0 Tage und 10 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Können Kemträils helfen?

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8521
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 2005 Mal
Amen! erhalten: 1943 Mal

Können Kemträils helfen?

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Fr 13. Sep 2019, 15:52

Werte Herren,

Sie alle hörten oder lusen sicherlich bereits von jenen Sekreten, welche mächtige Geheimorganisationen durch Luftschiffe versprühen lassen, um das gemeine Volk zu verdummen. Man spricht in jenem Zusammenhang auch unredlich von sogenannten "Chemtrails".

Ob derartige Organisationen und die entsprechenden Flüge tatsächlich echsistieren ist umstritten, aber die beharrliche Leugnung durch die Lügenpresse spricht eher für diese Behauptungen.

Nun ging ein kluger Pope im redlichen Rußland daran, die Feinde des Volkes mit deren eigenen Waffen zu schlagen.

Er rüstete ein Flugzeug mit einem Weihwassertank aus, um das Laster zu bekämpfen.

Schalten Sie hier


Weihwasser aus Flugzeug gekippt

Aktion soll Stadt vom Alkoholismus befreien

Bild


Im Kampf gegen Alkoholismus hat ein Priester in Russland zu einer ungewöhnlichen Methode gegriffen. Er kippte 70 Liter Weihwasser aus einem Kleinflugzeug. Das soll betroffenen Bewohnern helfen, nüchtern zu werden.

Aus einem Kleinflugzeug heraus goss der russisch-orthodoxe Geistliche über die Stadt Twer nordwestlich von Moskau 70 Liter Weihwasser, wie lokale Medien am Donnerstag berichteten.

Bei offener Luke habe der Geistliche das Wasser aus einem goldenen Kelch aus einer Höhe von bis zu 300 Metern über die Kleinstadt geschüttet. Das solle den betroffenen Bewohnern helfen, nüchtern zu werden und nicht mehr zur Flasche zu greifen, sagte er demnach. Die Aktion im Flugzeug finde bereits seit 2006 statt und er hoffe auf Erfolg.

In vielen russischen Städten wird jedes Jahr Mitte September auf Initiative der Kirche der "Tag der Nüchternheit" begangen. Damit wolle man die Menschen über die Gefahren des Alkohols aufklären.

In Russland sterben jährlich Tausende Menschen an den Folgen übermäßigen Alkoholkonsums - Tendenz steigend. Nach offizieller Statistik ist Alkoholismus immer häufiger die Todesursache in Russland. In diesem Jahr starben bereits rund 4300 Menschen in Russland an der Sucht, 17 Prozent mehr als im Jahr zuvor.

(dpa)




Wie denken Sie darüber?

Sollten wir dem Beispiel dieses heiligen Mannes folgen und auch hierzulande den Segen des HERRn in wässriger Lösung versprühen?

Die Messerschmitt in der Scheune inspizierend,
Schnabel
Folgende Benutzer sprechen Franz-Joseph von Schnabel ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Martin Berger
Hinter den Forderungen nach radikalen Lösungen steckt nicht der Wunsch nach mehr Klimaschutz. Der eine oder die andere spricht es ja auch ganz offen aus: Es geht gegen unsere freiheitliche Lebensweise, um die Zerstörung der marktwirtschaftlichen Ordnung.
F. Merz

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11985
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2514 Mal
Amen! erhalten: 2571 Mal

Re: Können Kemträils helfen?

Beitragvon Martin Berger » Fr 13. Sep 2019, 16:39

Franz-Joseph von Schnabel hat geschrieben:Sollten wir dem Beispiel dieses heiligen Mannes folgen und auch hierzulande den Segen des HERRn in wässriger Lösung versprühen?

Werter Herr Schnabel,

eher stellt sich die Frage, ob wir es uns leisten können, es nicht zu tun. Sündenpfuhle gibt es schließlich reichlich und die Zahl der beherbergten Sünder kennt kaum Grenzen. Zugleich gibt es immer weniger Christen, die sich mit Wurfbibel und Rohrstock der GOTTlosen Meute entgegenstellen.

Da alles Gute von oben kommt, wenn es nicht gerade englische Bomben auf Dresden sind, wird der Weihwasserabwurf sicherlich kein Fehler sein.

Feuer und Flamme für diese Idee,
Martin Berger

Wahrheit Pur
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 69
Registriert: So 25. Aug 2019, 15:47
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal
Amen! erhalten: 4 Mal

Re: Können Kemträils helfen?

Beitragvon Wahrheit Pur » Fr 13. Sep 2019, 17:05

Werte Gemeinde,

der Kemträil Trunk sollte auch bei den Klimaschützern zur Anwendung kommen. Nach 10 Liter Weihwasser überlegt sich Autistenweib Greta vielleicht, ob sie mit ihrer Hässlichkeit meint das Klimasystem beeinflussen zu können.

Eine Flasche Weihwasser trinkend
Wahrheit Pur

Benutzeravatar
Walther Zeng
Häufiger Besucher
Beiträge: 143
Registriert: Di 14. Jan 2014, 14:37
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 9 Mal

Re: Können Kemträils helfen?

Beitragvon Walther Zeng » Fr 13. Sep 2019, 21:19

Meine Herren,
70 Liter Weihwasser sind für eine Stadt einfach zu wenig.
Pro Einwohner sollen es schon 10 Liter sein.
Ein Kleinflugzeug ist da wohl nicht das richtige Transportmittel.
Eine Antonow 124 ( 150 t Last ) oder die neue Antonow 225 ( 345 t Last ) wären da besser geeignet.

Eine Flasche Wodka öffnend
Walther Zeng
"Im Schweiße deines Angesichts sollst du dein Brot essen," AT Mose 3/19

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11985
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2514 Mal
Amen! erhalten: 2571 Mal

Re: Können Kemträils helfen?

Beitragvon Martin Berger » Fr 13. Sep 2019, 21:36

Werter Herr Zeng,

Sie sollten die Macht des geweihten Wassers nicht unterschätzen. Wobei ich zugeben muß, daß mir die Dosis für einen Sündenpfuhl wie beispielsweise Berlin, Wien oder Tokyo auch zu gering erscheint.

Ihre Idee mit der Antonow unterstützend,
Martin Berger

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8521
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 2005 Mal
Amen! erhalten: 1943 Mal

Re: Können Kemträils helfen?

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Fr 13. Sep 2019, 22:08

Werte Herren,

eventuell hülfe es, das Weihwasser durch knorke Atombomben fein zu zerstäuben.

Bild


Solche Weihwasserstoffbomben könnten dafür sorgen, daß ein großer Teil der erwachsenen Bevölkerung ausreichende Mengen an strahlender Transzendenz erhielte.

Herrn Trumpf kontaktierend,
Schnabel
Folgende Benutzer sprechen Franz-Joseph von Schnabel ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Martin Berger
Hinter den Forderungen nach radikalen Lösungen steckt nicht der Wunsch nach mehr Klimaschutz. Der eine oder die andere spricht es ja auch ganz offen aus: Es geht gegen unsere freiheitliche Lebensweise, um die Zerstörung der marktwirtschaftlichen Ordnung.
F. Merz

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Stammgast
Beiträge: 1226
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 377 Mal
Amen! erhalten: 473 Mal

Re: Können Kemträils helfen?

Beitragvon Martin Frischfeld » Sa 14. Sep 2019, 09:31

Werte Herren,

die Echistenz der Kemiewege hängt mE eng zusammen mit der Frage der sog. Reptiloiden, welche bekanntlich danach trachten, Herrn Merkel mit einem Roboter auszutauschen oder dies bereits getan haben.
Es gilt hier also eine Vielzahl von Faktoren zu beachten.

Stets das große Ganze in den Blick nehmend,
Martin Frischfeld

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8521
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 2005 Mal
Amen! erhalten: 1943 Mal

Re: Können Kemträils helfen?

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Sa 14. Sep 2019, 10:17

Werter Herr Frischfeld,

bei diesen sogenannten Reptiloiden kann es sich in Wahrheit nur um Dämonen des Gottseibeiuns handeln.

Die Darstellungen erfolgreicher Austreibungen aus vergangenen Zeiten lassen keine anderen Schlüsse zu.

Bild

Heiliges Weihwasser hat sich bei deren Bekämpfung hervorragend bewährt.

Stets eine Flasche geweihten Enzians mitführend,
Schnabel
Hinter den Forderungen nach radikalen Lösungen steckt nicht der Wunsch nach mehr Klimaschutz. Der eine oder die andere spricht es ja auch ganz offen aus: Es geht gegen unsere freiheitliche Lebensweise, um die Zerstörung der marktwirtschaftlichen Ordnung.
F. Merz

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Stammgast
Beiträge: 1226
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 377 Mal
Amen! erhalten: 473 Mal

Re: Können Kemträils helfen?

Beitragvon Martin Frischfeld » Sa 14. Sep 2019, 12:16

Franz-Joseph von Schnabel hat geschrieben:Stets eine Flasche geweihten Enzians mitführend,


Werter Herr von Schnabel,

denken Sie auch daran, ab und an einen kräftigen Schluck aus der Flasche zu nehmen. Der Schutz vor Inbesitznahme ist so am besten gewährleistet.

Einen Schluck Klosterfrau Melissengeist nehmend,
Martin Frischfeld

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8521
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 2005 Mal
Amen! erhalten: 1943 Mal

Re: Können Kemträils helfen?

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Sa 14. Sep 2019, 13:00

Werter Herr Doktor Frischfeld,

in der Tat.

Die innere Anwendung töfter Devotionalien ist in der Wirkung stets vorzuziehen.

Dennoch kann auch ein Fußbad in erwärmtem Weihwasser nach des Tages Last sehr löblich sein.

Auf den HERRn, den Kaiser und das Vaterland trinkend,
Schnabel
Hinter den Forderungen nach radikalen Lösungen steckt nicht der Wunsch nach mehr Klimaschutz. Der eine oder die andere spricht es ja auch ganz offen aus: Es geht gegen unsere freiheitliche Lebensweise, um die Zerstörung der marktwirtschaftlichen Ordnung.
F. Merz

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 1904
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57
Hat Amen! gesprochen: 472 Mal
Amen! erhalten: 493 Mal

Re: Können Kemträils helfen?

Beitragvon Walter Gruber senior » Sa 14. Sep 2019, 13:50

Werte Herren,

es ist ja längst erwiesen, dass über Deutschland die sogenannten Chemtrails von der Regierung und den VSA versprüht werden, damit die Bevölkerung brav arbeitet und nicht immer so aggressiv ist:

Bild

Auch ist es allgemein bekannt, dass aus denselben Gründen Zusätze ins Trinkwasser gemischt werden. Hier agiert die Regierung wie ein umsichtiger Bauer, der sein Vieh mit vielerlei Chemikalien behandelt, damit es fügsam ist und viel Milch gibt.

Nun stellt sich die Frage, ob auch die Kirche sich daran beteiligen könnte. Wäre es nicht das Einfachste, immer wieder etwas Weihwasser in das Trinkwasser zu schütten? Auch eine Verbreitung des Wortes Gottes mit Lautsprechern wäre segensreich. Es gehen ja leider nicht mehr alle Menschen in die Kirche. Auf diese Weise könnten sie trotzdem wenigstens am Sonntag eine Predigt hören.

Aufklärend,
Walter Gruber
Folgende Benutzer sprechen Walter Gruber senior ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Franz-Joseph von Schnabel
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

Wahrheit Pur
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 69
Registriert: So 25. Aug 2019, 15:47
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal
Amen! erhalten: 4 Mal

Re: Können Kemträils helfen?

Beitragvon Wahrheit Pur » Sa 14. Sep 2019, 14:27

Franz-Joseph von Schnabel hat geschrieben:

Solche Weihwasserstoffbomben könnten dafür sorgen, daß ein großer Teil der erwachsenen Bevölkerung ausreichende Mengen an strahlender Transzendenz erhielte.



Werter Herr Schnabel,

die Atombomben sind wahrlich Helden. Man könnte sie als Märytyrer ans Kreuz nageln, damit sie Ablassjahre für die Seelen erwerben. Umso konstruktiver wäre es Süßwasserseen mit Weihwasser besprengelten Atombomben zu bombardieren, damit Leib und Seele der Bürger auf einem gesunden Pfad gehen.

Einen Uran Stein ins Wasserglas seiner Großmutter legend
Wahrheit Pur

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8521
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 2005 Mal
Amen! erhalten: 1943 Mal

Re: Können Kemträils helfen?

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Sa 14. Sep 2019, 16:05

Werter Herr Gruber,

in der Tat.

Man sollte in jedem Wasserwerk einen hochwürdigen Geistlichen beschäftigen, welcher permanent dessen Segen in die Trinkwasseraufbereitung murmelt.


Dergestalt flösse aus sämtlichen Hähnen heiliges Wasser und die Durchdringung des gesamten Volkes durch den Heiligen Geist wäre nur noch eine Frage der Zeit.

Eventuell sollte man dieses Vorgehen auch auf Regionen der Erdscheibe ausdehnen, welche momentan leider noch nicht dem einzig wahren Glauben anhängen.

So ließen sich auch Haß und unlöbliche Kriege endgültig besiegen.

Unter Absingen feierlicher Choräle den Dorfpfarrer zum Zapfhahn der Dorfwirtschaft begleitend,
Schnabel
Folgende Benutzer sprechen Franz-Joseph von Schnabel ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Walter Gruber senior
Hinter den Forderungen nach radikalen Lösungen steckt nicht der Wunsch nach mehr Klimaschutz. Der eine oder die andere spricht es ja auch ganz offen aus: Es geht gegen unsere freiheitliche Lebensweise, um die Zerstörung der marktwirtschaftlichen Ordnung.
F. Merz

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 1904
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57
Hat Amen! gesprochen: 472 Mal
Amen! erhalten: 493 Mal

Re: Können Kemträils helfen?

Beitragvon Walter Gruber senior » Sa 14. Sep 2019, 17:16

Geschätzter Herr von Schnabel,

Sie sind wahrlich ein Visionär!

Ventilierend,
Gruber Walter
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11985
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2514 Mal
Amen! erhalten: 2571 Mal

Re: Können Kemträils helfen?

Beitragvon Martin Berger » Sa 14. Sep 2019, 17:42

Franz-Joseph von Schnabel hat geschrieben:Man sollte in jedem Wasserwerk einen hochwürdigen Geistlichen beschäftigen, welcher permanent dessen Segen in die Trinkwasseraufbereitung murmelt.

Werter Herr Schnabel,

Ihr Ideenreichtum wird nur noch von Ihrer Christlichkeit und Ihrer Liebe zum HERRn übertroffen. :kreuz1:

In manchen Gegenden der Erde, beispielsweise in Japan, wäre es überdies angebracht, würden christliche Geistliche das Wasser in den Stauseen segnen, um hernach von Sprengstoffechsperten die Staudämme sprengen zu lassen, damit sich etliche Kubikkilometer geweihtes Wasser über das Land ergießen. Da man in Teilen Japans bereits schlechte Erfahrungen mit Atombomben machte, scheint mir dies ein adäquates Mittel zu sein, um dort endlich wieder die Christlichkeit einkehren zu lassen.

Vorschlagend,
Martin Berger
Folgende Benutzer sprechen Martin Berger ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Franz-Joseph von Schnabel


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: Benedict XVII und 8 Gäste

cron