlog")

Beitragvon Catfish » Mi 24. Sep 2014, 20:17

Ja ich habe mich nicht vorgestellt da ich eigentlich nicht meinen Lebenslauf hier reinschreiben wollte sondern meine Meinung. Und ich finde es Schwachsinnig ein Leben mit etwas zu verschwenden was sich irgendjemand mal ausgedacht hat.

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12098
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2571 Mal
Amen! erhalten: 2626 Mal

Re: Julians Internetz-Tagebuch (unredl. "JuliensBlog")

Beitragvon Martin Berger » Mi 24. Sep 2014, 20:20

Sir Charles Morstan hat geschrieben:Außerdem raucht dieser gottverlassene Ketzer wie ein Schlot, was wohl ebenfalls nicht für seine intellektuellen Fähigkeiten spricht.

Versündigen Sie sich nicht, Herr Morgenstern!

Kein Mensch ist von Gott verlassen; das Gegenteil ist der Fall. Es ist stets der Mensch, der sich von Gott entfernt und seine Nähe meidet. Doch welche Freude: Sogar für jene, die sich verirrt haben, gibt es Hoffnung. Unser aller Erlöser, Jesus Christus, gibt auch die Schwärzesten der schwarzen Schafe nicht auf, sondern sucht sie unermüdlich.

Er sagte aber zu ihnen dies Gleichnis und sprach: Welcher Mensch ist unter euch, der hundert Schafe hat und, so er der eines verliert, der nicht lasse die neunundneunzig in der Wüste und hingehe nach dem verlorenen, bis daß er's finde? Und wenn er's gefunden hat, so legt er's auf seine Achseln mit Freuden. Und wenn er heimkommt, ruft er seine Freunde und Nachbarn und spricht zu ihnen: Freuet euch mit mir; denn ich habe mein Schaf gefunden, das verloren war. Ich sage euch: Also wird auch Freude im Himmel sein über einen Sünder, der Buße tut, vor neunundneunzig Gerechten, die der Buße nicht bedürfen.

Lukas 15,3-7

Auch wenn Sie es sich kaum vorstellen können: Jesus Christus, der Schäfer, sucht sogar Menschen wie das Kindlein Katzenfisch.

Betend,
Martin Berger


Post Scriptum:
Catfish hat geschrieben:Und was ist so schlimm daran homosechsuell zu sein mal ganz abgesehen davon das er eine Bassstimme hat.

Büblein Katzenfisch,

der HERR haßt Homoperverse. Dies können Sie im Buch Levitikus nachlesen. Und bzgl. der Stimme des Knaben: Sapperlot, er hat mit Abstand die seltsamste Stimme, die ich jemals vernommen habe. Er ist offensichtlich von Dämonen besessen.

Aufklärend,
Martin Berger
Folgende Benutzer sprechen Martin Berger ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Sir Charles Morstan

Benutzeravatar
Sr Maria Bernadette
Stammgast
Beiträge: 1272
Registriert: Do 26. Jun 2014, 00:05
Hat Amen! gesprochen: 89 Mal
Amen! erhalten: 52 Mal

Re: Julians Internetz-Tagebuch (unredl. "JuliensBlog")

Beitragvon Sr Maria Bernadette » Mi 24. Sep 2014, 20:22

Fräulein Katzenfisch,

Sie sehen jeden Tag, dass der HERR existiert, jeden Tag geschehen Wunder oder nicht? Bitte unterlassen Sie es den Glauben anderer als Schwachsinnig zu bezeichnen, dass ist sehr frech von Ihnen. Wenn Sie nicht an GOTT glauben, warum haben Sie sich hier angemeldet? Wollen Sie uns Christen ärgern?

Fragend.

Ihr Fräulein Jessica Baal.
(Jesaja 41:10) Fürchte dich nicht, denn ich bin mit dir. Blicke nicht gespannt umher, denn ich bin dein GOTT. Ich will dich stärken. Ich will dir wirklich helfen. Ja, ich will dich festhalten mit meiner Rechten der Gerechtigkeit.

Sir Charles Morstan
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 158
Registriert: Sa 13. Sep 2014, 22:43
Hat Amen! gesprochen: 6 Mal
Amen! erhalten: 4 Mal

Re: Julians Internetz-Tagebuch (unredl. "JuliensBlog")

Beitragvon Sir Charles Morstan » Mi 24. Sep 2014, 20:27

Störenfried Katzengeschöpf,
da ich ihnen lediglich helfen wollte, kann ich ihre Reaktion nicht verstehen, sowohl inhaltlich als auch orthografisch.
Lesen Sie sich Ihre Beiträge am besten erst einmal durch, bevor Sie auf den Absenden-Knopf drücken. Außerdem kann man auch mehr als nur eine Zeile für seinen Text verwenden.
Sie für einen in die Arche geholzten Rechner aus dem Mittelalter haltend,
Herr Morstan.

Werter Herr Berger,
vielen Dank für Ihre Aufklärung! Ich konnte mir nur nicht vorstellen, dass Jesus selbst solche Menschen suchen würde, doch dank Ihnen wurde ich glücklicherweise eines Besseren belehrt.
Dennoch würde ich eine Auszeit für das unruhestiftene Kindlein für sinnvoll erachten, damit es seine Gedanken sortieren und den Weg zu Gott finden kann.
Ihnen ein Amen gebend,
Herr Morstan.
Ich aber sage euch: Wer da hat, dem wird gegeben werden; von dem aber, der nichts hat, wird auch das genommen werden, was er hat.

Catfish
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 21
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 17:53

Re: Julians Internetz-Tagebuch (unredl. "JuliensBlog")

Beitragvon Catfish » Mi 24. Sep 2014, 20:29

Also bin ich wohl doch nicht zu retten da der Herr ja keine Lesben oder homoperversen mag. Ich bin lesbisch und mein ganzes Umfeld aktzeptiert das warum Ihr nicht?

Benutzeravatar
Sr Maria Bernadette
Stammgast
Beiträge: 1272
Registriert: Do 26. Jun 2014, 00:05
Hat Amen! gesprochen: 89 Mal
Amen! erhalten: 52 Mal

Re: Julians Internetz-Tagebuch (unredl. "JuliensBlog")

Beitragvon Sr Maria Bernadette » Mi 24. Sep 2014, 20:35

Fräulein Katzenfisch,

ich persönlich verachte falschsechsuelle Menschen nicht, alleine der HERR darf über andere Menschen urteilen. Sie sind noch zu retten, es ist nie zu spät dafür. Ich will Ihnen nur helfen, Sie müssen wissen, dass ich Nonne werden möchte.

Ihnen die Hand reichend.

Ihr Fräulein Jessica Baal.
(Jesaja 41:10) Fürchte dich nicht, denn ich bin mit dir. Blicke nicht gespannt umher, denn ich bin dein GOTT. Ich will dich stärken. Ich will dir wirklich helfen. Ja, ich will dich festhalten mit meiner Rechten der Gerechtigkeit.

Benutzeravatar
Kreuzritter
Stammgast
Beiträge: 963
Registriert: Mo 21. Okt 2013, 20:52
Hat Amen! gesprochen: 94 Mal
Amen! erhalten: 84 Mal

Re: Julians Internetz-Tagebuch (unredl. "JuliensBlog")

Beitragvon Kreuzritter » Mi 24. Sep 2014, 20:36

Homoperverse Katzenfisch,

weil wir um Ihr Wohlergehen besorgt sind. Auch wenn Ihr Umfeld Sie an der Krankheit leiden lässt und Sie nicht heilen will, sind wir nicht so gemein. Machen Sie sich keine Sorgen, wir, und auch jeder andere Christ, können Ihre Krankheit heilen. Mit nur 150 Rohrstockhieben sollte die Homoperversität endgültig beseitigt sein. Ihr Pfarrer ist Ihnen sicher gerne dabei behilflich.

Um Ihre Gesundheit besorgt,
Ihr Herr Kreuzritter
"Der HERR ist meine Stärke und mein Schild; auf ihn hofft mein Herz, und mir ist geholfen. Und mein Herz ist fröhlich, und ich will ihm danken mit meinem Lied."
Psalm 28,7

Sir Charles Morstan
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 158
Registriert: Sa 13. Sep 2014, 22:43
Hat Amen! gesprochen: 6 Mal
Amen! erhalten: 4 Mal

Re: Julians Internetz-Tagebuch (unredl. "JuliensBlog")

Beitragvon Sir Charles Morstan » Mi 24. Sep 2014, 20:37

Plagegeist Katzenfisch,
gockeln Sie doch einmal und sehen Sie, was auf "Wikipedia" steht.
Zitat:
"Die Vertreter der römisch-katholischen Kirche, die orthodoxen Kirchen, einige konservativere Kirchen der anglikanischen Gemeinschaft – vor allem in Entwicklungsländern - und die meisten Vertreter der evangelikalen und pfingstlerischen Protestanten sind der Meinung, Lesben und Homoperverse müssten sechsuell abstinent leben oder heterosechsuelle Ehen eingehen, um Gottes Willen zu entsprechen. Einige wenige besonders konservative Christen betrachten die Lesben- und Schwulenbewegung sogar als Auslöser für Naturkatastrophen und große Gefahr für das Abendland ..."
Sollte sich hiermit Ihre Frage nicht beantwortet haben?
Sie sollten vielleicht vor dem Eintritt in diese redliche Seite einmal recherchieren, worum es hier geht!
Über die Dummheit des Kindes den Kopf schüttelnd,
Herr Morstan
Ich aber sage euch: Wer da hat, dem wird gegeben werden; von dem aber, der nichts hat, wird auch das genommen werden, was er hat.

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12098
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2571 Mal
Amen! erhalten: 2626 Mal

Re: Julians Internetz-Tagebuch (unredl. "JuliensBlog")

Beitragvon Martin Berger » Mi 24. Sep 2014, 20:38

Catfish hat geschrieben:Also bin ich wohl doch nicht zu retten da der Herr ja keine Lesben oder homoperversen mag. Ich bin lesbisch und mein ganzes Umfeld aktzeptiert das warum Ihr nicht?

Fräulein Katzenfisch,

ein weiteres Mal dürfen Sie jubeln, denn Homoperversität ist heilbar. 120 Hiebe mit dem Rohrstock könnten schon zur vollständigen Heilung führen. Sollte Ihre Krankheit bereits weiter fortgeschritten sein, sind vielleicht 120-160 oder noch mehr Hiebe nötig. Doch geholfen werden kann Ihnen auf alle Fälle. Suchen Sie schnellstmöglich einen Rohrstocktherapeuten auf; Ihr Pfarrer wird Sie gerne beraten.

Die helfende Hand reichend,
Martin Berger

Catfish
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 21
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 17:53

Re: Julians Internetz-Tagebuch (unredl. "JuliensBlog")

Beitragvon Catfish » Mi 24. Sep 2014, 20:39

Solch eine Dummheit hab ich ja schon lange nicht mehr gelesen xD
Ich finde es viel perverser Menschen die ihre eigenen Wege gehen derartigzu beleidigen und zu bedrohen.
Das ist einfach nur noch unmenschlich.


Zurück zu „Der Pranger“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste