3 Tage und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Ein Schritt zur Bekehrung der Jugend

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Prof F Gotthelf
Neuer Brettgast
Beiträge: 2
Registriert: Mo 16. Jan 2017, 16:58

Ein Schritt zur Bekehrung der Jugend

Beitragvon Prof F Gotthelf » Di 17. Jan 2017, 19:33

Werte Gemeinde,

wie das Brett zur Genüge aufzeigt, gibt es einige Fakten, die zutiefst erschütternd sind. Wenn es auch zu vermuten ist, dass ihnen diese bereits bekannt sind, habe ich dennoch eine kurze Liste zur Veranschaulichung und Dokumentation des Problems verfasst.

Die heutige Jugend ist lotterig, faul, ungebildet, frech und dumm!

Die erfundenen Thesen, auch bekannt als „Wissenschaft“, sind unschlüssig, unlogisch, ausgedacht und eine Zumutung für jeden aufrichtigen Christen!

Die Verbreitung des Atheismus steigt stetig und ist eine Beleidigung unseres Gottes seiner selbst!

Die Verunreinigung der deutschen Sprache ist ekelhaft und eine Folge der Faulheit der gottlosen Bevölkerung eines einst so reinen Landes!


Die Dummheit ist bereits soweit fortgeschritten, dass die Atheisten bereits versuchen selbst uns, werte Gemeinde, die wir unserer Intelligenz noch sicher sein können, die wir aufrichtig unserem Gott glauben, zu überzeugen, dass wir auf dem falschem Weg sind? Ich möchte mir das nicht gefallen lassen und so offenbar auch die anderen Brett-Benutzer nicht.
Meist führen die Kommentare von Ungläubigen zu hitzigen Diskussionen und schließlich zur Verbannung der Leute.
Aber ich frage euch, liebste Gemeinde, wollen wir die Jugend für das Versagen ihrer gottlosen Eltern und der atheistischen Unfähigkeit ihrer Lehrer damit bestrafen, sie in Unwissenheit zu lassen, oder wollen wir sie bekehren und ihnen die Wahrheit aufzeigen, damit sie lernen dem Herrn zu folgen?
Es mag sicher einige Fälle geben, in denen ein Bann die richtige Wahl ist, vor allem in derer Fällte, da sie uneinsichtig und dumm sind. Doch ich habe mir gedacht, es wäre von existenzieller Wichtigkeit, den Glauben nicht vollkommen zu verblassen zu lassen.
Ich schlage vor, hier am Brett ein für alle mal die größten Lügen dieser vom Satan verseuchten Welt zu widerlegen!

Ich habe hier eine Liste der wohl schlimmsten atheistischen Lügen und Theorien aufgestellt. Mir ist bewusst, dass manche dieser Lügen bereits angesprochen wurden, doch mein Ziel ist es, nicht nur die Theorie zu widerlegen, sondern auch alle damit in Verbindung stehenden, angeblichen, ausgedachten Beweise!
Dies ist meiner Meinung nach ein wichtiger Schritt zur Bekehrung der Jugend und zur Bekämpfung der hinterlistigen Intrigen der Anhänger des Satans!

Das erste Thema wurde schon mehrfach angesprochen und auch bereits widerlegt, aber sind dennoch einige Phänomene offen, die dem ungebildeten Jugendlichen als plausibel vorkommen könnten. Setzen wir dem ein Ende!

Falschaussage: Die Erde ist eine Kugel.

Wir alle hier wissen, dass dies absolut unmöglich ist und können dies auch widerlegen. Doch die Theorie wird durch einige weitere Theorien geschützt. Ich werde dieses Thema in zwei Teile unterteilen. Dem Grund, warum es so viele Leute gibt, die glauben, dass die Erde eine Kugel ist und dem Grund warum die Leute es nicht für unmöglich halten, dass die Erde eine Kugel ist.

Warum glauben die Menschen, dass die Erde eine Kugel ist?

Grund dafür sind bei weitem nicht nur die gefälschten Bilder, die die Erde von weit entfernt als Kugel zeigen. Aber auch die anderen Phänomene und Aussagen können wir widerlegen.

Der erste „Beweis“ ist etwas, was ich tatsächlich selbst schon mit eigenen Augen gesehen habe oder zumindest zu sehen glaubte. Wie auf diesem Bild, das übrigens wie ich bestätigen kann, da ich bereits einmal vor Ort war, zu sehen ist, scheinen die Schiffe und Boote, die auf das Meer hinaus fahren hinter dem Meer verschwinden/versinken. Später am Tag kehren allerdings alle Schiffe heil zurück. Davon zu versinken berichten die Schiffsfahrer niemals, für sie sieht es niemals so aus, als würden sie auch nur im geringsten die Höhe wechseln. Dies lässt die Leute glauben, dass die Erde eine, wenn auch sehr Flache, Kugel ist. Sie glauben also, dass der Grund für das scheinbare Verschwinden der Schiffe eine Krümmung der Erde ist, hinter der die Schiffe verschwinden, ähnlich wie ein Berg. Nur wie wir alle wissen, bildet Wasser immer eine absolut grade Fläche, vollkommen egal, in welchem Gefäß es sich befindet. Wie aber können wir der Jugend das „Versinken“ der Schiffe erklären?
Es gibt auch noch weitere solcher Indizien, ich habe mir nicht angemaßt, diese selbst zu überprüfen, ich möchte einen Zweifel meiner an der Wahrheit unseres Gottes ausschließen. Für die, die sich dennoch mit dem Thema befassen möchten, hier ein Verweis: http://www.clearskyblog.de/2016/01/12/5 ... sein-kann/

Der Grund dafür, dass eine runde Erde nicht als unmöglich betrachtet wird, ist vermutlich die Existenz von Theorien, wie zB. Das Schwerkraftgesetz vom Atheisten Nuten. Er behauptete, dass der Grund dafür, dass wir, sofern es denn eine Kugel wäre, nicht auf der anderen Seit hinunter fallen, eine Anziehungskraft der Erdkugel ist, die uns an den Boden zurück zieht, welche auch der Grund für das Gewicht von Objekten sein soll. So noch nicht glaubhaft hat Nuten aber auch noch einige Formeln zur Berechnung des Gewichtes von Objekten an Hand deren Größe aufgestellt und er ist sogar soweit gegangen, den Grund für die angebliche Drehung der Erde zu „erklären“. Wieder gilt, wir alle wissen, dass es nicht stimmt und die Bibel wäre genug um es zu beweisen, doch wie beweisen wir den jugendlichen, dass jemand, der eine tatsächlich funktionierende Formel zum Berechnen von Gewichten in Relation zur Umgebung aufstellt, ein Lügner und ein unwissender Dummkopf war?
Es ist mir äußerst wichtig, dass dies bis ins kleinste Detail widerlegt wird, damit der Wachstum des Atheismus endlich ein Ende hat, schließlich ist dies eine der grundlegendsten Ideen der erfundenen Thesen!

Die restlichen Themen habe ich kurz zusammengefasst aufgeschrieben., auch wenn sie ebenso umfassend sind, aber sonst hätte es die Länge des Beitrags in exorbitante Größen gestreckt.

1 Dinosaurier als Beweis für Leben vor dem Menschen? - Wie beweist man, dass es sie nicht gab?

2 Angebliche Existenz von weiteren Planeten neben der Erde – Sie werden nicht in der Bibel erwähnt, warum wusste man von Gott und all den Geschehnissen, nicht aber von den Planeten?

3 Bibel von Menschen frei erfunden – zu Beginn der Zeit gab es angeblich noch kein Werkzeug um Dinge aufzuschreiben, wie sollte es eine Geschichte von der Entstehung des Menschen so lange überstehen – welche Beweise gibt es für die Richtigkeit der Bibel?

4 Wenn unser Reichtum und alles unser Leben betreffende nur von Gott gegeben ist, wie erklären wir dann, dass es überhaupt Missstände und Ungläubige gibt? Wenn es Satans Schuld ist, ist er womöglich genauso mächtig wie Gott? Satan gab es noch nicht in der Welt vor unserer – ist er womöglich auch von Gott geschaffen?

5 Woher kommt Gott (Warum ist ein perfekter Gott realistischer als zufällige Materie > auf die Erdentstehungstheorie der "Wissenschaft" bezogen)?

6 Warum gibt es Religionen, wenn es von Anfang an eine Aufzeichnung der Wahrheit gab?

All dies sind einfache Aussagen, die aber Ungebildete, Dumme und Leichtgläubige glauben könnten. Mir fällt es schwer, sie alle im Detail zu widerlegen, aber so wie ich diese Seite kenne, wird sich sicherlich eine Lösung finden.
Dazu sei gesagt, dass ich keine dieser Ansichten teile, sondern lediglich nach Beweisen für das Gegenteil suche!

Nach Widerlegung suchend,

Friedrich Gotthelf
Professor Friedrich Gotthelf

G-a-s-t
Stammgast
Beiträge: 886
Registriert: Di 15. Sep 2015, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 128 Mal
Amen! erhalten: 270 Mal

Re: Ein Schritt zur Bekehrung der Jugend

Beitragvon G-a-s-t » Mi 18. Jan 2017, 13:33

Herr Gotthelf!

Die heutige Jugend ist lotterig, faul, ungebildet, frech und dumm!

Kein Wunder bei Eltern wie Ihnen. Sie schreiben, ohne zu beachten, was zu den Themen bereits geschrieben wurde, sind also faul, schreiben „hoffend” mit t, sind also dumm und ungebildet, und duzen die Gemeinde, sind also frech, und halten sich bei alldem für intelligent.

Falschaussage: Die Erde ist eine Kugel.

Bitte nutzen Sie doch den fast 200 Seiten umfassenden Faden „Ist die Erde eine Kugel?” im allgemeinen Bereich, wenn Sie allen Ernstes glauben, dazu noch etwas sagen zu müssen.

Das Schwerkraftgesetz vom Atheisten Nuten.

Sie meinen wohl „des Atheisten”? Sprechen Sie diese Verleumdung aus, weil Sie glauben, sich solcherart hier profilieren zu können?

Newton hat geschrieben:Ich habe in meinem Leben zwei wichtige Dinge gelernt: daß ich ein großer Sünder bin und daß Christus ein noch größerer Retter ist.

Ich habe einen fundamentalen Glauben an die Bibel als das Wort Gottes, das von inspirierten Menschen geschrieben wurde. Ich studiere die Bibel täglich.

Wer nur halb nachdenkt, der glaubt an keinen Gott; wer aber richtig nachdenkt, der muss an Gott glauben.

Die wunderbare Einrichtung und Harmonie des Weltalls kann nur dem Plane eines allwissenden und allmächtigen Wesens zustande gekommen sein. Das ist und bleibt meine letzte und höchste Erkenntnis.

[...]


Stellen Sie die anderen Fragen bei Bedarf in den Fäden, in die sie gehören, dann fällt Ihnen vielleicht auch gleich auf, was schon dazu geschrieben wurde. Zum Beispiel:

Psalm 1,1f.
Wohl dem Mann, der nicht dem Rat der Frevler folgt, nicht auf dem Weg der Sünder geht, nicht im Kreis der Spötter sitzt, sondern Freude hat an der Weisung des Herrn, über seine Weisung nachsinnt bei Tag und bei Nacht.


Spötterei und Gottesnähe widersprechen sich. Wenden Sie sich dem wahren Leben zu!

Mit verbindlichem Gruße
Gast
Folgende Benutzer sprechen G-a-s-t ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Franzisku Kuhn
Micha 6,8
Es ist dir gesagt worden, Mensch, was gut ist und was der Herr von dir erwartet: Nichts anderes als dies: Recht tun, Güte und Treue lieben, in Ehrfurcht den Weg gehen mit deinem Gott.

Joh 14,6
Niemand kommt zum Vater außer durch mich (Jesus).


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: Martin Frischfeld und 26 Gäste