0 Tage und 10 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Raumfahrt - kühl oder nicht?

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Wilfried Beck
Häufiger Besucher
Beiträge: 77
Registriert: Do 18. Aug 2016, 20:10
Hat Amen! gesprochen: 2 Mal
Amen! erhalten: 3 Mal

Re: Raumfahrt - kühl oder nicht?

Beitragvon Wilfried Beck » Fr 11. Nov 2016, 10:49

Atheist Steiner,

warum verbreiten Sie hier derartige Lügengeschichten? Dieses Bild ist offensichtlich gefälscht.


Sie werden für immer im ewigen Schwefelsee brennen!

Für Ihre Seele betend,
Wilfried Beck
Folgende Benutzer sprechen Wilfried Beck ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
DerMissionar

MarcelSteiner
Häufiger Besucher
Beiträge: 101
Registriert: Do 3. Nov 2016, 13:09
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 11 Mal

Re: Raumfahrt - kühl oder nicht?

Beitragvon MarcelSteiner » Fr 11. Nov 2016, 11:51

Werter Herr Beck,

beweisen sie mir doch erstmal, dass dieses Bild gefälscht sein soll, anstatt mich zu beschuldigen.
Das "Beweisfoto" von Gilbert war offensichtlich bearbeitet. Bei dem Bild, was ich gefunden habe, sehe ich dagegen keine hineingekrakelten Linien

Außerdem frage ich mich immer noch, wie man etwas am Himmel befestigen kann.

Auf Antwort wartend
Marcel

Benutzeravatar
DerMissionar
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 23
Registriert: Do 20. Okt 2016, 21:38
Hat Amen! gesprochen: 13 Mal
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Raumfahrt - kühl oder nicht?

Beitragvon DerMissionar » Fr 11. Nov 2016, 14:29

Fräulein Marcel
Ihre Leichtgläubigkeit grenzt schon an die eines nie gezüchtigten Weibes, da sie wohl alles glauben was das Internetz einem erzählt! Zudem fehlt es ihnen noch an Respekt vor Herr Jehle. So haben sie zum Beispiel ein Beweisfoto vorgelegt welches nur von einem Kugelerdenfanatiker kommen kann! Wenn sie ernsthaft an solchen Unfug glauben sollten sie sich zuerst die Beweise für die Scheibenform durchlesen!
http://www.arche-internetz.net/viewtopic.php?f=2&t=2269
Ansonsten ist es eine Frechheit das Beweisfoto von Herrn Jehle, nur wegen der "Bewegungslosigkeit" anzuzweifeln! Da Wolken sich auch bewegen und das Flugzeug an jenen angepinnt ist bewegt es sich selbst verständlich mit.

Sich übere ihre Blindheit ärgernd
Marvin Wischmayer
Und wenn jemand säge die wäre Erde eine Kugel ..... dann überzeuget (nerve) ihn solange ..... bis er zugebe das die Erde eine Scheibe sei!

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11965
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2507 Mal
Amen! erhalten: 2566 Mal

Re: Raumfahrt - kühl oder nicht?

Beitragvon Martin Berger » Fr 11. Nov 2016, 15:27

MarcelSteiner hat geschrieben:Außerdem frage ich mich immer noch, wie man etwas am Himmel befestigen kann.

Knabbub Steiner,

hierfür muß man nicht allmächtig sein. Die Befestigung selbst schwerster Gegenstände gelingt mit den von der Firma Siemens hergestellten Lufthaken problemlos. Diese kann man in jedem drittklassigen Baumarkt, in jedem erst- und zweitklassigem Baumarkt freilich auch, kostengünstig erwerben. Schicken Sie sogleich Ihren Sohn oder einen Lehrling los, damit dieser solche holt.

Es schickt sein Weib,
Martin Berger
Folgende Benutzer sprechen Martin Berger ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
DerMissionar

Gilbert Jehle
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 114
Registriert: Mo 24. Okt 2016, 20:18
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal
Amen! erhalten: 3 Mal

Re: Raumfahrt - kühl oder nicht?

Beitragvon Gilbert Jehle » Fr 11. Nov 2016, 16:41

Herr Steiner,
Wenn Sie wüssten, wie lange ich in der Kälte gestanden habe, bis ich das "Flugzeug" fotographiert habe.
Sie dagegen saßen in Ihrer warmen Wohnung und haben irgendein Lügenbild zusammengewurstelt.

Sich mit drei Liter Wodka auftauend,
Gilbert Jehle
Folgende Benutzer sprechen Gilbert Jehle ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
DerMissionar

MarcelSteiner
Häufiger Besucher
Beiträge: 101
Registriert: Do 3. Nov 2016, 13:09
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 11 Mal

Re: Raumfahrt - kühl oder nicht?

Beitragvon MarcelSteiner » Fr 11. Nov 2016, 20:59

Werter Gilbert,

wenn sie hier schon mit gefälschten Bildern argumentieren wollen, sollten sie sich wenigstens Mühe geben. Ihr Bild konnte ich ohne die hineingekrakelten Linien auf Wikipedia finden.
https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Air ... tries_(AIB)_"House_colors"_F-WWAI_-_MSN_001_(10223075916).bild

Nebenbei wurde dieses Bild vor 3 Jahren hochgeladen und von einem Franzosen gemacht. Dass sie das Foto kürzlich selbst gemacht haben, kaufe ich ihnen also auch nicht ab.

Gilbert Jehle hat geschrieben:Sich mit drei Liter Wodka auftauend

Hören sie gefälligst auf, dem Alkoholismus zu frönen. Dass ihnen dass nicht gut tut, haben sie schon mit ihren Beiträgen bewiesen.

Martin Berger hat geschrieben:Die Befestigung selbst schwerster Gegenstände gelingt mit den von der Firma Siemens hergestellten Lufthaken problemlos

Ich arbeite bei Siemens. Siemens stet Elektronikgeräte her und keine Haken. Und erst recht keine Lufthaken.

DerMissionar hat geschrieben:Ansonsten ist es eine Frechheit das Beweisfoto von Herrn Jehle, nur wegen der "Bewegungslosigkeit" anzuzweifeln! Da Wolken sich auch bewegen und das Flugzeug an jenen angepinnt ist bewegt es sich selbst verständlich mit.

Wolken bestehen aus Wasserdampf, der an kleinen Staubkörnchen in der Luft kondensiert ist. Es ist mir immer noch schleierhaft, wie man etwas an den Himmel oder eine Wolke pinnen soll.
Außerdem: Haben sie als Kind nie in den Himmel geschaut? Wenn nicht, dann können sie das natürlich noch nachholen und sie werden merken, dass Flugzeuge deutlich schneller sind als Wolken. Wolken bewegen sich ja nur durch den Wind, ein Flugzeug hat einen Propeller oder Triebwerke. Und wie sich ein Satellit bewegt, habe ich ja schon geschrieben.

Die Fakten auf den Tisch legend
Marcel

Gilbert Jehle
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 114
Registriert: Mo 24. Okt 2016, 20:18
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal
Amen! erhalten: 3 Mal

Re: Raumfahrt - kühl oder nicht?

Beitragvon Gilbert Jehle » Fr 11. Nov 2016, 21:06

Ketzer Steiner,
Sie bezichtigen also Herrn Juckreiz der Lüge? :boese:

Sehen Sie dieses Material:
http://666kb.com/i/c5wfnxctz7q8j1405.gif
Quelle: http://www.arche-internetz.net/viewtopic.php?f=2&t=2269&p=27198&hilit=voyager#p27198

Gilbert Jehle

P.S.: Sie haben das Problem, Sie trinken zu wenig und sind dehildriert, folglich geistig abwesend.

Benutzeravatar
Alberto Bonappetito
Stammgast
Beiträge: 1087
Registriert: Di 7. Aug 2012, 09:13
Hat Amen! gesprochen: 96 Mal
Amen! erhalten: 76 Mal

Re: Raumfahrt - kühl oder nicht?

Beitragvon Alberto Bonappetito » Fr 11. Nov 2016, 21:36

Schnapsnase Jehle,

Ihre Mühe, Herrn Steiner von der Wahrheit zu überzeugen in allen Ehren, aber in Ihrem aktuellen Zustand machen Sie sich nur Lächerlich. Was bitte soll denn Dehildrierung sein?

Genervt
Alberto Bonappetito
Darum sprach er zu ihnen: Geht hin und esst fette Speisen und trinkt süße Getränke - Nehemia 8,10

Gilbert Jehle
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 114
Registriert: Mo 24. Okt 2016, 20:18
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal
Amen! erhalten: 3 Mal

Re: Raumfahrt - kühl oder nicht?

Beitragvon Gilbert Jehle » Fr 11. Nov 2016, 23:49

Herr Bonappetito,
Ich meinte natürich Dehyldrierung, ich Tollpatsch.
Desweiteren glaue ich, dass Hrrn Steiner die Argumente ausgegangen sind, sonst würde er auf meinen fundierten Beiträgen eingehen.

Gilbert Jehle

MarcelSteiner
Häufiger Besucher
Beiträge: 101
Registriert: Do 3. Nov 2016, 13:09
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 11 Mal

Re: Raumfahrt - kühl oder nicht?

Beitragvon MarcelSteiner » Sa 12. Nov 2016, 00:15

Säufer Gilbert,

es heißt werder "Dehildrierung" noch "Dehyldrierung" sondern Dehydrierung. Damit ist gemeint, dass der Körper weniger Wasser bekommt, als er verbraucht. Wasser, wohlgemerkt und kein Alkohol.

Gilbert Jehle hat geschrieben:Sie bezichtigen also Herrn Juckreiz der Lüge

Herr Juckreiz hat in diesem Faden gar keinen Beitrag geschrieben.

Gilbert Jehle hat geschrieben:Desweiteren glaue ich, dass Hrrn Steiner die Argumente ausgegangen sind, sonst würde er auf meinen fundierten Beiträgen eingehen

Ich bin bisher auf jeden ihrer Beiträge eingegangen. Ihr Bild ist nachweislich eine Fälschung, da man es ohne die eingemalten Linien im Netz findet und es dort schon 3 Jahre alt ist.

Marcel

Gilbert Jehle
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 114
Registriert: Mo 24. Okt 2016, 20:18
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal
Amen! erhalten: 3 Mal

Re: Raumfahrt - kühl oder nicht?

Beitragvon Gilbert Jehle » Sa 12. Nov 2016, 00:29

Herr Steiner,
Dann soll Herr Juckreiz also lügen? Aha...
Ich beziehe meine Argumente teilweise auf seinen Ergebnissen.
Es wurde bewiesen, dass die Raumfhrt Humbug ist, ie Herr Juckreiz bewiesen hat Lesen Sie sich den Faden durch.
Ihre "Beweisbilder" sind sicherlich von der Hoo-Lobby oder den Illuminaten angefertigt worden.
Beweisen Sie mir das Gegenteil und beweisen Sie, dass mein Bild unecht sei. Schachmatt!

Einen Siegesschnaps trinkend,
Gilbert Jehle

Benutzeravatar
Nepomuk Kaiser
Stammgast
Beiträge: 935
Registriert: Di 13. Jan 2015, 13:01
Hat Amen! gesprochen: 103 Mal
Amen! erhalten: 68 Mal

Re: Raumfahrt - kühl oder nicht?

Beitragvon Nepomuk Kaiser » Sa 12. Nov 2016, 00:42

Versoffener Schwachkopf Kehle,
besteht Ihre Familie ausschließlich aus inkompetenten Säufern, sodass Sie von dieser nichts anderes gelernt haben, als Alkohol in beinahe tödlichen Mengen zu konsumieren? Schlafen Sie Ihren Rausch aus und melden Sie sich wieder, wenn Sie nüchtern sind.

Den Säufer verachtend,
Nepomuk Kaiser
Sie sind noch minderjährig und brauchen Hilfe? Wir helfen Ihnen: http://www.bibeltreue-jugend.net/
Meine Wenigkeit auf Zwitscher: https://twitter.com/Herr_Kaiser_BJ
Bei Fragen kontaktieren Sie mich per privater Nachricht oder auf: https://ask.fm/Nepomuk_Kaiser/

Gilbert Jehle
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 114
Registriert: Mo 24. Okt 2016, 20:18
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal
Amen! erhalten: 3 Mal

Re: Raumfahrt - kühl oder nicht?

Beitragvon Gilbert Jehle » Sa 12. Nov 2016, 01:13

Herr Kaiser,
Ich saufe nicht, ich geniesse.


Herr Steiner,
Ich habe noch ein Beweisfoto ausgesucht:
http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=9b2540-1478908264.png

Sehen Sie sich vor, das Eis unter Ihnen wird dünner, Ihr Kartenaus droht zusamenzubrechen wie einst der Turm zu Babel.

Poetisch,
Gilbert Jehle

Benutzeravatar
DerMissionar
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 23
Registriert: Do 20. Okt 2016, 21:38
Hat Amen! gesprochen: 13 Mal
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Raumfahrt - kühl oder nicht?

Beitragvon DerMissionar » So 13. Nov 2016, 16:57

Fräulein Steiner
Die Funktion solcher Haken sollte jedem Waldorf Schulabbrecher klar sein! Und zwar ist über der Pinhacken ähnlichen Konstruktion ein Riesiger Stachel der die Wolke durch sticht und so die Konstruktion sichert! Ihre Wassertropfen sind dabei nur Humbuck da Wolken aus der Schafswolle des HERRn gemacht sind. Und ihr argument das sich Wolken viel langsamer bewegen ist auch nur Humbuck, da dieses Gerücht von Kugelerden Befürwortern verbreitet wird. Dieses Gerücht passt einfach nur in ihr atheistischen Weltbild da man auf einer Kugel mehr Strecke von A nach B zurücklegen müsste (wegen dem Bogen) als auf einer Scheibe! So reicht in Wirklichkeit auch eine viel geringere Geschwindigkeit um auf unserer Scheibe von A nach B zukommen.

Ihren ehemaligen Waldorf-Schuldirektor kontaktirend
DerMissionar
Und wenn jemand säge die wäre Erde eine Kugel ..... dann überzeuget (nerve) ihn solange ..... bis er zugebe das die Erde eine Scheibe sei!

MarcelSteiner
Häufiger Besucher
Beiträge: 101
Registriert: Do 3. Nov 2016, 13:09
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 11 Mal

Re: Raumfahrt - kühl oder nicht?

Beitragvon MarcelSteiner » So 13. Nov 2016, 19:09

Werter Missionar,

wie kann man ein tonnenschweres Flugzeug an eine Wolke pinnen, die ihrer Meinung nach aus Schafswolle bestehen sollte?

Außerdem noch eine Frage: Wieso können Vögel fliegen? Dass die nicht an Wolken befestigt sind, müssen doch selbst sie zugeben. Und Vögel fliegen nach einem ähnlichen Prinzip wie Flugzeuge.

Angesichts ihrer vielen Rechtschreibfehler würde ich zudem eher sie für einen Waldorfschulabbrecher halten.


Säufer Gilbert,

Gilbert Jehle hat geschrieben:Sehen Sie sich vor, das Eis unter Ihnen wird dünner, Ihr Kartenaus droht zusamenzubrechen wie einst der Turm zu Babel

Dieses Foto konnte ich zwar nicht auf die Schnelle im Internetz finden, allerdings ist es trotzdem klar als Fälschung zu erkennen.

Die Kontur des Zweiges links oben im Bild ist gestochen scharf, die Verbindungen zwischen Pinnhaken und Flugzeugen weisen aber eine Treppenstruktur auf. Ein klarer Hinweis darauf, dass diese am Rechner eingefügt wurden.

Entlarvend
Marcel


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste