2 Tage und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Wen der HERR hasst...

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!

Moderator: Brettleitung

G Schmidt
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 410
Registriert: Do 10. Okt 2013, 19:05
Hat Amen! gesprochen: 103 Mal
Amen! erhalten: 33 Mal

Re: Wen der HERR hasst...

Beitragvon G Schmidt » So 29. Dez 2013, 11:58

Fräulein verdrehter Sozialismus,
Msilaicos hat geschrieben:Werter Herr Levitikus.

Sie bezeichnen mich als Faschist? Welch Ironie... Wenn hier jemand faschistisches, diskriminierendes und rassistisches Gedankengut verbreitet, dann sind Sie das.

Sie nennen uns, in diesem Fall Herrn Levitikus diskriminierend. Dann wüsste ich gerne, weshalb Sie unsere religiöse Sichtweise unbedingt schlecht machen wollen.
Sie wollen uns wegen unserer Religion verurteilen und Sie beleidigen uns auch noch.
Msilaicos hat geschrieben:Ideologie des Nationalsozialismusses verblendet, welcher als Ideologie durchaus als "schlecht" bezeichnet werden kann.

Selbiges gilt übrigens auch für den Kommunismus und verwandte Ideologien.
Msilaicos hat geschrieben:Schwarz-Weiß-Denken funktioniert bei Menschen einfach nicht.

Soll dies etwa eine Anspielung darauf sein, dass Sie uns für rassistisch halten?
Falls ja, will ich Ihnen sagen, dass redliche Christen aus jedem Land der Welt hier willkommen sind.
Msilaicos hat geschrieben:Die Bibel wurde ebenfalls nicht von "Gott" persönlich geschrieben. Ihre Autoren konnten nicht wissen, was "Gott" wirklich denkt, da diese gewöhnliche Menschen waren.

Diese "gewöhnlichen Menschen" waren vom Geist des HERRn erfüllt, somit enthält die Bibel ausschließlich Gedankengut, welches uns der HERR zukommen lassen will.
Msilaicos hat geschrieben:Nein, ich zweifele die Existenz Gottes nicht an, ich verneine sie. Wie Sie möglicherweise bereits festgestellt haben, bin ich Atheistin.

Ich warne Sie, kehren Sie um. Kehren Sie zurück auf den Pfad des Lichts, noch sind Sie nicht verloren. Folgen Sie nicht weiter den ketzerischen Lehren der Wissenschaft, folgen Sie den Pfaden des HERRn, denn Ihnen bleibt wahrscheinlich nur noch wenig Zeit, bevor Sie völlig verloren sind.
Sollten Sie sich weigern, sich von den Irrlehren abzuwenden, bleibt Ihnen der Schwefelsee nicht erspart.
Falls Sie meine Warnung missachten, will ich den Beitrag mit einem Zitat meines Vorredners beenden.
Kaiphas Dottermusch hat geschrieben:Bitte lassen Sie doch Ihr politisch motiviertes Dosenfleisch, hier kann nun wirklich Keiner etwas dafür, wenn Sie sich als Mann nicht mit dem von GOTT gegebenen Körper anfreunden können. Da Sie offensichtlich ein Falschsechsueller sind sollten Sie schleunigst Ihr Seelenheil suchen.


Die verlorene Seele noch nicht aufgebend
Gottlob Schmidt
Folgende Benutzer sprechen G Schmidt ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
LevitikusNathan Freundt

SvenSteiner
Häufiger Besucher
Beiträge: 134
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 13:17
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Wen der HERR hasst...

Beitragvon SvenSteiner » So 29. Dez 2013, 21:26

Werter Herr Schmidt,

oll dies etwa eine Anspielung darauf sein, dass Sie uns für rassistisch halten?
Falls ja, will ich Ihnen sagen, dass redliche Christen aus jedem Land der Welt hier willkommen sind.


Da Rassismus bedeutet, Menschen aufgrund ihrer Herkunft, Hautfarbe oder Religion auszuschließen oder zu verfolgen, lässt sich aus Ihrem Eintrag schließen, dass Sie Rassist sind.

Dies ist keine Meinung sondern die Definition von Rassismus.

Es grüßt,
Sven

Benutzeravatar
DerG
Töfter Jüngling
Beiträge: 1880
Registriert: Di 9. Apr 2013, 15:53
Hat Amen! gesprochen: 117 Mal
Amen! erhalten: 313 Mal

Re: Wen der HERR hasst...

Beitragvon DerG » So 29. Dez 2013, 22:05

SvenSteiner hat geschrieben:Da Rassismus bedeutet, Menschen aufgrund ihrer Herkunft, Hautfarbe oder Religion auszuschließen oder zu verfolgen, ...
Liebes Fräulein Sven,
wie nun bereits öfter bemerke ich auch in diesem Faden, daß Sie offensichtlich an latenter Langeweile und Lernresistenz leiden.
Wieso schnappen Sie sich nicht Ihren töften Besen und putzen das Haus? Hiermit wäre Ihre Zeit wohl deutlich besser genutzt, als derart grenzdebile Beiträge zu briefen.
Sapperlot, niemand auf diesem keuschen Plauderbrett verfolgt Andersgläubige! Natürlich dürfen sich auch Atheisten, Muslime oder Juden hier anmelden!
Zudem würde beispielsweise wohl nur ein Unmensch einen armen Atheisten vom Gottesdienst ausschließen können!
Wahrlich, in einer christlichen Kirche ist wirklich jeder Mensch willkommen.

Kopfschüttelnd,

DerG

Benutzeravatar
Levitikus
Stammgast
Beiträge: 958
Registriert: Mi 25. Sep 2013, 20:30
Hat Amen! gesprochen: 45 Mal
Amen! erhalten: 56 Mal

Re: Wen der HERR hasst...

Beitragvon Levitikus » So 29. Dez 2013, 22:55

Deppengöre Schmidt,

Da Rassismus bedeutet, Menschen aufgrund ihrer Herkunft, Hautfarbe oder Religion auszuschließen oder zu verfolgen, lässt sich aus Ihrem Eintrag schließen, dass Sie Rassist sind.

Gute Güte, wenn Sie sich hier schon als Lehrer aufspielen müssen, dann sorgen sie gefälligst dafür, dass ihre Beiträge nicht so dermaßen von Unwissenheit getränkt sind, dass man das Gefühl hat, durch das Lesen selbiger selbst dümmer zu werden!
Rassismus ist eine verwerfliche Ideologie, die Menschen in "Rassen" einordnet, wie man es bei Tieren tut, und diesen "Rassen" bestimmte Atribute, negativ wie positiv, zuschreibt. Dabei ist die Herkunft recht trivial, ebenso die Religion. Die Hautfarbe ist wohl tatsächlich eines der (willkürlichen) Erkennungszeichen einer "Rasse". Sie verwechseln wahrscheinlich Rassismus und die Verfolgung von Religionsgemeinschaften auf Grund des Begriffes "Jude", der sowohl Menschen des jüdischen Glaubens, aber im dritten Reich auch eine "Rasse" beschreibt. Unter der Judenverfolgung litten auch redliche Christen, die nach Ansicht der Nazis zur "jüdischen Rasse" gehörten, sowie Atheisten und andere.
Ich finde es ehrlich gesagt ziemlich dreist, andere Leute mit den Naziverbrechern auf eine Stufe zu stellen. Auch wenn Sie uns nicht mögen, oder unsere Ansichten nicht teilen, sollten Sie zumindest vor uns als Menschen einen Funken Respekt und Anstand haben! Wir wollen niemanden ermorden, halten keinen Menschen für minderwertig, nein, ganz im Gegenteil! Alle Menschen sind ein Abbild Gottes! Und auch wenn wir manchmal konservative Ansichten vertreten und bestimmt keine politisch linken Halunken sind, sind wir noch lange keine rechtsextremen Rassisten. Ich persönlich empfinde das Wort Nazi als eine der schlimmsten Beleidigungen.
Für Sie noch ein mal zum Mitschreiben: Ich, wie alle redlichen Christen liebe Juden, Moslems, Homoperverse, Kleberkinder, Ketzer, Atheisten und alle anderen, deshalb habe ich geschworen, diese Personen persönlich auch den rechten Pfad zu treiben!

Über die Möglichkeit eine Unterlassungsklage gegen Sie zu erwirken reflektierend,
Levitikus
"Du sollst nicht bei einem Mann liegen wie bei einer Frau; es ist ein Gräuel." Levitikus 18:22

¸¸.•*¨*•♫ Treff' ich auf Falschsechsuelle, ist der Rohrstock schon zur Stelle! ♫•*¨*•.¸¸

DunklerChaos
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 190
Registriert: Sa 23. Nov 2013, 11:11
Hat Amen! gesprochen: 8 Mal
Amen! erhalten: 16 Mal

Re: Wen der HERR hasst...

Beitragvon DunklerChaos » So 29. Dez 2013, 22:58

Herr Levitikus,

Lesen Sie nochmal Ihre Anrede und entschuldigen sich dann bei Herrn Schmidt.
Dies schrieb Herr Steiner.
Bemerkend,
Chaos
Wenn du feige bist wird der Teufel dich kriegen.
Ich bin ihm bisher immer entkommen.
Der Satan wird mich niemals besiegen!
Doch hat er mir meine Seele entnommen.

Benutzeravatar
Levitikus
Stammgast
Beiträge: 958
Registriert: Mi 25. Sep 2013, 20:30
Hat Amen! gesprochen: 45 Mal
Amen! erhalten: 56 Mal

Re: Wen der HERR hasst...

Beitragvon Levitikus » So 29. Dez 2013, 23:10

Herr Chaos,

Sie haben recht! Da war ich wohl in Rage geraten, vielen Dank für Ihren Hinweiß.


Sehr geehrter Herr Schmidt,
mein Beitrag war selbstverständlich nicht an Sie gerichtet. Ich möchte mich für dieses Missverständnis demütigst entschuldigen.

Deppengöre Steiner,
so leicht kommen Sie nicht davon! Mein vorheriger Beitrag ist natürlich an Sie gerichtet! Sie haben es geschafft, den Blutdruck eines alten Mannes ins unermessliche zu treiben.

Blutdrucksenker sowie Lesebrille suchend,
Levitikus
"Du sollst nicht bei einem Mann liegen wie bei einer Frau; es ist ein Gräuel." Levitikus 18:22

¸¸.•*¨*•♫ Treff' ich auf Falschsechsuelle, ist der Rohrstock schon zur Stelle! ♫•*¨*•.¸¸

SvenSteiner
Häufiger Besucher
Beiträge: 134
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 13:17
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Wen der HERR hasst...

Beitragvon SvenSteiner » So 29. Dez 2013, 23:16

Werter Herr DerG,

da der werte Herr Schmidt anderes behauptet, muss er wohl ein Ketzer sein. Ich habe mit keinem Wort behauptet, die Arche würde Andersgläubige verfolgen. Zu Ihrer Aussage, Atheisten, Muslime,... dürfen sich hier anmelden, steht in den Brettregeln geschrieben, dass sich hier keine Satanisten anmelden dürfen. Wie schon öfter gelesen, vertritt die Mehrheit hier die Ansicht, nicht Christ zu sein macht einen zum Satanisten, dürfen sich auch folglicherweise keine Atheisten, Hindus,... hier anmelden. Dies steht so in den Brettregeln geschrieben, welche auch beachtet werden sollen.
Desweitern würde ich gerne wissen, wie Sie zu der an den Haaren herbeigezogenen Annahme kommen, ich hätte eine Lernresistenz.

Werter Herr Levitikus,

ich möchte noch einmal wiederholen, dass ich mit keinem Wort behauptete, die Brettmitglieder wären Nationalsozialisten. Ich ging lediglich auf den Beitrag des Herrn Schmidt ein, in dem er behauptete, Nichtchristen wären auf diesem Brett nicht willkommen. Desweiteren kann man Menschen in Rassen oder besser Gruppen einteilen. Keine dieser Gruppen ist schlecht, solange sie sich an die Menschenrechte hält. Somit sind beispielsweise die Nazis schlecht, weil sie gegen die Menschenrechte verstoßen, da jeder Mensch das Recht auf Leben hat. Daran hielten sich die Nationalsozialisten nicht, folglich sind sie schlecht. Wenn man Jude ist, Chinese ist oder schwarz ist, ist das völlig in Ordnung, solange man sich an die Menschenrechte hält.

Es grüßt,
Sven

Es grüßt,
Sven

G Schmidt
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 410
Registriert: Do 10. Okt 2013, 19:05
Hat Amen! gesprochen: 103 Mal
Amen! erhalten: 33 Mal

Re: Wen der HERR hasst...

Beitragvon G Schmidt » Mo 30. Dez 2013, 03:15

Herr Steiner,

habe ich hier irgendwo geschrieben, dass Anhänger anderer Religionen hier nicht willkommen sind oder dass man diese verfolgen soll?
Eine Ausnahme bildet nicht einmal der Hinduismus, obwohl dort unser Erlöser Jesus Christus als bösartiger Versucher dargestellt wird, was eine extreme Beleidigung unserer Religion darstellt. Auch Anhänger dieser Religion liebe ich, weshalb ihnen sämtliche Aspekte der Nächstenliebe, die Herr Korschio in einem anderen Faden erörterte, von meiner Seite entgegenschlagen, was Sie übrigens in meinem letzten Beitrag sehen können, denn würde ich Atheisten hassen, wieso sollte ich diese dann vor dem Höllenfeuer warnen?
Ich schrieb Christen, da wir uns hier auf dem fröhlichen Plauderbrett für gesittete Diskussionen unter Christen befinden.
Damit wollte ich zum Ausdruck bringen, dass ich hauptsächlich Christen auf diesem Brett erwarte, da es für eben diese ins Leben gerufen wurde.
Andersgläubige, speziell Juden und Muslime, haben sich noch nicht ganz so weit von Gottes Pfaden entfernt, wie Atheisten.
Wie könnten wir diese Gruppen ausschließen, wenn es doch unser (nun gut, Ihres vielleicht nicht) oberstes Ziel ist, diesen die Wege des Christentums zu lehren?
In die eigentliche Definition von Rassismus fällt, wie bereits von Herrn Levitikus, nur das Aussehen, nicht aber die Religion.
Dies kam in der grausigen Zeit des Nationalsozialismus' auf, als den Mitgliedern einer bestimmten Religion, dem Judentum, bestimmte äußerliche Merkmale zugeschrieben wurden, weshalb es sich hierbei um eine rassistisch motivierte und nicht um eine religiös motivierte Verfolgung handelt.
Außerdem bitte ich Sie, es zu unterlassen, mir zu unterstellen, ich sei ein Ketzer.
Eine Frage zum Abschluss: Weshalb grüßen Sie doppelt?

Werter Herr Levitikus,

da Ihnen dieser Fehler nicht mit Absicht unterlaufen ist, verzeihe ich Ihnen gerne, vor allem, weil wir gegenüber Herrn Steiner die gleichen Ansichten vertreten, und natürlich auch, weil mir bewusst ist, dass Sie kein juveniler Idiot sind, der unbegründet mit Beleidigungen um sich wirft.

Selbst in tiefster Nacht noch bereit, zu antworten, sich nun allerdings in das Bett begebend
Gottlob Schmidt
Folgende Benutzer sprechen G Schmidt ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
Der BoteLevitikus

Benutzeravatar
Der Bote
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 25
Registriert: Mi 7. Aug 2013, 13:59
Hat Amen! gesprochen: 12 Mal

Re: Wen der HERR hasst...

Beitragvon Der Bote » Mo 30. Dez 2013, 04:16

Geehrter Herr Korschio!
Ich fürchte, in Ihrer Liste fehlen noch die sogenannten "Bronies"(Verzeihen Sie bitte, aber ich weiß beim besten Willen nicht, wie ich diesen Neologismus übersetzen soll), also die Ventilatoren der Zeichenfilmserie "Mein kleinen Kleinpferd"...
Die Liste verlängernd,
Der Bote
Verwünschen mögen sie die Verflucher des Tages, die fähig sind, den Leviathan aufzureizen!(Hiob 3.8)

Benutzeravatar
DerG
Töfter Jüngling
Beiträge: 1880
Registriert: Di 9. Apr 2013, 15:53
Hat Amen! gesprochen: 117 Mal
Amen! erhalten: 313 Mal

Re: Wen der HERR hasst...

Beitragvon DerG » Mo 30. Dez 2013, 11:51

SvenSteiner hat geschrieben:Desweitern würde ich gerne wissen, wie Sie zu der an den Haaren herbeigezogenen Annahme kommen, ich hätte eine Lernresistenz.
Liebes Fräulein Sven,
diese Aussage ist wirklich "an den Haaren herbeigezogen"! LAL! :lal:
Ich zähle Sie zu den nervigsten, dümmsten und lernresistentesten Weibern, die momentan auf diesem keuschen Plauderbrett angemeldet sind.
Außerdem erinnern mich Ihre Beiträge immer an folgenden Satz:
Wenn man keine Ahnung hat, sollte man besser seinen dümmlichen Rand halten!
Liebevoll,

DerG

Benutzeravatar
Levitikus
Stammgast
Beiträge: 958
Registriert: Mi 25. Sep 2013, 20:30
Hat Amen! gesprochen: 45 Mal
Amen! erhalten: 56 Mal

Re: Wen der HERR hasst...

Beitragvon Levitikus » Mo 30. Dez 2013, 12:37

Herr Bote,

die Kleinpferdbrüder (unredl. Bronies) sind wohl eine der schlimmsten Ketzergruppierungen im Gewebe und wurden auf diesem Brett mehrfach diskutiert. Der Herr Fuchs zählt in einem dieser Fäden einige der Schlimmsten Aspekte dieser gefährlichen Gewebesekte auf:
Paul Fuchs hat geschrieben:Zwar ist diese scheinheilig und predigt Liebe und Toleranz, doch wenn man es sich genau ansieht, erkennt man, welche Werte tatsächlich vermittelt werden: Angefangen von Pinkie Kuchens Völlerei bis zu der Aufforderung Zwielicht Funkels Lehrmeisterin, ihre Bibelsammlung wegzupacken und Freunde zu suchen, die allesamt das Bibelstudium ablehnen.
Auch habe ich gehört, dass in einer Folge das Aufkommen einer Hexe thematisiert wird. Diese wird zwar anfänglich verstoßen, aber später findet auch diese Freunde und wird mit ihren Verwünschungen und Zaubereien sogar zu einer Art Helferin für alle Arten von Problemen, indem sie beginnt, in fremden Zungen zu sprechen und mit ihrem Hexenkessel einen verwunschenen Trank braut.
Als ich weiter recherchierte, sah ich, dass viele der Verehrer schmuddelige Bilder in das Internetz stellten, in denen die kleinen Pferde Unzucht betrieben - und nicht nur das, sie war homosechsuell!

Für den vollständigen Faden schalten Sie bitte hier: viewtopic.php?f=6&t=4264&hilit=mein+kleines

Allerdings finde ich das Hinzufügen der Sekte zur Liste überflüssig, da Falschsechsuelle, Ketzer und Fellige (nichts anderes sind diese Kleberkinder!) bereits aufgeführt sind.

Vor der homoperversen Pferdebruderschaft warnend,
Levitikus
"Du sollst nicht bei einem Mann liegen wie bei einer Frau; es ist ein Gräuel." Levitikus 18:22

¸¸.•*¨*•♫ Treff' ich auf Falschsechsuelle, ist der Rohrstock schon zur Stelle! ♫•*¨*•.¸¸

Benutzeravatar
Der Bote
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 25
Registriert: Mi 7. Aug 2013, 13:59
Hat Amen! gesprochen: 12 Mal

Re: Wen der HERR hasst...

Beitragvon Der Bote » Di 31. Dez 2013, 01:07

Herr Levitikus.
Ich muss Ihnen leider widersprechen, da sich offenbar nicht alle Kleinpferdbrüder(Danke für den Ausdruck) als Fellige bezeichnen lassen. Einige schauen auch nur die Serie, ohne jemals mit den unzüchtigen Bildern in Berührung zu kommen.
So habe ich jedenfalls gehört.
Grüßend,
Der Bote
Verwünschen mögen sie die Verflucher des Tages, die fähig sind, den Leviathan aufzureizen!(Hiob 3.8)

Benutzeravatar
Levitikus
Stammgast
Beiträge: 958
Registriert: Mi 25. Sep 2013, 20:30
Hat Amen! gesprochen: 45 Mal
Amen! erhalten: 56 Mal

Re: Wen der HERR hasst...

Beitragvon Levitikus » Di 31. Dez 2013, 01:30

Herr Bote,

natürlich werden einige Anhänger der Kleinpferdbruderschaft behaupten keine sodomistischen Schmuddelbilder zu mögen, da sie wissen, dass sie dadurch sozialen Ächtung und den Zorn Gottes auf sich ziehen. Lassen Sie sich nicht täuschen! Wer für diese satanische Sendung ventiliert ist des Teufels! Ich habe herausgefunden, dass die Sendung von der feministischen rothaarigen Hexe Lauren Faust produziert wurde, deren Lebensziel es ist, alle Männer zu Homoperversen zu machen! Wenn ihre Hexerei wirkt (und das wird sie, da die heutige Jugend im Glauben nicht gefestigt ist), steigt der Bedarf an homoperversen Sodomiebildchen. Dass die Pferdebruderschaft keine Felligenvereinigung ist, behauptet sie nur, da ihre Anhänger glauben, damit jemanden täuschen zu können. Zusammen mit ihren vermeintlich christlichen Botschaften versuchen sie so, redliche Knaben zu verführen, damit sie dem Satan verfallen.

Die Lügen der Sodomisten durchschauend,
Levitikus
"Du sollst nicht bei einem Mann liegen wie bei einer Frau; es ist ein Gräuel." Levitikus 18:22

¸¸.•*¨*•♫ Treff' ich auf Falschsechsuelle, ist der Rohrstock schon zur Stelle! ♫•*¨*•.¸¸

Benutzeravatar
Der Bote
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 25
Registriert: Mi 7. Aug 2013, 13:59
Hat Amen! gesprochen: 12 Mal

Re: Wen der HERR hasst...

Beitragvon Der Bote » Di 31. Dez 2013, 06:00

Geehrter Herr Levitikus!
Diese Möglichkeit hatte ich nicht bedacht, daher danke ich ihnen. Natürlich handelt es sich bei den Kleinpferdbrüdern um Fellige und obendrein auch noch um Berufslügner(unredl. Anwälte)! Vielen Dank für die Berichtigung meines Fehlers.
Dennoch muss ich darauf bestehen, die Kleinpferdbrüder in die Liste aufzunehmen, damit diese sich, sollten sie einmal auf der Suche nach "Satire" hier vorbeistehsegeln, auch dort wiederfinden. Denn keiner der Kleinpferdbrüder wird sich selbst als Felligen bezeichnen. Dies weiß ich, da ich unter falschen Namen auf einem ihrer Bretter spioniert habe, frei nach dem Motto "kenne deinen Feind". Interessanter weise erfreut sich der Nutzer "Zwietracht94" auf dem erwähnten Brett nicht geringer Beliebtheit. Mehrfach bekam ich Persönliche Nachrichten mit einem Lob für meine töften Beiträge. Daran sieht man wieder, auch etwas Schauspielkunst kann im Leben einen bibeltreuen Christen hilfreich sein!
Sich wegen seiner Erfahrungen vor Abscheu schüttelnd und in Weihwasser badend,
Der Bote.
Verwünschen mögen sie die Verflucher des Tages, die fähig sind, den Leviathan aufzureizen!(Hiob 3.8)

Benutzeravatar
Levitikus
Stammgast
Beiträge: 958
Registriert: Mi 25. Sep 2013, 20:30
Hat Amen! gesprochen: 45 Mal
Amen! erhalten: 56 Mal

Re: Wen der HERR hasst...

Beitragvon Levitikus » Di 31. Dez 2013, 12:33

Herr Bote,

Daran sieht man wieder, auch etwas Schauspielkunst kann im Leben einen bibeltreuen Christen hilfreich sein!

Unser HERR ist zwar bekannt dafür, seine Schöpfung zu lieben, aber das heißt auch, dass viele in der Hölle brennen und mit den Zähnen knirschen werden!

Alles, was sich in der folgenden Liste befindet, muss hurtig mit der Reue beginnen und zum Glauben finden, bevor der HERR seinen Zorn walten lässt:

Frauen, die abgetrieben haben!
Schauspieler


Obwohl Ihre Infiltration dieser gefährlichen Sekte löbliche Motive hat, muss ich Sie darauf hinweißen, dass Sie wohl dadurch selbst mindestens einen Punkt der Liste erfüllen.
Du sollst nicht falsch Zeugnis reden ...

Desweiteren ist Lügen ein Verstoß gegen die 10 Gebote, auch wenn man Ketzer anlügt. Versuchen Sie doch einfach die Ketzer auf ehrliche Weise zu bekehren. Sie könnten beispielsweise Ihren Rohrstock einpacken und eine ihrer Versammlungen besuchen.
Sie können sich zudem sicher sein, dass ich Ihre Arbeit im Gewebe begutachten werde.

Hoffend, dass Sie durch Ihre Erfahrungen keine bleibenden Schäden erlitten haben,
Levitikus
"Du sollst nicht bei einem Mann liegen wie bei einer Frau; es ist ein Gräuel." Levitikus 18:22

¸¸.•*¨*•♫ Treff' ich auf Falschsechsuelle, ist der Rohrstock schon zur Stelle! ♫•*¨*•.¸¸


Zurück zu „Der Pranger“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron