3 Tage und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Meine zukünftige Ehefrau

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 1995
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57
Hat Amen! gesprochen: 514 Mal
Amen! erhalten: 529 Mal

Meine zukünftige Ehefrau

Beitragvon Walter Gruber senior » Sa 20. Aug 2016, 15:26

Werte Mitglieder,

ich bitte Sie, das Betragen meiner zukünftigen Ehefrau "Sternauge", welches eine Verbannung erforderlich machte, zu entschuldigen! Sobald jene Dame eine Weile meinem Einfluss ausgesetzt sein wird, hoffe ich, eine brave Christin aus ihr machen zu können. Es ist dies bei meiner ersten Frau schon trefflich gelungen, bis selbige leider einen Schlaganfall erlitt und folglich verstarb.

Mit freundlichem Gruß,
Walter Gruber
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12124
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2597 Mal
Amen! erhalten: 2640 Mal

Re: Meine zukünftige Ehefrau

Beitragvon Martin Berger » Sa 20. Aug 2016, 16:44

Werter Herr Gruber,

wenngleich meine Freude darob, daß das Weib schon in Bälde in den Genuß einer christlichen Erziehung kommen wird, tut es mir um Sie persönlich leid. Möge der HERR Ihnen beistehen, damit Sie die Last, die Sie sich aufgebürdet haben, tragen können.

Es bedauert Sie aufrichtig,
Martin Berger
Aus dem Herabladbereich: Neufassungen schnafter Weihnachtslieder.

Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. Schalten Sie hier.

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 1995
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57
Hat Amen! gesprochen: 514 Mal
Amen! erhalten: 529 Mal

Re: Meine zukünftige Ehefrau

Beitragvon Walter Gruber senior » Sa 20. Aug 2016, 17:38

Werter Herr Berger,

ich möchte der Liebe unseres Herrn Jesus nacheifern, die dieser gezeigt hat, als er sich der Leprakranken annahm. Deshalb möchte ich mich (in Gestalt von Frau Sternauge) um eine sogenannte emanzipierte Frau kümmern, um auch ihr den rechten Weg zu weisen. Jene Dame scheint eine durchaus patente Person zu sein, wenngleich sie den Kopf voller falscher Vorstellungen hat. Ich gedenke, Ihre Interessen von der Populärpsychologie zum Christentum und zur Finanzbuchhaltung zu lenken.

Stets bereit zu heroischen Aufgaben,

Walter Gruber
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12124
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2597 Mal
Amen! erhalten: 2640 Mal

Re: Meine zukünftige Ehefrau

Beitragvon Martin Berger » Sa 20. Aug 2016, 18:00

Werter Herr Gruber,

zweifelsfrei werden Sie dereinst in Fachbüchern für Weibererziehung löblichst erwähnt werden. Womöglich wird man gar die Erziehungsmethode nach Ihnen benennen. Beinahe kann man bereits jetzt schon die Gespräche zweier Männer vernehmen, die eben erst mit einem Weib vermählt wurden.

Frage: Wie erziehst du denn dein Weib?
Antwort: Nach der gruber'schen Methode!


Halleluja! :kreuz1:

Prophetisch,
Martin Berger
Aus dem Herabladbereich: Neufassungen schnafter Weihnachtslieder.

Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. Schalten Sie hier.

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 1995
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57
Hat Amen! gesprochen: 514 Mal
Amen! erhalten: 529 Mal

Re: Meine zukünftige Ehefrau

Beitragvon Walter Gruber senior » So 21. Aug 2016, 11:07

Werter Herr Berger,

vielen Dank für die Vorschusslorbeeren! Da es schon ein großes Angebot an sogenannten "Beziehungsratgebern" gibt, ziehe ich tatsächlich in Betracht, einen solchen aus christlicher Perspektive zu verfassen, damit diese ebenfalls Berücksichtigung findet. Eine große Quelle der Inspiration ist mir dabei das Werk des Hundeabrichters Cesar Millan.

Mit freundlichem Gruß,
Walter Gruber
Folgende Benutzer sprechen Walter Gruber senior ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Martin Berger
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12124
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2597 Mal
Amen! erhalten: 2640 Mal

Re: Meine zukünftige Ehefrau

Beitragvon Martin Berger » So 21. Aug 2016, 12:21

Werter Herr Gruber,

da Weiber vom Wesen her den Hunden sehr ähnlich sind, ist dies sicherlich ein guter Ansatz. Praktischerweise findet man in Tierhandlungen die nötigen Utensilien, die für die Erziehung von Weib und Tier nötig sind. Hat man bereits einen Kettenhund, muß man nicht erst wieder extra Geld für das Weib ausgeben, sondern kann direkt mit der Abrichtung beginnen.

Es wünscht Ihnen GOTTes Segen bei der Erziehung des Weibes Sternauge,
Martin Berger
Aus dem Herabladbereich: Neufassungen schnafter Weihnachtslieder.

Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. Schalten Sie hier.

Wilhelm von Trent
Häufiger Besucher
Beiträge: 69
Registriert: Sa 30. Jul 2016, 23:16
Hat Amen! gesprochen: 11 Mal
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Meine zukünftige Ehefrau

Beitragvon Wilhelm von Trent » Mo 22. Aug 2016, 13:33

Werter Herr Gruber,

Heureka, das verbannte Weib Sternauge wird sicherlich
eine redliche Christin werden.
Wie der werte Herr Berger schon bemerkt hat, sind sich
Hunde und Weiber sehr ähnlich.
Bei Frl. Sternauge konnte man dies sehr gut daran erkennen,
dass sie oft bellte, jedoch ohne zu denken (insofern dies
dem Weibe möglich ist),

Eine baldige Heirat erhoffend,
Von Trent

Shira
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 202
Registriert: Mi 18. Nov 2015, 09:03
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal
Amen! erhalten: 3 Mal

Re: Meine zukünftige Ehefrau

Beitragvon Shira » Mi 31. Aug 2016, 20:50

Werter Herr Trent,

im anderen Faden haben Sie davon gesprochen respektvoll zu sein, und nun liest man sowas hier. Nun, ich denke Sie sollten mal Ihnen Umgangston überdenken. Und dass Sie manchmal ebenfalls etwas kopflos sind, hatte man im anderen Faden ebenfalls bemerkt. Aber Ihnen sei verziehen, wir sind alle Menschen mit Schwächen. Aber diese Schwächen gilt es zu beheben.

Der Musik lauschend

Shira

Benutzeravatar
Botschafter Jesu
Treuer Besucher
Beiträge: 196
Registriert: Fr 17. Jun 2016, 08:56
Hat Amen! gesprochen: 7 Mal
Amen! erhalten: 6 Mal

Re: Meine zukünftige Ehefrau

Beitragvon Botschafter Jesu » Mi 31. Aug 2016, 21:32

Weib Shira,

Ich finde den Umgangston des Herrn von Trent äußerst respektvoll.Angesichts dessen frage ich mich was Sie genau an den Aussagen des werten Herrn von Trent auszusetzen haben.

Fragend,

Botschafter Jesu

Shira
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 202
Registriert: Mi 18. Nov 2015, 09:03
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal
Amen! erhalten: 3 Mal

Re: Meine zukünftige Ehefrau

Beitragvon Shira » Do 1. Sep 2016, 08:16

Botschafter Jesu hat geschrieben:Weib Shira,

Ich finde den Umgangston des Herrn von Trent äußerst respektvoll.Angesichts dessen frage ich mich was Sie genau an den Aussagen des werten Herrn von Trent auszusetzen haben.

Fragend,

Botschafter Jesu


Sehr geehrter Herr,

ich möchte Sie keineswegs kritisieren, doch ich denke der überaus liebenswerte Herr von Trent weiß was gemeint ist. Wenn Sie trotzdem noch wissen wollen was ich meine, können Sie mir ja eine private Nachricht briefen.

Die Kopfhörer reparierend

Shira

Wilfried Beck
Häufiger Besucher
Beiträge: 77
Registriert: Do 18. Aug 2016, 20:10
Hat Amen! gesprochen: 2 Mal
Amen! erhalten: 3 Mal

Re: Meine zukünftige Ehefrau

Beitragvon Wilfried Beck » Sa 17. Sep 2016, 22:31

Sehr geehrte Herr Gruber,

darf ich Fragen, ob Sie bereits Fortschritten mit dem törichten Weib gemacht haben? Wie Sie vielleicht wissen, habe ich mir die christliche Umerziehung eines unredlichen Weibes zu Aufgabe gemacht und bin daher für jeden Tipp dankbar.


Ihnen alles Gute wünschend und sich auf Tipps freuend,
Wilfried Beck

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 1995
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57
Hat Amen! gesprochen: 514 Mal
Amen! erhalten: 529 Mal

Re: Meine zukünftige Ehefrau

Beitragvon Walter Gruber senior » So 18. Sep 2016, 12:12

Sehr geehrter Herr Beck,

leider wurde meine Kommunikation mit meiner zukünftigen Ehefrau durch deren Verbannung etwas verzögert, jedoch hoffe ich, dass sie sich bald mit einer Aufstellung ihrer Vermögenswerte bei mir einfindet, damit die Hochzeit in absehbarer Zeit stattfinden kann. Was den Umgang mit dem "schönen Geschlecht" betrifft, hat sich meiner Ansicht nach eine Kombination aus klaren Anweisungen mit großzügigen Belohnungen und drakonischen Strafen stets bewährt. Es hilft vielleicht, sich vorzustellen, Sie würden einen Tiger oder einen Esel (je nach Temperament der Dame) dressieren.

Alles Gute wünscht Ihnen

Walter Gruber
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

Wilfried Beck
Häufiger Besucher
Beiträge: 77
Registriert: Do 18. Aug 2016, 20:10
Hat Amen! gesprochen: 2 Mal
Amen! erhalten: 3 Mal

Re: Meine zukünftige Ehefrau

Beitragvon Wilfried Beck » So 18. Sep 2016, 12:44

Sehr geehrter Herr Gruber,

vielen Dank für den wertvollen Tipp! Mit Tigern und Eseln habe ich keine Erfahrung, aber ich denke, ich werde die Herausforderung mit der Hilfe der knorken Brettgemeinde meistern.

Sich mit dem Weib zur Kirche aufmachend,
Wilfried Beck

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8609
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 2043 Mal
Amen! erhalten: 1992 Mal

Re: Meine zukünftige Ehefrau

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » So 18. Sep 2016, 13:41

Werte Herren,
wie mir einer unserer Brettpaten, Herr Erdogan, mitteilte, sind auch Erfahrungen im Bereich löblicher Ziegenzucht bisweilen hilfreich.
Den Stall ausmistend,
Schnabel
Ich bin überzeugt, Bayern und Deutschland wären sicherer, wenn jeder anständige Mann ein Messer in der Tasche haben dürfte und wir würden die Schwerkriminellen einsperren. Das wäre der richtige Weg.
Hubert Aiwanger Landwirt u. stellvertretender Ministerpräsident.

Wilfried Beck
Häufiger Besucher
Beiträge: 77
Registriert: Do 18. Aug 2016, 20:10
Hat Amen! gesprochen: 2 Mal
Amen! erhalten: 3 Mal

Re: Meine zukünftige Ehefrau

Beitragvon Wilfried Beck » So 18. Sep 2016, 13:50

Franz-Joseph von Schnabel hat geschrieben:Werte Herren,
wie mir einer unserer Brettpaten, Herr Erdogan, mitteilte, sind auch Erfahrungen im Bereich löblicher Ziegenzucht bisweilen hilfreich.
Den Stall ausmistend,
Schnabel


Sehr geehrter Herr Schnabel,

schön, dass Sie Kontakt mit einem so redlichen Menschen wie dem töften Herrn Erdogan haben. Leider ist es mir derzeit zeitlich nicht möglich, mich auch noch der Ziegenzucht zu widmen.

Dies auf seine "Später erledigen"-Liste setzend,
Wilfried Beck


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: Der Erpel und 37 Gäste