0 Tage und 12 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Sollte man Herrn Putin aufnehmen?

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8053
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1779 Mal
Amen! erhalten: 1715 Mal

Sollte man Herrn Putin aufnehmen?

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Di 7. Aug 2012, 19:50

Werte Herren,

Herr Putin, ein alter Kommunist, fiel bisher nicht durch besondere Redlichkeit auf.
Nun greift er jedoch hart gegen Gotteslästerer durch. Wie schön!
Ist er wirklich geläutert, oder tut er dies nur, um seine Aufnahme in das löbliche Brett zu erreichen?

Nachdenklich,
Schnabel

http://www.tagesschau.de/ausland/pussy-riot110.html

Bild
Lerne leiden, ohne zu klagen!

August Melchior
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 166
Registriert: Mi 11. Jul 2012, 17:19

Re: Sollte man Herrn Putin aufnehmen?

Beitragvon August Melchior » Di 7. Aug 2012, 19:54

Werter Herr Von Schnabel

Herr Putin ist Orthodoxe. Mal ganz davon abgesehen, ist er kein religiöser Mann. Er missbraucht die Religion lediglich, um seine eigenen Interessen durchzusetzen.

Grüssend,
Melchior

Benutzeravatar
Alberto Bonappetito
Stammgast
Beiträge: 1087
Registriert: Di 7. Aug 2012, 09:13
Hat Amen! gesprochen: 96 Mal
Amen! erhalten: 76 Mal

Re: Sollte man Herrn Putin aufnehmen?

Beitragvon Alberto Bonappetito » Di 7. Aug 2012, 20:08

Gevatter Melchior

Dies ist keineswegs ein triftiger Grund. Immerhin glauben wir an den gleichen Gott wie jene Orthodoxen, auch wenn diese viele Teile der heiligen Schrift falsch auslegen.
In seiner Tätigkeit als oberster Herr Russlands sorgt er in weiten Teilen seines Gebietes für Zucht und Ordnung, verweigert Gleichgeschlechtlichen Paaren alle Rechte und gebietet den Gefahren der schleichenden Islamisierung mit harter Hand Einhalt. Zwar mag er viele Dinge tun, die nicht dem Willen des Herrn entsprechen, aber alleine seine Konfession zeigt, dass er diesbezüglich nicht ganz sattelfest ist. Ich würde ihn gerne in unserem Kreise sehen, denn mit unserer Mithilfe und unserem guten Zuspruch könnte es gelingen, dass von ihm in Russland ein neuer Gottesstaat errichtet wird.

Von einer großartigen Zukunft träumend
Alberto Bonappetito
Darum sprach er zu ihnen: Geht hin und esst fette Speisen und trinkt süße Getränke - Nehemia 8,10

Benutzeravatar
Sören Korschio
Lehrmeister
Beiträge: 3810
Registriert: Mo 29. Dez 2008, 16:41
Hat Amen! gesprochen: 365 Mal
Amen! erhalten: 418 Mal

Re: Sollte man Herrn Putin aufnehmen?

Beitragvon Sören Korschio » Di 7. Aug 2012, 20:17

Werter Herr Bonappetito!

Ich stimme Ihnen uneingeschränkt zu.

Herr Schnabel, ich fürchte, dass Herr Putin nicht die nötigen Deutschkenntnisse besitzt, die wir hier zur Wahrung der gesitteten Diskussion voraussetzen. Wenn Herr Putin sich allerdings dem Katholizismus zuwendet, bin ich gewillt ihm persönlich Deutschunterricht zu erteilen.

Leider scheint der Herr aber ein vielbeschäftigter Mann zu sein - ich fürchte es würde seinen zeitlichen Rahmen sprengen. Dennoch scheint es fast so, als würde die russische Regierung mit uns sympathisieren.

Halleluja,
Ihr Sören Korschio
"Die Jugend will Keile!" - Prof. M. Zahnbeisser

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11358
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2170 Mal
Amen! erhalten: 2280 Mal

Re: Sollte man Herrn Putin aufnehmen?

Beitragvon Martin Berger » Di 7. Aug 2012, 20:31

Werter Herr Korschio,

die Deutschkenntnisse des Herrn Putin scheinen so schlecht nicht zu sein, war er doch während seiner Zeit beim russischen Geheimdienst für fünf Jahre in der ehemaligen DDR stationiert. Aber zum Katholizismus müßte man ihn erst bekehren.

Hinweisend,

Martin Berger

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8053
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1779 Mal
Amen! erhalten: 1715 Mal

Re: Sollte man Herrn Putin aufnehmen?

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Di 7. Aug 2012, 20:55

Werte Herren,

was mir zu denken gibt, ist allerdings die Tatsache, daß er sich mit zwielichten Gestalten, wie dem protestantischen Trunkenbold, Herrn Schröder
umgibt.

Unsicher,
Schnabel
Lerne leiden, ohne zu klagen!

Benutzeravatar
Alberto Bonappetito
Stammgast
Beiträge: 1087
Registriert: Di 7. Aug 2012, 09:13
Hat Amen! gesprochen: 96 Mal
Amen! erhalten: 76 Mal

Re: Sollte man Herrn Putin aufnehmen?

Beitragvon Alberto Bonappetito » Di 7. Aug 2012, 20:58

Wertester Schnabel

Selbst der Herr selbst umgab sich mit allerlei zwielichtigen Personen, bei Herrn Putin ist dies nunmal Teil seines schweren Berufes Entscheidend ist, dass man sich nicht negativ von derartigen Gestalten beeinflussen lässt und dem Weg des Herren treu bleibt.

Beruhigend
Alberto Bonappetito
Folgende Benutzer sprechen Alberto Bonappetito ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Herr_Friedrich
Darum sprach er zu ihnen: Geht hin und esst fette Speisen und trinkt süße Getränke - Nehemia 8,10

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8053
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1779 Mal
Amen! erhalten: 1715 Mal

Re: Sollte man Herrn Putin aufnehmen?

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Do 9. Aug 2012, 07:22

Herr Staatsanwalt hat geschrieben: vom Teufel besessene Punkerinnen

Werte Herren,
Termini der heiligen Inquisition finden bereits wieder Eingang, in die löbliche russische Gerichtsbarkeit.
http://www.stern.de/politik/drei-engel- ... 74238.html

Wer hätte das vor wenigen Jahren gedacht, als atheistische Kommunistenverbrecher noch in Moskau den Ton angaben?
Die heilige Mutter Gottes, welche sich in Fatima offenbarte, rief einst zu intensive Rosenkranzgebeten auf, damit sich das gottlose Rußland bekehre.
DIe heilige Mutter Gottes hat geschrieben:Wenn man auf meine Wünsche hört, wird Russland sich bekehren. … Der Hl. Vater wird mir Russland weihen, das sich bekehren wird…

Meine Herren, Ihre Gebete sind erhört worden! Sie, die redlichen Christen, haben durch Ihr Gebet Rußland gerettet!
http://fatima.ch/2011/12/russland-bekehrt-sich/

Frohlockend,
Schnabel
Lerne leiden, ohne zu klagen!

Wolken Joel
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 28
Registriert: Di 14. Aug 2012, 08:39

frommer Christ Putin

Beitragvon Wolken Joel » Fr 17. Aug 2012, 19:55

Werte Herren,

sicherlich haben Sie schon etwas über den frommen Christen Putin gehört der sein Land vom Kommunismus befreit hat und vor kurzem eine jugendliche Weiberbande verhaftet hat die die Kirche ins gröbste Beleidigt hat.

Leider wird dieser fromme Christ der schon viel für die Kirche getan hat von den Medien förmlich zersägt und verleumdet. Deshalb rufe ich auf Putin zu unterstützen.

Grüße

Joel
Der größte Feind der Sittlichkeit ist die Abstumpfung.

Der Friese
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 25
Registriert: Fr 17. Aug 2012, 13:51

Re: frommer Christ Putin

Beitragvon Der Friese » Fr 17. Aug 2012, 20:03

Sehr geehrter Herr Joel,

ich bin übern Herrn Putins Politik gut informiert und kann Ihnen versichern, dass er versucht eine Diktatur anstrebt. Er versucht weiter die Grundgesetze in Russland einzuschränken.

Natürlich war die Aktion dieser Band, mit unredlichen Namen, geschmacklos, doch gerade sowas nutzt Putin aus, um seine perfiden Pläne zu vollenden.

Hoffentlich nehmen Sie sich dies zu Herzen, diesmal haben die Nachrichten recht.

Eine angenehme Nachtruhe wünschend,

Friese
Krieg bleibt immer gleich.

Wolken Joel
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 28
Registriert: Di 14. Aug 2012, 08:39

Re: frommer Christ Putin

Beitragvon Wolken Joel » Fr 17. Aug 2012, 20:07

Werter Friese,

meines Erachtens ist die Monarchie die beste Staatsform. Eine Staatsform in der der dumme Pöbel nichts zu sagen hat kann ich nur als sehr gut erachten.

Belehrend

Joel
Der größte Feind der Sittlichkeit ist die Abstumpfung.

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2407
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15
Hat Amen! gesprochen: 343 Mal
Amen! erhalten: 866 Mal

Re: Sollte man Herrn Putin aufnehmen?

Beitragvon Benedict XVII » Fr 17. Aug 2012, 20:50

Liebe Gemeinde,

ich sehe bei Herrn Putin durchaus löbliche Ansätze.
So hat er doch dafür Sorge getragen, 3 ketzerische Weibsbilder einer Felsmusik-Bande 2 Jahre in eine töfte Strafkolonie einzuweisen.
Mit etwas guten Willen und ergänzender Schulung könnte er unseren Hort der Redlichkeit durchaus bereichern.

Grüße

Benedict XVII
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)

Benutzeravatar
Sören Korschio
Lehrmeister
Beiträge: 3810
Registriert: Mo 29. Dez 2008, 16:41
Hat Amen! gesprochen: 365 Mal
Amen! erhalten: 418 Mal

Re: Sollte man Herrn Putin aufnehmen?

Beitragvon Sören Korschio » Sa 18. Aug 2012, 00:25

Herr Friese!

Ich finde es nicht in Ordnung wie Sie hier auf niveaufreie Art den guten Herrn Putin diskreditieren. Es finden regelmäßig Wahlen mit Gegenkandidaten statt, was hat das denn mit einer Diktatur zu tun? Herr Putin kann nun wirklich nichts dafür, dass er sogar Wahlen gewinnt, für die er nicht einmal kandidiert.

Traurig ob Ihrer Hasstiraden,
Sören Korschio
"Die Jugend will Keile!" - Prof. M. Zahnbeisser

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8053
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1779 Mal
Amen! erhalten: 1715 Mal

Re: frommer Christ Putin

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Sa 18. Aug 2012, 08:25

Der Friese hat geschrieben:Sehr geehrter Herr Joel,

ich bin übern Herrn Putins Politik gut informiert und kann Ihnen versichern, dass er versucht eine Diktatur anstrebt. Er versucht weiter die Grundgesetze in Russland einzuschränken.


Werter Herr Friese,
wollen Sie etwa den Geltungsbereich des GG bis über den Ural ausdehnen?
Derlei Ambitionen sind uns Deutschen noch nie gut bekommen!
Erfreulich ist, daß die verlorene, orthodoxe Kirche wieder zurückfindet, in den Schoß der wahren Mutter Kirche.

http://www.dw.de/dw/article/0,,16174729,00.html

Zuversichtlich,
Schnabel
Lerne leiden, ohne zu klagen!

Der Friese
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 25
Registriert: Fr 17. Aug 2012, 13:51

Re: Sollte man Herrn Putin aufnehmen?

Beitragvon Der Friese » Sa 18. Aug 2012, 10:42

Werter Herr von Schnabel,

ich habe leider den falschen Begriff genutzt, ich meinte die Menschenrechte. Im Prinzip ist das Grundgesetz und die Menschenrechte das selbe.
Und die Menschenrechte wurden auch von Russland anerkannt. Natürlich ist es schön, dass die Kirche wieder mehr Gewicht bekommt, doch muss man sich fragen, in wie weit Putin diese benutzen wird.

Freundlich grüßend,

Johannes Friese


Herr Korschio,

sollten Sie im letzten Halbjahr Nachrichten geguckt haben, würden Sie wissen, dass Putin durch Korruption und Wahlfälschung an die Macht gekommen ist. Seine Gegenkandidaten sind in den meisten Fällen Marionetten von Putin gewesen.

grüßend,
Johannes Friese
Krieg bleibt immer gleich.


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron