0 Tage und 5 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Wen der HERR hasst...

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Msilaicos
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 45
Registriert: So 8. Dez 2013, 16:33
Hat Amen! gesprochen: 5 Mal
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Wen der HERR hasst...

Beitragvon Msilaicos » Mo 23. Dez 2013, 20:50

Werter Herr Freundt.

Keinesfalls hängt die Größe des Gehirnes eines Lebewesens mit dessen Intelligenz zusammen.
Wale haben ein weitaus größeres Gehirn als wir Menschen es haben. Wollen sie behaupten Wale sind intelligenter als Menschen?

Es ist richtig, dass die großen Erfindungen der Menschheit allesamt von Männern gemacht wurden, allerdings darf ich Sie auch auf die unsinnigen Weltbilder der Menschen damals hinweisen, in denen Frauen einem bestimmten Rollenbild zu folgen hatten, welches eine Teilnahme an Wissenschaft und Forschung untersagte.
Dieses Rollenbild war der Grund für die geringe Anzahl an Wissenschaftlerinnen und Forscherinnen, und somit auch für die geringe Anzahl an von Frauen gemachten Erfindungen.

Aufklärend,
Msilaicos.

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8440
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1972 Mal
Amen! erhalten: 1908 Mal

Re: Wen der HERR hasst...

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Mo 23. Dez 2013, 21:12

Fräulein Bolschewismus,
glauben Sie nicht, daß die klugen Männer jener, leider vergangenen, Zeiten, gute Gründe hatten, Weibsleute von löblicher Wissenschaft und Technik fernzuhalten?
Andernfalls beführen wir wohl noch heute die Meere mit Segelschiffen, jedoch besäßen jene rosarotes Takelwerk.
Glücklich, daß es anders kam,
Schnabel
Lerne leiden, ohne zu klagen!

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11896
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2472 Mal
Amen! erhalten: 2544 Mal

Re: Wen der HERR hasst...

Beitragvon Martin Berger » Mo 23. Dez 2013, 21:15

Msilaicos hat geschrieben:Keinesfalls hängt die Größe des Gehirnes eines Lebewesens mit dessen Intelligenz zusammen.
Wale haben ein weitaus größeres Gehirn als wir Menschen es haben. Wollen sie behaupten Wale sind intelligenter als Menschen?

Fräulein Sozialismus,

pauschal kann man dies nicht sagen. Freilich sind Wale nicht allzu intelligent, aber auch das Weibsvolk muß zu den Menschen gezählt werden. Durch Weiber, Jugendliche, Alkoholiker, Franzosen, Hanfgiftsüchtige, DuRöhrer, Klebstoffspritzer und sonstige Dummköpfe, wird der Intelligenzdurchschnitt der Menschheit sehr weit nach unten gedrückt. Nur den Männern ist es zu verdanken, daß wir uns den Walen (bei Weitem) nicht geschlagen geben müssen. Würde man die phantastischen Intelligenzwerte der Männer und ebenso sämtliche oben genannte Gruppierungen (außer den Weibern) nicht berücksichtigen, müßte sich die Menschheit irgendwo zwischen Maulwürfen und Molchen einreihen, also auf den hinteren Rängen. Einzig die Jugendlichen schneiden noch etwas schlechter ab als die Weiber. Nun wissen Sie bescheid.

Aufklärend,
Martin Berger
Folgende Benutzer sprechen Martin Berger ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
Gustav LodengruenG Schmidt

Benutzeravatar
Nathan Freundt
Stammgast
Beiträge: 1059
Registriert: Mo 10. Jun 2013, 14:23
Hat Amen! gesprochen: 314 Mal
Amen! erhalten: 304 Mal

Re: Wen der HERR hasst...

Beitragvon Nathan Freundt » Mo 23. Dez 2013, 21:21

Fräulein Kim Jong Un - Anhängerin,

Weiber stellen seit jeher in fast jedem Land der Erde die Bevölkerungsmehrheit, weil Weiber eine deutlich höhere Lebenserwartung haben, da Männer stets für die Sicherheit und das materielle Wohl der gesamten Familie sorgen müssen, während das Leben eines Weibes wie ein einziger Kuraufenthalt ist.
Trotzdem sollen Männer diese Bevölkerungsmehrheit schon immer unterdrückt haben, weswegen Weiber keine Erfindungen machten und nichts lernen konnten?!
Warum haben sich Weiber dieses GOTTgegebene wohl immer gefallen gelassen, wenn sie doch ebenso intelligent wie Männer sein sollen?!
Ihr Standpunkt ist einfach nur lächerlich!

Übrigens gibt es auch unlöbliche Kulturen, in denen Weiber die Männer unterdrücken. Doch welche Erfindungen sollen dort gemacht worden sein?! Keine! Lesen Sie es doch selbst nach:
http://de.wikipedia.org/wiki/Matriarcha ... inangkabau

Und das Gehirn von Pottwalen macht lediglich 0,19 Prozent des Gesamtgewichts des Wals aus, während das menschliche Gehirn ca. 1,5 Prozent des Körpergewichts ausmacht.
Abgesehen davon ist das Gehirn von Walen zwar relativ groß - vor allem die Großhirnrinde. Aber ihr Gehirn ist einfacher gebaut als das anderer Säugetiere an Land. Die Großhirnrinde besitzt, relativ gesehen, weniger Nervenzellen als die einer Ratte.

Traurig, dass man dummen Weibern immer alles erklären muss
Nathan Freundt
Lukas - Kapitel 19, 26
Ich sage euch aber: Wer da hat, dem wird gegeben werden; von dem aber, der nicht hat, wird auch das genommen werden, was er hat.

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8440
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1972 Mal
Amen! erhalten: 1908 Mal

Re: Wen der HERR hasst...

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Mo 23. Dez 2013, 21:29

Werter Herr Berger,
das japanische Restaurant des knorken Herrn Yamamoto bietet zum kommenden Jahreswechsel übrigens wieder ein knorkes Walschnitzelessen für hundert Personen an.
Böte es sich nicht an, hier ein knorkes Bretttreffen abzuhalten?
Unser töfter Dorfschmied fertigte bereits eine spezielle Walfischschnitzelpfanne mit einen Durchmesser von zehn Metern an.
Angesichts meiner profunden Klopfkenntnisse wurde ich bereits mit der Plattierung beauftragt.
Mit dem Rohrstock übend,
Schnabel
Folgende Benutzer sprechen Franz-Joseph von Schnabel ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Johannes Richter
Lerne leiden, ohne zu klagen!

Benutzeravatar
Nathan Freundt
Stammgast
Beiträge: 1059
Registriert: Mo 10. Jun 2013, 14:23
Hat Amen! gesprochen: 314 Mal
Amen! erhalten: 304 Mal

Re: Wen der HERR hasst...

Beitragvon Nathan Freundt » Mo 23. Dez 2013, 21:37

Werter Herr von Schnabel,

Sie sind wahrlich ein Gourmet!
Walfleisch ist wirklich köstlich und noch dazu senkt es den Cholesterinspiegel. Ich habe mir schon manchmal von christlichen japanischen Harz-Urlaubern welches in Dosen zuschicken lassen, als Gruß aus ihrer japanischen Heimat als Dank für die Gastfreundschaft in Deutschland.

Mich auf unser Neujahrs-Gemeindetreffen freuend
Nathan freundt
Lukas - Kapitel 19, 26
Ich sage euch aber: Wer da hat, dem wird gegeben werden; von dem aber, der nicht hat, wird auch das genommen werden, was er hat.

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11896
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2472 Mal
Amen! erhalten: 2544 Mal

Re: Wen der HERR hasst...

Beitragvon Martin Berger » Mo 23. Dez 2013, 21:46

Werter Herr Schnabel,

ich kann nicht für die anderen sprechen, aber mit mir können Sie auf alle Fälle rechnen. Zugegebenermaßen bin ich mit der japanischen Küche nicht allzu vertraut, da ich, wie Sie ja wissen, meist bei Herrn Wong speise, welcher ein löblicher Chinese ist. Allerdings bin ist stets bereit meinen kulinarischen Horizont zu erweitern. Als Sie Walfischschnitzel schrieben, da dachte ich mir: "Martin, das mußt du probieren!" Bitte nennen Sie mir Ort und Zeit, damit ich die Reise rechtzeitig planen kann.

Voller Vorfreude,
Martin Berger


Post Scriptum:

Haben Sie unsere Ausnahmegenehmigungen von Papst Franziskus für das diesjährige Jahresabschlußfest schon erhalten, in der er uns für die zu erwartende Völlerei seinen Segen erteilt?

Benutzeravatar
DerG
Töfter Jüngling
Beiträge: 1880
Registriert: Di 9. Apr 2013, 15:53
Hat Amen! gesprochen: 117 Mal
Amen! erhalten: 313 Mal

Re: Wen der HERR hasst...

Beitragvon DerG » Mo 23. Dez 2013, 22:25

Werte Herrschaften,
ein knorkes Walschnitzel wäre wahrlich ein Genuß! Dürfte auch mein töfter Großvater mitkommen, der selbst schon unzählige Wale an der japanischen Küste erlegt hat?
Auch ein Freund meiner Familie, Herr Akimoto, möchte ebenfalls dem schnieken Restaurant einen Besuch abstatten. Möglicherweise möchte er gar Walrezepte mit dem Wirt austauschen!

Bild

Heureka, bei diesem Bild läuft mir glatt das Wasser im Munde zusammen!

Nach Walrezepten im Internetz suchend,

DerG

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8440
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1972 Mal
Amen! erhalten: 1908 Mal

Re: Wen der HERR hasst...

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Mo 23. Dez 2013, 22:25

Werter Herr Berger,
ich muß gestehen, bezüglich der Sondergenehmigung baute ich auf Sie. Ihre löblichen Beziehungen zum Vatikan sind ja bereits sprichwörtlich.
Durch die töfte Tätigkeit des Weichklopfens bin ich bis zum weltlichen Jahreswechsel fest gebunden.
Freundlich bittend,
Schnabel
Post scriptum
Werter Herr DerG,
der junge Mann auf Ihrem verschalteten Lichtbild, welcher
knorke die Gräten entfernt, sind das nicht Sie?
Über Ihre Vielseitigkeit erstaunt,
Schnabel
Lerne leiden, ohne zu klagen!

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11896
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2472 Mal
Amen! erhalten: 2544 Mal

Re: Wen der HERR hasst...

Beitragvon Martin Berger » Mo 23. Dez 2013, 22:43

Werter Herr Schnabel,

ich telephonierte soeben mit seiner Heiligkeit. Er versicherte mir, daß die Ausnahmegenehmigungen bereits per Eilboten zu uns unterwegs sind. Zwar noch rechtzeitig, aber fast schon zu spät, wurde er von Papst Benedict XVI. darauf hingewiesen, daß die Ausnahmegenehmigungen, wie jedes Jahr, schleunigst loszuschicken sind. Da sehen Sie mal, daß auch ein Papst fast etwas vergessen kann.

Bereits das Besteck wetzend,
Martin Berger

Benutzeravatar
Nathan Freundt
Stammgast
Beiträge: 1059
Registriert: Mo 10. Jun 2013, 14:23
Hat Amen! gesprochen: 314 Mal
Amen! erhalten: 304 Mal

Re: Wen der HERR hasst...

Beitragvon Nathan Freundt » Mo 23. Dez 2013, 22:57

Werte Walfleischliebhaber,

auf dem Foto des Herrn DerG sieht es für mich ganz nach wissenschaftlicher Arbeit aus, schließlich werden Wale ausschließend aus wissenschaftlichen Gründen gejagt.
Es ist doch immer wieder interessant, Wissenschaftlern einmal bei Ihrer Arbeitsarbeit über die Schultern zu schauen.
Ganz besonders löblich finde ich, dass die Japaner das Untersuchungsmaterial nach ihren Forschungen nicht einfach wegschmeißen, sondern wiederverwerten.
Sicherlich dürften die Grün Frieden Aktivisten diesen Umweltschutzgedanken nach Japan getragen haben.

Ausnahmsweise den Grünen dankend
Nathan Freundt
Lukas - Kapitel 19, 26
Ich sage euch aber: Wer da hat, dem wird gegeben werden; von dem aber, der nicht hat, wird auch das genommen werden, was er hat.

G Schmidt
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 410
Registriert: Do 10. Okt 2013, 19:05
Hat Amen! gesprochen: 103 Mal
Amen! erhalten: 33 Mal

Re: Wen der HERR hasst...

Beitragvon G Schmidt » Mo 23. Dez 2013, 23:08

Msilaicos hat geschrieben:
G Schmidt hat geschrieben:Anhänger des Kim Jong Un sind auf diesem Brett meines Wissen nicht erwünscht, da der Herr kommunistisches Pack hasst.

Woher wollen Sie wissen, dass Gott "kommunistisches Pack" hasst?
Hat Gott Ihnen dies persönlich erzählt, oder behaupten Sie dies einfach, ohne diesbezüglich von Gott jemals bestätigt worden zu sein?

Kaum als intelligent zu bezeichnendes Fräulein umgedrehter Sozialismus,

haben Sie nicht behauptet, dass Sie den ganzen Faden durchgelesen haben? Entspräche dies der Wahrheit, so wüssten Sie, was in Herrn Korschios eröffnendem Beitrag steht.
Sören Korschio hat geschrieben:Alles, was sich in der folgenden Liste befindet, muss hurtig mit der Reue beginnen und zum Glauben finden, bevor der HERR seinen Zorn walten lässt:
[...]
Kommunisten
[...]

Haben Sie inzwischen verstanden, worauf ich hinaus will? Da ich davon ausgehe, dass Sie oder etwaige Ihnen ventilierende Deppenkinder auf dem Schlauch stehen, erkläre ich es Ihnen und den nicht hier angemeldeten Ventilatoren Ihrer Person. Sie sagen, Sie haben den Faden gelesen, wissen aber nicht, dass kommunistischer Abschaum dem HERRn verhasst ist.
Sie widersprechen sich selbst, geben Sie auf, Sie haben keine sinnvollen Argumente.
Nun noch eine Frage zu Ihrem Namen:
Soll die verdrehte Schreibweise Ihres Namens etwa darauf hinweisen, dass Sie auch in sechsueller Hinsicht verdreht sind, also Falschsechsuell?
Sollte dies zutreffen hätten wir mit einem falschsechsuellen Kommunistenweib zu tun.

Das Schlimmste befürchtend
Gottlob Schmidt

Benutzeravatar
Msilaicos
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 45
Registriert: So 8. Dez 2013, 16:33
Hat Amen! gesprochen: 5 Mal
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Wen der HERR hasst...

Beitragvon Msilaicos » Di 24. Dez 2013, 00:05

G Schmidt hat geschrieben:Haben Sie nicht behauptet, dass Sie den ganzen Faden durchgelesen haben? Entspräche dies der Wahrheit, so wüssten Sie, was in Herrn Korschios eröffnendem Beitrag steht.
Sören Korschio hat geschrieben:Alles, was sich in der folgenden Liste befindet, muss hurtig mit der Reue beginnen und zum Glauben finden, bevor der HERR seinen Zorn walten lässt:
[...]
Kommunisten
[...]


Werter Herr Schmidt.
Ich habe den kompletten Faden, sowie den Eröffnungsbeitrag durchgelesen, und auch das "Kommunisten" in der Liste habe ich gesehen.
Ich habe nicht gefragt ob Gott Kommunisten hasst, ich habe gefragt woher Sie wissen wollen, dass Gott Kommunisten hasst.
Eine Liste mit angeblich von Gott gehassten Personen kann jeder erstellen, doch ob diese auch der Wahrheit entspricht, ist dahingestellt.
Ich bin mir ziemlich sicher, dass diesbezüglich nichts in der Bibel zu finden ist. Woher haben Sie also diese Information?
Hat Gott Ihnen dies persönlich gesagt?

G Schmidt hat geschrieben:Nun noch eine Frage zu Ihrem Namen:
Soll die verdrehte Schreibweise Ihres Namens etwa darauf hinweisen, dass Sie auch in sechsueller Hinsicht verdreht sind, also Falschsechsuell?


Nein, die verdrehte Schreibweise meines Namens soll nicht auf Homosechsualität hinweisen.
Ich bin nicht homosechsuell, ich bin lediglich tolerant gegenüber homosechsuellen Mitmenschen, da auch diese ein Recht auf freie sechsuelle Entfaltung haben.
Des Weiteren heißt es nicht falschsechsuell, auch wenn Homosechsualität Ihrer Meinung nach falsch ist.

Aufklärend,
Msilaicos.

Benutzeravatar
Fritz Friesbacher
Häufiger Besucher
Beiträge: 144
Registriert: Fr 20. Sep 2013, 21:59
Hat Amen! gesprochen: 10 Mal
Amen! erhalten: 9 Mal

Re: Wen der HERR hasst...

Beitragvon Fritz Friesbacher » Di 24. Dez 2013, 00:09

Werter unredliches zweifarbiges Sternenkind,

der HERR hat über den Papst die Administranz informiert und diese beauftragt die Liste hier zu publizieren.

Wie können Sie es nur wagen den HERRn in seiner Barmherzigkeit zu tadeln?

Züchtigen Sie sich sofort und prügeln Sie sich Ihre frevlerischen Gedanken aus Ihrem Leibe!

Aufgebracht ob des Narren,
Fritz Friesbacher
"Friesbacher, Friesbacher, das Züchtigen geht von seiner Hand einfacher" - ein töfter Nachbarsbub

Der Andere
Neuer Brettgast
Beiträge: 2
Registriert: Mo 23. Dez 2013, 23:20
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Wen der HERR hasst...

Beitragvon Der Andere » Di 24. Dez 2013, 00:17

Grüß Gott erst mal.
Also ich hab mir hier mal ein paar Sachen durchgelesen und mich hier und da mal schlau gemacht. Und ich muss ganz ehrlich sagen, ich bin in meinem Leben selten so fassungslos und entsetzt gewesen wie in diesem Augenblick. Man bekommt hier das Gefühl, es öffnen sich einem einige der tiefsten Abgründe der Menschheit. Allein der Gedanke eine Liste zu erstellen, indem Menschen aufgelistet werden, die Gott angeblichen hassen soll ist absolut bizarr. Aber der Inhalt ist ja noch um ein vielfaches erschreckender.
Mir erschließt sich beispielsweise nicht im Geringsten warum schwarzhaarige Frauen gehasst werden sollten? Schlimmer noch, dass Rothaarige hier als „Hexen“ bezeichnet werden. Es handelt sich hierbei bloß um Haarfarben und um nichts weiter. Das sind nur Pigmente. Die Menschen werden so geboren, es ist nicht grad so, als könnte man sich sowas aussuchen. Und es sagt wohl auch eher wenig über die Person selber aus.
Das Gleiche gilt für homosechsuelle (und da hier ja so viel Wert auf Rechtschreibung gelegt wird schreib ich es auch korrekt) oder wie sie hier herablassend bezeichnet werden: „Homoperverse“ oder „Homokranke“. Eine solche respektlosen und abschätzige Art und Weise kommt einem auch nur selten unter. Da muss man sich geradezu fremdschämen. Abgesehen davon handelt es sich hierbei nicht um eine Krankheit, sondern ist vollkommen natürlich, sprich es kommt nun mal einfach so in der Natur vor. Dementsprechend gibt es da auch keine „Heilung“ oder Ähnliches für. Die Homophobie hingegen, kommt einer Krankheit da schon näher… Würd ich mir jetzt mal Gedanken machen.
Nackte?? Nackte Menschen werden vom Herrn gehasst? Soll das jetzt bedeuten, dass die meisten von Euch bekleidet zur Welt gekommen sind? Geht Ihr etwa bekleidet duschen bzw. baden? Ganz im Ernst, keiner kann mir erzählen er / sie wäre noch nie nackt gewesen. Von daher würden ja 100% der weltweiten Bevölkerung „in der Hölle schmoren“, wie es hier ja so scharmant ausgedrückt wird.
Wenn ich mir die Liste hier nochmal so anschaue, muss ich feststellen, dass einiges auf mich zutrifft. So bin ich beispielsweise tätowiert, fahre Fahrrad, höre „Hipf-Hüpfer“-Musik, schaue Die Simpsons, bin Künstler und, um dem Ganzen auch noch eine Krone aufzusetzen, bin Biologe (weswegen ich hier voraussichtlich auch noch zerfressen werde). Deswegen werd ich aber garantiert nicht automatisch vom Herrn gehasst bzw. muss „brennen“.
Diejenigen von Euch, die sich angesprochen fühlen, sollten lieber froh sein, dass es die Wissenschaft, Biologen und Ärzte etc. gibt, denn ohne sie wären viele von Euch gar nicht mehr am Leben. Stattdessen zeigt ich Euch abfällig all dem gegenüber, redet es schlecht, weil es Euch nicht in den Kram passt und stellt grundlos Behauptungen auf, die unbegründet und teilweise sogar beleidigend sind. Und das von Menschen die ihre eigenen Kinder schlagen oder nächtelang in den Keller sperren? Nebenbei nennt man sowas nicht Züchtigung sonder Kindesmisshandlung, und das ist nicht nur das aller Letzte sondern auch strafbar. Aus diesen Kindern können irgendwann psychisch kranke Erwachsenen werden und das ist Eure Schuld. Ein solches Verhalten ist widerlich und abscheulich.
Dass ich hier Perlen vor die Säue werfe ist mir bewusst, aber vielleicht, nur vielleicht, bringt es ja den ein oder anderen zum Nachdenken. Das reicht mir schon.

Der Andere
Folgende Benutzer sprechen Der Andere ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Msilaicos


Zurück zu „Der Pranger“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste