0 Tage und 12 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Neger klaut BMW

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.
Antworten
Vitzli Putz
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 90
Registriert: Mi 24. Apr 2019, 13:29

Neger klaut BMW

Beitrag von Vitzli Putz »

Werte Herren,

ich lief heute durch die Stadt und sah doch, wie ein Neger einen parkenden BMW aufbrach, an den Kabeln herumbastelte, den Motor startete und mit dem BMW davonfuhr. War das Ihrer?

Vitzli Putz

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 9095
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46

Re: Neger klaut BMW

Beitrag von Franz-Joseph von Schnabel »

Fräulein Putz,

man sollte niemals vorschnell urteilen.

Wahrscheinlich handelte es sich bei dem Mitbürger mit Migrationshintergrund um den rechtmäßigen Besitzer des Bayrischen Motorwagens.

Ist es Ihnen nicht auch schon passiert, daß Sie Ihren schnaften Schlüssel vergaßen?

Hetze ablehnend,
Schnabel

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 2221
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57

Re: Neger klaut BMW

Beitrag von Walter Gruber senior »

Werter Herr Vitzli Putz,

der Besitz von Negern ist in Deutschland nicht legal, folglich kann auch keines der hiesigen Mitglieder Besitzer des Autodiebs sein.
Weiters muss man hier erwähnen, dass das Verbrechertum nicht an eine Hautfarbe gebunden ist. So gibt es beispielsweise auch viele rothaarige Verbrecher.

Den Rassismus mit Argumenten widerlegend,
Walter Gruber
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12565
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21

Re: Neger klaut BMW

Beitrag von Martin Berger »

Franz-Joseph von Schnabel hat geschrieben:Wahrscheinlich handelte es sich bei dem Mitbürger mit Migrationshintergrund um den rechtmäßigen Besitzer des Bayrischen Motorwagens.
Werter Herr Schnabel,

wenngleich es wahrscheinlicher ist, daß der Besitzer des bayrischen Automobils auch Besitzer des Negers ist, ist Ihre Version zumindest ebenfalls denkbar. Töfte Migranten werden bekanntlich von der deutschen Regierung, von der Caritas und diversen anderen Hilfsorganisationen bestens verpflegt und ausgestattet, sodaß es durchaus denkbar ist, daß ein Migrant auf das neueste Apfel-Klugschnurlostelephon verzichtete und stattdessen einen 3er-BMW geschenkt bekam.

Sich als Mürtün Bürgür registrieren lasssend,
Martin Berger
Der Friede sei mit euch.

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 9095
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46

Re: Neger klaut BMW

Beitrag von Franz-Joseph von Schnabel »

Werter Herr Berger,

ich wohnte dem durch das Putzfräulein verschalteten Vorgang nicht persönlich bei.

Dennoch möchte ich zu Bedenken geben, daß es doch viele wohlhabende Negerinnen und Neger zu geben scheint. Immer wieder hört und liest man von beachtlichen Erbschaften, die in Schwarzafrika anfallen, bei welchen aufwendig über Elektropost erdscheibenweit nach den Empfängern gefahndet werden muß.

Ich möchte nur an Herrn Mbiki erinnern, dessen Ankunft ich stündlich erwarte. Möglicherweise erscheint er ja in einem kurzgeschlossenen Fahrzeug bayrischer Bauart und kann auch diesen Vorfall aufklären.

Von der zu erwartenden Erbschaft einen X7 bestellend,
Schnabel

Benutzeravatar
Marconiac
Häufiger Besucher
Beiträge: 89
Registriert: Fr 3. Mai 2019, 12:34

Re: Neger klaut BMW

Beitrag von Marconiac »

Werter Herr Putz,

warum haben Sie den Neger denn nicht zur Reden gestellt? Er hätte Ihnen bestimmt jede Frage beantwortet.
Als redlicher Christ entdeckt man dann auch das Glitzern der Angst in den Augen des Gegenüber, wenn er Angst hat, dass seine Lüge auffliegt.
Dann kann ein gefestigter Christenmann auf der Stelle mit der Züchtigung und Missionierung des Negers anfallend.

Immer missionierend,
Marconiac
Zucht bewahren ist der Weg zum Leben;
wer aber Zurechtweisung nicht achtet, geht in die Irre.
Sprüche 10:17

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Redlicher Lyriker
Beiträge: 1520
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00

Re: Neger klaut BMW

Beitrag von Martin Frischfeld »

Tumbes Fräulein Putz,

es war vor kurzem einer meiner Neffen zu Besuch; er ist 5 Jahre alt. Beim Spaziergang sah er eine Bushaltestelle. Obwohl er gut 500 Kilometer weit entfernt lebt, fragte er, ob das denn derselbe Bus sei, der auch bei ihm im Ort fahre.
Er konnte freilich aufgrund seiner juvenilen Beschränkung nicht einschätzen, daß es in Deutschland tausende regionale Buslinien gibt und diese insbesondere nicht über so weite Strecken verlaufen.
In etwa so dumm war auch Ihre Annahme, in einer winzigen christlichen Enklave einen der vielen hunderttausenden BMW-Halter hier anzutreffen.
Vielmehr liegt die Vermutung nahe, daß Sie hier ungerechten Negerhaß schüren wollen.
Übrigens: wieso sprachen Sie den Mann nicht an, was er da tut? Wieso riefen Sie nicht die Polizei? Sicherlich wäre binnen kürzester Zeit eine Hundertschaft eingetroffen.

Das Fräulein Putzkraft nunmehr auch für eine Rassistin haltend,
Martin Frischfeld

Benutzeravatar
Marconiac
Häufiger Besucher
Beiträge: 89
Registriert: Fr 3. Mai 2019, 12:34

Re: Neger klaut BMW

Beitrag von Marconiac »

Werte Herren,

natürlich meinte ich "Dann kann ein gefestigter Christenmann auf der Stelle mit der Züchtigung anfangen."
Das satanistische Geschrei einiger Jugendlichen vor meinem Fenster hatte meine Konzentration gestört - bitte verzeihen Sie.

Die Jugendlichen mit dem Rohrstock in der Hand verfolgend,
Marconaic
Zucht bewahren ist der Weg zum Leben;
wer aber Zurechtweisung nicht achtet, geht in die Irre.
Sprüche 10:17

G-a-s-t
Stammgast
Beiträge: 948
Registriert: Di 15. Sep 2015, 16:46

Re: Neger klaut BMW

Beitrag von G-a-s-t »

Heidin Huitzilopochtli!

Falls die Geschichte erlogen ist: Lassen Sie den Unsinn! Kehren Sie um! Wenden Sie sich dem wahren Leben zu und nicht dem Schwefelsee, welcher allen Lügnern blüht!

Falls die Geschichte stimmt: Danke der Nachfrage, weder der Neger noch der Kraftwagen gehört mir, auch kenne ich niemand mit solchem Besitz. Genauere Orts- und Zeitangaben sowie das Kennzeichen wären sicherlich zur Aufklärung hilfreich.
Ihre Aufmerksamkeit ist durchaus angebracht und lobenswert. Vor nicht sehr langer Zeit wurde mir - ebenfalls von einem Neger - ein Fahrrad nach Aufbrechen des Schlosses gestohlen. Das Ganze kam auf, weil ein in einer Bäckerei befindliches Weib beobachtete, wie der Neger das Fahrrad, ohne es abzuschließen, vor der Bäckerei abstellte. Das Weib stufte den an sich gänzlich unauffälligen Vorgang anscheinend auf der Basis, daß der Täter ein Neger war, der Tatort typischerweise nicht in dieser Weise von Negern aufgesucht wird (die Hamburgerbraterei und die öffentlichen Sitzbänke haben ja nähere Fahrradständer...) und mein Fahrrad auch kein typisches Negerfahrrad ist, als verdächtig ein und rief die Polizei. So erhielt ich als einer der ganz wenigen Bestohlenen mein Fahrrad zurück und bin froh, daß sich das Weib nicht durch vermeintliche Korrektheitszwänge von seinen berechtigten Überlegungen (soweit man eben bei Weibern von solchen sprechen kann) abhalten ließ.

Mit verbindlichem Gruße
Gast
Micha 6,8
Es ist dir gesagt worden, Mensch, was gut ist und was der Herr von dir erwartet: Nichts anderes als dies: Recht tun, Güte und Treue lieben, in Ehrfurcht den Weg gehen mit deinem Gott.

Joh 14,6
Niemand kommt zum Vater außer durch mich (Jesus).

Vitzli Putz
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 90
Registriert: Mi 24. Apr 2019, 13:29

Re: Neger klaut BMW

Beitrag von Vitzli Putz »

Werte Herren,

als ich fragte "War das Ihrer?", da bezog ich mich auf dem BMW.

Vitzli Putz

Benutzeravatar
Walther Zeng
Stammgast
Beiträge: 600
Registriert: Di 14. Jan 2014, 14:37

mein Kraftwagen war es nicht

Beitrag von Walther Zeng »

Fräulein Putz,

danke für Ihre Anteilnahme, aber ich fahre einen schnaften Lada 2107.
Die von Ihnen beobachtete Begebenheit zeigt doch, daß unsere neuen Mitbürger recht praktisch veranlagt sind
im Umgang mit der modernen westeuropäischen Fahrzeugelektrik.

Fühllehren unter der Leselupe sortierend
Walther Zeng
"Im Schweiße deines Angesichts sollst du dein Brot essen," AT Mose 3/19

Benutzeravatar
Engelbert Joch
Stammgast
Beiträge: 469
Registriert: Mi 4. Apr 2018, 18:41

Re: Neger klaut BMW

Beitrag von Engelbert Joch »

Werte Gemeinde,
Auch ich habe das Problem, dass mir öfters der Wagen geklaut wird.
Meist geschieht dies professionell mit einem Abschleppwagen, auch bekomme ich öfters Briefe von einer Firma, welche sich Zulassungsamt nennt und behauptet, dass mein Wagen nicht zugelassen sei.
Auch wurden mir schon Briefe geschickt, wo man mir horrende Summen abverlangen will!
Es handelt sich um einen silbernen VW Golf der dritten Generation, welcher sehr wohl zugelassen ist, wie man dem Foto entnehmen kann.
Bild

Engelbert Joch
Im Katholizismus und im Kaiserreich liegt die Zukunft Europas!

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 9095
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46

Re: Neger klaut BMW

Beitrag von Franz-Joseph von Schnabel »

Werter Herr Joch,

Sie sollten sich umgehend beim Reichskraftfahrtministerium beschweren.

Am Ende zieht man sonst noch die Gültigkeit Ihres Jagdscheins in Zweifel.

Den Ochsenkarren tieferlegend,
Schnabel

Benutzeravatar
Walther Zeng
Stammgast
Beiträge: 600
Registriert: Di 14. Jan 2014, 14:37

es fehlt etwas

Beitrag von Walther Zeng »

Sehr geehrter Herr Joch,
Sie sollten schnellstens die 7 Km/h - Plakette hinten am Heck des Fahrzeuges ankleben,
dann hört das auch auf mit diesen Briefchenterror.
Die darin genannten Geldbeträge summieren Sie bitte, um den Betrag dann in bar zur Kollekte
zu tragen.

Werter Herr Schnabel,
wenn Sie die Holzräder des Ochsenkarren durch luftbereifte PKW-Räder ersetzen,
erreichen Sie eine optimale Straßenlage bei gleichzeitig ruhigerem Lauf.
Aber entsorgen Sie um Gottes Willen die Holzräder nicht!

Das Staufferfett von der Tastatur wischend
Walther Zeng
"Im Schweiße deines Angesichts sollst du dein Brot essen," AT Mose 3/19

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Redlicher Lyriker
Beiträge: 1520
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00

Re: Neger klaut BMW

Beitrag von Martin Frischfeld »

Herr Joch,

warum fahren Sie so ein kümmerliches Auto? Sie sollten sich einen töften BMW oder Mercedes zulegen.
Für den Verkehr in der Innenstadt wäre ein BMW X7 oder eine Mercedes G Klasse gut geeignet. Mit Ihrem Gefährt kann mal sich doch kaum behaupten und es fährt ständig die Gefahr mit, von einer Zockermutter (unredl. soccer mom) im Suff-Auto überrollt zu werden.

Stets sicher fahrend,
Martin Frischfeld

Antworten