1 Tag und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Löbliche Tiere / Unlöbliche Tiere

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Matthäus
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 195
Registriert: So 3. Jun 2012, 01:33

Löbliche Tiere / Unlöbliche Tiere

Beitragvon Matthäus » Fr 15. Jun 2012, 00:37

Liebe Anschnur-Gemeinde

Lasst uns eine Liste mit löblichen und unlöblichen Tiere erstellen.
Möge sich ein jeder daran beteiligen.

Löblich:

Zwergkaninchen
Hund
Pferd
Kuh
Schwein
Meerschweinchen

Unlöblich:

Hauskatze (wird oft in Begleitung von Hexen gesehen)
Spinne
Schlange
Schimpanse (wegen der Unkeuschheit)
Ratte (hat die Pest nach Europa gebracht, und ist das Lieblingstier der unlöblichen Punker)

Ihr Matthäus
der Knecht Gottes
"Des Gerechten Mund ist es, der mit gedämpfter Stimme Weisheit äußert,
Und seine Zunge ist es, die nach dem Recht redet."
Psalmen 37:30

Matthäus
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 195
Registriert: So 3. Jun 2012, 01:33

Re: Löbliche Tiere / Unlöbliche Tiere

Beitragvon Matthäus » Fr 15. Jun 2012, 01:03

Liebe Anschnur-Gemeinde

Obwohl Katzen zwar unlöbliche BegleiterInnen von Hexen sind haben sie gegenüber Hunden
einen großen Vorteil: Man muss sie nicht jeden Tag Gassi führen, denn sie sind in der Lage
ein Katzenklo zu benutzen.
Ich habe mich eines unlöblichen Katers angenommen, um ihn zu bekehren. Er wohnt jetzt
bei mir zuhause, und liest mit mir in der Bibel. Das heisst: Weil er nicht lesen kann lese ich ihm
vor, und er kommentiert es mit einem lauten "Miau", was in der Katzensprache soviel wie "Hallelujah"
heisst.
Ich bin mir sicher dass aus ihm noch ein wahrer Christ werden kann.

Mit freundlichen Grüßen
Matthäus
der Knecht Gottes
"Des Gerechten Mund ist es, der mit gedämpfter Stimme Weisheit äußert,
Und seine Zunge ist es, die nach dem Recht redet."
Psalmen 37:30

Matthäus
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 195
Registriert: So 3. Jun 2012, 01:33

Re: Löbliche Tiere / Unlöbliche Tiere

Beitragvon Matthäus » Fr 15. Jun 2012, 01:18

Liebe Anschnur-Gemeinde

Bitte erlauben sie mir Ihnen meinen löblichen Kater vorzustellen:

Bild

Hier mein löblicher Kater bei seiner täglichen Mahlzeit.
Vor jeder Mahlzeit spreche ich mit ihm ein Gebet.

Bild

Hier der löbliche Kater bei seiner Körperpflege.

Bild

Hier sitzt der löbliche Kater auf seiner Aussichtsplattform im Apfelbaum, und
hält nach unlöblichen Mäusen ausschau.
Leider frisst er manchmal auch einen löblichen Vogel, meist eine Amsel oder
einen Spatz.

Mit christlichen Grüßen
Ihr Matthäus
der Knecht Gottes
"Des Gerechten Mund ist es, der mit gedämpfter Stimme Weisheit äußert,
Und seine Zunge ist es, die nach dem Recht redet."
Psalmen 37:30

Matthäus
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 195
Registriert: So 3. Jun 2012, 01:33

Re: Löbliche Tiere / Unlöbliche Tiere

Beitragvon Matthäus » Fr 15. Jun 2012, 01:29

Werte Anschnur-Gemeinde

Hier sehen sie mein löbliches Zwergkaninchen Benedikt:

Bild

Bild

Wie unser Papst Benedikt XVI. ist auch er schon ein älterer Herr im Alter von 8 Jahren.

Mit christlichen Grüßen
Matthäus
der Knecht Gottes
"Des Gerechten Mund ist es, der mit gedämpfter Stimme Weisheit äußert,
Und seine Zunge ist es, die nach dem Recht redet."
Psalmen 37:30

Matthäus
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 195
Registriert: So 3. Jun 2012, 01:33

Re: Löbliche Tiere / Unlöbliche Tiere

Beitragvon Matthäus » Fr 15. Jun 2012, 01:49

Liebe Anschnur-Gemeinde

Ich halte es noch für erwähnenswert dass mein löblicher Kater natürlich KASTRIERT ist,
damit sich keine unkeuschen Gedanken in ihm regen.
In unserer Nachbarschaft gibt es nämlich viele unkeusche Katzenweiber die so manchen
unkastrierten Kater schon verführt haben.

Mit christlichen Grüßen
Ihr Matthäus
der Knecht Gottes
"Des Gerechten Mund ist es, der mit gedämpfter Stimme Weisheit äußert,
Und seine Zunge ist es, die nach dem Recht redet."
Psalmen 37:30

Benutzeravatar
Asfaloths
Sittenwart
Beiträge: 1895
Registriert: Mi 31. Dez 2008, 16:44
Hat Amen! gesprochen: 22 Mal
Amen! erhalten: 177 Mal

Re: Löbliche Tiere / Unlöbliche Tiere

Beitragvon Asfaloths » Fr 15. Jun 2012, 06:59

Herr Matthäus,

ja sapperlot, wieviele Beiträge wollen Sie denn noch schreiben? Dies ist ein Diskussions-Plauderbrett, kein Monologplauderbrett. Lal. Den Kater mag ich. Ich hoffe er verhält sich züchtig und keusch, ein Großteil der Katzengemeinde ist leider Gottes dezidiert unredlichen, treibt sie doch widernatürliche Unzucht und dergleichen.
Wählen Sie die ARA - Für mehr Zensur im Internetz!

Matthäus
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 195
Registriert: So 3. Jun 2012, 01:33

Re: Löbliche Tiere / Unlöbliche Tiere

Beitragvon Matthäus » Fr 15. Jun 2012, 09:44

Werter Herr Asfaloths

Ich war gerade im Garten, wo sich mein Kater in die Sonne legte und habe ein paar neue Fotos
geschossen.

Hier ein Vorgeschmack:

Bild

Hier das ganze Album:

http://www.flickr.com/photos/65690508@N ... 296993378/

Ich hatte mal zwei Kater, aber einer lief davon, kurz bevor ich ihn zum Kastrieren bringen
konnte. Er zog wohl ein unkeusches Leben einem Dasein in kastrierter Keuschheit vor.

Das war der Lümmel der mir entwischt ist:

Bild

Ich hoffe es geht ihm gut, und hoffentlich hat er ein neues Zuhause gefunden.
Wir haben zwar nach ihm gesucht (Steckbriefe an Bushaltestellen ausgehängt),
aber er blieb für immer verschwunden.
Leider lief er weg bevor er geschnitzelt (unredl. "gechipt") und tätowiert werden
konnte, deshalb standen unsere Chancen ihn wiederzufinden sehr schlecht.
"Des Gerechten Mund ist es, der mit gedämpfter Stimme Weisheit äußert,
Und seine Zunge ist es, die nach dem Recht redet."
Psalmen 37:30

Benutzeravatar
Asfaloths
Sittenwart
Beiträge: 1895
Registriert: Mi 31. Dez 2008, 16:44
Hat Amen! gesprochen: 22 Mal
Amen! erhalten: 177 Mal

Re: Löbliche Tiere / Unlöbliche Tiere

Beitragvon Asfaloths » Fr 15. Jun 2012, 19:23

Herr Roland,

ich bin entsetzt. In dem verwiesenen Album wird Ihr Kater "Jack Sparrow" genannt. Da mir der Name sehr unseriös vorkam habe ich ihn ergockelt und musste beinahe erbrechen - Der Kater wurde benannt nach einer Filmfigur aus einem dezidiert unredlichen Piratenfilm!

Beziehen Sie Stellung, Herr Roland!

Verwundert,

Ihr Asfaloths, der Sittenwart
Wählen Sie die ARA - Für mehr Zensur im Internetz!

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12121
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2591 Mal
Amen! erhalten: 2640 Mal

Re: Löbliche Tiere / Unlöbliche Tiere

Beitragvon Martin Berger » Fr 15. Jun 2012, 19:45

Matthäus hat geschrieben:Bild

Wie unser Papst Benedikt XVI. ist auch er schon ein älterer Herr im Alter von 8 Jahren.

Herr Matthäus,

ist Ihr Zwergkaninchen aus Fleisch und Blut? Das rote Auge errinnert mich an einen Film, den ich kürzlich begutachtet habe. Da ging es um eine Maschine, die aus der Zukunft kam und Menschen tötete. Achten Sie auf die Augen und vergleichen Sie diese. Eine verblüffende Ähnlichkeit!

Bild

Es ist Vorsicht geboten!

Warnend,

Martin Berger
Aus dem Herabladbereich: Neufassungen schnafter Weihnachtslieder.

Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. Schalten Sie hier.

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8602
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 2039 Mal
Amen! erhalten: 1988 Mal

Re: Löbliche Tiere / Unlöbliche Tiere

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Fr 15. Jun 2012, 20:03

Werter Herr Matthäus,

Sie selbst bezeichnen Katzen erst als unlöblich, und gleich darauf verweisen Sie auf eine „Ausnahme“?
Sehen Sie selbst, wozu Hexen Katzen halten:
Bild
Jene dienen ihnen als Speise für ihre dämonischen Rituale, das Fell gibt einen passablen Nierenwärmer für kalte Winternächte ab.


Mein Kater Nikolaus hingegen ist ein äußerst löbliches Tier, welches mir bei langen Rosenkranzabenden schnurrend Gesellschaft leistet.
Das vom Herrn Sittenwart weise angesprochene Problem mit der Unkeuschheit konnte mithilfe einer Küchenschere durch einen kleinen Eingriff dauerhaft gelöst werden.

Bild

Streichelnd,
Schnabel
Ich bin überzeugt, Bayern und Deutschland wären sicherer, wenn jeder anständige Mann ein Messer in der Tasche haben dürfte und wir würden die Schwerkriminellen einsperren. Das wäre der richtige Weg.
Hubert Aiwanger Landwirt u. stellvertretender Ministerpräsident.

Matthäus
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 195
Registriert: So 3. Jun 2012, 01:33

Re: Löbliche Tiere / Unlöbliche Tiere

Beitragvon Matthäus » Sa 16. Jun 2012, 08:44

Werter Herr Asfaloths

Mein Kater "Captain Jack Sparrow" oder auch "Kapitän Jakob Spatz" hat nur
zufällig den gleichen Namen wie der Lümmel aus dem Piratenfilm.
Das ist reiner Zufall !
Eigentlich sollte er Johannes Chrysostomos heissen, nach meinem Idol.
Schalten sie hier:
http://de.wikipedia.org/wiki/Johannes_Chrysostomos

Bild

Aber weil er damals noch ein unlöblicher Lümmel war nannte ich ihn lieber Kapitän Jakob Spatz.
Jetzt hat er sich schon an den Namen gewöhnt.

Hochachtungsvoll
Matthäus
"Des Gerechten Mund ist es, der mit gedämpfter Stimme Weisheit äußert,
Und seine Zunge ist es, die nach dem Recht redet."
Psalmen 37:30

Matthäus
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 195
Registriert: So 3. Jun 2012, 01:33

Re: Löbliche Tiere / Unlöbliche Tiere

Beitragvon Matthäus » Sa 16. Jun 2012, 08:51

Werter Herr Martin Berger

Die roten Augen entstanden nur durch das Blitzlicht und eine davon
hervorgerufene Reflektion. Normalerweise hat er keine roten Augen,
und er ist eines der löblichsten Tiere die ich kenne.

Hochachtungsvoll
Matthäus
"Des Gerechten Mund ist es, der mit gedämpfter Stimme Weisheit äußert,
Und seine Zunge ist es, die nach dem Recht redet."
Psalmen 37:30

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12121
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2591 Mal
Amen! erhalten: 2640 Mal

Re: Löbliche Tiere / Unlöbliche Tiere

Beitragvon Martin Berger » Sa 16. Jun 2012, 12:08

Werte Herren,

ich bin der Meinung, daß man Tiere nicht generell als löblich oder unlöblich einstufen kann. Denn einerseits gibt es von vielen Tieren mehrere Rassen und andererseits können die Tiere nichts dafür, daß sie vom Menschen erzogen und mißbraucht werden.

Was kann beispielsweise eine Katze dafür, wenn sich Hexen nun mal gerne (schwarze) Katzen halten?

Ist ein Tiger eine gefährliche Raubkatze? Ja, das ist sie zweifelsfrei. Aber ist es umgekehrt nicht viel schlimmer? Die Menschen haben die Tiger, eine wundervolle Schöpfung Gottes, beinahe ausgerottet. Und wäre das noch nicht schlimm genug, holzen die Menschen auch gleich noch den Wald nieder, in dem die Tiger leb(t)en. Die Menschen drangen in den Lebensraum der Tiger ein und zerstörten diesen, es war nicht umgekehrt.

Und wozu das Ganze? Um eine Trophäe an die Wand hängen zu können, oder um sich aus Tigerhoden ein Potenzmittel zu machen, damit man noch öfter und länger schändliche Unzucht treiben kann!

Ähnlich ist es bei den Tieren im Meer, beispielsweise bei den Haien. Ich möchte im Meer keinem Hai begegnen, aber auch sie sind ein Geschöpf Gottes und haben das Recht zu leben. Doch was machen die Menschen? Sie fangen die Haie und schneiden ihre Flossen ab, um daraus eine Suppe zu kochen. Den Rest des Hais werfen sie zurück ins Meer, wo er qualvoll verendet. Neue Haie kommen aber so schnell nicht nach, denn Haie haben ein sehr langes Wachstum. Es dauert bis zu 30 Jahren, je nach Haiart, bis sie die Geschlechtsreife erlangen und selbst Nachwuchs zeugen können. So lange leben viele Haie nicht mal, weil sie vorher getötet werden.

Von den Haien mal abgesehen: Die Meere werden gnadenlos überfischt. Irgendwann wird es so sein, daß die Meere aus lauter Profitgier leergefischt sind.

Gott, der HERR, hat uns so viele schöne Tiere überlassen. Und was machen die Menschen damit? Sie töten und mißbrauchen sie. Hat zum Beispiel nicht auch ein Angreifbulle (unredlich Pitbull) das Recht auf ein normales Hundeleben? Viele werden zu Kampfhunden abgerichtet, zu beißwütigen Bestien. Aber nicht der Hund selbst ist die eigentliche Bestie, sondern der Mensch, der den Hund dazu abrichtet.

Die Menschheit sollte sich dafür schämen, was sie mit Gottes wunderbaren Geschöpfen macht!

Amen

Martin Berger
Folgende Benutzer sprechen Martin Berger ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Morgaine
Aus dem Herabladbereich: Neufassungen schnafter Weihnachtslieder.

Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. Schalten Sie hier.

Jana_Dings
Neuer Brettgast
Beiträge: 1
Registriert: Sa 29. Sep 2012, 14:38

Re: Löbliche Tiere / Unlöbliche Tiere

Beitragvon Jana_Dings » Sa 29. Sep 2012, 14:59

Ich selber finde die Sache mit den löblichen und unlöblichen Tieren totaler Schwachsinn.Ich besitze 2 löbliche ratten,die kerngesund sind und niemals beißen würden.Der HERR hat alle Tiere erschaffen,also sollte man alle Tiere mit Respekt behandeln,denn es sind Lebewesen wie du & ich.Tiere verdienen den gleichen Respekt wie Menschen.Ich bin noch neu hier und weiß auch leider nicht,wie man Bilder hier reinstellt.Wäre sehr nett wenn jemand es mir erklären würde.Danke.


MfG Jana_Dingens

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12121
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2591 Mal
Amen! erhalten: 2640 Mal

Re: Löbliche Tiere / Unlöbliche Tiere

Beitragvon Martin Berger » Sa 29. Sep 2012, 15:03

Fräulein Jana,

in diesem Brett wird ausnahmslos gesiezt! Lesen Sie gefälligst die Brettregeln und halten Sie sich daran!

Mahnend,
Martin Berger
Aus dem Herabladbereich: Neufassungen schnafter Weihnachtslieder.

Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. Schalten Sie hier.


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 19 Gäste