0 Tage und 11 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

E-Post (unredlich E-Mail)

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

MartinK
Neuer Brettgast
Beiträge: 3
Registriert: Do 17. Mai 2018, 20:35

E-Post (unredlich E-Mail)

Beitragvon MartinK » Do 17. Mai 2018, 20:47

Liebe Netzgemeinde,
Ich habe ein Frage bezüglich des Anmelde-Vorgangs auf der Netz-Seite. Persönlich lehne ich die Benutzung von E-Post ab, da alle Daten von ketzerischen Unternehmen verwendet werden. Ich finde es sehr zu befürworten, dass Profile nicht über eine "Google"-Poststelle eingerichtet werden können. Allerdings verstehe ich nicht, warum dann eine Anmeldung über Netz.de (unredlich web.de) möglich ist, die undeutsche Einstellung steckt bereits im Namen! Wofür sonst hat uns der HERRGOTT die germanische Sprache geschenkt? Etwa um sie gegen die eines anderen Volkes einzutauschen?
Ist der Gemeinde ein Verteiler (unredlich Provider) bekannt, der meine beziehungsweise unseren Wertevorstellungen entspricht? Wenn ja, möchte ich meine Postadresse umgehend ändern.

Rat suchen,
Kolosky

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Stammgast
Beiträge: 882
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 269 Mal
Amen! erhalten: 322 Mal

Re: E-Post (unredlich E-Mail)

Beitragvon Martin Frischfeld » Fr 18. Mai 2018, 20:58

MartinK hat geschrieben:die undeutsche Einstellung steckt bereits im Namen! Wofür sonst hat uns der HERRGOTT die germanische Sprache geschenkt? Etwa um sie gegen die eines anderen Volkes einzutauschen?


Herr Kokolores,

leider hat man sich mit Ihrem lästigen Anliegen noch nicht beschäftigt.
Dies hat auf keinen Fall den Grund, daß man in der Arche Neulingen gegenüber meist ruppig und ungeduldig gegenübertritt. Nein, hier wird jeder Bruder, so er denn einer ist, mit liebevoller Umarmung empfangen!
Ihr Beitrag erweckt aber den Eindruck, als würden Ihre Brüder gern knorke Flüchtlinge verprügeln! Wie unredlich.
Hören Sie mit Ihrer Deutschtümelei auf! Der HERR hasst rechtes Gedankengut.

Alle Völker des HERRn schätzend,
Martin Frischfeld
Folgende Benutzer sprechen Martin Frischfeld ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Antrophos

MartinK
Neuer Brettgast
Beiträge: 3
Registriert: Do 17. Mai 2018, 20:35

Re: E-Post (unredlich E-Mail)

Beitragvon MartinK » So 20. Mai 2018, 09:27

Verehrter Herr Frischfeld,
Ich glaube, dass Sie mich gehörig missverstanden haben.
Keineswegs bin ich fremdenfeindlich, nur kreierte der HERRGOTT alle unsere Völker. Asiaten, Schwarze, Östler und Araber. Und der HERRGOTT kreierte uns nicht unterschiedlich, damit wir uns vermischen und zu einem werden; dann hätte er direkt nur eine Rasse geschaffen.
Ich glaube fest daran, dass der Vater uns alle liebt. Ich selbst liebe Fremde und bin mit einigen Befreundet. Für mich sind Fremde Gäste.
Ich befand es lediglich erschreckend, dass ein Verbund so vehement deutsche und christliche Werte vertritt, gleichzeitig aber bereit ist, zwielichtigen Konzernen wie Netz.de oder Gockel persönliche Daten abzudrücken.

Mein Problem besteht lediglich darin, dass ich eine christliche E-Post-Möglichkeit suche, um ungestört im Internetz zu recherchieren.

Und bitte Sehen Sie davon ab, mich Kokolores zu nennen.

Sich für das Missverständnis entschuldigend und alle Menschen umarmend,

Martin Kolosky, Deutsch-Ungar

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11267
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2125 Mal
Amen! erhalten: 2251 Mal

Re: E-Post (unredlich E-Mail)

Beitragvon Martin Berger » So 20. Mai 2018, 10:56

MartinK hat geschrieben:Und der HERRGOTT kreierte uns nicht unterschiedlich, damit wir uns vermischen und zu einem werden; dann hätte er direkt nur eine Rasse geschaffen.

Herr Kolosky,

es gibt mehr als eine Menschenrasse? Und womöglich ist eine besser als alle anderen? Sapperlot, diese Ansichten hatte man von 1933-1945 auch. Jenes faschistische Lumpenpack verschwand jedoch schon bald, dem HERRn sei es gedankt, im selben Loch, aus dem es zuvor gekrochen kam.

Frage: Was haben Wehrmachtrestbeständen und Idioten, die den GOTTlosen Rassentheorien hinterhertrauern, gemeinsam?

Antwort: Ein paar gibt es noch.

Es wünscht mit Vorbehalt einen schönen Sonntag,
Martin Berger
Folgende Benutzer sprechen Martin Berger ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
Antrophosvon Sturckkheim

Antrophos
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 693
Registriert: Do 12. Okt 2017, 17:31
Hat Amen! gesprochen: 331 Mal
Amen! erhalten: 95 Mal

Re: E-Post (unredlich E-Mail)

Beitragvon Antrophos » So 20. Mai 2018, 11:22

Verehrter Herr Berger,
wie wahr Sie gesprochen haben! Rassen gibt es nur bei Tieren.
Meine Studentenmütze ziehend,
Eduard Anthropos

Herr Kolosky,
wollen Sie etwa behaupten es gäbe unterschiedliche Rassen die sich untereinander nicht vermischen dürfen? Sie sollten sich schämen! Alle Menschen sind gleich viel Wert. Ich selbst bin Ire und habe eine Österreicherin geheiratet. Und auch wenn ein Latino eine Asiatin heiratet, so sind das zwei Menschen und nicht Angehörige verschiedener Rassen!
Es gibt keine Rassen, sondern nur Menschen!
Wütend,
Eduard Anthropos

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Stammgast
Beiträge: 882
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 269 Mal
Amen! erhalten: 322 Mal

Re: E-Post (unredlich E-Mail)

Beitragvon Martin Frischfeld » So 20. Mai 2018, 12:47

Herr Kolosky,

Sie haben eventuell schon von meinem Nachbarn gehört, dessen Eheweib verstarb. Nunmehr ist er mit der enormen Anisha verheiratet, eine gute schwarzafrikanische Frau, deren Kampfgewicht beim Überqueren des Mittelmeeres für eine bewegte Fahrt im Schlauchboot sorgte.
Es erzürnt den HERR überhaupt nicht, daß jene beiden ein Paar wurden.
Ihre Ansichten diesbezüglich sind reichlich überholt und sollten schleunigst durch ehrliche Einsicht eliminiert werden. Falls sich Ihre ewig gestrige Gesinnung bereits bei den Weibern Ihres Ortes herumgesprochen hat, können Sie beispielsweise eine knorke Philipinerin oder Krimtatarin durch finanzielle Anreize zu einer Hochzeit bewegen. Die Kataloge werde ich Ihnen übersenden, sobald sich Ihre Läuterung hier gezeigt hat.

Den Gesundheitszustand des Weibes überprüfend,
Martin Frischfeld

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 1535
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57
Hat Amen! gesprochen: 338 Mal
Amen! erhalten: 349 Mal

Re: E-Post (unredlich E-Mail)

Beitragvon Walter Gruber senior » So 20. Mai 2018, 14:30

Sehr geehrte Herren, Liebe Rassisten! (sofern solche auf einer christlichen Seite mitlesen)

Es hat der HERR in seiner Weisheit die Menschen mit verschiedenen äußeren Merkmalen ausgestattet, um ihnen das Leben in verschiedenen Umgebungen zu erleichtern. So nutzt die weiße Haut die Sonne gut aus, während Schlitzaugen vor grellem Licht schützen, schwarze Haut Sonnenbränden vorbeugt und die Federn der Indianer diese auf den Ebenen Nordamerikas gut sichtbar machen usw.
Davon abzuleiten, dass es verboten sei, in andere Weltgegenden zu ziehen, erscheint mir unbegründet, da man in unserer Zeit beispielsweise Sonnenöl auftragen und einen Hut aufsetzen kann. Auch findet sich in der Heiligen Schrift keine einzige ablehnende Bemerkung gegen die Chinesen oder die Neger. Letztere werden eher lobend erwähnt, ihrer Beständigkeit wegen:

Ändert wohl ein Neger seine Hautfarbe oder ein Leopard seine Flecken? Dann könntet auch ihr euch noch bessern, die ihr ans Böse gewöhnt seid.
(Jeremia 13,23)


Mit freundlichem Gruß,
Walter Gruber
Folgende Benutzer sprechen Walter Gruber senior ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Antrophos
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

G-a-s-t
Stammgast
Beiträge: 669
Registriert: Di 15. Sep 2015, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 96 Mal
Amen! erhalten: 192 Mal

Re: E-Post (unredlich E-Mail)

Beitragvon G-a-s-t » Do 24. Mai 2018, 14:55

Bub Kolosky,

MartinK hat geschrieben:Ist der Gemeinde ein Verteiler (unredlich Provider) bekannt, der meine[n] [...] Wertevorstellungen entspricht?


etwas bessere als die genannten zumindest schon. Es kommt aber noch viel besser: Mir ist sogar der einzig mögliche Weg zu Ihrem ewigen Heil bekannt - er besteht darin, Christus nachzufolgen und sich in Gemeinschaft mit seiner Kirche zu einem neuen Menschen nach Gottes Maßstab gestalten zu lassen.


Werte Herren!

Seit Jahrhunderten faßt man (an dieser Stelle nebensächliche Unterscheidungen und Uneindeutigkeiten ausklammernd) untereinander prinzipiell paarungsfähige Gruppen von Lebewesen zu Arten o.ä. zusammen, findet innerhalb derselben Gruppen vor, welche sich durch Ausprägungen bestimmter Merkmale unterscheiden, die vererbbar sind, durch Zucht weiter herausgebildet werden können und durch Vermischung verschwimmen oder sich verändern, und benutzt in diesem Zusammenhang den Begriff der Rasse. Gemäß einem solchen Sprachgebrauch ist unmittelbar ersichtlich, daß es auch unter den Menschen Rassen gibt und beispielsweise Weiße und Neger unterschiedlichen solchen angehören. (Als Züchter von Menschenrassen käme, wenn überhaupt, nur Gott in Betracht - Er hat aber nicht nur die Möglichkeit, Menschenrassen durch Züchtung herauszubilden, sondern auch, Menschen von Anfang an mit den Ihnen zugedachten Merkmalen zu erschaffen.) Das Thema "Völkervermischung" führt zu weit vom Fadenthema "E-Post" weg, deshalb stelle ich es zurück und belasse es einstweilen bei dem Aufruf, wenn jemand dem Irrglauben anhängt, Menschen seien dazu aufgerufen, vorteilhafte Rassemerkmale unter sich zu identifizieren und Völker mit solchen heranzuzüchten, womöglich im Zuge dessen gar eine vermeintliche "Herrenrasse" zur Herrschaft über alle anderen zu führen, möge er sich gefälligst von diesem lösen, sich mit Hilfe des in der Bibel zu findenden Wortes Gottes über den wahren Sinn des Lebens informieren, dieses Wort in Gemeinschaft mit der Kirche Christi (welche katholisch ist, also alle Völker umfaßt) leben und ehemalige Gesinnungsgenossen von ihrem Irrweg auf den Weg der Wahrheit und des Lebens führen, nicht jedoch unsere treffliche deutsche Sprache ihres angestammten Wortschatzes und ihrer Ausdruckskraft berauben.


Mit verbindlichem Gruße
Gast
Micha 6,8
Es ist dir gesagt worden, Mensch, was gut ist und was der Herr von dir erwartet: Nichts anderes als dies: Recht tun, Güte und Treue lieben, in Ehrfurcht den Weg gehen mit deinem Gott.

Joh 14,6
Niemand kommt zum Vater außer durch mich (Jesus).

Antrophos
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 693
Registriert: Do 12. Okt 2017, 17:31
Hat Amen! gesprochen: 331 Mal
Amen! erhalten: 95 Mal

Re: E-Post (unredlich E-Mail)

Beitragvon Antrophos » Di 29. Mai 2018, 16:58

Herr Gerrie,
ich habe einen E-Brief geschickt, an die Adresse welche in Ihrem Profil steht.
Mit freundlichem Gruß,
Eduard Anthropos


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron