0 Tage und 13 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Keusche Christen scheuen sich nicht, auch diese Widerwärtigkeit anzusprechen. Stellen Sie hier Ihre Fragen, erfahrene Gemeindemitglieder werden Ihnen helfen.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Frithjof Bartholin
Häufiger Besucher
Beiträge: 121
Registriert: Do 5. Jan 2017, 21:17
Hat Amen! gesprochen: 13 Mal
Amen! erhalten: 26 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Frithjof Bartholin » Di 7. Feb 2017, 19:20

Knabbub Kein_Benutzer,

um Sie aufzuklären:
Kein_Benutzer hat geschrieben:wissen sie überhaupt was Kanibalismus überhaupt ist??
Wir sowas zu unterstellen ist absolut unerhört!


lesen Sie bitte genau, was Ihre Unzuchtskumpanin Erika Engel hierzu schreibt:
Erik Engel hat geschrieben:Kein_Benutzer isst volljährig und damit ihr eigenes Vormund.


Da Ihr Vormund natürlich nur ein volljähriger Mensch sein kann und Sie ihn laut des Berichts Ihrer Flegelfreundschaft essen, muss von Kannibalismus ausgegangen werden.

Nur Tiere und Pflanzen verspeisend,
Frithjof Bartholin
"Und der Mann ist nicht geschaffen um der Frau willen, sondern die Frau um des Mannes willen." - Paulus 1. Korinther 11, 9

Kein_Benutzer
Häufiger Besucher
Beiträge: 127
Registriert: Sa 31. Dez 2016, 12:22
Hat Amen! gesprochen: 10 Mal
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Kein_Benutzer » Di 7. Feb 2017, 19:27

Herr Bartholin,

Nun, Erik Engel ist nicht mein Vormund und er hat sich vertippt, dass ist jedem von uns hier mal passiert.
Ich weiß nicht ob sie wirklich so dumm sind, oder ob sie nur so tun.
Ich bin Vegetarierin und verspeise weder Tiere, noch Menschen.

Kein_Benutzer

(P.S Erik ist nicht gleich Erika)

Benutzeravatar
Frithjof Bartholin
Häufiger Besucher
Beiträge: 121
Registriert: Do 5. Jan 2017, 21:17
Hat Amen! gesprochen: 13 Mal
Amen! erhalten: 26 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Frithjof Bartholin » Di 7. Feb 2017, 19:46

Weib Kein_Benutzer,

im Vergleich zu Ihrer Freundin Erika Bengel scheine ich trotz meine Angeblichen "Dummheit", wie Sie es nennen, noch mit außerordentlicher Intelligenz gesegnet worden zu sein. Schließlich bringe ich es trotz meines hohen Alters noch fertig, mich beim Schreiben zu konzentrieren.

Ob Vegetarier jetzt eine Steigerung vom Kannibalen darstellt, überlasse ich jedem Brettmitglied selbst.

Trotz "Dummheit" stets argumentativ überlegen,
Frithjof Bartholin
Folgende Benutzer sprechen Frithjof Bartholin ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
ragnarlotbrock
"Und der Mann ist nicht geschaffen um der Frau willen, sondern die Frau um des Mannes willen." - Paulus 1. Korinther 11, 9

Kein_Benutzer
Häufiger Besucher
Beiträge: 127
Registriert: Sa 31. Dez 2016, 12:22
Hat Amen! gesprochen: 10 Mal
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Kein_Benutzer » Di 7. Feb 2017, 22:56

Herr Bartholin,
ich bringe es fertig, meine Mitmenschen zu tolerieren.
Außerdem isst ein Vegetarier gar kein Fleisch...also kann es unmöglich eine Steigerung von Kanibalen sein.

Kein_Benutzer

Benutzeravatar
Franzisku Kuhn
Häufiger Besucher
Beiträge: 77
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 21:02
Hat Amen! gesprochen: 15 Mal
Amen! erhalten: 3 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Franzisku Kuhn » Mi 8. Feb 2017, 14:52

Kein_Benutzer hat geschrieben:Herr Bartholin,
ich bringe es fertig, meine Mitmenschen zu tolerieren.
Außerdem isst ein Vegetarier gar kein Fleisch...also kann es unmöglich eine Steigerung von Kanibalen sein.

Kein_Benutzer


Auf die Idiotie des Herrn Erich Höllenengel (unredl. Hells Angel) möchte ich gar nicht eingehen.

Weib Kein Benutzer,

wie wollen Sie das Leib Christi zu sich nehmen, wenn Sie auf Fleisch verzichten?

Fragend,
F. K.

Erik Engel
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 6
Registriert: Di 15. Nov 2016, 21:46

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Erik Engel » Mi 8. Feb 2017, 15:04

Franzisku Kuhn hat geschrieben:
Kein_Benutzer hat geschrieben:Herr Bartholin,
ich bringe es fertig, meine Mitmenschen zu tolerieren.
Außerdem isst ein Vegetarier gar kein Fleisch...also kann es unmöglich eine Steigerung von Kanibalen sein.

Kein_Benutzer


Auf die Idiotie des Herrn Erich Höllenengel (unredl. Hells Angel) möchte ich gar nicht eingehen.

Weib Kein Benutzer,

wie wollen Sie das Leib Christi zu sich nehmen, wenn Sie auf Fleisch verzichten?

Fragend,
F. K.


Franzel du Spast :frech:

Das "Leib Christi" ist doch nur ein runder Keks, was willst du eigentlich!?

Lachend,
Erik "Höllenengel"

Kein_Benutzer
Häufiger Besucher
Beiträge: 127
Registriert: Sa 31. Dez 2016, 12:22
Hat Amen! gesprochen: 10 Mal
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Kein_Benutzer » Mi 8. Feb 2017, 15:46

Herr Kuhn,
gar nicht. Das steht hier auch gar nicht zu Debatte, denn das Thema ist immer noch Homosechusualität.

Kein_Benutzer

Herbert Tarant
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 397
Registriert: Mo 20. Jan 2014, 05:56
Hat Amen! gesprochen: 261 Mal
Amen! erhalten: 14 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Herbert Tarant » Mi 8. Feb 2017, 15:50

Weib Benutzer,
Nehmen Sie schleunigst ein großes Stück Fleisch, einerlei von wem, zu sich, sonst sehe ich Schwarz für Sie.

Herbert Tarant

Kein_Benutzer
Häufiger Besucher
Beiträge: 127
Registriert: Sa 31. Dez 2016, 12:22
Hat Amen! gesprochen: 10 Mal
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Kein_Benutzer » Mi 8. Feb 2017, 22:00

Herr Tarant,
das geht nicht.....ich verabscheue denn geschmack von Fleisch und werde es daher auch nicht essen.

Kein_Benutzer

(P.S. Das ist nicht das Thema....wir schweifen ab)

Benutzeravatar
ragnarlotbrock
Stammgast
Beiträge: 459
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 19:14
Hat Amen! gesprochen: 107 Mal
Amen! erhalten: 35 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon ragnarlotbrock » Do 9. Feb 2017, 07:07

Werte Heeren und tumbes Weibsvolk,

An der Göre "Kein_Benutzer" ist der direkte Zusammenhang herauszustellen, welcher beweist, dass Vegetarismus die Homoseuche begünstigt.

Ein Kruzifix aus schnaften Schweinemett formend,
Ragnar Lotbrock
"Die Frau ist ein Mißgriff der Natur... mit ihrem Feuchtigkeits-Überschuß und ihrer Untertemperatur...eine Art verstümmelter, verfehlter, mißlungener Mann...die volle Verwirklichung der menschlichen Art ist nur der Mann."
Thomas von Aquin, Kirchenlehrer

Benutzeravatar
Franzisku Kuhn
Häufiger Besucher
Beiträge: 77
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 21:02
Hat Amen! gesprochen: 15 Mal
Amen! erhalten: 3 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Franzisku Kuhn » Do 9. Feb 2017, 09:58

ragnarlotbrock hat geschrieben:Werte Heeren und tumbes Weibsvolk,

An der Göre "Kein_Benutzer" ist der direkte Zusammenhang herauszustellen, welcher beweist, dass Vegetarismus die Homoseuche begünstigt.

Ein Kruzifix aus schnaften Schweinemett formend,
Ragnar Lotbrock


Werter Herr Lotbrock,

wie konnten wir nicht früher darauf kommen? :huch:
Wer kein töftes Fleisch isst, braucht ja auch kein Weib, um es zuzubereiten!

Wieder einmal ist ein Beweis erbracht, dass Vegetarismus schlecht für den Mensch ist.

Das Weib um ein schönes Sandwelches (unredl. Sandwich) betend,
F. K.

Benutzeravatar
ragnarlotbrock
Stammgast
Beiträge: 459
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 19:14
Hat Amen! gesprochen: 107 Mal
Amen! erhalten: 35 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon ragnarlotbrock » Do 9. Feb 2017, 12:32

Werte Gemeinde,

Da nun der Zusammenhang zwischen verlausten Vegetarier und satanistischen Falschsechsuellen bewiesen ist, liegt es an der ARA ein redliches Gesetz zu verabschieden, welches den Konsum von Fleisch als eine Grundpflicht jedes Menschen und jedes Weibes vorschreibt.

Herrn Asfaloths, sowie der ARA hyperventilierend,
Ragnar Lotbrock
"Die Frau ist ein Mißgriff der Natur... mit ihrem Feuchtigkeits-Überschuß und ihrer Untertemperatur...eine Art verstümmelter, verfehlter, mißlungener Mann...die volle Verwirklichung der menschlichen Art ist nur der Mann."
Thomas von Aquin, Kirchenlehrer

Kein_Benutzer
Häufiger Besucher
Beiträge: 127
Registriert: Sa 31. Dez 2016, 12:22
Hat Amen! gesprochen: 10 Mal
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Kein_Benutzer » Do 9. Feb 2017, 16:01

Werte Gemeinde,
ich weis nicht wer Ihnen solche Flausen in den Kopf gesetzt hat. Das man Veganer/Vegetarier is hat doch nichts mit Homosechsualität zu tun.

Kein_Benutzer

Benutzeravatar
ragnarlotbrock
Stammgast
Beiträge: 459
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 19:14
Hat Amen! gesprochen: 107 Mal
Amen! erhalten: 35 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon ragnarlotbrock » Do 9. Feb 2017, 16:31

Kein_Benutzer,

Natürlich, genauso, wie Homoperversität Rückenmarkschwund verursacht, was anhand ihres Individuums deutlich ersichtlich geworden ist.

Knapp, aber dennoch konstatierend,
Ragnar Lotbrock
"Die Frau ist ein Mißgriff der Natur... mit ihrem Feuchtigkeits-Überschuß und ihrer Untertemperatur...eine Art verstümmelter, verfehlter, mißlungener Mann...die volle Verwirklichung der menschlichen Art ist nur der Mann."
Thomas von Aquin, Kirchenlehrer

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11300
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2149 Mal
Amen! erhalten: 2259 Mal

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Beitragvon Martin Berger » Do 9. Feb 2017, 19:07

Kein_Benutzer hat geschrieben:Werte Gemeinde,
ich weis nicht wer Ihnen solche Flausen in den Kopf gesetzt hat. Das man Veganer/Vegetarier is hat doch nichts mit Homosechsualität zu tun.

Kein_Benutzer

Herr Kein_Benutzer,

woher beziehen Sie dieses unbewiesene Wissen? Wie jeder weiß, handelt es sich bei der veganen Ernährung um eine Mangelernährung. Damit das Gehirn wachsen und gedeihen kann, muß man die richtige Nahrung, also Fleisch, zu sich nehmen. Freilich wird man nicht gleich sterben, wenn man einen Apfel ißt, ohne ihn mit Speck zu umwickeln, doch der dauerhafte Verzicht auf Fleisch und der vollständige Umstieg auf vegane "Speisen" führt auf direktem Wege zur vollständigen Verdummung. Ist man ohnehin schon geistig verwirrt, ist der Verfall der Sitten und des Anstands nicht mehr weit. So verwundert es auch nicht, daß nahezu 100 Prozent aller Veganer homopervers sind. Geradezu ironisch an dieser Tatsache ist, daß ausgerechnet jene, die die Aufnahme von Fleisch und anderen Tierprodukten verweigern, sich den widerlichsten sechsuellen Fleischeslüsten hingeben. Igitt! :hinterfragend:

Aufklärend und dabei vomierend,
Martin Berger
Folgende Benutzer sprechen Martin Berger ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 3):
ragnarlotbrockDer EinsiedlerFrithjof Bartholin


Zurück zu „Sechsualkunde“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast