1 Tag und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Das Seniorenwort des Jahres 2016

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.
Antworten
Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12565
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21

Das Seniorenwort des Jahres 2016

Beitrag von Martin Berger »

Werte Herren,

nachdem alljährlich ein dümmliches Wort der völlig vertrottelten Jugend zum Jugendwort des Jahres gewählt wird, der aktuelle Blödsinn wird in diesem Faden thematisiert, möchte ich, inspiriert durch die famose Idee unserer lieben Herrn Schnabels
Franz-Joseph von Schnabel hat geschrieben:Wäre es nicht wesentlich knorker, ein schnaftes Seniorenwort des Jahres oder auch des Jahrhunderts zu küren?
Ihre Vorschläge erwartend,
Schnabel
aufgreifen und das Seniorenwort des Jahres 2016 finden.

Es erwartet gespannt Ihre Vorschläge
Martin Berger
Der Friede sei mit euch.

Sans
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 160
Registriert: Sa 5. Nov 2016, 16:13

Re: Das Seniorenwort des Jahres 2016

Beitrag von Sans »

Werte Gemeinde,

für die Wahl des Seniorenwort des Jahres schlage ich folgendes vor "Toleranz".

Sans

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 9095
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46

Re: Das Seniorenwort des Jahres 2016

Beitrag von Franz-Joseph von Schnabel »

Wertes Fräulein Ohne,
welch entzückender Vorschlag. Mir persönlich schwebt eher der Begriff: "Scheiterhaufen" vor.
Zum Disput anregend,
Schnabel

Sans
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 160
Registriert: Sa 5. Nov 2016, 16:13

Re: Das Seniorenwort des Jahres 2016

Beitrag von Sans »

Herr Schnabel,

weshalb denn "Scheiterhaufen"?

Neugierig
Rodrigo Sans

Benutzeravatar
mitchristlichemgruss
Stammgast
Beiträge: 547
Registriert: Di 25. Nov 2014, 00:13

Re: Das Seniorenwort des Jahres 2016

Beitrag von mitchristlichemgruss »

Geschätzter Herr Schnabel,
ich verstehe Ihren Vorschlag "Scheiterhaufen" sehr gut. Trotzdem möchte ich, der Meinungsvielfalt wegen, das im allgemeinen Sprachgebrauch leider kaum noch vorkommende Wort "töfte", wahlweise auch "knorke" vorschlagen.
gespannt die andeten Vorschläge erwartend
mitchristlichemgruss
Ich wähle ARA - und sehe klarer !

Benutzeravatar
Heinrich Ruprecht
Stammgast
Beiträge: 592
Registriert: Fr 7. Dez 2012, 12:50

Re: Das Seniorenwort des Jahres 2016

Beitrag von Heinrich Ruprecht »

Werte Herren,

auch ich möchte meinen bescheidenen Vorschlag einbringen. Mein Seniorenwort des Jahres 2016 würde definitiv

Backpfeifengesicht

lauten.

Stimmend,
H. R.
Heureka! Heinrich Ruprecht unternimmt bald wieder eine Wallfahrt ins gelobte Unterweh - um die Nachrichten der Gnadenmutter aus erster Hand zu erfahren. Sie wollen teilnehmen? Melden Sie sich doch rasch per Privatbrief - immer sind Plätze frei!

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 2220
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57

Re: Das Seniorenwort des Jahres 2016

Beitrag von Walter Gruber senior »

Sehr geehrte Herren,

spontan kommt mir dazu das Wort "Rentenerhöhung" in den Sinn.

Mit freundlichem Gruß,
Walter Gruber
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

Benutzeravatar
Ragnar Lotbrock
Stammgast
Beiträge: 510
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 19:14

Re: Das Seniorenwort des Jahres 2016

Beitrag von Ragnar Lotbrock »

Werte Herren des Brettes,

Meine Wenigkeit würde das Wort ,, Schuhwichse" vorschlagen.
Bevor unredliche Lausbuben sich über meinen knorken Vorschlag lustig machen, möchte hinzufügen, daß man damit früher Schuhe polierte. Natürlich trägt heutzutage jeder jugendlicher Gossenlump Schleicher (unred. Sneaker), welche höchstwahrscheinlich vom Satan selbst entworfen worden sind und somit nie poliert wurden, wodurch die verlotterte Jugend jenes Wort nicht kennt.

Einen Vorschlag unterbreitend,
R. Lotbrock
"Die Frau ist ein Mißgriff der Natur... mit ihrem Feuchtigkeits-Überschuß und ihrer Untertemperatur...eine Art verstümmelter, verfehlter, mißlungener Mann...die volle Verwirklichung der menschlichen Art ist nur der Mann."
Thomas von Aquin, Kirchenlehrer

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12565
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21

Re: Das Seniorenwort des Jahres 2016

Beitrag von Martin Berger »

Werte Herren,

da Kindererziehung in der heutigen Zeit wichtiger ist denn je, um die armen Kinderseelen vor der ewigen Verdammnis zu bewahren, möchte ich das Wort "Präventivzüchtigung" zum Seniorenwort des Jahres 2016 küren. Schließlich verhindert man mit der vorsorglichen Erziehung so manche Sünde.

Vorschlagend,
Martin Berger
Der Friede sei mit euch.

Benutzeravatar
Alberto Bonappetito
Stammgast
Beiträge: 1087
Registriert: Di 7. Aug 2012, 09:13

Re: Das Seniorenwort des Jahres 2016

Beitrag von Alberto Bonappetito »

Werte Herren Berger und Ruprecht,

ich war nachgerade entzückt, als ich Ihre Vorschläge las. Auch wenn ich diese Wörter in Österreich kaum je hörte, da man hierzulande "Watschengesicht" und "Vorschusswatschen" sagte, rufen diese Worte in mir doch Erinnerungen an meine goldene Jugend hervor.

In Erinnerungen schwelgend,
Alberto Bonappetito
Darum sprach er zu ihnen: Geht hin und esst fette Speisen und trinkt süße Getränke - Nehemia 8,10

Benutzeravatar
Rainer Ausbad
Treuer Besucher
Beiträge: 250
Registriert: Fr 22. Jul 2016, 13:01

Re: Das Seniorenwort des Jahres 2016

Beitrag von Rainer Ausbad »

Werte Herren,

ich würde das Wort "Rohrstock" vorschlagen. Immerhin hat jeder töfte Rentner den ich kenne einen und nutzt ihn auch zur bekämpfung und züchtigung der Jugendlichen.

Vorschlagend,
Rainer Ausbad
Hört! Die Weisheit ruft laut auf allen Straßen, auf den Marktplätzen erhebt sie ihre Stimme!

Sprüche 1, 20

Benutzeravatar
Kunibert Wuerfelthal
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 13
Registriert: Do 20. Okt 2016, 22:26

Re: Das Seniorenwort des Jahres 2016

Beitrag von Kunibert Wuerfelthal »

Werte Herren,

Mein Vorschlag wäre das Wort "Wasserbrettern", da es vielseitig anwendbar ist. Es eignet sich nicht nur gut zur Züchtigung, sondern ist auch als Heilungs- und Reinigungsmethode von Körper und Geist anwendbar, falls mit Weihwasser durchgeführt.

Ein Wort vorschlagend,
Kunibert Wuerfelthal

Benutzeravatar
Barmherziger Günther
Häufiger Besucher
Beiträge: 70
Registriert: Sa 4. Aug 2012, 02:11

Re: Das Seniorenwort des Jahres 2016

Beitrag von Barmherziger Günther »

Werte Gemeinde,

beim Lesen der gesammelten Vorschläge für das Seniorenwort das Jahres 2016 geht einem wahrlich das Herz auf. Bei dem Geistreichtum dieser Gemeinde hätten wir keine Probleme, Seniorenwörter für die nächsten 100 Jahre zu finden!

Ich hoffe, Sie hatten alle eine schöne Sonntagsmesse. Die unsere war besondern lehrreich, denn unser Pfarrer las einige Psalmen aus der heiligen Schrift vor. Dabei kam mir als löblicher Christ der Geistesblitz, das Wort "Wurfbibel" als Seniorenwort des Jahres 2016 auszuzeichnen. Während der Rohrstock das wichtigste Utensil im Gepäck eines jeden verantwortungsvollen Christen ist, so sollte die Wurfbibel nicht in Vergessenheit geraten. Gerade in außergewöhnlich schwierigen Züchtigungen entfaltet sich die wahre Effektivität dieses Prachtstücks!

Erinnernd,
Günther Hochmut
"Wenn jemand bei einem Manne liegt wie bei einer Frau, so haben sie getan, was ein Gräuel ist, und sollen beide des Todes sterben; ..."

(3.Mose 20,13)

Benutzeravatar
Hagbard Celine
Häufiger Besucher
Beiträge: 141
Registriert: Mo 26. Sep 2016, 14:13

Re: Das Seniorenwort des Jahres 2016

Beitrag von Hagbard Celine »

Verehrte Herren,

so sympathisch mit die vorgeschlagenen Wörter sind, so scheinen Sie mir weniger aus dem täglichen Sprachgebrauch des Senioren zu stammen, als aus persönlichen Vorlieben. Um die Lebenssituation des älteren Menschen zu berückichtigen schlage ich daher "Gehhilfe" vor. Ein auf Gerätschaften wie auch Hülfspersonen anwendbarer Begriff aus dem täglichen Leben.

In juveniler Zueignung,
Hagbard Celine
Wer seine Kinder nicht züchtigt, der liebt sie nicht.

Herr Geiger
Häufiger Besucher
Beiträge: 88
Registriert: Fr 27. Feb 2015, 22:46

Re: Das Seniorenwort des Jahres 2016

Beitrag von Herr Geiger »

Werte Gemeinde

Mein Vorschlag ist "Rollator", jene praktische Gehhilfe, die viele von Ihnen sicherlich bestens kennen.

Amüsiert
Herr Geiger

Antworten