0 Tage und 19 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Stellen Sie sich vor

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.
Antworten
Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Redlicher Lyriker
Beiträge: 1558
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von Martin Frischfeld »

Werte Herren,

man kann von den Wilden verlangen, sich bei Ankunft keuscher Christen ohne viel Gegenwehr vom Christentum überzeugen zu lassen und deren Land in die Hände knorker Kolonialherren zu geben. Eine Kultivierung kann man nicht erwarten.
So ist es gut, daß man Fremdarbeiter und Exoten am Namen auf den ersten Blick erkennt, damit man ihnen mit dem von uns Christen erwarteten Verständnis entgegentreten kann.

Feststellend,
Martin Frischfeld

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 2248
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von Walter Gruber senior »

Sehr geehrter Herr Dingsbums,

wie kommen Sie dazu, sich hier anzumelden und sofort Streit mit dem hilfsbereiten Herrn Berger zu suchen, nur weil der Ihren ungewöhnlichen Namen nicht nicht sofort richtig buchstabiert? Sind Sie noch zu retten?!

Begrüßend,
Walter Gruber
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

Rawiri Tuinukuafe-Schlier
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 30
Registriert: Sa 5. Okt 2019, 21:57

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von Rawiri Tuinukuafe-Schlier »

Herr Frischfeld,

ich bin kein "Wilder", ich bin ein Mensch wie Sie und jeder andere. Das ist, wie ich finde, ebenfalls Rassismus, mich so zu nennen. Alle Menschen sind gleich und gleich viel wert.

Herr Gruber,

ich suche doch keinen Streit mit ihm, ich teile nur einfach nicht seine Meinung. Ist das schlimm?
Ihu te tama a te Atua. He atawhai ano hoki te Atua.

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12565
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von Martin Berger »

Rawiri Tuinukuafe-Schlier hat geschrieben:Fänden Sie es denn nicht rassistisch oder diskriminierend, wenn ich Ihren Namen, welcher aus der Deutschen Sprache kommt, als "ersten infantilen Laut" bezeichnen würde?
Knabbub Irgendwas-Schlier,

im Gegensatz zu Rawiri Tuinukuafe ist der Name Martin Berger ein wohlklingender Name, der für Frömmigkeit steht. Es liegt mir fern Sie zu beleidigen, da dies als Christ nicht in meiner Natur liegt, doch Ihr Name klingt annähernd so wie das Geräusch, welches meinem Großvater Jakobus entfuhr, als er am Totenbett niesen mußte. So gesehen danke ich Ihnen dafür, daß Sie mich mit Ihrem seltsamen Namen an das finale Geräusch erinnern, welches mein Großvater von sich gab, bevor er vom HERRn heimgeholt wurde.

Es versucht den Nieser nachzumachen,
Martin Berger
Der Friede sei mit euch.

Rawiri Tuinukuafe-Schlier
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 30
Registriert: Sa 5. Okt 2019, 21:57

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von Rawiri Tuinukuafe-Schlier »

Herr Berger,

ob ein Name wohlklingend ist, ist ja wohl Ansichtssache.

Denken Sie auch, dass die gesamte māorische Sprache "Kauderwelsch" ist? Korero ahau ki te reo Maori, kei te ora tonu ahau. He rorirori tenei?
Ihu te tama a te Atua. He atawhai ano hoki te Atua.

Rawiri Tuinukuafe-Schlier
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 30
Registriert: Sa 5. Okt 2019, 21:57

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von Rawiri Tuinukuafe-Schlier »

Im Übrigen haben Sie meine eigentliche Frage nicht beantwortet:

Fänden Sie es denn nicht rassistisch oder diskriminierend, wenn ich Ihren Namen, welcher aus der Deutschen Sprache kommt, als "ersten infantilen Laut" bezeichnen würde?
Ihu te tama a te Atua. He atawhai ano hoki te Atua.

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12565
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von Martin Berger »

Rawiri Tuinukuafe-Schlier hat geschrieben:Herr Berger,

ob ein Name wohlklingend ist, ist ja wohl Ansichtssache.
Herr Irgendwas-Schlier,

da wir, was unsere Namen betrifft, wohl voreingenommen sind, sollten das lieber die redlichen Gäste dieses Brettes entscheiden.
Rawiri Tuinukuafe-Schlier hat geschrieben:Denken Sie auch, dass die gesamte māorische Sprache "Kauderwelsch" ist? Korero ahau ki te reo Maori, kei te ora tonu ahau. He rorirori tenei?
In diesem Brette wird Deutsch gesprochen und geschrieben. Sapperlot! Und nein, ich finde es nicht lustig.
Rawiri Tuinukuafe-Schlier hat geschrieben:Fänden Sie es denn nicht rassistisch oder diskriminierend, wenn ich Ihren Namen, welcher aus der Deutschen Sprache kommt, als "ersten infantilen Laut" bezeichnen würde?
Es wäre überaus dämlich und eine bodenlose Frechheit, wenn Sie dies täten, ist doch allgemein bekannt, daß es sich hierbei um keinen infantilen Laut handelt. Andererseits: Es wäre nachgerade knorke, würden Kleinstkinder meinen Namen rufen, wäre dies doch ein Zeichen dafür, daß aus Ihnen später töfte Christen werden. Halleluja! :kreuz1:

Niesend,
Martin Berger
Der Friede sei mit euch.

Rawiri Tuinukuafe-Schlier
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 30
Registriert: Sa 5. Okt 2019, 21:57

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von Rawiri Tuinukuafe-Schlier »

Aber wenn Sie das über meinen Namen sagen, ist das keine "bodenlose Frechheit", oder was meinen Sie?

Mein Name ist ja schließlich auch kein infantiler Laut, sondern im Māori ein ganz normaler Name. Und ich denke, ich kenne meine Sprache und Kultur besser als Sie.

Was können Sie dazu sagen?
Ihu te tama a te Atua. He atawhai ano hoki te Atua.

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 9091
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von Franz-Joseph von Schnabel »

Werter Herr Schleier,

pflegt man in Ihrem Stamme auch Missionare zu verzehren?

Könnten Sie mit Einzelheiten zur Zubereitung aufwarten?

Interessiert,
Schnabel

Rawiri Tuinukuafe-Schlier
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 30
Registriert: Sa 5. Okt 2019, 21:57

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von Rawiri Tuinukuafe-Schlier »

Herr von Schnabel,

nein, das tut man nicht und das war auch nie so. Polynesische Kulturen waren nie in irgendeiner Form primitiv.

Informieren Sie sich doch bitte erstmal, bevor Sie einfach so von soetwas ausgehen? Das verletzt womöglich Menschen.

Und ich heiße nicht Schleier.
Ihu te tama a te Atua. He atawhai ano hoki te Atua.

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 9091
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von Franz-Joseph von Schnabel »

Herr Schleier,

es echsistieren durchaus anderslautende Berichte.
Schalten Sie hier
Richard Pickersgill hat geschrieben:Er und ein paar Matrosen waren Zeuge gewesen, wie sich eine Gruppe von Maori einen bei einer Stammesfehde erschlagenen, zerteilten und gerösteten Landsmann einverleibte, Stück für Stück. Das Herz war auf einen Gabelstock gespießt. Nach Schätzung des mitreisenden Deutschen Georg Forster, selbst gerade 17 Jahre alt, „musste der Erschlagene ein Jüngling von fünfzehn bis sechzehn Jahren gewesen seyn“.
Schämen Sie sich etwa der Sitten und Gebräuche Ihres Volkes?

Das ist nicht redlich. Man sollte immer zu den eigenen Wurzeln stehen.

Stets Lederhosen tragend,
Schnabel

Rawiri Tuinukuafe-Schlier
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 30
Registriert: Sa 5. Okt 2019, 21:57

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von Rawiri Tuinukuafe-Schlier »

Was dort steht, entspricht "leider" nicht der Wahrheit, da muss ich Sie enttäuschen.

Und selbst wenn es das täte, könnte ich Ihnen verischern, dass dies heute ganz bestimmt nicht der Fall wäre.
Ihu te tama a te Atua. He atawhai ano hoki te Atua.

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12565
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von Martin Berger »

Rawiri Tuinukuafe-Schlier hat geschrieben:Was dort steht, entspricht "leider" nicht der Wahrheit, da muss ich Sie enttäuschen.
Herr Irgendwas-Schlier,

wenn es der ehrenwerte Herr Schnabel recherchiert hat, wird es sicherlich stimmen. Oder wollen Sie den guten Herrn, welcher ein Leuchtturm der Redlichkeit ist, jetzt auch noch als dreckigen Lügner beschimpfen? :verwirrt:
Rawiri Tuinukuafe-Schlier hat geschrieben:Und selbst wenn es das täte, könnte ich Ihnen verischern
Ihre dirnenhaften Ischen können Sie sich behalten! Sapperlot! Sie befinden sich hier in einem redlichen, christlichen Plauderbrett, mitnichten aber in einem Anschnurbrett für perverse Spinner.

Langsam aber sicher zum Verbannungshebel schielend,
Martin Berger
Der Friede sei mit euch.

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 2248
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von Walter Gruber senior »

Sehr geehrter Herr Tuinukuafe-Schlier,

nun, nachdem Ihre Vorstellung auf so vielfaches Interesse gestoßen ist, können Sie gerne dazu übergehen, den kompetenten Mitgliedern dieser Gemeinschaften Ihre Fragen über das Christentum zu stellen!

Falls Sie eher am Rassismus und der Menschenfresserei interessiert ist, können Sie sich natürlich auch zu diesen Themen äußern. Es sind solche Beiträge aber sicherlich besser in Foren für Menschen mit diesen Interessensgebieten aufgehoben. Hier geht es nämlich primär um die Heilige Schrift und Jesus Christus.

Mit freundlichem Gruß,
Walter Gruber
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

Rawiri Tuinukuafe-Schlier
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 30
Registriert: Sa 5. Okt 2019, 21:57

Re: Stellen Sie sich vor

Beitrag von Rawiri Tuinukuafe-Schlier »

Martin Berger hat geschrieben:Ihre dirnenhaften Ischen können Sie sich behalten! Sapperlot! Sie befinden sich hier in einem redlichen, christlichen Plauderbrett, mitnichten aber in einem Anschnurbrett für perverse Spinner.
Na gut, dafür muss ich mich wohl entschuldigen. Das war ein Tippfehler, den ich nicht bemerkt habe. Ich meinte natürlich nicht "Ischen", sondern "versichern".

Aber Herr von Schnabel hat die von ihm aufgeführten Informationen ja nicht vom Herrn erfahren, sondern - wie Sie auch sagten; also widersprechen Sie sich eigentlich im Prinzip mehr oder weniger schon selbst
Ihu te tama a te Atua. He atawhai ano hoki te Atua.

Antworten