2 Tage und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Stellen Sie sich vor

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Wahrheit Pur
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 69
Registriert: So 25. Aug 2019, 15:47
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal
Amen! erhalten: 4 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Wahrheit Pur » So 8. Sep 2019, 18:06

Hermann Lemmdorf hat geschrieben:Werter Herr Frischfeld,

nun was Sie vom Pürree erwarten können finden Sie in der HEILIGEN SCHRIFT,

Der einzigen Wahrheit vertrauend,
Hermann Lemmdorf.


Herr Lemmdorf,

vielen Dank, dass sie den Nutzer Pürree als König ansehen. Schließlich lehrt die Textstelle 19,12 : Die Ungnade des Königs ist wie das Brüllen eines Löwen; aber seine Gnade ist wie Tau auf dem Grase.

Einen widerlichen Döner auf den Kopf setzend und dabei brüllend
Wahrheit Pur

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12088
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2561 Mal
Amen! erhalten: 2618 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Martin Berger » So 8. Sep 2019, 18:53

Wahrheit Pur hat geschrieben:Herr Lemmdorf,

vielen Dank, dass sie den Nutzer Pürree als König ansehen. Schließlich lehrt die Textstelle 19,12 : Die Ungnade des Königs ist wie das Brüllen eines Löwen; aber seine Gnade ist wie Tau auf dem Grase.

Dummkopf Pur,

wenngleich es sich um eine wunderbare Stelle in der Heiligen Schrift handelt, nannte der ehrenwerte Herr Lemmdorf ausdrücklich Sprüche 12,19 und nicht Sprüche 19,12. Geben Sie sich gefälligst mehr Mühe! Andernfalls wird man Sie zu Recht nicht ernst nehmen.

Mit einer Ohrfeige drohend,
Martin Berger

Chlodwig
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 28
Registriert: Mo 30. Sep 2019, 19:47
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Chlodwig » Mo 30. Sep 2019, 19:58

Werte Herren,
liebes Weibervolk,

Mein Name ist Chlodwig und ich bin 51 Jahre alt.

Ich habe jahrelang in einem Anruf-Mittelpunkt
(unredlich Call-Center) gearbeitet.

Ich freue mich auf spannende Gespräche!



Pfüa Gott,

Chlodwig

Benutzeravatar
Rotzbengel Rüdiger
Löblicher Internatsknabe
Beiträge: 1191
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 18:10
Hat Amen! gesprochen: 183 Mal
Amen! erhalten: 332 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Rotzbengel Rüdiger » Di 1. Okt 2019, 11:46

Anrufer Klodwig,

sagen Sie, können Sie mir erklären, warum mein armer Herr Großpapa jahrelang dümmliche Anrufe ja gar stetig während des schnaften Nachmittagshumpens von gemeinen Verkäufern mit kreischenden Stimmenworten empfangen musste?
Da wollte man ihm doch Kaffeefahrten andrehen, nein, nein, nein, welch Unfug, Hurra.
Sicher bin Ich mir, daß die grünen Terroristen dahinterstecken, welche sich derzeit in großen Herden aus Ihren verlausten Baumhäusern auf die Straße trauen. Kaffeefahrten, dumm, löblichen Benzinkraftstoff mit heißem Kaffee zu ersetzen, ei.
Solch Unfug, nein, solch Unfug ist nicht nett.
Der Kaffee wird getrunken und das Benzin wird verheißt, nicht andersherum, dumm, dumm, dumm.

Wissend, welche Flüssigkeit wohin gehört,
Rotzbengel Rüdiger
Tu das nicht, laß das sein, faß das nicht an. - so spricht der Vater, denn Zensur ist gut für Knabbub und Göre.

Chlodwig
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 28
Registriert: Mo 30. Sep 2019, 19:47
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Chlodwig » Di 1. Okt 2019, 13:32

Sehr geehrter Herr Rotzbengel Rüdiger,

man unterscheidet zwischen hineingefesselten (unredlich inbound)
und herausgefesselten (unredlich outbound) Anrufen.

Man konnte bei mir nette Sachen bestellen wie zum Beispiel
schwarze Socken in verschiedenen Größen oder Plüsch-Elche.

Dafür habe ich jeden Monat einen Lohn von 750 EUR erhalten,
das ist sehr viel Geld, ja, ja, ja.


Einen schönen Tag wünsche ich Ihnen
und allen anderen aufrechten Menschen,

Ihr Chlodwig

Benutzeravatar
Walther Zeng
Treuer Besucher
Beiträge: 190
Registriert: Di 14. Jan 2014, 14:37
Hat Amen! gesprochen: 9 Mal
Amen! erhalten: 15 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Walther Zeng » Di 1. Okt 2019, 17:02

Herr Clodwig,
haben Sie denn auch einen Nachnamen?
Wo arbeiten Sie den jetzt und was veranlasste Sie denn, aus diesem Telefonzentrum zu verschwinden?

Einen verstaubten Stecker in die TAE-Dose hämmernd
Walther Zeng
"Im Schweiße deines Angesichts sollst du dein Brot essen," AT Mose 3/19

Chlodwig
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 28
Registriert: Mo 30. Sep 2019, 19:47
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Chlodwig » Di 1. Okt 2019, 20:58

Sehr geehrter Herr Zeng,

auch einen Nachnamen habe ich.
Den mag ich nicht nennen, weil es
zu viele kriminelle Organisationen gibt
(amazonas-Versand, Verfassungsschutz usw.)

Da ich einige Tage krank war, hat man mich entlassen,
so daß ich endlich frei bin.

Ich helfe anderen Leuten bei der Behebung von Kleinmängeln,
neue Batterien in Uhren einlegen, gerissene Schnüre
an Lampen erneuern oder Glühbirnen wechseln.

TAE-Dosen verwende ich nicht mehr. Bei mir
gibt es jetzt ortel-beweglich (unredlich ortel-mobile)
für zuhause. Das ist vorab bezahlt (unredlich prepaid)
und kostet 29,99 für 28 Tage.

Man bekommt 480.000.000.000 Doppelkeinfinger
(unredlich bits), das reicht.

GGGGG braucht kein Mensch.



Sodann das Abendgebet sprechend,

Chlodwig

Benutzeravatar
Walther Zeng
Treuer Besucher
Beiträge: 190
Registriert: Di 14. Jan 2014, 14:37
Hat Amen! gesprochen: 9 Mal
Amen! erhalten: 15 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Walther Zeng » Mi 2. Okt 2019, 18:07

Herr Chlodwig,

wenn Sie jetzt den Leuten schon helfen, kleine Mängel zu beheben,
dann vermute ich, Sie sind wieder gesund.
Melden Sie sich gefälligst bei Ihrem Pfarrer, der hat bestimmt noch sehr viel zu tun,
z.B. Reparaturarbeiten und Pflege der Kirche sowie Pflegearbeiten in den kirchlichen Wäldern.

Auf Ihre Gesundheit einen Jägermeister naschend
Walther Zeng
"Im Schweiße deines Angesichts sollst du dein Brot essen," AT Mose 3/19

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Stammgast
Beiträge: 1274
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 402 Mal
Amen! erhalten: 494 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Martin Frischfeld » Mi 2. Okt 2019, 18:09

Werter Herr Chlodwig,

Chlodwig hat geschrieben:Da ich einige Tage krank war, hat man mich entlassen,
so daß ich endlich frei bin.

Ich helfe anderen Leuten bei der Behebung von Kleinmängeln,
neue Batterien in Uhren einlegen, gerissene Schnüre
an Lampen erneuern oder Glühbirnen wechseln.


Inwiefern waren Sie krank?
Werden Sie bei Ihrer neuen Tätigkeit bezahlt? Wie kommen Sie für Alltagslasten wie Miete usw. auf? Wie erhalten Sie Aufträge?

Christus sei mit Ihnen!
Martin Frischfeld

Chlodwig
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 28
Registriert: Mo 30. Sep 2019, 19:47
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Chlodwig » Mi 2. Okt 2019, 21:35

Werter Herr Zeng,
werter Herr Dr. Frischfeld,


für einige Tage war ich krank (Atemnot), da man toxische Substanzen in eine sogenannte
"Klimaanlage" eingeleitet hatte. Angeblich wollte man mit dieser Maßnahme Fruchtfliegen abtöten.

Bereits den Bau von "Klimaanlagen" halte ich für ein Verbrechen.

Es geht mir erheblich besser, seit ich nicht mehr in diesem Anruf-Mittelpunkt bin!

Mein töftes Weib und ich haben ein kleines Häuschen geerbt,
auch ein Gemüsegarten gehört dazu, die Kosten für
Instandsetzungen sind gering. Mein Weib arbeitet
vormittags in einer Apotheke, die Hausarbeit
erledigt sie nachmittags.

Für meine Tätigkeiten berechne ich Geld, wenn
der Auftraggeber reich ist.

Einem blinden Lehrer im Ruhestand lese ich aus der Zeitung vor.
Zu Weihnachten schlachten wir Enten und Kaninchen
und verkaufen diese. Allgemein bekomme ich Aufträge
von anderen Gästen im Wirtshaus.

Steuern auf meinen Lohn zahle ich nicht.
Armen Menschen helfe ich direkt.

Ein Auto besitze ich nicht. Ich bezahle keine
20.000,- EUR für einen Gegenstand, bei dessen
Verschrottung ich 15 Jahre später
nochmals zur Kasse gebeten werde.

Viel gelernt habe ich bei diesem Knaben hier, genannt Markus Baulig:

https://www.youtube.com/watch?v=0myPVRpvQ6w

Selbstverständlich verkaufe ich keine Häuser.

Lieber Herr Zeng, auch ich trinke gerne Jägermeister, aber nur selten.
Ebenfalls sehr gut schmeckt selbstgebrannter Pflaumenschnaps.



Eine Renten-Vignette im Wert von 1.200.000 EUR
des Lotterieeinnehmers Glöckle wegwerfend,

Chlodwig

Rawiri Tuinukuafe-Schlier
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 29
Registriert: Sa 5. Okt 2019, 21:57

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Rawiri Tuinukuafe-Schlier » Sa 5. Okt 2019, 22:13

Guten Abend zusammen!

Ich heiße Rawiri Tuinukuafe-Schlier, bin 22 Jahre alt und komme aus der Nähe von Köln.

Mein Vater ist gebürtiger Angehöriger des Volks der Māori aus Neuseeland, meine Mutter kommt aus Deutschland. Ich habe noch zwei jüngere Brüder im Alter von zehn und 14 Jahren. Ihre Namen sind Nikau und Kahurangi.

Ich muss leider zugeben, dass ich vor wenigen Jahren noch kein Christ war und es auch nie vorhatte, einer zu sein - bis ich dann durch neue Kontakte zu Jesus und dem Herrn finden konnte. Ich bin ihnen sehr dankbar, dass ich errettet werden konnte. Danach war ich für einige Zeit selbst in einer Missionarsgruppe unterwegs, u.a. in Ruanda, China und Südkorea.

Leider konnte ich bisher meine Brüder nicht vom Christentum überzeugen, egal was ich tat. Auf gutefrage.net habe ich bereits nach Hilfe und Ratschlägen gesucht. Leider sind dort sehr viele Ungläubige unterwegs, weswegen ich für meine diversen Fragen - neben einigen, wenigen hilfreichen und gut durchdachten Antworten von Christen - hin und wieder Spott erfahre.

Da dies hier ein Forum speziell für Christen ist, welches ich neulich fand, habe ich mich entschieden, mich hier anzumelden es nun auch hier zu versuchen und mich zu meinen Belangen beraten zu lassen.

Ich freue mich

Benutzeravatar
Deutenbach
Häufiger Besucher
Beiträge: 51
Registriert: Mi 16. Jan 2019, 00:33
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal
Amen! erhalten: 3 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Deutenbach » Mo 7. Okt 2019, 20:06

Guten Tag Herr/Frau Rawiri Tuinukuafe-Schlier,

seien Sie herzlich willkommen, und verzeihen Sie die anderweitig noch nicht erfolgte Willkommenheissung.

Gerne möchte ich Ihnen diesbezüglich folgenden Faden in diesem löblichen Brette ans Herz legen:
http://www.arche-internetz.net/viewtopic.php?f=6&t=2229&p=181732&hilit=wen+der+herr+hasst#p181732


Mit sich auch freuendem christlichen Gruße,
Ihr Gottlob Ephrahim v. Deutenbach
-------------------
Johannes 6:53ff: Jesus sprach zu ihnen: Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Wenn ihr nicht esst das Fleisch des
Menschensohns und trinkt sein Blut, so habt ihr kein Leben in euch. Wer mein Fleisch isst und mein Blut trinkt,
der hat das ewige Leben, und ich werde ihn am Jüngsten Tage auferwecken. Denn mein Fleisch ist die wahre
Speise, und mein Blut ist der wahre Trank.

Rawiri Tuinukuafe-Schlier
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 29
Registriert: Sa 5. Okt 2019, 21:57

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Rawiri Tuinukuafe-Schlier » Di 8. Okt 2019, 20:22

Herr Deutenbach,

Moment jetzt mal. Im anderen Thema hatte ich eigentlich gesagt, ich würde es Ihnen vergeben, dass Sie meinen Namen "bescheuert" fanden, da sie ja nichts von meiner Herkunft wussten - das DACHTE ich zumindest.

Doch jetzt sehe ich, dass Sie bereits davor sowas hier sagten und dabei wohl doch, aufgrund der Information in meinem Beitrag, wussten, dass ich eine ausländische Herkunft habe.

In dem Fall muss ich ja, was ich im anderen Thema sagte, wieder zurück nehmen. Und ich frage mal: Sind Sie etwa rassistisch?!

Was sagt denn die Forenmoderation dazu?

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12088
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2561 Mal
Amen! erhalten: 2618 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Martin Berger » Mi 9. Okt 2019, 20:39

Rawiri Tuinukuafe-Schlier hat geschrieben:Was sagt denn die Forenmoderation dazu?

Ich sage, daß Rawiri Tuinukuafe-Schlier ein ziemlich bescheuerter Name ist. Ihre unchristlichen Eltern haben Sie offensichtlich gehaßt.

Wollen Sie eine Abstimmung zu diesem Thema?

Kurz und grußlos,
Martin Berger

Benutzeravatar
Erhardt Amsicken
Häufiger Besucher
Beiträge: 144
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 18:11
Hat Amen! gesprochen: 3 Mal
Amen! erhalten: 12 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Erhardt Amsicken » Mi 9. Okt 2019, 21:12

Rawiri Tuinukuafe-Schlier hat geschrieben:(...) dass ich eine ausländische Herkunft habe.(...) Und ich frage mal: Sind Sie etwa rassistisch?!

Verwirrter Tunika-Guaven-Schmierer,

wenn Sie einem töften Christenmenschen solche Vorwürfe machen, stellen Sie sich außerhalb der Christenheit, denn:
1Mo 5,1 hat geschrieben:Dies ist das Buch von Adams Geschlecht. Als Gott den Menschen schuf, machte er ihn nach dem Bilde Gottes.

Verstecken Sie Ihren vor Sündigkeit vermoderten Brägen nicht hinter Schutzbehauptungen wie einer schweren Kindheit, Abstammung aus einem GOTTverlassenen Taigakaff oder der fixen Idee, irgendjemand würde Sie diskriminieren, wo Sie doch ein Bild des HERRn sind.

Des Ketzers wegen einen Brechhemmer mit Weihwasser einnehmend,
Amsicken
Er achtet Eisen wie Stroh, und Erz wie faules Holz. Hiob 41.19


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 7 Gäste